Jump to content

Kauft keine Bananen von Dole


Guest BX-Hempel
 Share

Recommended Posts

Was ist eigentlich schlimmer...... die Sorge um den Regenwald, oder dass man Mitbürger eines einzigen Staates teilweise immer noch als OSSIS bezeichnet? KRANK!!!!!

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

Oh, das tut mir aber jetzt leid. Aber um deine Frage zu beantworten was schlimmer ist? Mir ist der Regenwald wichtiger als solche lächerlichen Befindlichkeiten. Ossi war für mich nie eine Beleidigung oder negativ besetzt. Wessi dagegen schon eher, da sie mit Arroganz und Willkür plattgemacht haben, was durchaus hätte überleben können. Aber das ist ein anderes Thema. Kannste ja selber erstellen, wenn es dir so am Herzen liegt. Krank solche Reaktionen.

Link to comment
Share on other sites

Krank ist es zu denken, dass der Nicht-Verkauf ein paar Bananen den Regenwald rettet, wo doch die südamerikanischen Länder täglich riesige Gebiete roden für Ackerland.

Link to comment
Share on other sites

Epimetheus000
Krank ist es zu denken, dass der Nicht-Verkauf ein paar Bananen den Regenwald rettet, wo doch die südamerikanischen Länder täglich riesige Gebiete roden für Ackerland.

Es sind sehr, sehr oft illegale Rodungen. Ich unterhielt mich mit ein paar Jungs aus Brasilien, die hatten wirklich garnichts. Da scheisst man auch mal auf Gesetze - was ich nicht gut finde, aber nachvollziehen kann. Einen Staat dafür verantwortlich machen (Südamerikanische Länder) ist nicht zwangsläufig korrekt und verwirrt die Sache nur noch mehr.

Ich finde es durchaus gerechtfertigt, auf einen Missstand hinzuweisen, der auch mal nichts mit diesem Thema zu tun hat. Wäre ja schlimm, wenn wir nur noch über die grössten Probleme diskutieren dürften.

Den Ossi-Kommentar von BX finde ich nicht besonders gelungen, da das Wort eindeutig einen negativen Beigeschmack hat.

Link to comment
Share on other sites

Ob Ossi negativ ist oder nicht kommt immer auf den Zusammenhang an. Und wies da oben steht, kommts nicht grad sehr gut. Und die Reaktion auf Kritik noch weniger.

Na mal sehen, ich kann bei mir vielleicht auch bald das 'W' aus 'Wossi'(im Westexil lebender Ossi;) ) streichen, wenns hier so weitergeht.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich steht SriLanka bekannt sehr viel für die Natur zu tun, es sind da einige sehr ausgebreite Naturschutzgebiete wo niemand auch nur einen Baum fällt.

Aber ich lese hier immer Reaktionen über die Rodungen in Südamerika, geografisch würde ich SriLanka aber an einer ganz anderen Stelle suchen .....................................

Link to comment
Share on other sites

Hm, als die Bananen noch ein Segen waren, waren die Bewohner der oestlichen Bundeslaender ja auch noch "Ossis" :D!

Ich habe eine menge Kollegen die Wossis sind und ich glaube da stoert sich keiner an dem Begriff "Ossi", auch wenn er an unserem Arbeitsplatz eher ungebraeuchlich ist. Ich halte es es schon fuer ziemlich verkrampft sich darueber aufzuregen, bei Bazis oder Ostfriesen regt sich doch auch keiner auf.

Ich finde eher den Thread peinlich in der teilweise recht geschmacklos ueber eine begnadete Saengerin hergezogen wird, bloss weil sie nicht dem Ideal von Schweizer Sauberkeit und Ordnung entspricht, sondern krank war.

Ich hoffe das keiner der sich angesprochen Fuehlenden, sich jemals wieder ueber die Regenbogenpresse ereifert :D!

Zur Kampange regenwald.org: Natuerlich wird man mit einem doch sehr beschraenkten Kaufboykott kaum die Welt umkrempeln, ich glaube aber nicht das die Kampange voellig wirkungsfrei ist. Eigendlich alle Firmen versuche ein positives Image von sich zu vermitteln. Auch wenn man nicht bewusst an einem Boykott beteiligt, greift man vielleicht doch unbewusst zum Konkurenzprodukt weil Dole eine negative Assoziation ausloest.

Gruss

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Aber für PALMÖL, einem "Öko"-Energieträger, darf der Regenwald abgeholzt und verbrannt werden, gelle?

Zeig mir doch bitte die Textstelle in der jemand das fordert.

