Jump to content

BX 19 TGD Break (mit Euro 2 Kat)


Memphisto

Recommended Posts

Hallo allerseits;

Wer hat Interesse an einem 91er BX 19 TGD Break?

381000 km, erster Motor, erste Kupplung, erstes Getriebe, wurde immer gepflegt, memphisblaumetallic, Zahnriemen hält noch 50 TKM, Bremsscheiben, -beläge rundum noch sehr gut. Reifen gehen so (Profil ok, aber Winterreifen schon etwas älter). Euro 2 Kat, rote Feinstaubplakette. Die besseren GTI-Sitze ersetzten die originalen, durchgesessenen. Das Auto ist seit 20 Jahren im Familienbesitz, hat noch kein Euro-Kennzeichen.

g5zk3ti2.jpg

Läuft noch gut, vor allem sehr sparsam, kann man mühelos unter 5 Litern fahren, wenn es nicht so eilig ist.

Einiges an Zubehör mit dabei (u.a. neue Kupplung mit Ausrücklager)

So jetzt das Schlechte:

Hydraulik defekt. Sobald man den Motor startet, läuft das Hydrauliköl relativ weit oben und ziemlich zügig etwa Mitte hinten aus dem BX. Muss also ein größerer Schlauch sein, der irgendwas abbekommen hat oder porös geworden ist. Ich sehe es einfach nicht, weil ich nicht unters Auto komme.

TÜV ist im Oktober abgelaufen, müsste aber mit funktionierender Hydraulik und neuem Motoröl ohne Weiteres durchrutschen. Letzter TÜV vor 10 TKM war ohne jeden Mängel.

Paar kleine Roststellen, also nicht völlig rostfrei, die Kotflügel wurden nach Parkremplern ausgetauscht und brauchbar, aber nicht perfekt lackiert. Hinten Fahrerseite Leitplankenkontakt (siehe Bild).

Einfach mal melden, falls jemand das ganze Auto will.

Ansonsten eben in Teilen.

Standort ist zwischen Stuttgart und Ulm, nahe A8 Albaufstieg (Aichelberg).

Link to comment
Share on other sites

Falls jemand Interesse an den Sitzen (mit passenden Türpappen), den Felgen, dem Euro 2-Kat, der 1 Jahre alten Batterie mit Garantie (12V 72AH), den Windabweisern, dem Kupplungssatz oder sonstwas hat, kann er sich melden.

Das Auto an sich ist wohl wertlos und kommt dann auf den Schrott.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest BX-Hempel

Seit ihr 20 Jahre ohne Werkstatt ausgekommen? Warum lässt du die Sache nicht einfach mal nachsehen? Die Ursachen für Hydraulikölverlust sind oft nur Kleinigkeiten. Wenn du nochmal 400 Euro reinsteckst und noch 2 Jahre damit fahren kannst, das ist doch nicht zu viel finde ich. Ich selber habe schon 2 BX und den Break mag ich nicht - die elegante Linie ist im Eimer.

Link to comment
Share on other sites

Seit ihr 20 Jahre ohne Werkstatt ausgekommen? Warum lässt du die Sache nicht einfach mal nachsehen? Die Ursachen für Hydraulikölverlust sind oft nur Kleinigkeiten. Wenn du nochmal 400 Euro reinsteckst und noch 2 Jahre damit fahren kannst, das ist doch nicht zu viel finde ich.

Das hat der TE sicher bereits selber erwogen. Allerdings gilt in den Umweltzonen Stuttgart und Ulm (und weitere, Freiburg zum Beispiel) ab dem 01.01.2012: Rot muss draußen bleiben.

Link to comment
Share on other sites

Nee, ich habe eine jetzt eine sehr gute Werkstatt (Herr Knauß/Euromaster in Goeppingen, vielleicht kennt ihn hier jemand), der hat mir zum Entsorgen geraten, wegen der Kilometer und weil gerade der TÜV fällig ist.

Ich lasse die Sache nicht nachsehen, weil das Auto nicht mehr richtig zu meinen Bedürfnissen passt. Ich fahre nicht mehr soviel, so dass sich ein Diesel nicht mehr richtig lohnt. Und wenn ich weiter weg fahre, dann oft in Umweltzonen (Stuttgart, Ulm, München), wo ich mit dem BX nicht mehr rein darf.

Der LHM Verlust ist sehr wahrscheinlich die fingerdicke Leitung zur Pumpe, sicher keine große Sache. Könnte ich wahrscheinlich selbst reparieren, müsste aber erst wieder LHM besorgen. 400 Euro werden es nicht mal sein, eher 250 (incl. TÜV), aber dann habe ich wieder nur einen Diesel mit roter Plakette.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...