Jump to content

Bx 16 v


Vulcan

Recommended Posts

Hallo,

Da die ehemals angepeilten 150,- Euro mittlerweile in keinem Verhältnis mehr zu den Parkplatzgebühren stehen, muss ich, um zusätzliche Mehrkosten zu verhindern, den BX 16 V nun verschenken!

Der Deal ist an eine einzige Bedingung geknüpft:

Der Wagen muss wieder hergerichtet werden und darf auf keinen Fall als gratis Schlachtopfer enden!

(das schulde ich dem BX, bin eben sentimental….)

Baujahr 1988

KM: 163`000 Km

2f1cb1322697968_800.jpg

negativ:

- Rost im Heckbereich

- Karosserie (Lack stumpf, kleine Dellen)

- Armaturenbrett (kleiner Riss oben)

- Sitze (Verstrebungen des Polsters ausgehängt)

- Katalysator (Ersatz habe ich)

- Kaltstart (zu hohe Drehzahl)

- Gaszug (klemmt ein wenig)

- keine Batterie

- Antriebswelle rechts (habe evtl. eine auf Ersatz)

- HP-Leck am rechten Hinterrad

- Scheibenwischblätter sollten ersetzt werden

- kein Radio

- kein Plip-ZV (nix Fernbedienung)

Der Rest ist in Ordnung oder ich weiß es einfach nicht…

Ausstattung:

- ABS

- Zentralverriegelung

- elek. Schiebedach

- elek. Fensterheber

- Nebelscheinwerfer

- 4 Alus (16V) mit kaum gebrauchten Winterreifen

Falls dem künftigen Besitzer vor Ort noch etwas Ungereimtes auffällt, kann er sich in meinem Lager kostenlos bedienen!

Der BX steht in einer Halle auf dem Lift und so könnten evtl. Arbeiten gleich vor Ort durchgeführt werden. Eine Schweißanlage habe ich allerdings nicht.

Standort: 8636 Wald ZH, Schweiz!

Vulcan

Link to comment
Share on other sites

Ach verdammt. Würd der nicht 800km von mir wegstehen, hätte ich das Ding schon längst geholt, auch für den vorher veranschlagten Preis. :( Wobei ich nicht verstehen kann, daß sich sonst keiner erbarmt. Unglaublich.

Link to comment
Share on other sites

Benne, gib dir einen Ruck, überzeuge deine Frau, dass ein nettes Wochenende in der Schweiz auch seine schönen Seiten hat und pack ihn auf dem Rückweg ganz zufällig ein.

Link to comment
Share on other sites

Meine Frau würde in diesem Fall nichtmal widersprechen, was den reinen "Kauf" angeht... aber die 800km und der damit verbundene Zeitaufwand sind eher das Problem. :(

Link to comment
Share on other sites

Accm Autoatelier

Wie wäre ein Treffen in der Mitte ?Muss den C6 nächste Woche in Koblenz abholen ,dem Kunden gefiel das beige Leder nicht(???????).Wäre in der Nähe von Neuwied nur einen kleinen Obulus fürs Benzin,würde das Auto so gut es geht fahrbar machen ,das heisst alles nötige montieren und "Vulcan"von Altlasten befreien.

M f G Mike

Link to comment
Share on other sites

Benne, ich hab ja ehrlich gesagt nicht ganz aufgepaßt bei eurer Trauung, aber wenn ihr so nen "bisses gewaltsam endet"-Satz drin hattet, sollte sie bei einem Ritt nach CH in Anbetracht des gesamten restlichen Lebens nicht so kleinlich sein...

Link to comment
Share on other sites

@Tosten, ja, son Satz war drin. :D

@Mike: Das klingt sehr interessant - ich quatsch das mal grad mit meiner besseren Hälfte durch. Wenn wir das dann so über die Bühne brächten, wär ich glücklich. :D

Link to comment
Share on other sites

Hmm...ist ja lieb von Dir Mike, aber so schnell wirst auch Du den BX nicht Strassentauglich machen können. Auch wenn das HP-Leck hinten wieder dicht ist, bleibt da immer noch die Antriebswelle und der Kat. Der Wagen ist seit 5 Jahren nicht mehr als 1 Km gefahren, also kommt man wohl auch um einen Bremsservice nicht herum und wenn ich so an das Alter des Zahnriemens denke, wird mir gleich ganz anders...und 600 Km soll das Teil in dem Zustand machen? Geschweige dem den Zoll überqueren...? Und wer bezahlt dann die kaution für Dich? :D

Aber nur zu Mike, weisst ja wo meine Garage ölt...;)

Trotzdem, ich kann einen Hänger nur wärmstens empfehlen...

