Jump to content

HDI Injektoren


marci3
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Heute habe ich vollgetankt, vorher habe ich von Peugeot/Citroen die HDI Reinigerflüssigkeit 1 Dose reingeschüttelt.

Könnte ich nach tanken nicht das Xantia laufen bekommen, nur nach 15. Versuch.

Habe gezahlt, nach 20 m hat das Motor angehalten, und könnte nicht mehr laufen bekommen.

Habe ADAC gerufen, die haben Gelbe Engel geschickt, habe ihm alles erzählt, ich habe gemeint und er auch, das die Vorduck von Diesel nicht entsteht, habe ich die Leitung von Dieselfiltergehäuse genommen, und Zündung gegeben, Diesel hat gelaufen, also Vorduckpumpe im Ordnung, dann habe ich gedenkt die Ventil im Dieselfiltergehäuse ist hängengeblieben und ensteht dort nicht die 2 Bar Druck.

Wollte ich das ausbauen, dann hat er gesagt, probieren wir mit Starter Spray, hat er im Luftleitung hinter Luftmassenregler eingespayt, ich habe gestartet, Xantia hat gelaufen.

Dann hat er gesagt eine der Injektoren hat zu viel Verlust, und darum kann ich nicht starten.

Ich habe die Frage was kann ich machen?

Kann mann die Reinigen, oder Erneuern?

Oder muss man nur neu die programieren?

Könnte ich nach Hause gefahren 25 km, aber 100x musste ich starten, manchmal hat 3-4 km gelaufen, manchmal nur paar Meter.

Danke für die Antworte.

Link to comment
Share on other sites

Die Injektoren lassen sich per Lexia auf ihre Einspritzmenge prüfen. Falls da etwas auffällig ist, kann dir der Bosch Service die Injektoren ausbauen und prüfen. Die Injektoren können auch überholt werden. Überholte Injektoren kriegt man schon für rund 160 Euro pro Stück. Allerdings müssen dann auch die Druckleitungen erneuert werden.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe Verlust gemessen, von Rimenseite gezählt 1. und 3. Injektoren haben 10-15x soviel Verlust, wie die andere 2.

9635196580 ist die Bosch nummer von die. Was kostet davon Überholte?

Kann ich einfach ausbauen und die Überholten einbauen?

Link to comment
Share on other sites

Die Preise kannst du bei Bosch oder z.B. bei Bart Ebben erfragen. Ich kenne die genauen Preise leider nicht, da ich noch keinen Bedarf an Injektoren hatte.

Der Ein- und Ausbau ist nicht schwer, das haben wir bei einem Schlachter schon gemacht.

Du musst ein Paar Sachen aus dem Weg bauen, damit du an die Halterung der Injektoren kommst.

Die Druckleitung zum Injektor muss am Rail und am Injektor gelöst werden, danach kannst du unten am Fuß des Injektors die Halterung lösen. Sobald die Weg ist, den Injektor vorsichtig raus ziehen. Er ist nur gesteckt, nicht geschraubt oder so.

Einbau geht genau umgekehrt. Wie gesagt musst du aber laut Citroen Dokumentation die Druckleitung vom Rail zum Injektor auch erneuern.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

DA sie nur einmal verwendet werden dürfen. :)

*WEgen druckinstabilität, sind ja 1800 bar dort unterwegs*

Keine Gebrauchten, sondern NEU. :)

Ehrliche meinung wieder von mir als ehem. Bosch Service MEnsch ?

Schmeiss den fehlerhaften injektor raus, und bau sie mit der alten leitung wieder rein...

schau aber wirklich ob sie 100%ig DICHT Ist., wenn nicht enstprechende leitung sofern sie für das fahrzeug einzeln erhältlich sind, neu geben

(Meistens werden sie nur als komplettbündel sprich alle, als "kit" angeboten, entsprechend verrhorrend natürlich der preis)

*ich habs nicht gesehen....* (Will nur sparen helfen ....) :)

Sprich lexia ist zwar supertoll, nur Die RICHTIGE Einspritzmenge stell ich am injektorprüfstand fest.

Das steuergerät weiss nur die einspritzDAUER, und rechnet aus Druck im Rail (Raildrucksensor) die menge aus.

Sprich hast luft im kraftstoffsystem oder der injektor hat ein mechanisches Problem (Piezo kaputt z.b ) tut der was der will ....

(Bitte nicht wie alle heutigen "Techniker" alles glauben was am TFT display bei der fehlerausgabe steht.

