Jump to content

Diverse Fragen zu Xantia 1,8i: unrunder Motorlauf? Gebläse und Klimaanlage funktionieren nicht...


Schorschdeluxe
 Share

Recommended Posts

Schorschdeluxe

Hallo zusammen,

ich habe an einem Xantia 1,8i Break von 96 (mit LPG Anlage) ein paar Probleme, bei denen ich gerne um Rat bitten würde.

Zum ersten hat das Auto, meist im Leerlauf und untertourig einen sehr unrunden Motorlauf, es ist nahe der Leerlaufs ein Laufen wie auf 3 Zylindern und bei Fahren ein Stottern und manchmal verschlucken. Im Leerlauf sägt er gelegendlich.

Sonst gibt es keine Probleme, er geht auch nicht aus. Verbrauch ist normal, 9-11 Liter Gas.

Kurz was zur Vorgeschichte: Der Vorbesitzer fuhr den Xantia vermutlich ein halbes Jahr mit defekter Zündung, ein Zylinder hatte kein Funken, so fuhr er auf dreien.

Ich kaufte das Auto also auf 3 Zylindern laufend.

Der Schlacht-Xantia hatte einen Wunderbaren Motorlauf. Dessen Zündspule und Kabel sind nun in dem LPG Xantia, neue Kerzen von NKG hat er auch bekommen.

Kat war auch keiner drin, kam auch aus dem Schlachter.

Die AU vor 8 Wochen hat er Problemlos bestanden, alle Werte im Grünen Bereich.

Das Problem ist auf Benzin und Gas. Der Mann von der Gasanlagen Firma sagte, da gäbe es ein Fehler beim Einspritzsignal vom 3. Zylinder, daran würde es liegen, das der so komisch läuft.

Kann ich ohne Bedenken das Steuergerät tauschen? Also vom Schlachter in den anderen?

Oder hat jemand eine andere Idee?

Desweiteren funktioniert der Gebläseschalter nicht. Am Gebläse liegt Zündungs Plus sowie Masse an. Da Gebläse funktioniert auch.

Wo sollte ich anfangen zu suchen? Kann der Schalter für das Gebläse defekt sein?

Da er Klima hat, hat er einen Schalter mit den Stellungen Auto-Min----Max.

Der Schlachter hat zum Glück auch Klima. Er ist identisch, leider konnte ich die Funktion da nicht mehr prüfen.

Desweiteren Schaltet die Anlage nicht ein. Im Schalter oben am Amaturenbrett geht zwar das Lämpchen an, aber es tut sich nichts. Die Anlage wurde vor einem Jahr neu befüllt (da war das Auto jedoch noch nicht in meinem Besitz)

Hat damit jemand Erfahrung? ICh weiß leider nicht, wo ich anfangen soll zu suchen.

Vielen Dank

Gruß

Sven

Link to comment
Share on other sites

Hallo

schon mal gegen den Gebläsemotor gekloppt ?

Sitzt uberm Fussraum Beifahrer

Bei mir gibts alle paar Tage einen Tritt und er läuft wieder ;)

War Tipp vom Torsten und sind wohl dann die Kohlen fertig

LG Kai

Link to comment
Share on other sites

Was für eine Gasanlage ist da drin? Der 1.8er hat im Leerlauf und unteren Drehzahlbereich extrem kurze Einspritzzeiten, die kaum von den div. Gasanlagen mit sequentieller Einspritzung bzw. deren Injektoren sauber umgesetzt werden können. Ist ein typisches Problem beim 1.8er auf LPG. Gern verschiebt sich auch das gesamte Kennfeld der Einspritzung. Dann läuft er auf Benzin und Gas bescheiden. Ein ehem. LPG-Fahrer mit dem gleichen Xantia sagte mir, man müsse die Gasanlage über die Lambdawerte einjustieren, sonst würde es nie richtig laufen. Dazu muss Lambda aber erst mal an der Gasanlage angeschlossen sein. Das haben auch nur wenige Anlagen ( Prins VSI z. B. ).

Kurzum: dieser Motor kann mit LPG zum echten Problemkind werden. Gasfest ist er übrigens auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

- und weil der Motor meines Wissens keine Hydrostößel hat, wäre als erste Maßnahme die Kontrolle des Ventilspiels angesagt. Denn schließt ein Ventil nicht mehr richtig, ist es auch schon ruckzuck verbrannt.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Schorschdeluxe

Hallo,

danke schonmal für die Antworten.

Also der Gebläsemotor funktioniert! Immer. Ich habe ihn extern angeschlossen an einen seperaten Schalter um ab und zu, auf voller Stufe halt, Scheibe freizubekommen. Würde nur gerne das originale reparieren.

Einspritzanlage hatte ich auch schon im Verdacht. Wie kann man denn das Kennfeld der Anlage "zurücksetzen"? Wenn das überhaupt geht. Wovon wird das denn gesteuert? Bzw. was ist die Ursache dafür, dass sich das Verstellt, dass man es verhindern kann. Es muss ja nicht immer original sein, es muss nur funktionieren.

Ventile ist ein guter Hinweis, das werde ich mal Kontrollieren. Die Ventildeckeldichtung fängt auch schon an zu schwitzen.

Also wir haben das Auto jetzt 12.000 km auf Gas gefahren, ohne Veränderung der Umstände.

Achja. Klar ist eine sequenzielle Gasanlage drin. Hersteller muss ich nachschauen. Mir war nach was Polnisch-Italienischem.

Die Düsen, bzw die 4 Ventile sind von Valtek. Die habe ich erneuert. Brachte schon eine Verbesserung.

Da Euro 2 ab werk kann ich ja keine Venturi verbauen. Muss ich mich mal erkundigen, wegen dem Anschließen der Lambda Sonde. Nur möchte ich jetzt ungern eine neue Gasanlage einbauen, daher würde es mich brennend Interessieren, warum und wie sich das Kennfeld der Einspritzanlage verschiebt.

Gruß

sven

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Wenn der Gebläsemotor nicht mehr läuft, kann es auch am Zündschloss liegen. Funktioniert die Heckscheibenheizung? Wenn nicht, tippe ich auf Zündschloss. Muss man aber nicht wechseln, da kann man eine Relais-Schaltung machen. In der Suche dürfte sich dazu einiges finden...

Viele Grüße

Fred :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...