Jump to content

Vernadern oder Gut sein lassen... Gewissensfrage bei beobachteter Fahrerflucht


grojoh
 Share

Recommended Posts

Ich steh vor dem abendlichen Gewissenskonflikt, dass ich gerade aus meinem Schlafzimmerfenster unten auf der Straße beobachtet habe, wie ein junger Golffahrer mit großem Krach dem anderen Golf vor ihm beim Versuch Auszuparken gerammt hat, dann aber aufgegeben hat, weil er scheinbar mangels Platz und/oder Fahrpraxis nicht aus der Parklücke kommt. Der Unfallverursacher hat natürlich in aller Seelenruhe zu Fuß die Flucht ergriffen.

Was soll man da sinnvollerweise machen? Man sieht zwar außer ein paar Kratzern zumindest im Finsteren nichts, aber dem Krach zufolge, könnte ja auch in der Stoßstange etwas deformiert/gebrochen worden sein...

- Anzeige bei der Polizei erstatten?

- Dem Fahrer des geschädigten Wagen eine Nachricht hinterlassen?

- Gut sein lassen...

Ich hab mich jetzt mal vorerst für Variante 2 entschieden und warte ab, ob sich der Geschädigte meldet. Ich war im vergangenen Winter ebenfalls Opfer einer solchen Fahrerflucht und habe mir um 600 Euro eine neue Stoßstange machen lassen müssen - auf meine Kosten. Darüber war ich dementsprechend verärgert, vor allem weil mir auch auf der Polizeiwache nur ein müdes Lächeln entgegnet wurde, als ich nicht einmal den Zeitpunkt nennen konnte. Diesen Ärger und die Unkosten will ich anderen ersparen, wenn ich schon Augenzeuge bin. In Zeiten von gesetzlichen Haftpflichtversicherungen kann man wirklich den Mumm dazu aufbringen zuzugeben, dass man beim Autofahren einen Fehler gemacht hat - das ruiniert so schnell keinen, auch wenn's vielleicht eine Prämienerhöhung gibt.

Aber einfach ohne Muh und Mäh abzuhauen...

Irgendwie komm ich mir wie ein Blockwart vor, aber andererseits denk ich mir, dass ich auch froh drüber wäre, wenn sich bei mir in so einem Fall wer melden würde...

P.S.: Die Chromstoßstange des dahinter geparkten Uralt-Opels dürfte im Vergleich wesentlich stabiler gewesen sein als die Plastikstoßstange der Golfs, denn dort erkennt man wirklich nichts, obwohl er den auch angefahren haben dürfte ;)

P.P.S.: Jaja, ich weiß ... "die Franzosen parken immer so ein und aus". Aber wir sind hier nicht in Frankreich und ein Schaden bleibt ein Schaden!

Edited by grojoh
Link to comment
Share on other sites

...ach was, nur ein kaputter Golf ist ein guter Golf. Wenn Du Dich schon nicht raus halten kannst, dann geh` den beiden Golfern zur Individualisierund ihrer VW`s gratulieren. Oder anders: wenn zwei Miezen (Katzen) sich gegenseitig den Arsch zusammen legen, vertreibe ich beide und gut ist.

Wenn jetzt hingegen so ein armer Toyota vom Golf angerempelt worden wäre, würde ich mindestens die Marines rufen :D

Im Ernst:

Nummer des Verursachers aufschreiben und dem Geschädigten eine Notiz mit nur Deiner Telephonnummer und dem Begriff "Parkschaden" unter dem Scheibenwischer hinterlassen. Bloss nicht das Kennzeichen des Verursachers aufschreiben, da der Typ evtl. besoffen zurückkommen und den Zettel verschwinden lassen könnte, falls er seine Nummer darauf entdeckt.

Vulcan

Edited by Vulcan
Link to comment
Share on other sites

...ach was, nur ein kaputter Golf ist ein guter Golf. Wenn Du Dich schon nicht raus halten kannst, dann geh` den beiden Golfern zur Individualisierund ihrer VW`s gratulieren. Oder anders: wenn zwei Miezen (Katzen) sich gegenseitig den Arsch zusammen legen, vertreibe ich beide und gut ist.

Wenn jetzt hingegen so ein armer Toyota vom Golf angerempelt worden wäre, würde ich mindestens die Marines rufen :D

Im Ernst:

Nummer des Verursachers aufschreiben und dem Geschädigten eine Notiz mit nur Deiner Telephonnummer und dem Begriff "Parkschaden" unter dem Scheibenwischer hinterlassen. Bloss nicht das Kennzeichen des Verursachers aufschreiben, da der Typ evtl. besoffen zurückkommen und den Zettel verschwinden lassen könnte, falls er seine Nummer darauf entdeckt.

Vulcan

..........was schreibst den du für nen Schund hier zusammen !?!?!?

Ich möchte nicht wissen, wie viele das hier lesen, und sich auf den Kopf greifen, was du da vorschlägst !!!!

(Bitte zuerst immer denken, dann erst schreiben )

Und lass doch bitte die blöden Anspielungen, vonwegen Golffahrer (auch andere Marken).