*Vorschrift: Das einmessen der Durchflussmenge des injektors hat ausschliesslich am Prüfstand zu erfolgen * eine Ablesung aus einem KFZ Spezifischen diagnosesystem ist absolut unzulässig und zieht im schadensfall für den kunden keine Gewährleistungsansprüche nach sich*

Deswegen : Ich empfehl: Alle rausbauen (Kann man selber machen) zum boschdienst bringen, der schaut die düsen an, und sagt dir schon ob und welche da kaputt ist, und kann sie ggf. wenn möglich instandsetzen auch gleich.

*genau das ist der grund warum ich persönlich von dem neumodernen elektronischen dieselklumpat garnix halt, elektronik macht im fahrzeug einfach nur blödsinn*

Lg

Joachim

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Die Druckleitungen gibt es einzeln für je nach Bauart 30 bzw 18 Euro pro Stück.

Sprich lexia ist zwar supertoll, nur Die RICHTIGE Einspritzmenge stell ich am injektorprüfstand fest.

So war es auch gemeint, Lexia um zu kucken, ob überhaupt auffällige Werte anliegen, alles weitere beim Profi aufm Prüfstand

Link to comment
Share on other sites

Hi nochmals.

A echt so günstig sind die mittlerweile ?

*Na gottseidank...*

*Ich erinner mich dunkel damals längerer Zeit, das ein Komplettes bündel an die 250 -300 euro gekostet hat* *oh graus*

Na das geht dann eh :)

Nur es ist mir schleierhaft, wieso diese Injektoren so oft kaputt gehn, da jammern nämlich alle :)

LG

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Nur es ist mir schleierhaft, wieso diese Injektoren so oft kaputt gehn, da jammern nämlich alle :)

LG

Joachim

Ich kann dir zwar nur Erfahrungswerte über den Zustand anhand einer Lexia Messung sagen, aber bisher waren bei all meinen Messungen nur Fahrzeuge auffällig, die eher sparsam und auf Kurzstrecke bewegt wurden.

Alle anderen Karren wurden auch gerne mal flott bewegt und hatten alle einwandfreie Werte.

Der einzig richtig schlechte war unser silberner Schlachter mit Werten an der Toleranzgrenze. Die beiden anderen Schlachter hatten trotz hoher Laufleistungen (in einem Fall 370.000 km auf den ersten Injektoren) super Werte

Link to comment
Share on other sites

Was ich bei den Lexia-Messungen nicht verstehe: Anhand welcher Parameter verstellt die Motorsteuerung die Einspritzzeiten einzelner Zylinder ?!?

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Das wird auf dem Prüfstand ermittelt und ins Kennfeld programmiert. Darüberhinaus gibt es noch die Laufruheregelung. Die funktioniert afaik derzeit aber nur bei niedrigen Drehzahlen: Der Drehzahlsensor registriert nach jedem Arbeitstakt die Änderung der Motordrehzahl. Anhand dessen passt das Steuergerät die Einspritzmasse für die einzelnen Zylinder an. Ja und die Steuerung erkennt auch noch die Korrekturmengen pro Injektor.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Link to comment
Share on other sites

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Keine Ursache! Ich habe dabei sehr viel dazugelernt. Es lohnt sich wirklich, wenn einen die Sache ernsthaft interessiert! Zudem ist diese Dissertation trotz aller notwendigen Fachsprache auch noch bestechend einfach und hamdsome geschrieben. Das hat man nicht so oft.

Link to comment
Share on other sites

Der Drehzahlsensor registriert nach jedem Arbeitstakt die Änderung der Motordrehzahl. Anhand dessen passt das Steuergerät die Einspritzmasse für die einzelnen Zylinder an.

Sehr interessant ! Das macht meine KME Gasanlage im Prinzip genauso, allerdings nur auf Kommando.

Ich werd mir jetzt mal das pdf antun, Danke dir :-)

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...
Hallo!

Heute habe ich vollgetankt, vorher habe ich von Peugeot/Citroen die HDI Reinigerflüssigkeit 1 Dose reingeschüttelt.

Könnte ich nach tanken nicht das Xantia laufen bekommen, nur nach 15. Versuch.

Habe gezahlt, nach 20 m hat das Motor angehalten, und könnte nicht mehr laufen bekommen.

Habe ADAC gerufen, die haben Gelbe Engel geschickt, habe ihm alles erzählt, ich habe gemeint und er auch, das die Vorduck von Diesel nicht entsteht, habe ich die Leitung von Dieselfiltergehäuse genommen, und Zündung gegeben, Diesel hat gelaufen, also Vorduckpumpe im Ordnung, dann habe ich gedenkt die Ventil im Dieselfiltergehäuse ist hängengeblieben und ensteht dort nicht die 2 Bar Druck.

Wollte ich das ausbauen, dann hat er gesagt, probieren wir mit Starter Spray, hat er im Luftleitung hinter Luftmassenregler eingespayt, ich habe gestartet, Xantia hat gelaufen.

