Jump to content

Xantia 1,6 wirklich so schlapp?


xantialf
 Share

Recommended Posts

Moin, Moin

auf der Suche nach einem günstigen Zweitwagen steht natürlich der Xantia ganz oben auf meiner "Haben-will"-Liste. Gestern habe ich dann einen 95er 1,6er

besichtigt. Aus verschiedenen Gründen ( Reifen naja, Bremsen runter, nicht erwähnter Unfallschaden, Leerlaufsteller defekt) ist er es jedoch nicht geworden.

Bei der Probefahrt ist mir aufgefallen, dass der Wagen gefühlt sehr schlapp im Anzug war. Mein 54PS- Saxo ist da flotter. Ich habe zwar gelesen, dass der 88PS-Motor im Xantia nicht gerade Löcher in den Asphalt reisst, aber das war schon arg schwach. Wie sind Eure Erfahrungen ? Der Wagen hat angeblich seit 4 Monaten gestanden ,aber 215000km Laufleistung sollte der Motor wohl abkönnen, oder ? Zur Wartung konnte die Verkäuferin nicht viel sagen.Sah aber einigermaßen runtergerockt aus. Aber zumindest die Hydraulik war dicht und nach 3 Jahren Xantia-Abstinenz endlich mal wieder schweben hat schon was gehabt. Naja, beim Xantia-Kauf muss man wohl viele Frösche küssen, um mal einen Prinzen zu finden.

Gruß

Alfred

Link to comment
Share on other sites

Moin,

die 215.000km sind für den Motor in der Regel kein Problem... aber wie Du schon bemerkt hast, die Maschine ist im relativ schweren Xantia nicht so glücklich gewählt, zumindest wenn man Leistung möchte.

Gruss aus dem Norden!

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich fahre selbst seit 2005 einen 1.6er, der allerdings in sehr gutem Zustand ist und mit etwas über 160.000 auch noch recht "jung". Er hatte beim Kauf - und hat immer noch - eine Anhängerkupplung dran, damit habe ich auch schon mal ein bisschen Wohnungseinrichtung in einem hohen, geschlossenen Anhänger gefahren. Ist kein Problem... sofern man, wie ich, im Flachland wohnt. Bisher habe ich eigentlich nur bei einer Moseltour bemerkt, dass "la Belle" keine Bergziege ist. Die Serpentinen rauf waren ganz furchtbar! In der niederrheinischen Tiefebene allerdings ist mein Auto das Beste, was mir je passiert ist. Allerdings bin ich größ0tenteils Solofahrer und muss keine ganze Familie samt Gepäck rumkutschieren. Ein Rennwagen isses wirklich nicht

Die beschriebenen Probleme bei deinem Ansichtsobjekt lassen sich allerdings recht flott lösen. Der Vorteil bei diesem Modell ist... na ja, wie sage ich immer? Wo nix ist, kann auch nix kaputtgehen :).

Wie lange hat die Verkäuferin den Wagen denn schon im Besitz? Was man nicht sieht, kann schlimmer zein (Zahnriemen, Wapu und Konsorten), auch das LHM sollte noch eine grüne und keine braune Färbung besitzen. Wenn also die Wartungshistorie mehr als fragwürdig ist, dann lieber als Xantia-Neuling weitersuchen. Dein Nick verrät mir allerdings, du bist nicht ganz unerfahren ;).

Gruß Daggi

Link to comment
Share on other sites

Xantia-Erfahrungen sind durchaus vorhanden. Habe über 10 Jahre einen 2,1 TurboD gefahren, den ich in einem Anfall geistiger Umnachtung gegen einen C5 getauscht habe. Damals habe ich noch im Ruhrgebiet gewohnt und den Wagen beim Freundlichen in Oberhausen pflegen lassen. Daher habe ich auch schon den 1,8er und den 2,0er gefahren( beide X1). Mir fiel halt nur auf, dass der besichtigte 1,6er "extrem" träge war. Normalerweise brauche ich hier in Ostfriesland auch keine großen Motoren. Im Gegensatz zur Landschaft hier ist es ja am Niederrhein echt gebirgig:)

Link to comment
Share on other sites

Aus meiner Erfahrung kann ich zwar bestätigen, dass der Wagen kein Renner ist, aber ich finde, dass er trotzdem recht ordentlich läuft und ganz gut zur Charakteristik des Fahrzeugs passt. Man kann ihn schaltfaul fahren und im Verkehr mitschwimmen. Bei höherer Drehzahl wird er etwas brummig, aber das machen die anderen beiden 8V Motoren (1,8 und 2 L) auch.

Link to comment
Share on other sites

Na ja, mein erster Xantia war 'nen 1,6er, mein jetziger ein 1,8er.

Gefühlt Welten, der 1,6er absolut spaßfrei, mit dem 1,8er geht es doch schon besser, bei annähernd gleichem Verbrauch.

Beim Xantia kommt mir unter dem 1,8er nichts mehr ins Haus ;-)

Beste Grüße

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Na ja, mein erster Xantia war 'nen 1,6er, mein jetziger ein 1,8er.

Gefühlt Welten, der 1,6er absolut spaßfrei, mit dem 1,8er geht es doch schon besser, bei annähernd gleichem Verbrauch.

Beim Xantia kommt mir unter dem 1,8er nichts mehr ins Haus ;-)

Beste Grüße

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...