Weder Du, noch Citroen ist vollkommen !

sg.didi

Edited by xantia X2
Link to comment
Share on other sites

Seh ich auch so. Auf keinen Fall ignorieren und mindestens den Geschädigten informieren.

Mir wurde schon 2 mal mutwillig die Karre zerkratzt und diverse male versehentlich. Ich wäre jedesmal heilfroh über einen Zeugen gewesen

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

Auf jeden Fall den Geschädigten informieren.

Hatte mein Vater mal vor vielen Jahren in Troisdorf. Ein junge Frau rammte seinen Passat an der vorderen Stoßstange beim ausparken. Zu sehen war an sich nichts, aber der Rahmen der Stoßstange war im Eimer. Kosten mit Lack um die 1500 DM damals, meine ich.

Gesehen hatte es ein Herr, der gerade am einparken war.

Der hat meinen Vater als er wiederkam direkt angesprochen.

Naja, und die junge Dame hatte noch Führerschein auf Probe. Selber Schuld, kann man da nur sagen.

Greetz, Arne

Link to comment
Share on other sites

Mindestens den Geschädigten informieren. Du solltest mal prüfen, ob Du den Schädiger anzeigen mußt! Nicht das es hinterher noch Haue für Dich gibt, nur weil Du nicht direkt die Rennleitung gerufen hast... Gruß von der Mosel

Link to comment
Share on other sites

Guest DerDodel
Was gibt es da eigentlich zu überlegen: Anzeigen.

Du hast nicht die Wahl, Du hast die Pflicht.

Gruss

Guido

Echt jetzt? Ohjeh..

Gruß,

DerDodel

Edith: Dass das in DE so ist war ja klar, aber auch in Austria?

Edited by DerDodel
Link to comment
Share on other sites

Echt jetzt? Ohjeh..

Gruß,

DerDodel

Edith: Dass das in DE so ist war ja klar, aber auch in Austria?

Jetzt führt die Linksgrüne Umerziehung zum Nationalmasochismus schon dazu, daß Straftaten nicht angezeigt werden, damit man nicht als kleingeistiger brauner Blockwart da steht. AUWEIA!

Link to comment
Share on other sites

..........was schreibst den du für nen Schund hier zusammen !?!?!?

Ich möchte nicht wissen, wie viele das hier lesen, und sich auf den Kopf greifen, was du da vorschlägst !!!!

(Bitte zuerst immer denken, dann erst schreiben )

Und lass doch bitte die blöden Anspielungen, vonwegen Golffahrer (auch andere Marken).

Weder Du, noch Citroen ist vollkommen !

sg.didi

Warum musst Du eigendlich immer in fett schreiben? Schreist Du zuhause auch ständig rum? Total nervig.

Link to comment
Share on other sites

Guest DerDodel
Jetzt führt die Linksgrüne Umerziehung zum Nationalmasochismus schon dazu, daß Straftaten nicht angezeigt werden, damit man nicht als kleingeistiger brauner Blockwart da steht. AUWEIA!

Ich wäre als Geschädigter schon froh für einen Zettel am Scheibenwischer.

Den Rest würde ich mit dem Verursacher ausmachen. Wenn der bockt, mache ich die Anzeige selber.

Ich bin alt genug. ;)

Gruß,

DerDodel

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt, ich habe einen Zettel am Auto des Geschädigten mit meiner Nummer hinterlassen. Ein Anfahren beim Ein- oder Ausparken beobachte ich häufig, aber diesesmal hat es wirklich ziemlich gekracht und vor allem ist er mehrfach drangefahren, deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass was in der Stoßstange kaputt ist, auch wenn man von Außen wenig sieht. Mich hat das Anfahrgeräusch durchs geschlossene Fenster aufmerksam gemacht.

Einerseits ist das halt auch ein junger Bursch und ich hatte beim Zuschauen (leider aus dem dritten Stock, sonst hätt ich etwas gesagt) den Eindruck, dass er völlig mit der Situation überfordert war, andererseits meine ich, man muss so ein Verhalten nicht noch fördern auch, indem man einfach nichts sagt und es gut(schlecht) sein lässt. Und man kennt ja auch den anderen nicht - vielleicht auch jemand, der sich nicht eben eine Stoßstange leisten kann, nur um die Fahrfehler des Anfängers zu relativieren.

Es ist mir schon klar, dass Parkschäden verhindern zu wollen oder das Gewissen der Schadensverursacher zu trainieren ein Kampf gegen Windmühlen ist, aber ich kann mich trotzdem nicht damit abfinden, wenn ich es schon selbst sehe.

Aber es ist interessant, welche Scheu ich da selbst davor habe, das Verhalten als falsch zu akzeptieren, obwohl es offensichtlich falsch ist. Ich denk mir halt, wenn nichts Gröberes kaputt sein sollte und ich den anzeige, hat er Probleme, die vermutlich in keiner Relation zu seinem Fehlverhalten stehen würden.