Dann hat er gesagt eine der Injektoren hat zu viel Verlust, und darum kann ich nicht starten.

Ich habe die Frage was kann ich machen?

Kann mann die Reinigen, oder Erneuern?

Oder muss man nur neu die programieren?

Könnte ich nach Hause gefahren 25 km, aber 100x musste ich starten, manchmal hat 3-4 km gelaufen, manchmal nur paar Meter.

Danke für die Antworte.

Könnte das auch sein, weil das Unterdruckleitungschlauch das Motorabdeckung ausgereibt hat, und das Loch dort das Rail abstellt?

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

War 6 Monate lang bei eine Meister, hat garnichts mit das Xantia gemacht.

Bin nachher nach Bernhardswald Citroen Service gefahren, Sie wolten die Hochdruck Krafstoffpumpe Wechseln, mit ganze Riemen und und und, nur 600 Eur für Arbeit und noch die Teile, habe abgeholt.

Nach andere alte freie Peugeot werkstett gefahren, haben Sie vor meine Augen Injektoren Rücklauf gemessen, 2. 3. Zylinder Rücklauf war grösser wie von 1. und 4. Habe 2 Injektoren gehabet, die wolten nicht einbauen, Soll ich erst beim Bosch prüfen lassen, 2 Wochen und 64 Eur war das prüfen, beide I.O. haben Sie eingebaut, aber ist nicht besser geworden. Donnersteg Mittag bekomme ich eine anruf, das die Förderpumpe im Tank mach manchmal 2 bar manchmal 0.5 bar, ob Sie für mich eine neue bestellen sollen, habe ich zugesagt. Samstag Mittag kommt das anruf, alles ok, kann ich das Xantia abholen. Sie Noverber habe ich damit nicht gefahren, und alles wegen Förderpumpe. Das hat Lexia nicht angezeigt, aber alles mögliche mit Kraftstoff.....

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...
ACCM idefix

Hallo,

nochmal konkret nachgefragt, da ich meine Injektoren überholen lassen will:

Du musst ein Paar Sachen aus dem Weg bauen, damit du an die Halterung der Injektoren kommst.

Die Druckleitung zum Injektor muss am Rail und am Injektor gelöst werden, danach kannst du unten am Fuß des Injektors die Halterung lösen. Sobald die Weg ist, den Injektor vorsichtig raus ziehen. Er ist nur gesteckt, nicht geschraubt oder so.

Einbau geht genau umgekehrt. Wie gesagt musst du aber laut Citroen Dokumentation die Druckleitung vom Rail zum Injektor auch erneuern.

Es gibt da ein Werkzeug zum abziehen der Injektoren - ist das notwendig oder bekommt man die mit der Hand mit einem Ruck heraus?

Beim Einbau, welche Drehmomente gelten da für die Druckleitungen? (Ich werde neue besorgen, wenn nicht NFP.)

Wie ist die Reihenfolge der Zylinder, damit ich das "Schadensbild" richtig an die Instandsetzer übermittle?

Vielen Dank

Arne

P.S.: Ich habe noch nie am CR-System gearbeitet, das ist dann mein "erstes Mal". :-)

Link to comment
Share on other sites

Mal ihm den Motor auf und schreib Nummern rein. An die Injektoren ein Aufkleber mit den Nummern. Dann solte es ja klar sein.

Ein Ringschlüssel, mit dem man auf ein bestimmtes Drehmoment genau anziehen kann? ;) Nie gesehen. Festziehen (nicht festknallen ohne Ende!), schauen, obs dicht ist, eventuell nachziehen.

Die Injektoren bekommt man meistens ohne Abzieher heraus. Hab das selbst schon hinter mir. Auch der eine, der jede Menge Teer an sich hatte. Mit einer Wasserpumpenzange und ein bißchen Gefühl geht das schon.

Viele Grüße

Fred :)

Link to comment
Share on other sites

Es gibt sicher ein Spezialwerkzeug. Ich greife sie vorsichtig mit ner Rohrzange und massiere sie mit leichter Drehbewegung heraus.

Die Druckleitungen mit Gefühl anziehen. Lieber erst mal zu locker. Wenns dann raus pieselt, kannste immer nochmal nachsetzen.

Zylinder werden in Fahrtrichtung von links gezählt

Link to comment
Share on other sites

Zylinder werden in Fahrtrichtung von links gezählt

Anders ausgedrückt: Zylinder 1 ist der an der Kupplungsseite. Manche deutsche Hersteller schienen das verkehrt herum durchzuzählen.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Manche deutsche Hersteller schienen das verkehrt herum durchzuzählen.
Ich glaube alle.

Vielleicht ist es aber bei den Motoren, die markenübergreifend verwendet werden, anders.

Edited by Tim Schröder
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...