Jump to content

Gegen-SUV


ACCM_Helge
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

ich bin auch gegen die SUVs - die sind einfach nur lächerlich!

Allerdings muss Citroën Geld verdienen. Wir wollen ja schliesslich Support für die Messen und Ausstellungen an denen der ACC und die anderen Clubs teilnehmen.

Um wieder einen Old-Fashioned-Citroën zu bekommen, schlage ich vor, wir legen unsere Ersparnisse zusammen und bauen ein neues D-Modell und einen neuen SM. Dann versuchen wir die zu verkaufen und wenn wir nach drei Monaten ruiniert sind, bauen wir auch einen SUV.

Im Ernst:

Es hat keinen Sinn, von Citroën zu verlangen heute noch Autos wie DS oder SM zu bauen. Die waren doch der Grund für den wirtschaftlichen Niedergang der Marke.

Schon vor 2 Jahren haben wir diskutiert, was denn wohl ein SM kosten müsste, wenn er heute angeboten würde. Wir sind damals auf 160.000 DM gekommen. Das entsprächen heute ca. 80.000 EUR! Mal ehrlich, da würde doch jeder mögliche Kunde sagen: "Für so viel Geld kauf ich mir einen Mercedes." Oder BMW oder sonstwas! Und die, die einen neuen SM zu würdigen wüssten (da gehör ich auch zu), die könnten sich keinen leisten.

Also lasst doch Citroën einen SUV bauen. Ihr könnt ihn ja boykottieren. Holt also keine Prospekte, macht keine Probefahrt usw.

Viel Spass noch

Helge

Link to comment
Share on other sites

In Amerika gibt es eine Gruppe von Aktivisten, die die Dinger auch schon mal ganz gerne anzünden.

Das wäre doch auch noch eine Idee.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Ich mag zwar keine SUVs, aber bin völlig gegen Gewalt dieser Art! Beim Spiegel war letztens ein solcher Bericht online.

Gewalt erzeugt nur Gegengewalt. Und wenn als SUVs verbrannt sind, brennen dann alle Vans, alle Diesel ohne Filter oder alte, privat genutzte Leichenwagen????

Ich halte viel mehr davon die potenziellen Käufer mit vernünftigen Worten und Argumenten zu überzeugen. Gewalt kann und darf immer nur das allerallerallerallerallerletzte Mittel sein (wenn überhaupt).

Pazifistische Grüsse trotz 15 Monaten Bundeswehr (vor langer Zeit)

Link to comment
Share on other sites

wie unterschiedlich doch die meinungen sind - das ist die wahre würze des lebens.

ja - gewalt ist in jeder form zu vermeiden.

verallgemeinerungen in jeder form sind nicht gerade klug.

und kein autoverkäufer kann mich von meinem kaufverhalten abbringen oder es gar in eine bestimmte richtung lenken.

und diese suv-gegner in den staaten sind ja eine kleine randgruppe die es halt auch gibt.

Link to comment
Share on other sites

06 steh da auf der leitung ?! möchtest uns da was spezifisches mitteilen ?

bitte danke *g*

mag schon sein, dass da meine worte nicht tiefgreifend gewählt sind und etwas "politikerhaft" gewählt worden sind *g*

Link to comment
Share on other sites

ACCM Holger Schulzen

000 - make more money

001 - Al Quaida

002 - Christen

003 - Give peace a chance

004 - Maggi

005 - Magoo

006 - Magoos-Neuling

007 - Bond

blödelnde >> Schmunzelgrüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

Jetzt mal mit etwas mehr Zeit ;-):

Helge, Du hast natürlich Recht mit der Ansicht, daß Citroën Geld verdienen muß. Ein gesundes Unternehmen hätte sich den SM in den siebzigern als Image- und Technologie-Träger leisten können und die Produktion nicht nach 5 Jahren einstellen müssen (aus der Serie: "hätte, wennte, könnte").

Zudem sind von den Entscheidungsträgern hellseherische Fähigkeiten gefordert um zu erkennen, was der Markt in 4 - 6 Jahren braucht.

Kein leichtes Ding; auf den einen Deppen, der die Arbeit macht, kommen ja immer 10, die es besser gewußt hätten (nachdem alles fertig ist).

Also: C3, C2, Pluriel (und demnächst C4) vorzuziehen und uns auf den C6 warten zu lassen, ist nach Lage der Dinge wohl richtig gewesen.

Beides gleichzeitig wäre natürlich schön gewesen (wenn machbar).

Aber einen Citroën SUV würde ich am liebsten gar nicht erst ignorieren müssen ;-)) (außer er kommt meharig leicht daher)

@Sensenmann 001

Zum Nischen-Auto den Nischen-Terror? Interessant, rechnet sich das wohl ökologisch? Beim Abfackeln werden doch so einige Schadstoffe freigesetzt ... *zweifelnd-den-kopf-wieg

@c5neuling

politikerhaft? Nö, Maggi bezog sich auf die "wahre Würze", sonst nix :-).

Obwohl ...

"ja - gewalt ist in jeder form zu vermeiden.

verallgemeinerungen in jeder form sind nicht gerade klug."

... ist ein kleines Juwel ... ,-)

@007 James Blond

Ok, der Ehren-Preis für die verwandelte Vorlage geht an Dich! :-)

Martin

Link to comment
Share on other sites

SMUV oder smoover, das ist doch die eigentliche

Frage!

Meine Antwort lautet:

"Die gute Wahl: Hoover!" also nat. Rot.-Kolb.-Mot.

