Jump to content

Der "Nur-mal-so-zum-Spass"-Thread ist eröffnet!


Der schwebende Robert
 Share

Recommended Posts

Der schwebende Robert

Mir ging so durch das Unterhaar, dass ein Thread, der allein und ausschliesslich Smalltalk beeinhaltet, doch auch mal ganz nett wär'...

So ganz frank und frei nach dem Motto: "Hey, mir ist das 'grad was Lustiges passiert!" oder "Habe da was gesehen, das erzähle ich jetzt weiter."

No comments, keine gehirnwindungsbeanspruchenden Darbietungen der eigenen Wissensmacht, sondern nur easy writing and reading mit Tippfehlern und ohne editieren. ;-) Nur ein Bezug zu Citroën sollte schon vorhanden sein, klar.

Dann fange ich mal an:

Habe in meinen CX 130mm Lautsprecher von MacAudio eingebaut. Beim Lesen der Anleitung blickte ich auf die Bilder mit den Einbauorten. Auf dem Bild zum Einbau in den Vordertüren ist doch tatsächlich die Verkleidung der vorderen Tür eines CX Serie 2 zu sehen, Irrtum ausgeschlossen! Dabei hätten die auch die Skizze eines Golf nehmen können. Habe wohl die richtige Wahl getroffen... :-)))

So, nun bin ich gespannt, wie sich der Thread entwickelt! Und bitte keine Diskussion über Lautsprecher im CX, danke! ;-)

Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Letztens dachte ich, es gäbe einen neuen Trend der da lautet "springt vor einen silbernen Xantia und testet wie gut der Fahrer reagiert" oder so ähnlich. An 2 Tagen hintereinander kam jeweils ein Fußgänger (Erwachsene mittleren Alters) von rechts, schaute nur nach rechts und wanderte mir wie selbstverständlich vors Auto und schaute etwas dumm, daß ja auch wer von links kommen könnte bzw sogar kam! Nein, keine Einbahnstraßen und nein, ich war nicht im Tiefflug!

Echt, Sachen gibts....

Zum Glück hielt der Trend nicht lange an. ;-)

Link to comment
Share on other sites

hab zwar grad kein geschichtchen mit meinem c5 auf lager - halt ja da fällt mir was ein.

ist schon ein paar wochen her, also im sommer. war ein schöner sonntagvormittag, als ich da meinen c5 gewaschen habe. wasche da immer an einer kleinen tankstelle (nebendran ist eine gendamerieposten - also ein polizeiposten - kommt aber später ins spiel).

beim trockenpolieren hebe ich meinen c5 immer auf das höchste fahrzeugniveau (ist halt rückenschonender für mich). also ich trockne da ein liedchen pfeifend und urplötzlich huscht ein gendarm (also polizist) um meinen c5 und stellt staunend fest, dass man so wohl nicht fahren könne.

(erklärend muss ich noch sagen, dass cit ein paar erprobungswagen - c5, c8 - dem innenministerium zur verfügung stellt. und mein gendamerieposten hat einen c5 break hdi sx als streifenwagen).

so klärte ich den helfer in der not über die hp und die eigenheiten des hp beim c5 auf - kleiner smalltalk - verhältnis zur exekutive gepflegt - c5 sauber - polizeilich bin ich hiermit auch bekannt *g*.

denke passt ganz gut in den nur mal so zum spass thread.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Eine Geschichte in Kurzform:

Mai 1981 einen DS 21 für 500 DM in Münster gekauft, ein Freund fuhr ihn nach Essen. Dann einige Tage Reparatur (z. B. vorderer Höhenkorrektor für 8 DM aus einem SM vom Schrottplatz) und morgens die Anmeldung. Wieder in der Uni, erzählte mir der Freund (Eberhard Tils, wo bist Du?), dass er gerade einem anderen beim Umzug geholfen hat und 10 DM Strafe zahlen musste, weil er seine Ente so voll hatte, dass er den Innenspiegel nicht mehr benutzen konnte.