Gruss

Vulcan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ja und dann musste den BX Tip Top machen, da er zur Einzelabnahme muss, weil es mal ein Schweizer Fahrzeug war.

Aus meiner Sicht rechnet sich das Auto nur für ein Schweizer, für ein Deutschen nur zum Schlachten wenn man selber die Teile brauch.

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

fischerskfzwerkstatt

Misch mich jetzt mal ganz pauschal ein. Wald ist vom bodensee ja nicht soweit weg, Hätte auch einen Fahrer da ich selber zur zeit leicht angeknackst bin

Kann mir einer sagen wie das mit den modualitäten ist das fahrzeug mit Hänger nach deutschland einzuführen wenn das machbar ist würde ich ihn holen und wieder herrichten vielleicht will ihn ja dann einer .

versprech dir auch ihn nicht zu schlachten

oder Mike wenn du mal zu deinem Wort etc auch stehst könntest ihn vorbei bringen , Wolltest ja eh mal kommen

Gruß Fischerskfzwerkstatt

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ja und dann musste den BX Tip Top machen, da er zur Einzelabnahme muss, weil es mal ein Schweizer Fahrzeug war.

Aus meiner Sicht rechnet sich das Auto nur für ein Schweizer, für ein Deutschen nur zum Schlachten wenn man selber die Teile brauch.

MfG Christian

Das ist eine Frage der Betrachtungsweise: wenn ich Zeit und Platz habe und so einen Wagen Stück für Stück fertig mache und mir auch bei der Ersatzteilbeschaffung Zeit lasse, bis die Teile für einen guten Kurs angeboten werden, kann es sich durchaus "rechnen". "Rechnen" heißt dann aber auch nur, dass ich für einen überschaubaren Preis einen guten (weil selber durchreparierten) Wagen da stehen habe. Ein BX Gti 16 V fällt aus meiner Sicht heute schon in die Abteilung "Raritäten". Schau doch mal in den bekannten Börsen nach, wie viele Fahrzeuge genau von dem Typ noch angeboten werden....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Also bei mir aufm Hof stehen genau 2 Stück davon :D

Wovon ich diese Woche einen zu einen grossen Stapel Ersatzteile gemacht habe :)

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Da er das Fahrzeug verschenken will, lohnt sich das immer, Der Verkäufer, oder Schenker muß den Gegenstand nur als Geschenk deklarieren, damit keine Zoll-Gebühren anfallen. Der BX braucht keine Einzelabnahme, da es das Fahrzeug in Deutschland gab. Anders sieht es bei Fahrzeugen aus, die nie offiziell in Deutschland verkauft wurden.

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Natürlich lohnt es sich. Als Geschenk deklariert geht die Kiste kostenlos über den Zoll (aber bitte mit Hänger). Zudem gebe ich noch Teile mit, u.a. den Kat. (gebraucht, aber 2 Stück zur Auswahl). Also wer das Schweissgerät beherrscht, Freude am Schrauben hat und noch Farbe geschickt versprühen kann, kommt hier sehr günstig weg!

Bitte bekundet euer Interesse direkt hier, also nicht über PN. Habe dieses Jahr ausschließlich schlechte Erfahrungen damit gemacht (von wegen "ich komme den Wagen garantiert holen, muss nur noch...bla bla bla.."). Keine der betreffenden Personen kamen schlussendlich und sie zogen sich zum Teil gänzlich aus dem Forum zurück. Deshalb, nur noch offene Kommunikation!

