Jump to content

Suche Inverter für Notebookdisplay


Activator
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

der Inverter bei meinem Notebook ist defekt.... Display flackert oder Hintergrundbeleuchtung geht ganz aus ... das übliche halt...

Leider scheint das Teil so speziell zu sein, dass da kein rankommen mehr ist ... zumindest nicht in Deutschland und als Neuteil.

Bei ebay hab ich schon einen gebrauchten gefunden ... aber wenn der dann nach 6 Monate defekt is bin ich genauso schlau wie vorher.... irgendwie scheint das Teil ja ein Verschleißteil zu sein.

Bei Invertercentral.co.uk gibt es das Teil neu ... scheitert aber daran, dass ich keine Kreditkarte habe.... und so sehr seriös sieht mir die Seite auch nicht aus.

Hier mal die Part Number:

[h=1]08G27AJ10117[/h]

Ist aus einem Asus G2P.

Wenn jemand eine ID hat wie ich ohne Kreditkarte an so ein Inverter Neu komme wäre ich sehr dankbar.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Bernd Blum

Ich glaube auch nicht, dass du mit der Asus Partnummer weiter kommst. Die werden das Ding auch irgendwo einkaufen und ist ein Großserienteil.

Vorsicht bei Messungen am Inverter, nur die Eingänge Messen, nicht versuchen mit einem normalen Multimeter die Hochspannungsausgänge zu messen! Sonst Multimeter = Schrott

Vielleicht steht auf dem Ding noch was drauf wie z.B. FiF bla bla bla oder GH irgendwas...

Link to comment
Share on other sites

Du sollst da auch nicht gucken, sondern ANRUFEN.... nicht gelistet heißt nicht, das die nicht was haben...

Carsten

Anrufen ist überbewertet. Was nicht im Internet steht gibt es nicht... ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich habe alle von euch genannten Seiten per Mail angeschrieben ... und die haben nachgeschaut und haben nix.

Einer wollte mir sogar ein Display verkaufen... weil das ja angeblich immer kaputt ist.

Multimeter hab ich ... aber was soll das bringen ?? Ich hab ja noch nicht mal ein Universal Inverter mit 2 Ausgängen gefunden.

Möchte mir nich einer von euch seine Kreditkarte leihen ? :D

Und was meint ihr zum gebrauchten Inverter ?

Link to comment
Share on other sites

Möchte mir nich einer von euch seine Kreditkarte leihen ? :D

Warum holst Du dir nicht eine? Kinderkarte:

http://www.berliner-volksbank.de/privatkunde/konten___karten/prepaidcard.html

Bei uns kostet die nur 15Eur und es ist dort kein Konto dort notwendig. Gibt es in der Form auch von anderen Ausgabestellen.

http://www.vb-mittelhessen.de/Konto-Karte/Kreditkarte/VISA-Generation2Go/c245.html

Gruss

Matthias

Link to comment
Share on other sites

der Inverter bei meinem Notebook ist defekt.... Display flackert oder Hintergrundbeleuchtung geht ganz aus ... das übliche halt...

Bist Du denn sicher, dass es der Inverter ist?

Das eigentliche Verschleißteil ist die Röhre (elend zu wechseln...),

nicht der Inverter (abgesehen von den Elkos, Wechseln so 'naja', je nach Bauform)

_R_

Link to comment
Share on other sites

Ich habe hier einen Laptop mit sehr ähnlichen Symptomen.

Display flackert, bleibt halbdunkle, manchmal volle Helligkeit und manchmal bleibt es einfach schwarz ..... kein Inverterschaden sondern ein Kabelbruch zwischen Gehäuse und Display.

Link to comment
Share on other sites

Habe auch so eins hier liegen mit defektem Inverter. Habe aus Neugier das Display vollständig getrennt, mit einer Leuchte dahinter könnte man damit arbeiten ;-)

Jetzt ist das Gerät mit gänzlich abmontierten Deckel unsere Imternet- und Medienerweiterung für den Fernseher (DVI auf HDMI). So kann man es wenigstens noch sinnvoll nutzen...

Gruss Sven

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

So, neuer gebrauchter Inverter is nu drin.

Fehlerbild ist genau und 100% das Gleiche !

Sone Sch***** .... brauch ich wohl doch ein neues Moped .... :(

Link to comment
Share on other sites

So, neuer gebrauchter Inverter is nu drin.

Fehlerbild ist genau und 100% das Gleiche !

Sone Sch***** .... brauch ich wohl doch ein neues Moped .... :(

Nee, ein neues Kabel zwischen Display und MB :D Ich hasse es wenn ich Recht habe ............................

Link to comment
Share on other sites

hi

es kann auch sein das deine "röhre" gealtert ist und deswegen der inverter abschaltet

Gruß Eric

ps was hat das ding fürn display? vieleicht hab ich noch ne röhre da

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mir IRS Belgium Tipp zu Gemüte führen. Ich tippe ebenfalls auf ein "simples, mechanisches" Problem. (Kabelbruch/Lötstellenriss) Ich hatte mir auch mal ein flacherndes Laptop gekauft und es mit Nachlöten von 2-3 Lötstellen repariert. Aufwand: 10 Min. Mechanische Probleme können durchaus kuriose und nicht immer sofort nachvollziebare Effekte haben. Man wackelt am Bildschirm, es flackert. Man wackelt nochmals am Bildschirm, es flackert nicht mehr. Kann trotzdem ein mech. Defekt (Haarriss) sein.

Link to comment
Share on other sites

neee, das display flackert nicht wenn man den deckel bewegt ... sprich öffnet und schließt. denke nicht, dass es an einem kabel liegt. Aber es könnte an den röhren liegen. Ist ein 17'' Display mit 2 röhren.

Link to comment
Share on other sites

Es kommt nicht selten vor, dass die Vor-Stufen auf dem Mainboard hochgehen. Unsere Diag damals war immer wie folgt:

A) andere Röhre dranhängen, lose, dann

B) gucken, ob der Inverter noch Saft kriegte (5 Volt), dann evtl. noch Inverter tauschen / besorgen, und danach

C) Board für gestorben erklären.....

Kauf nie wieder sowas, kauf ein IBM thinkpad, ich tippe das hier auf einem NEUEN erzsoliden T61, das 230 Euro gekostet hat mit einem NEUEN akku + 1 Jahr Garantie.....

Carsten

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Wollte mir eigentlich wieder ein Asus holen ... das is der einzige Hersteller der was mit meinen Spezifikationen im Angebot hat. Naja... im Augenblick funzt alles mal wieder.

Andere Röhre ?? Dafür muss ich doch das ganze Display auseinander nehmen ?!

Irgendwas surrt da auch nach dem anschalten immer in der linken unteren Ecke.... glaube die eine Röhre is fertig ... aber warum geht dann die andere aus Solidarität mit aus ?

Link to comment
Share on other sites

Ja, um die Röhren zu tauschen, muss ALLES raus, und STAUBFREI wieder zusammen. Nich ganz trivial, mit ein bisschen Mut klappt das aber. Nur, woher Röhren holen ?

Übrigens gibt es grade bei den großen Geräten oft das Problem, das auf dem Board unten "Flexing" auftritt, dann liegt es doch ganz woanders. Daher ist auch ein gutes Gehäusedesign so wichtig.... das vermisse ich bei den Billigviechern aber immer mal wieder.

Eigentlich sollten die beiden Röhren unabhängig laufen. Ich hatte solche Fälle (eine dunkel). Aber, wer weiß, was hier los ist... ?

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...