Jump to content

BX Hardyscheibe


Scrat92
 Share

Recommended Posts

Joa,

folgenes bei mir hat sich gestern beim einparken die hardyscheibe selbständig gemacht.

Es knacke einmal und dann war vorbei mit lenken.

Das lenkrad läuft total freigängig. Kein kontakt mehr mit dem lenkgetriebe.

Ist das mit einer neuen hardyscheibe getan?

oder wird es was schlimmeres sein.

Zur hilfe stelle ich heute Abend ein foto von der materie ein.

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Sollte mit einer neuen Hardyscheibe wieder funktionieren. Es gibt 2 unterschiedliche, eine für Servolenkung und eine ohne Servolenkung.

Link to comment
Share on other sites

Sei froh, dass es beim einparken passierte und nicht beim lenken auf der Landstraße oder Autobahn. Die Hardyscheibe ist beim BX immer einen prüfenden Blick wert.

Link to comment
Share on other sites

Besorge dir die Hardyscheibe bei Meisen, die hat lose Schrauben, damit ist die Montage ein Kinderspiel. Die originale Scheibe hat zwei feste Schrauben, die hab ich bei der Demontage abgesägt, dann kann man die Scheibe seitlich raus ziehen, neue rein und Gut ist. Wenn du eine originale holst, mußt du die Lenksäule zwei drei Zentimeter anheben, das du sie rein bekommst. Das muß nicht sein, nur unnötige Arbeit. Von unten kommst du gut ran,in einer halbe Stunde ist das erledigt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

habe mir vor 2 Jahren die Originale von Cit geholt für ~20 €. Einbau war etwas fummelig, aber kein Problem (etwa 1/2 Stunde Zeit). Habe sie von oben eingebaut. Die alte sah nicht mehr so gut aus, prophylaktisch also. Immerhin besser, als bei 170 auf der Autobahn die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren...

Nach etwa 20 Jahren sollte man dem BX das Teil schon gönnen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ist ja voll schräg, bekomme es schon etwas mit der Angst zu tun. Jedenfalls werde ich ziemlich schnell mal unter meinen BX kriechen, und die Scheibe kontrollieren. Wenn die auch nur bei 80 Kmh sich verabschiedet, dann ist doch definitiv Schluss!! Sind es denn die Schrauben, die sich wegscheren oder ist es die Scheibe?

Etwas ängstliche Grüsse: Roman

Link to comment
Share on other sites

Die Scheibe ist in erster Linie aus Gummi. Das hält nun mal nicht ewig. Eine Hardyscheibe ist ein Verschleissteil. Die Schrauben alleine nützen da leider nix, auch wenn die halten ;-)

Link to comment
Share on other sites

Es ist erstaunlich dass eine einfache Gummischeibe ohne jede weitere Sicherung in der Lenksäule verbaut ist. Nicht nur bei Citroen übrigens....wenn der Gummi alt und spröde wird, dann gibts keine Lenkung mehr.

882261320007728_800.jpg

Edited by jozzo_
Link to comment
Share on other sites

Ja, sicher ein Bauteil, dass die Wenigsten auf dem Zettel haben, wenn sie z. B. einen BX anschauen und prüfen. Ich hatte 2006 auch einen 14er Bx erworben, der mit seiner unpräzisen Lenkung komisch wirkte. Hatte damals kaum Ahnung von der Thematik. Zum Glück gab mir ein Bekannter den Tipp mit der Hardyscheibe. Neuteil rein und alles war gut. Kleine Ursache, große Wirkung.

Später dann, mit neuen Schwingarmlagern hinten, fuhr er sich erst so, wie es sein soll.

Link to comment
Share on other sites

Besorge dir die Hardyscheibe bei Meisen, die hat lose Schrauben, damit ist die Montage ein Kinderspiel. Die originale Scheibe hat zwei feste Schrauben, die hab ich bei der Demontage abgesägt, dann kann man die Scheibe seitlich raus ziehen, neue rein und Gut ist. Wenn du eine originale holst, mußt du die Lenksäule zwei drei Zentimeter anheben, das du sie rein bekommst. Das muß nicht sein, nur unnötige Arbeit. Von unten kommst du gut ran,in einer halbe Stunde ist das erledigt.

Was mir erst jetzt einfällt: Möglicherweise sind die 2 festen Schrauben oder korrekt in die richtige Richtung schauende Schrauben die Sicherung, mein Beitrag in #9 gilt dann nur für die Ersatz-Hardyscheiben, wenn sie falsch verschraubt werden. Muss mir das erst am Objekt anschauen.

Edited by jozzo_
Link to comment
Share on other sites

JanBo.Sattler

Das kreativste war mal ein Fahrzeug das eine hardyscheibe aus irgendeinem "Gummi" besaß, also selbst gemacht. Nicht über Kreuz montiert und die Befestigung ließ auch zu wünschen übrig: Baumarkt schrauben+Kupfermuttern.

schönen Tag noch

Janbo

Link to comment
Share on other sites

wie gesagt das orginalteil holen, cit aufbocken , vor allem nix absägen !, ist doch eingegossen. das kurze stück lenksäule was durch die spritzwand schaut im innenraum abschrauben ( merken wie der teil auf hardy. lag und einbauen ( ja ist fummlig ,aber machbar)fertig.

gruß danilo

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...