Jump to content

D Super 5,was ist das für eine Leitung?


uwe.v11
 Share

Recommended Posts

fotonx.jpg

Uploaded with ImageShack.us

ich hab heute unter meine DS geschaut.

da ist eine Leitung die kommt von kurz vor dem Tank und geht

unterm gesammten Fahrzeugboden bis vor in den Motorraum.

für was ist diese Leitung?

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

ups

die Leitung ist bei meinem gequetscht ,da geht sicher nix mehr durch..

wenn die ganz abreißt,passiert da was?

bleib ich da liegen?

oder gehen nur die Scheinwerfer nach oben?

ist da Luft drin oder Öl?

danke sehr schon mal

uwe

Link to comment
Share on other sites

http://www.dsclub.de/forum/popup.php?popurl=http%3A%2F%2Fwww.dsclub.de%2Fforum%2Ffile.php%3F1%2Cfile%3D2011&popname=Manual+Nr+547.jpg&picwidth=&picheight=

Wie du auf der Darstellung siehst, wird der Nickmechanismus des Scheinwerfers vom hinteren Schwingarmstabi angesteuert und mittels Seilzug, der in dem von dir vorgefundenen Rohr verläuft, auf die Lenkscheinwerfer übertragen. Der Mechanismus bewirkt, dass die Scheinwerfer auch beim Eintauchen des Fahrzeughecks, etwa beim Durchfahren einer Bodenwelle, immer unbeirrt in horizontaler Ebene leuchten.

Edited by ...hannes
Link to comment
Share on other sites

aha

und weil das Rohr gequetscht ist,läuft der Seilzug nicht mehr

und aus diesem Grunde sind die Scheinwerfer fest und lassen sich in der Höhe nicht bewegen...?

wahnsinn,was da für Ideen verbaut sind!

danke euch

uwe

Link to comment
Share on other sites

Bevor du losbastelst, schau einmal, ob die Umlenkungen an den Scheinwerfern überhaupt noch vorhanden sind, da gibt es meines Wissens noch nichts im Nachbau. Das originale Röhrchen, in welchem die Seele heillos festgerostet feststeckt, ersetzt du durch ein neues, das du aus einer Cunifer-Hydraulikleitung baust. Und zur Seele selbst hat dir Carsten schon den richtigen Tipp gegeben.

PS: DSsen mit funktionstüchtiger Nickvorrichtung kannst du mit der Lupe suchen, die meisten wissen nicht einmal, dass ihre Madame einmal sowas hatte...

Link to comment
Share on other sites

Echt ? Als ich noch eine hatte, war das Usus, das das funzte, das war Anfang der 90er.

Beim SM ist es alles noch viel fieser, weil die dünnen Plasteleitungen noch viel empfindlicher weil ausgehärteter sind nach 40+ Jahren....

Carsten

Link to comment
Share on other sites

hallo uwe,

wer hat denn deine schweller gerichtet?

ist das einfach nur "drübergebraten"? :-(

da gehört zumindest noch ein wenig dichtmasse auf die schweisspalte und überlappungen...(nicht nur sprühdosenlack)

und dann ein wenig konservierung drauf. (mögl. kein unterbodenschutz wie am restlichen auto)

SO wirst du an dieser reparatur nicht lange freude haben.

grüße

thomas

Edited by tomsail
Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

In dem Rohr steckt ein steifer Draht mit einem stabilen Haken hinten dran. Der Draht muss steif sein, damit man ihn in das Rohr schieben kann. Zum Scheinwerfer verstellen muss er mehr können als nur ziehen.

Den Edelstahldraht aus dem Klavierbau kenne ich nicht. Leider.

Link to comment
Share on other sites

uwe, diesen Draht kriegst du bei Fa Sassen für 8,95€ neu unter dem Namen: Scheinwerferzug Höhenverstellung lang.

Das Rohr selbst würde ich ausbauen und die Quetschung im Schraubstock rückgängig machen.

Gruß Joachim

Link to comment
Share on other sites

Hydropneumaticker

Hallo,

zum Scheinwerfer verstellen muß der Draht nur ziehen, den Zug in die andere Richtung besorgt eine Feder.

Als ich noch D-Modelle fuhr, und das waren eine ganze Menge, habe ich den ganzen Klapperatismus stillgelegt, war mir zu klöterig, außerdem haben die Karren ja Niveauausgleich, da braucht man sowas gar nicht, doppel gemoppelt.

Gruß H.