Abends dann die erste Probefahrt, natürlich mit Eberhard, der hinten sitzen wollte. Ein Anhalter am Strassenrand, den wir mitnahmen. Der Anhalter staunte über das tolle Auto, er war noch nie in einem DS und meinte dann, dass er "Bulle" sei und gerade heute morgen einen Studenten mit seiner blauen Ente angehalten hatte. Als Eberhard, der den Anhalter erkannt hatte und sich hinten in die Ecke gedrückt hatte, dann locker einwarf, dass die Ente grün gewesen sei, wurde dem Anhalter ganz anders. Wir haben ihn daher bis nach Hause gefahren.

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Hi Robert

Mir fällt im Moment leider nichts passendes ein . . . .

Aber Deine Beiträge zur sache und zum Leben lese ich mit wachsender Begeisterung !!

Du hast eine herrlich erfrischende Art . . . .

Hoffentlich treffen wir uns in Hille wink2.gif- würde mich sehr freuen !! ja.gif

Ach ja - Weißer XM mit WOB-xx xx :-)))

Link to comment
Share on other sites

Tobias Nolde ACCM

Hmmm mir fällt auch nichts ein.... nur das bei der BMW Z4 Präsentation ein bei uns vor der Tür geparkter SM allen neuen Z4 die Show gestohlen hat!!!

Oder das direkt neben unserer BMW Werkstatt Ausfahrt ein CX Schrauber ( ja, der aus der Bonner Strasse ) lebt und dementsprechend immer einige CX von meinem Büro aus gesehen werden können!

Link to comment
Share on other sites

@ Xantiaheinz

Ich ahne was :-)))) ..... obwohl ich den verdacht habe das Du mir ein paar (Lebens-)jahre vorraus hast .......

Du kannst es ja beim "Nordlichtertreffen" näher ausführen :-)))))?

Link to comment
Share on other sites

ich hatte neulich eine unterhaltung mit einem porsche-fahrer auf einem autobahnparkplatz, der mich vorher rausgezogen hatte, um mich zu fragen, was das für ein citroen wäre, der ihm da auf der autobahn so lange auf den fersen blieb...;-))

er meinte, seine frau bräuchte auch sowas zum "einkaufen" ;-))))

war ein schönes erlebnis!

grüssle!

derFlo

Link to comment
Share on other sites

Psychologisches Problem ?

Hab vor ca. 3 Monaten einmal meinen Xantia daheim geparkt und den Automaten nicht auf P gestellt sowie die Handbremse nicht gezogen. Türe auf, ausgestiegen.... Auto rollt nen Meter in die Böschung (nix passiert).... seit dann habe ich jedes mal wenn ich aus einem Auto steige das Gefühl es rollt weg :) was kann man machen ?

Grüssssssse

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Tja, Xantiaheinz, dann sind wir beim Thema Hydraulik und Höheneinstellung.

Zu diesem Thema:

Man sollte NIE in ein Parkhaus fahren, wenn vor und hinter einem Freunde in Enten fahren. Der erste betätigt das Rollgittertor und fährt rein. Man fährt hinterher, kommt aber nicht weit, weil der vordere sofort wieder anhält und der hintere dicht auffährt. Dann steht man mit seinem DS vorne unter dem Rolltor und nach einigen Sekunden schliesst es sich. Der Freund aus der vorderen Ente schlendert locker grinsend zum NOT-Aus, schafft es aber nicht mehr rechtzeitig, das Rolltor drückt den DS leicht runter, die untere Gummileiste am Tor liegt zum Glück auf den vorderen Kotflügeln auf und nicht auf der Haube.

Dank der geschraubten Kullern von Jochen Hoch federt der Wagen sanft ein, aber dann will der DS wieder nach oben und faltet das Rollgitter ganz locker zusammen.

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Leute, ihr seit klasse!! Na also, geht doch! Aber hat jemand etwas Anderes erwartet?

@ XM-Ralf: danke! Man quatscht sich halt so durchs Leben, ne?

Noch 'ne Story von mir:

Meine Frau ist seit einem Jahr sehr oft zu ihrer Mutter nach PL (Plauen? PÖL?? Papperlapapp! ;-) ) gefahren. Momentan auch...