Link to comment
Share on other sites

Update: Jetzt hat sich tatsächlich die Besitzerin gemeldet und ist heilfroh über die Nachricht, da sie einen ziemlichen Kratzer in der Stoßstange hat und sogar ein Teil rausgebrochen ist. War scheinbar doch richtig (auch wenn's ihr sonst vielleicht gar nicht aufgefallen wäre).

Link to comment
Share on other sites

Guest DerDodel
Hey, wer weiss, wozu das noch führt!

Ich habe einen Bekannten, der hat auf genau die Art die Mutter seiner Kinder kennengelernt! :)

..und das ganz ohne polizeiliche Hilfe? :D

Gruß,

DerDodel

Link to comment
Share on other sites

Warum musst Du eigendlich immer in fett schreiben? Schreist Du zuhause auch ständig rum? Total nervig.

Naja, er benutzt ja nicht ausschließlich Großbuchstaben. Daher würde ich das nicht als schreien einordnen... ;)

Link to comment
Share on other sites

Jetzt führt die Linksgrüne Umerziehung zum Nationalmasochismus schon dazu, daß Straftaten nicht angezeigt werden, damit man nicht als kleingeistiger brauner Blockwart da steht. AUWEIA!

Ich habe eher den Eindruck, als wuerde ideologische Verblendung dazu fuehren alles als "linksgruene Umerziehung" einzuordnen. Das grohjo vielleicht nicht immer so ein perfekter Staatsbuerger war wie Du und vielleicht auch froh war dafuer nicht gleich angezeigt worden zu sein, oder einfach Mitleid mit dem jungen Burschen gehabt hat, fuer den seine Verfehlung bittere Konsequenzen haette haben koennen, die ihm wahrscheinlich nicht bewusst waren, kommt in solch einem "Auge um Auge, Zahn um Zahn-Weltbild natuerlich nicht vor. Und der "braune Blockwart" musste es auch wieder sein, oder? Vielleicht kann man ja ein paar Gegener eine "Beleidigung" entlocken- die natuerlich gleich gemeldet wird :P.

Gruss

Matthias

P.S Ich finde grohjo hat richtig gehandelt!

Edited by MatthiasM
Link to comment
Share on other sites

oder einfach Mitleid mit dem jungen Burschen gehabt hat, fuer den seine Verfehlung bittere Konsequenzen haette haben koennen, die ihm wahrscheinlich nicht bewusst waren

Manch einem hätte es wohl nicht geschadet, wenn er im Laufe seiner Kindheit hin und wieder mal die Konsequenzen gespürt hätte. Dann hätten wir heute evtl. weniger Probleme mit den Jugendlichen.

Und wenn einer wie in diesem Fall offensichtlich nicht fahren kann bzw. ihm die Beschädigung anderer Fahrzeuge am Allerwertesten vorbei geht, dann hätte er einen erneuten Besuch in der Fahrschule trotz eventueller Kosten durchaus verdient.

Aber wenn wir es gerade von Fahrerflucht haben: Bei uns um die Ecke ist kürzlich ein rund 20-jähriger mitten in der Nacht mit 1,8 Promille beim Abbiegen auf einer Kreuzung in eine Mauer gefahren. Hatte wohl die Kurve nicht mehr ganz einschätzen können. ;)

Auf jeden Fall ist besagter Fahrer dann mit den Resten seines Fahrzeuges stiften gegangen. Unterwegs verlor er noch diverse Teile und Flüssigkeiten und überfuhr dann noch den Kreisel am Ortsausgang.

Die von Nachbarn gerufenen Polizisten mussten nur noch sein Kennzeichen aus der Mauer kratzen und seinen Trümmerspuren bis in den Nachbarort folgen.

In der Mauer befindet sich seither eine 2. Hofeinfahrt und der Kreisel hat auch schöne Spuren. Ich bin gespannt, wie lange er nun laufen darf ;)

Link to comment
Share on other sites

Manch einem hätte es wohl nicht geschadet, wenn er im Laufe seiner Kindheit hin und wieder mal die Konsequenzen gespürt hätte. Dann hätten wir heute evtl. weniger Probleme mit den Jugendlichen.

Das mag durchaus sein! Aber da hat jeder eine eigene Einstellung zu, so eindeutig war die Sache ja nicht mit "am Allerwertesten vorbei":

...den Eindruck, dass er völlig mit der Situation überfordert war,...

Ich habe den Komentar eher geschrieben, weil wieder auf ziemlich bloede Art versucht wurde, das auf eine politische Ebene zu heben und natuerlich sind die Linken schuld. Das gerade in den Kreisen von "Recht und Ordnung" solche "Kleinigkeiten" nicht zaehlen, kann ich gut bei einem Nachbarn beobachten, der ganz sicher nicht "linksgruen" indoktriniert ist: Der Enkel darf eingendlich alles reissen, (was er auch macht) - alles "kleine" Jugendsuenden :)!

Bei uns um die Ecke ist kürzlich ein rund 20-jähriger mitten in der Nacht mit 1,8 Promille beim Abbiegen auf einer Kreuzung in eine Mauer gefahren.
Da muesste ich (inzwischen) auch nicht mehr lange ueberlegen wie ich reagieren wuerde.

Gruss

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...