Link to comment
Share on other sites

Da ist nichts doppelt gemoppelt. Die Niveauregulierung reagiert träge auf die vielen Niveauänderungen, die sich während der Fahrt auf der Straße ergeben, zB. durch Bodenwellen. Da der DS recht große Federwege hat, sind diese Bewegungen sehr deutlich. Genau das gleicht der Klapperatismus augenblicklich aus. Die Niveauregulierung tut das nicht. Einfach erkennbar an den deutlichen vertikalen Lichtkegelbewegungen, wenn der Klapperatismus nicht funktioniert oder nicht vorhanden ist. Der DS ist da wie auch der SM sehr konsequent auf optimale Lichtführung konstruiert.

Der v.a. von hinten kommende Seilzug hat einen ziemlich hohen Reibungswiderstand (auch wenn er rostfrei, neuwertig und intensiv geschmiert ist). Deshalb muss der Seelendraht sowohl ziehen als auch schieben können, und zusätzlich arbeiten Federn vorne an der Mechanik. Der zusätzliche Dosendämpfer sorgt für eine gewisse Zitterfreiheit der Scheinwerfer (wenn er korrekt eingestellt ist).

Link to comment
Share on other sites

Sowas hätte ich auch gern im Xantia.

Speziell der V6 könnte es gut gebrauchen, z. B. wenn man auf die Autobahn einfährt: 3. Gang hochgezogen bis 160, dann den 5. rein und Tempo halten: Der Wagen hat sich während der langen Beschleunigungsphase ausgerichtet, und ab dem Moment in dem man nicht mehr beschleunigt steht die Front zu tief und das Heck zu hoch - der Lichtkegel endet so rund 15 Meter vor dem Fahrzeug. Also Blindflug bis die Niveauregulierung das wieder ausgleicht.

Link to comment
Share on other sites

Hydropneumaticker

Hallo,

na schön, wer es mag. Ich halte das für technische Spielerei, genau wie das mitlenkende Kurvenlicht, ok., damit konnte und kann man wohl auch heute noch die kleinen Mädchen vor der Disko beeindrucken, aber sonst?

Torsten:DDa weiß ich was, einen Schalter einbauen, der am Ende der Beschleunigungsphase das Fernlicht einschaltet. Denksportaufgabe für die "Elektroniker".

Gruß H.

Edited by Hydropneumaticker
Link to comment
Share on other sites

Sowas hätte ich auch gern im Xantia.

Speziell der V6 könnte es gut gebrauchen, z. B. wenn man auf die Autobahn einfährt: 3. Gang hochgezogen bis 160, dann den 5. rein und Tempo halten: Der Wagen hat sich während der langen Beschleunigungsphase ausgerichtet, und ab dem Moment in dem man nicht mehr beschleunigt steht die Front zu tief und das Heck zu hoch - der Lichtkegel endet so rund 15 Meter vor dem Fahrzeug. Also Blindflug bis die Niveauregulierung das wieder ausgleicht.

Genau dieser Effekt führt bei den starken DS mit nicht funktionierendem Klapperatismus zu noch viel kürzeren Lichtkegeln, weil die Federwege noch einiges größer als zB. beim Xantia oder XM oder CX.

Diesen Klapperatismus in elektronischer Form haben heute alle Fahrzeuge mit Xenon-Leuchten. Deshalb haben diese Autos keinen Verstellknopf, der ja ansonsten Pflicht ist.

Link to comment
Share on other sites

Hydropneumaticker

Hallo,

Diesen Klapperatismus in elektronischer Form haben heute alle Fahrzeuge mit Xenon-Leuchten.

Ich weiß gerade nicht ob die überhaupt nennenswerte Federwege haben.

Gruß H.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt auch viele Autos jenseits von ultrahart, hyperbreit und premiumteuer, die Xenon haben. Auch alle Neu-Cs mit Xenon sind damit ausgestattet, auch bei Vorhandensein von Hydraulikfederung.

Link to comment
Share on other sites

Die Veteranenscheune
HY,

hat das meine 64er ID 19 auch?

Ist mir noch nie aufgefallen, weder unten, noch an den Scheinwerfern.

Verwundert grüßt

Stone

No !

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

na schön, wer es mag. Ich halte das für technische Spielerei, genau wie das mitlenkende Kurvenlicht, ok., damit konnte und kann man wohl auch heute noch die kleinen Mädchen vor der Disko beeindrucken, aber sonst?

Gruß H.

Hallo,

die modernen Premium Autos machen jetzt den rechten oder linken Nebelscheinwerfer an. Was für ein "High Tech".

Bei meiner DSuper habe ich das erstmal wieder einhängen müssen nach dem Erwerb. Laufend hab ich beim Beschleunigen die Lichthupe vom Gegenverkehr bekommen.

Nachdem ich dieses Rohr mit Öl geflutet habe und zig mal an der Seele gezogen und dann hinten wieder einfedert habe. Ging es so langsam wieder.

Und wenn ich schon eine DS fahre, dann ist es das mindeste, dass diese Features alle funktionieren. Das macht sie ja schliesslich aus.

Gruß

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...