Als Strohwitwer hast du natürlich nix Besseres zu tun als dich deinem Hobby zu widmen. Sprich Autos kaufen! Der unterdrückte Ehemann entzieht sich folglich der weiblichen Dominanz und zieht sein Ding durch. Nicht nett, aber effektiv! Zuerst kam der V6 Activa, dann der CX GTi und nun bald ein schlachtreifer CX.

Den Activa hat sie zuerst gehasst. Besser als mich, sagte ich mir. Nach einer Weile fand sie langsam an ihm gefallen. Irgendwann wollte sie ihn dann fahren... und nun ist es ihr Lieblingauto und ihr ZX 'ne Schrottkiste! :-))

Dann kam der CX. In Utrecht war sie mit dabei, obwohl Citroen und Autos allgemein nicht ihre Welt sind. Der CX hat ihr dort nicht gefallen. Als im Mai nulldrei einer vor der Tür stand und sie den guten Gesamteindruck sah, ging es schon. Heute findet sie den CX klasse, lobt sein Design und will auch ihn selber fahren...

Und der Schlachter? Mal abwarten, den hole ich erst, wenn sie wieder da ist. Aber der kostet ja nur ein Taschengeld...

Link to comment
Share on other sites

@ Robert

Jaja, Du hast´s gut .... ich kann das nicht ...:-(

Vielleicht kannst Du mir ja noch was beibringen :-)))

Hoffentlich finde ich Dich - Du wirst ja vermutlich, leider nicht auf einem Luftkissen über den Platz schweben *ggggg* .... oder ?

So, jetzt ist erstmal Feierabend ... Ciao

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Meine Freundin reagiert auf mein "Du Schatz, ich habe auf der Citromobile / Techno Classica / Citrorama heute nur 3 Autos gekauft" überhaupt nicht und wenn, dann kommt nur ein "Wie groß oder besser wie klein sind die denn?". Nix mehr mit großer Schock, kein Platz in der Garage oder so.

OK, war ne langweilige Geschichte...

Link to comment
Share on other sites

*ggg* Oliver :)

Also mein kleiner Bruder, 11 Jahre alt macht mir langsam sorgen....

Doppelwinkel auf em Kickboard, den Spielsachen-Gebraucht-Markt besuchen und nach 5 Minuten wieder zurück kommen mit der Bemerkung "hatte keine citroens, nur so bmw Krankenwagen etc...", Samstag morgen um 12 von der "Griechenschule" nach Hause kommend: Ich hab 3 CX und nen 2CV gesehen, das alles geht ja noch....

Aber das beunruhigende ist dass die ganze Klasse vor 2 Tagen eine Liste machen musste in der Schule aufder man "Abfall" auflisten soll....

Na ja ich hätte geschrieben Geschenkspackung, Mandarinenschalen (Kompost), etc. etc....

was schreibt mein Bruder ?

- Hydraulikleitungen

- Federkugeln

- Reifen...

Halleluja lieber Gott erlöse uns....

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Oweee,

meine C-Story ist so was von lang, weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Ich nehm einfach mal irgendwas zwischendrin raus.

1. Hochzeit im AmiSuper, fanden zwar einige nicht so standesgemäß, dafür hab ich sie einfach abgehängt. Einige Gäste hatten den Einfall, meinen Ami auf Bausteine zu stellen, so ca. 50 Zentimeter hoch, im Glauben, das Auto stehe da oben ziemlich gut. Nunja, es fuhr auch einfach wieder runter. Wozu sonst der große Federweg. Gab ein ziemlich ungläubiges Staunen.

2. Meine erste Tochter fuhr ihre erste Fahrt in einem GebrauchsBasalteGS mit fast 200 tkm, und zwar so störungsfrei, dass sie zufrieden am Daumen nuggelnd schlief.