@ DjEXE 18:

Was soll das Christian! Nur weil ich Dir den Wagen für 150,- Euro nicht als Schlachtobjekt verscherbelt habe, muss Du nicht gleich über meinen 16 V schlecht reden und Blödsinn verbreiten. In einem anderen Thread hast Du meine Kiste als "Rosthaufen" bezeichnet, obwohl Du den Wagen nie gesehen hast. Sorry, ich versuche nichts zu beschönigen und habe deswegen die Photos mit den Rostlöchern hier eingestellt. Den Ganzen Wagen als "Rosthaufen" zu bezeichnen ist nur noch daneben. Übrigens sind die 16V tatsächlich schon ziemlich selten. Ich sehe zumindest mehr C6 und CX auf den Strassen, als diese HP-Rakete. BX erster Serie sind auch selten und ich habe trotzdem noch 3 in der Garage...

Ich bitte Dich also: geh den Zahnriemen oder Motor an Deinem 16 V wechseln und misch Dich nicht unnötig destruktiv in dieses Inserat ein. Thanks!

Vulcan

PS: habe die Karre heute wiedermal gestartet und...wrrrummm...sie rockte! ;)

Link to comment
Share on other sites

Accm Autoatelier

Nun die Schweissanlage nach Wald und die par Bleche "brutzeln" ist nicht ein Ding.ZR Kit.mit WP habe ich auch noch hier . Muss mal den Familienrat einberufen.Habe heute nach 10 Jahren wieder mal BX fahren dürfen war zwar nur ein Gti mit Automatik aber das war schweben pur.Na ja bei erst 64000KM auf der Uhr der Erstbesitzer war Jahrgang 26 und fährt jetzt nen C3 Picasso Respekt.Viele wollten dieses Fahrzeug schlachten ich frage mich nach dieser Fahrt warum ?Der Schweber fährt auch nach 23 Jahren tadellos .Fazit da muss ein BX her und der 16V von Vulcan ist noch nicht hoffnungslos und für mich Anfänger ne gute Basis schweissen zu lernen.

Vulcan Du hasst ne PN

M f G Mike

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hab mich schon vor Jahren gefragt, wofür es sich lohnt noch einen BX zu schlachten. Es gibt doch gar keine fahrenden Autos mehr, in die man die ganzen Teile einbauen könnte ?!? Auf dem Jubiläumstreffen in Speyer standen grad mal 5 BX verloren herum, die Mehrzahl sah auch noch ziemlich fertig aus. Und schon vor längerem haben einige tonnenweise ( ! ) Teile dem Schrotti vermacht, weil sie noch nicht mal jemand geschenkt nahm.

Aber vielleicht ist das einfach nicht meine Welt, mein Gehirn ist nicht in der Lage das zu begreifen. Hilfe nehm ich gern an :-)

Link to comment
Share on other sites

Accm Autoatelier

Ist schon so aber alle wollen das neueste und modernste .Ich habe selber vor 10 Jahren einen BX mit Leder,Schiebedach, Werkstempomaten,Automatik ,Klima etc.etc.entsorgt weil er Oel brauchte und der Anlasser

defekt war und TüV fällig war .Nun zu dieser Zeit konnte ich für 1000.-Franken einen Top XM kaufen ,heute bereu ich das .Aber ich hatte (Kopfkratz)an dem BX-echen Freude .Aber der Automat ist halt immer noch zu laut ab 120 Km/h dafür federt das wirklich schön.Die 16V BX e habe ich sowieso immer gerne gehabt irgendwo habe ich noch Nockenwellen von einem Freund, der fuhr mit so einem Teil erfolgreich Autocross ,der hatte noch eine Mi16 Maschine rumliegen die Er einbauen wollte .Na ja zuerst mal restaurieren dann weiter gucken .

M f G Mike

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich hab mich schon vor Jahren gefragt, wofür es sich lohnt noch einen BX zu schlachten. Es gibt doch gar keine fahrenden Autos mehr, in die man die ganzen Teile einbauen könnte ?!? Auf dem Jubiläumstreffen in Speyer standen grad mal 5 BX verloren herum, die Mehrzahl sah auch noch ziemlich fertig aus. Und schon vor längerem haben einige tonnenweise ( ! ) Teile dem Schrotti vermacht, weil sie noch nicht mal jemand geschenkt nahm.

