Jump to content

Was verbrauchen eure HDIs?


ACCM Jelle
 Share

Recommended Posts

Hallo,

mich würde mal interessieren,wieviel Diesel eure Xantia HDI verbrauchen. Meiner nimmt sich zwischen 4,8 und 5,7l.

Gestern abend getankt,relativ untertourige Fahrweise,Schalten bei etwa 2000U/min 5,5l.

Heute schnell nachgetankt,Sprit war billig (1,38),normale Fahrweise,mitgeschwommen im Verkehr,späteres Schalten bei etwa 2500U/min,10,8l und 218,6km ergibt 4,94l.

Jeweils 40%Stadt/AB und 20%Stadt.

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Meinen Verbrauch kennst du ja. Allerdings dank Sommerschlappen, "sportlicher" Fahrweise und auf Grund der stetigen Verschlechterung sicher auch durch den mittlerweile aufgetretenen Motorschaden negativ beeinflusst ;)

Wenn meiner wieder läuft und die Winterreifen drauf sind, trete ich gerne zum Duell an ;)

Vor Jahren hatte ich regelmäßige Verbräuche um die 5,5 Liter bei eher gemütlicher Fahrweise

Link to comment
Share on other sites

ACCM andrefrey

also, hab im Mittel, seit dem Kauf des HDI im Juli, 6,2l gebraucht.

Letzte Woche 680 km Autobahn mit z.T. 170-180 nach Navi, da waren es dann 39,5l, die die Uhr der Tankstelle anzeigte = 5,81l - nicht schlecht finde ich.

Mit 1000kg am Haken (Wohnwagen) sind es bei zügiger Fahrt dann ca. 8l

Link to comment
Share on other sites

[TABLE=class: detailtable]

[TR]

[TD]Verbrauch:[/TD]

[TD][/TD]

[TD] [/TD]

[TD]6,30 l/100km[/TD]

[TD]

[/TD]

[/TR]

[/TABLE]

Gruß

HY

Link to comment
Share on other sites

Ich versuche immer im größtmöglichen Gang zu fahren und lasse den HDi-Motor im Stadtverkehr meist zwischen 1.250 und 1.750 U/min drehen. Bei 50 - 60 km/h ist mindestens der 4. Gang eingelegt. Bis zur Arbeit sind es bei mir 21 km, im Winter wird der Motor häufig nicht mal richtig warm auf der Strecke (Zuheizer defekt bzw. stillgelegt). Trotzdem habe ich beim Verbrauch meist eine 4 vor dem Komma. Ich tanke mit zwei Reservekanistern in NL so ca. 100 l Diesel, damit komme ich mindestens 2.000 km weit.

Immer nur niedrige Drehzahlen sind allerdings auf Dauer problematisch. Bei überwiegend niedertouriger Fahrweise setzt sich nämlich der Aufpuff zu wie ein Schornstein, wenn der Kamin nicht richtig zieht. Alle paar Wochen muß man den also mal freiblasen: Gaspedal am Boden und den Motor - möglichst auf freier Strecke - auf 3.500 - 4.000 U/min hochziehen, bis hinten keine schwarzen Rußwolken mehr rauskommen. Dann klappt's auch mit der AU.

Mehr als 5,5 l/100 km hat das Auto auch z. B. im Skiurlaub nicht verbraucht - mit drei Leuten an Bord und 140 -160 km/h auf dem Tacho, vollgepackt bis unters Dach. Im Sommer hatte ich schon mal 4,6 l/100 km. So viel besser können das die Spardiesel neuester Generation auch nicht. Also werde ich den Xantia wohl noch ein paar Jahre fahren. Hier auf dem Land gibt's eh keine Umweltzonen...

Link to comment
Share on other sites

Tipp für alle HDIler. Meine mittlerweile zahlreichen Lexiamessungen diverser HDI zeigt den Trend, dass bei HDIs, deren Gaspedal meist nur gestreichelt wird, sich auch bei relativ geringen Laufleistungen schon sehr schlechte Injektorwerte messen lassen.

Auch die Injektoren wollen regelmäßig geprügelt werden. ;)

Link to comment
Share on other sites

Habe nur nen C5 2.0HDI Break und nen alten Xantia 2,1TD. Der C5 braucht mit Chip (Zwischenstecker) und ner Ladedruck erhöhung um 0,4bar und sprtlicher fahrweise etwa 6.6l /100Km.

Link to comment
Share on other sites

Epimetheus000

Wenn ich mir ordentliche Diesel-Verbrauchskennfelder anschaue, dann weiss ich nicht, warum man einen Diesel zwangsläufig untertourig fahren soll. Die haben fast alle eine lange Zone an gleichmässig niedrigen Verbrauch, der bei sehr niedriger und sehr hoher Drehzahl ansteigt. Klar, mechanische Verluste steigen bei steigender Drehzahl, aber ich würde deswegen niemals den Motor quälen. Ich sehe keinen Grund, ausser beim Rollen, unter 2000 Touren zu fahren, aber vielleicht irre ich ja...

Link to comment
Share on other sites

5,5 bis max 7 liter. ich fahre aber im gegensatz zu fred wie ein opa ;) hehehhehehe

Dauervollgas und die Geschwindkeit per Kupplung und Bremse regulieren? ;)

Link to comment
Share on other sites

Dauervollgas und die Geschwindigkeit per Kupplung und Bremse regulieren? ;)

Also das kenne ich auch nur so. Muss man mit dem V6 eben auch mal etwas Gas geben um dran zu bleiben :D

Link to comment
Share on other sites

5,5 bis max 7 liter. ich fahre aber im gegensatz zu fred wie ein opa ;) hehehhehehe

Laut Deiner Signatur sammelst Du ja HDI-Activas. Sollen die zusammen noch 60 Jahre halten???

Link to comment
Share on other sites

Laut Deiner Signatur sammelst Du ja HDI-Activas. Sollen die zusammen noch 60 Jahre halten???

:) sollen sich gegenseitig 60 jahre (meinst du ich fahre noch auto mit 98??) erhalten

Link to comment
Share on other sites

Bei Anhängerbetrieb und permanent 120km/h auf tschechischen Landstraßen liegt der Rekord bei 6,9 Liter.

Bei normaler Fahrt komm ich mit 6,1 Liter aus.

Der Rekord liegt bei der bei 4,7 Liter bei konstanter Fahrt auf der Autobahn mit 100km/h :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...