3. Fahrt mit DS zur damals noch so genannten Hannovermesse, drei Kollegen dabei, alle komfortabel untergebracht. Der Kollege rechts hinten fragt während der Fahrt plötzlich, ob es richtig sei, wenn er an der Tür vorbei die Straße vorbeiflitzen sehe, Vorsichtig verneinte ich dass, schloss das aber nicht aus. Nun ja, es fehlte tatsächlich ein Stück Tür, dass wohl irgend jemandem um die Ohren geflogen ist bei 180 Sachen. Achso, der Kofferraum war nach unten etwas offen; deshalb musste eine speziell eingepasste 16mm-Pressspanplatte die Koffer vor dem Durchfall abhalten. Den DS hab ich immer noch, nur das Rausgucken geht nur noch durch die Scheiben oder nach oben raus. Und Rausfallen ist garnicht mehr. Aufm Messeparkplatz meinte plötzlich ein beliebiger Passant, er hätte gesehen, wie das Auto hochgeht. Das Auto geht sogar noch viel höher, meinte ich, wenn alle mitpumpen. Also alle Kollegen an die virtuellen Luftpumpen, und mit heftigen Armbewegungen ging der DS noch viel höher. Der Typ hats wirklich geglaubt, und wir hatten ein abendfüllendes Lachthema. Soll mal einer sagen, Siemens-Mitarbeiter wären nicht humorlos. Vielleicht zu Hause, aber nicht auffe Messe.

4. Erneute Hochzeit im DS, Bräutigam fährt natürlich wieder selbst, Braut sitzt daneben, die Zeugen der Hochzeit komfortabel hinten. Und - immer den Scherz im Nacken - Anlassjodler gespielt. Geht ja beim Halbautomaten ganz einfach. Orgeln ohne Zündung. Musste mich prusten vor Lachen, weil alle schon den Termin dahinzerfließen sahen. Jedenfalls fand die Hochzeit doch noch statt.

5. Musste wieder mal ausprobieren, wie schnell mein SM geht, natürlich auffe leere Autobahn ganz hinten in Bayern zwischen Passau und Österreich, wo nur wenige Menschen und Österreicher rumfahren :-)). Ganz mühselig kämpft sich ein 944er Porsche heran und gibt mir von hinten Anzeige "Anhalten....". Dann mit erst mürrischer Miene Fahrzeugkontrolle, dann plötzlich die Frage, ob er (einer der Herren Polizisten) mal mitfahren dürfe. Klar, meine ich, wenn dafür meine Frau im Polizeiauto mitfahren darf. Gesagt getan. Jedenfalls bretter ich mit pol. Begleitung über die Bahn, dass die Kolben nur so fliegen, während meine Frau im Polizeiauto quasi schnellabgeführt wird. Das dauerte so 30 Kilometer, bis der Polizist mit glänzenden Augen meinte, so was als Polauto wäre wahrlich nicht schlecht. Jedenfalls ist er mit Bedauern wieder in seinen Porsche rein, dafür meine Frau erleichert in den SM.

6. Wieder mitm SM, diesmal aufm Nürnburgring zum Oldtimergrongpri. Abends gehts ins Hotel irgendwo im Nimmerland. Merkwürdigerweise hatten etliche Altboliden irgendwie das gleiche Ziel. Und alle hattens brandeilig. Das ging so dermaßen hurtig über die Land- und Waldstraßen, dass alle Normalofahrer tatsächlich am Wegesrand Platz machten, weil sie meinten, sie wären versehentlich in ein eine Rallye geraten. Da jagt der SM einen Ferrari vor sich her, in der nächsten Gruppe versucht ein Aston Martin, eine Ghibli niederzumachen, was ihm nicht gelingt, weil der DeTomaso kurzerhand beide überholt. Jedenfals hatte ich das Rennen in der Gruppe bis 2,7 Liter eindeutig gewonnen, der Gesamtsieg ging an den Teufelsreiter mit dem Stier. Die anschließende Rennbesprechung im Fahrerlager des Hotels war entsprechend lustig und witzig.

7.

8.

9.

.......