>>D.

Link to comment
Share on other sites

A propos Hoover: Was war noch gleich "Klopfstaub"? Warum braucht's spezielle Sauger dafür? Ist Nat Rot Kolb der Bruder von Nat King Cole?

Müsste ein S-chweb U-niversal V-ehikel nicht auch übers Wasser gleiten wie weiland der Heiland? (vgl. Musical: Jesus Christ, Hovercraft)

aus Erfahrung groove,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Der klassische Klopfstaub ensteht natürlich bei Verwendung

nicht klopffesten Brennstoffs. Der Brennstoff wird also kurz

nach dem Ansaugen also nicht vollständig zerklopft, also

zerstäubt, was die gefürchteten Rußpartikel enstehen läßt.

Für die Beseitigung derselben hat sich die Automobilindustrie

doch tatsächlich annähernd 100 Jahre Zeit gelassen.

Dafür ist jetzt auch eine wirklich wirksame Lösung gefunden

worden: Der Bypass-Sack: Hier wird der unliebsame Klopf-

staub feinstäuberlich gestammelt und kann komforstapel

in jedem Heim-Gurkenregal jahrzenhtelang aufbewahrt werden.

Klasse.

Danke, Automospilindustrie, pardon. >>D.

Link to comment
Share on other sites

Das Tragflächenboot "Zisch" (nicht lachen!) war

von F.W. selig tatsächlich zur fliegenden Beförderung

von individuell zu befördernden Wasserweggefährten

erdacht worden. Wankelmotorisiert nat.

Gibts alles schon längst!

Zum Thema Musik: heute meldet die SZ, daß Carlos

S. etwas außergewöhnliches gelungen sei.

er hat das Stufenheck-KFZ VW Santana überlebt...

Sprachlos vor so viel Beharrungsvermögen, >>D.

Link to comment
Share on other sites

"Aber einen Citroën SUV würde ich am liebsten gar nicht erst ignorieren müssen" --- magoo-Martin, das ist einer deiner besten Sätze, wenn ich mir mal diese Lobpreisung erlauben darf. Martin.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Krügel

@ Doppelwankel: (Santana) Gitarren sind auch wertbeständiger. Bin seit 22 Jahren in einer monogamen Beziehung zu einer spanischen Konzertgitarre ohne irgendwelchen Ärger mit Zeitgeschmack o.ä.

Kannst Du den Artikel etwas ausführlicher zitieren?

Der Kommentar von Dirk zeigt, dass C.S. Geschmack hat.

Der Gitarrorist

Link to comment
Share on other sites

"Santana und belegte Semmeln", OpenAir im Lindauer

Strandbad Eichwald am nächsten Sonntag. 14 000

Karten sind schon verkauft... Die Galionsfigur ist ein

Musiker, der so heißt wie ein Stufenheck-Volkswagen

aus den Achtzigern... Nur, daß Carlos Santana schon in

Woodstock aufgetreten ist,... und zwar umsonst..." >>D.

Link to comment
Share on other sites

@MALC5C3 015

Ja, ähh, Danke irgendwie ... (mach hier bloß keinen Streß! ;-) )

Außerdem: ZU SPÄT! Die Citsuv-Prototypen rollen schon ...

citsuv2.jpg

Martin

(mein Favorit: 012! nach nur sieben Minuten !)

Link to comment
Share on other sites

Wie rücksichtslos!

Eine Kollegin erzählte gestern, dass sie am Wochenende - das Citrorama-Wochenende!!! - in der Arena in Oberhausen war. Auf einem Santana-Konzert. Wer macht dem armen Carlos solche Termine?! Der wäre bestimmt viel lieber nach Rheinberg gekommen. vielleicht hätte er sich dort einen Loadrunner gekauft um seine Gitarren-Sammlung angemessen zu transportieren. Aber dieser Kelch ist jetzt am Carlos vorbeigegangen. Armer Kerl.

Was den VW-Santana angeht, macht ihn nicht soo schlecht. Er war ziemlich skurill und passte irgendwie in die Zeit. Inzwischen gibt es fast keine mehr. Schade.

einen schönen Tag wünsche ich noch.

Helge

Link to comment
Share on other sites

Danke - Danke - Danke (019):

YOU made my day: dieses stolpernde Vielrad hat

mir den 2. Früstücksespresso erspart. Blutdruck 220/80!

>>D.(h)oppelherz

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Hmmm... war der 2CV Sahara nicht auch schon ein SUV?

Sportlich dank doppelter Motorleistung samt breiteren Reifen

Geländegängig dank Allrad, etwas hochstehend und eigentlich immer alle 4 Räder aufm Boden

Und Vehikel paßt immer zur Ente!

;-)

Link to comment
Share on other sites

PSA hat doch den Dangel-Partner 4x4 als Peugeot.

Fehlt nur noch das Citroen-Wapperl vorn drauf,

fertig ist ein vernünftiges Förster/Freizeitgerät.

Entwicklungskosten = 0.

OK, 2,8 Tonnen Anhängelast brauchts, klar,

für die Spocht-Kavallerie im Remorque, blöd.

Echt profitable Marktnische, OK, OK, OK, >>D.

Link to comment
Share on other sites

Inzwischen gibt es fast keine mehr. Wurden die Dinger nicht noch lange Zeit in China als Baonzenkutschen gebaut? Ich hab da vor Jahren etliche gesehen und wurrde grausamerweise mal in so einem Ding vom Flugplatz abgeholt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...