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

wenn ich sowas lese wie, als wenn sich was ändert wenn ich demnächst (natürlich als einziger) andere Bananen kaufe oder so dämliche Vergleiche mit dem Palmöl, ja dann ist alles zu spät. Darauf kann man auch nicht mehr mit Argumenten eingehen. Solche Leute sind mir zu doof. Zum Palmöl und diesem Vergleich habe ich schon mal ernsthaft versucht zu reagieren. War es nicht sogar an den Trosien gerichtet? Es ist völlig sinnlos. Ich denke, das das hier auch nicht das richtige Forum ist um solche Dinge reinzusetzen.

Link to comment
Share on other sites

Es ist völlig sinnlos. Ich denke, das das hier auch nicht das richtige Forum ist um solche Dinge reinzusetzen.

Na, Du bist ja eine Mimose, willst Du mit Tomcam gleichziehen oder was :D. Das Troisie nicht auf Argumente eingeht, immer die Gleichen wiederholt, aber trotzdem rumheult wenn man auf seine Argumente nicht eingeht, schockiert dich noch? Und das im Forum nicht immer alle der gleichen Meinung sind, besonders wenn das Thema in einem Autoforum politisch ist, ueberreascht dich. Na dann musst Du wirklich im Regenwaldrettungsforum um Mitkaempfer werben :D.

Irgenwie laufen die Dinge doch viel glatter, wenn alle einer Meinung sind.

Is nur Spass

Matthias

Link to comment
Share on other sites

wenn ich sowas lese wie, als wenn sich was ändert wenn ich demnächst (natürlich als einziger) andere Bananen kaufe oder so dämliche Vergleiche mit dem Palmöl, ja dann ist alles zu spät. Darauf kann man auch nicht mehr mit Argumenten eingehen. Solche Leute sind mir zu doof.

Wir essen jetzt also keine Bananen mehr und das tägliche Elend, das ich sehe, nimmt langsam ab?

Vielleicht sollte die Finanzmafia keine Bananenproduktion mehr vorfinanzieren, dann gäbe es auch weniger Bananenrepubliken ...

Link to comment
Share on other sites

Wessis, Ossis, Bazis (was das auch immer ist?!) oder Ostfriesen...für mich sind das alles Deutsche und das ist schon Beleidigung genug ;)

Tschuldigung, war nur ein Spässchen...

Link to comment
Share on other sites

Epimetheus000

Ganz im Gegenteil: Jeder sollte, sogar muss, seine Meinung vertreten. Am besten genau da, wo er/sie sich wohl fühlt. Wir sind ja so etwas wie eine demokratische Gesellschaft. Wann man darauf kein bock mehr hat, ist frei der eigenen Geduld überlassen. Wann die Anderen keinen bock mehr drauf haben sieht man ja bei der Finanz-Diskussion.

Ich finde gut, dass du deine Themen hier breit schlägst und verteidigst. Ich würde dir halt empfehlen, nicht so empfindlich auf die Reaktionen einzugehen.

Link to comment
Share on other sites

Wir brauchen eine Regierung die Drecksnahrungsmittel mit hohen Strafsteuern belegt. Wer Dreck kauft, soll dafür bezahlen.

JA! Das sind sie wieder die Tugenden der Linksgrünen Weltverbesserer!

Verbieten, maßregeln, Bevormunden, Schuriegeln!

Aber wir wissen ja wie die letzte sozialistische Diktatur in der es keine Bananen gab, endete.

Und da konnten die Verantwortlichen noch froh sein, daß das Volk sie nicht an die Bäume und Laternen gehängt hat.

Link to comment
Share on other sites

Wir brauchen keine neue Regierung.

Nur ein anderes Volk!

Ich war letztens im Bauausschuss unserer Stadt.

Da will der örtliche EDEKA-Markt einen neuen, an der Bundesstrasse gelegenen Markt bauen. Da sollen anstatt wie bisher ein Bäcker, dann auch ein Blumenladen, ein wasweissichwas und ne Wäscherei mit rein.

Hintergrund ist der, dass der Eigentümer vor zich Jahren inmitten des "Satdtzentrums" gebaut hat, was sich aber nach Ausgabe aller kommunalen Mittel zur Stadtkernsanierung nur um ein Altersheim reicher zeigt.

Die LINKEN sagen:" Da werden wir aber aufpassen, dass da kein Blumenladen von außerhalb mit reinkommt !"

Genau - weil wenn ein Blumenladen von hier noch ne Filiale aufmacht, dann explodiert ja der Umsatz. Dann kaufe ich also pro Woche nicht nur einmal keine Blumen, sondern sogar zweimal.

Anstatt mal drüber nachzudenken, wie man die "alteingesessenen Buden" attraktiv machen kann (von öffentlicher Seite), wird darüber gemutmaßt, "Wer denn da mit reinkommt". Und der Neubauaspirant solle sich "bezüglich der städtebaulichen Vereinbarung schonmal warm anziehen".

Wählt diess Volk einfach ab, und macht ein neues.

Ich weiss schon, warum ich 15-jährig gesagt habe: "Nein, bis hierher und das was da läuft ist nicht meins"

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...