Ich hab noch einen:

aller1. Ich Student, langhaarig, parkertragend, linkslastig, müsliessend, in den Zeiten des intensiven Terroristenfangs in den heroischen 70ern. Ich mitten im Winter und mitten auf dem Residenzparkplatz in Würzburg (damals gabs noch keine Pargeldbanditen wie heute dorten). Abends um 11 vom Basketballtraining raus und nach Hause fahren ist nicht so einfach, wenn alle Tür- und Kofferraumschlösser der 73er Ente wieder mal zugefroren sind bei -20 Grad. Also einfach übers Dach einsteigen, man konnte das Dach auch von außen öffnen. Kaum saß ich drin, quietschen vorne 4 Reifen und hinten 4 Reifen. Die dazugehörigen Autos waren allesamt weißgrün (oder nur grün, weiß es nicht mehr). Einer stand quer vor mir, einer hinter mir. Eine komisch verkleidete Horde 18jähriger Halbstarker, auch Polizisten genannt, stürmen raus und erobern mich. Hatte etwas gedauert, bis ich mich mit langsamsten Bewegungen als der Eigner dieses Gefährts ausweisen konnte, weil es nicht unbedingt Spass macht, wenn son 18jähriger Polilümmel mit zitternder Hand einem die Uzi nicht nur vors Gesicht, sondern am liebsten gleich in den Mund hält. Tja, eine 73er Ente mit sagenhaften 23 PS war ein klassischer Terroristenwagen, geeignet zur schnellen Flucht mit großen granatenkofferraum. Und ich natürlich im passenden Kriegsoutfit. So einfältig konnte die Polizei sein. Und der rechtschaffende Bürger hinter der Wohnzimmergardine, der mich in den Schlund der Kugel blicken ließ, war früher vermutlich ein rechtschaffener Nazi. Möge er verstorben sein.

Nu iss aber guuut.

:-)))

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Krügel

Falls der Carsten oder der Bernd-Uwe vom diesjährigen Visa-Treffen in Nehren zufällig über diesen Thread stolpern: Wollt Ihr nicht mal die Geschichte von dem Jung-Polizisten erzählen, der im matschigen Schneegestöber unbedingt die Tieferlegungs-Eintragung eines geparkten BX sehen wollte und dabei mit vollem körperlichem Einsatz die genaue Höhe mit einem Zollstock ausmaß, bis ihn ein technisch versierter älterer Kollege darüber aufklärte? Da sah man dem Beamten und seiner Uniform allerdings schon an, was er gemacht hatte.

Eigene Emotionen dazu: Mischung aus Schadenfreude und Mitleid.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara
Xantiaheinz postete

Mir fele da die eine oder andere Geschichte ein, wozu die "Stoßstangenhörner" der DS gut waren, aber....

Hallo Xantiaheinz,

auch ein EX-Blumenkind, he??????

Ob die gaaaanz Jungen hier das wohl auch noch wissen? *g*

Grüße

Barbara

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara
PAO1908 postete

Hab vor ca. 3 Monaten einmal meinen Xantia daheim geparkt und den Automaten nicht auf P gestellt sowie die Handbremse nicht gezogen. Türe auf, ausgestiegen.... Auto rollt nen Meter in die Böschung (nix passiert).... seit dann habe ich jedes mal wenn ich aus einem Auto steige das Gefühl es rollt weg :) was kann man machen ?

Hallo Du,

da gibt es eigentlich nur eine einzige Möglichkeit: Du fährst in einen großen Binnenhafen zum Wasser- und Schiffahrtsamt. Dort besorgst Du Dir einen riesengroßen Anker. Den befestigst Du mit einer Winde in Deinem Kofferraum und schmeißt ihn dann beim Parken mittels Ankerkette raus. Wetten, daß der Xanti nicht mehr fortrollt und Du hast auch nicht mehr das Gefühl er würde rollen - wahrscheinlich kriechst Du dann aber auf dem Bauch ins Haus :-)

Grüße

Barbara

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara

Hallo Martin,

neee, Hiiiiilfe! Nachdem ich vor Lachen jetzt zum zweiten Mal an diesem Abend den gesamten Schreibtisch mit Kaffee verspuckt habe, mache ich Feierabend und gehe schlafen. Ich habe jetzt genug geputzt *g*

Danke für diesen Thread

Liebe Grüße

Barbara

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Abend zusammen,

hat ja nicht lange gedauert, bis wir bei Polizeigeschichten sind.