Aber vielleicht ist das einfach nicht meine Welt, mein Gehirn ist nicht in der Lage das zu begreifen. Hilfe nehm ich gern an :-)

Hallo Thorsten!

Das gleiche wird mit den Xantias pasieren. Die Jüngsten Xantias sind jetzt 11 Jahre alt, also noch im gefragten Gebrauchtwagen-Alter, die ältesten werden im kommenden Jahr 19 Jahre alt, für die Gebrauchtwagen-Klientel schon nicht mehr interessant, aber fürn Oldtimer noch zu Jung, also werden die meisten den Weg in die ewigen Schrott-Gründe finden. Die ersten BX werden nächstes Jahr 30, und es werden trotzdem noch welche verschwinden. Bin mal gespannt, wie viele BXe den Weg zum Jubiläumstreffen nach Bracht finden, vor 5 Jahren waren es 52.

Das Teile dem Schrotti gegeben wurden, hat mit der ungeduld der Leute zu tun, denn wenn sich was nicht kurzfristig verkauft, ist es nichts wert. Die Geschichte sagt was anderes, wer geduld hat, und die Teile liegen läßt, kann oftmals richtig Geld damit machen, da diese Teile, egal bei welchem Fahrzeug so rar werden, das Preise erzielt werden, die man nie erwartet hat!

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

für mich Anfänger ne gute Basis schweissen zu lernen.

Moin wie leicht sich Leute das schweissen einer Karosserie vorstellen, wird wohl sinnlos sein das Karosseriebauer 3 1/2 Jahre lernen müssen und 4 Prüfungen bestehen müssen.

Falls der Jelle noch mitliest erzählt er vielleicht auch noch was über wärmeverzug bei Dünnblechen und Gefügeveränderungen und so weiter und sofort.

Aber egal ich sag lieber nix weiteres dazu, ist ja ehh falsch.

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Moin wie leicht sich Leute das schweissen einer Karosserie vorstellen, wird wohl sinnlos sein das Karosseriebauer 3 1/2 Jahre lernen müssen und 4 Prüfungen bestehen müssen.

Falls der Jelle noch mitliest erzählt er vielleicht auch noch was über wärmeverzug bei Dünnblechen und Gefügeveränderungen und so weiter und sofort.

Aber egal ich sag lieber nix weiteres dazu, ist ja ehh falsch.

MfG Christian

Alles Kleinigkeiten... ;)

Link to comment
Share on other sites

Accm Autoatelier

Nun @ Djexe18 Ich habe sogar die Schweissprüfung das war nur ein Spass, oder glaubst Du im ernst ich machs wir Ihr auf dem Lande nach dem Motto ohne Kitt schaff i Nitt ???Ich glaube ich habe schon Cit.geschraubt da sind viele von Euch Barfuss der Dorfmusik nachgerannt oder haben die Hose mit der Kneifzange noch zugemacht.

M f G

Link to comment
Share on other sites

Nun @ Djexe18 Ich habe sogar die Schweissprüfung das war nur ein Spass, oder glaubst Du im ernst ich machs wir Ihr auf dem Lande nach dem Motto ohne Kitt schaff i Nitt ???Ich glaube ich habe schon Cit.geschraubt da sind viele von Euch Barfuss der Dorfmusik nachgerannt oder haben die Hose mit der Kneifzange noch zugemacht.

Gut denn viele nehmen das Schweissen so sehr auf die leichte Schulter.

Und ich mein nicht das Loch an Loch und hällt doch schweissen, das kann jeder hans.

MfG Christian

Link to comment
Share on other sites

Bei den paar Blechen eines BX eine Statikprüfung jeder Schweißnaht zu machen und eine Fahrprüfung zur Führung eines rollbaren Schweißgeräts abzulegen, bleibt doch mal auf dem roten Teppich ist ja echt arg...Feierabend.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Biete ihn doch mal direkt bei den BXFreunde(n).de (www.bxfreunde.de) an. Vll wirds da was.

Das Problem ist, dass mit dem Geschenk Arbeit verbunden ist. Aber ich kanns verstehen, und gutheißen, dass es mit Du der Bedingung des Wiederaufbaus verknüpfst.

Jones

(Hab selbst noch 2 16V die aufs Fertigmachen warten)

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...