80er Jahre, nachts an einem Szenetreff, der jetzt Roadstop heisst.

Allgemeine Verkehrskontrolle, man muss ja im Wagen (DS) sitzen bleiben und die Hände da lassen, wo sie sichtbar sind. Ein Beamter prüfte die Papiere, der andere schlich mit der Taschenlampe ums Auto und leuchtete überall hin.

Dann kam er auch zur Fahrertür: "So können wir Sie nicht weiterfahren lassen, Ihr Scheinwerfer vorne rechts steht total schief !§!"

Ich musste sofort nachschauen, aus dem Wagen steigen und gleichzeitig das Lenkrad wieder gerade drehen war sozusagen ein Bewegungsablauf. Leider wurde meine Bitte, doch das Alkoholtestgerät am Beamten zu prüfen, nicht erfüllt.

Eigentlich schade, die Lenkscheinwerfer haben viel Spass gemacht und waren echt nützlich. GPS-ferngesteuertes Kurvenlicht, als wenn da alle Waldwege gespeichert sind, den da braucht man es wirklich.

Rolf

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Krügel

@ Barbara: Tut mir leid. Wenn Du nach Hille komst, klemmt für Dich ein Kleenex hinter dem Scheibenwischer meines BX. (MR.... memphisblau)

@ Rolf: Gleiche Reaktion wie Barbara eben.

Auch nett: Der TÜV-Beamte, der die Scheinwerfer-Höhenverstellung eines Hydropneumaten sucht.

Noch ein Kracher:

Ein weitläufiger Verwandter fuhr aus Leidenschaft Ente, je älter, desto besser, in diesem Falle eine Edelrost stahlfrei, endgültig letzter Gnaden-TÜV um drei Wochen überzogen. Auf einen belebten Zebrastreifen zufahrend, stellt er fest, dass das Bremspedal ohne Reaktion durchzutreten ist. Panik, zum Glück wenige Meter vor ihm parallel zum Straßenrand geparkt ein nagelneuer Mittelklassse-Ford, Metalliclack. Metallbremse, voller Karosseriekontakt. Häßliches, lautes Geräusch, Ente steht noch rechtzeitig. Ente: Kotflügel vorne abgerissen, hinten platt. Ford-Lack großflächig durch bis aufs Blech, unregelmäßig kaltverformt. Besitzerin (Ende 40, deutlich globalkonvex, massiv blondiert) kommt aus dem Supermarkt, sieht ihr Auto, sieht wer es angerichtet hat, bekommt einen Schreikrampf auf offener Straße, mein Verwandter einen Lachkrampf, wälzt sich auf dem Boden. Polizei emotional völlig hilflos.

Link to comment
Share on other sites

Florian aus Freiburg

Wir lebten Anfang der 70er in Indonesien. Ich war ein Steppke von vielleicht vier Jahren. Mein Vater hatte in Deutschland vorher DS gefahren. Eines Nachts - es war wirklich mitten in der Nacht - hat mich mein Vater geweckt und mit nach draußen genommen, um mir den SM zu zeigen, der da um die Ecke auf der Straße stand. Zu Zeiten, wo der Großteil der indonesischen Bevölkerung am Hungertuch nagte, stand da einfach so, als wäre nichts gewesen, ein SM auf der Straße.

Florian

Link to comment
Share on other sites

auch ein EX-Blumenkind, he??????

Nee, mit den Vertretern meiner Generation konnte ich nicht so sehr viel anfangen, haben für mein Gefühl zu viel Stuß geredet und hatten keine Ahnung von Autos.....

Ansonsten stimmt die Einschätzung, die Erinnerungen umfassen so die Jahre Ende der 60er, Anfang der 70er, meine erste Citroën-Phase mit diversen DS und einer ID.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...