Jump to content

Dieselverbrauch XM TD Automatik


bruec45
 Share

Recommended Posts

Wer kann etwas über den Dieselverbrauch sagen. Suchen Erfahrungswerte.

mein Verbrauch liegt im Stadtverkehr zwischen 9,5 und 10,4 Litern.

Ist dies normal ?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ja. Ich bin gar noch drüber (mit Klima auch mal 11-13.)

Mit PÖL- Anteil auch noch'n Liter mehr ...

Auf der Bahn hab ich ihn auch schon bei 5,5 gehabt (dauer-90 wegen Regen mit Tempomat ohne Klima).

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Hi,

mein 2.1, BJ. 92, Automatik, Lim. liegt so in der Stadt bei um die 8.5

Im Sommer, teilweise Stop 'n Go und Klima an braucht er so um die 9.5

Gruß,

Marc

Link to comment
Share on other sites

Meiner, Y4, Automatik und Klima, liegt auch so zwischen 8 und 9 Litern...

(Ich fahre aber auch mit Tempomat, so oft es geht.)

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Mein Y4, EZ 12/94, Automatik und Klima, verbraucht selbst bei Miminal-Fahrweise (Autobahn 100-110 km/h, sonst überwiegend Landstraße und nur ganz wenig Stadtverkehr) 8,0 Liter pro 100 km.

Ich finde das recht viel. Vielleicht sollte ich mal die Einspritzung überprüfen lassen?

Gruß

Hansefux

Link to comment
Share on other sites

ACCM XM-Goofy

Fahre werktäglich 150km wirklich 1/3 Mix Stadt(Stau)-Land-Bahn(max. 140km/h) und verbrauche im Durchschnitt 7,5L/100km. Minimalverbrauch bei stur 90km/h (Tempomat hinter nem Truck) liegt bei 5,2L/100km. Meiner hat auch Klimaautomatik. Seit gestern erstmalig Aldi-Pöl Mischung 50% im Tank, zum Verbrauch kann ich deswegen noch nix sagen, aber es riecht irgendwie lecker und der Wagen fährt deutlich leiser :-)

Schwebende Grüsse

Amin

Link to comment
Share on other sites

Mein "Neuer", Y3 mit Klima und Automat, braucht bei "vernünftiger" Fahrweise zwischen 6 und 7 Liter. Find ich eigentlich ok für das Riesenteil. Viel weniger hat meine Ente seinerzeit auch nicht gebraucht und zwischen den beiden Modellen liegen bekanntlich Welten...

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

pornichetain

XM 2.1 TD Automatik Bj 91, 223.000 km: Verbrauch über die letzten 20.000 km exakt 8.4 l bei 50% Autobahn und 50% Stadt. Mit Klima geht der Verbrauch um 0,5 - 1 l nach oben.

Link to comment
Share on other sites

Hi "la Bretagne", :-)

Du hattest mir mal eine Doku der Einstellung des Leerlaufs gemailt.

Ich hab leider noch ein Problem mit dem Ding seitdem (siehe anderer Thread), kannst Du mir kurz sagen, ob die ESP auch einen separaten Versteller für den Zeitpunkt hat ?

Carsten

Link to comment
Share on other sites

pornichetain

Urlaubsbedingt kommt meine Antwort reichlich spät. Sorry.

Was genau meinst Du mit "Versteller für den Zeitpunkt"? Es gibt eine

Grundeinstellung für die ESP, zum Abgleich mit dem OT des Motors. Hierzu

habe ich eine Beschreibung. Allerdings benötigt man dazu spezielles

Equipment. Die Beschreibung kann ich dir ab 23.8. (Rückkehr aus dem Urlaub)

schicken.

Dann hat die Bosch-ESP noch einen Wachsthermostaten (Nicht den für den Kaltstart, sondern einen zweiten, direkt an der Pumpe). Ich nehme an,

daß dieser den Einspritzzeitpunkt ebenfalls beeinflußt, da mein Wagen bei

höherer Kühlwassertemperatur (> 95°) manchmal plötzlich so lahm wird, daß

ich die Klimaanlage deaktivieren muß, um an der Ampel vernünftig

loszukommen. Hierzu habe ich aber bislang keinerlei Dokumentation gesehen.

Ob man da was einstellen kann, weiß ich nicht. Vielleicht kennt ja wer

Anders das Geheimnis??

Link to comment
Share on other sites

Hi,

das ist auch so mein Problem im Moment. An der Ampel, draussen is heiss, der XM ist lahm wie ne Gurke auf Speed. Vergiss es.

Ich suche das, mal sehen, ob ich es finden kann !

Derzeit hab ich zig Sachen durch, u.a. auch das Aushängen des Hebels am vorderen Wachsthermo (so ein Zylinder, oben Wasser rein, unten raus, rüber zur Hauptleitung. Er "lässt locker", d.h. er entspannt, daraus folgt, dass ein warmer Motor einen entspannten Hebel "gerne mögen" sollte. Es ist aber EGAL; ob man mit oder ohne den entspannten Hebel fährt, er läuft nie mehr als 165, wenn warm.

Es kann doch nicht war sein, das der 2.1 auto nur 165 fahren kann.

An die Arbeit !

(Ich bin vom 21. zum 4. in Dänemark mit Felix am Strand, kann nicht suchen, aber dann !)

Mach mal in der Zeit weiter ... :-)

Carsten

Link to comment
Share on other sites

pornichetain

@carsten:

Ich nehme an, daß gerade das Entspannen die Lahmheit hervorruft. Also wär's einen Versuch wert, den Hebel zu spannen (Hebel nach rechts).

Bei mir hat sich das Problem mit dem Reparieren der Kühlerlüfter (verschmortes Steuerrelais gewechselt) erledigt. Seither wird der Wagen nicht mehr so heiß, daß das Problem auftritt.

Viel Spaß in DK!

Ich muß leider nächste Woche wieder antreten. Hier in der Bretagne gefällt's mir eigentlich viel besser als in München. Wenn's hier nur Jobs für mich gäbe....

Link to comment
Share on other sites

Hi,

in der Bretagne geht wohl angeblich in Sachen "Windkraftanlagen" die Post ab ... :-)

Ich hab "Hebel spannen" grad per Kabelbinder probiert- bringt NIX, eher etwas lahmer, keine Ahnung, leicht bergauf bei Vollgas und 155 Ende. Mehr hätte bergab gebraucht.

Dreck.... ich glaub bald, ich mache das hier zum Problem einer Boschwerkstatt :-(

Carsten

Link to comment
Share on other sites

@Carsten: Den Ladedruck hast Du sicher schon geprüft?!

Dran lag es bei mir (Schlauch abgerutscht, war aber kaum zu sehen). Wagen war unheimlich lahm und fuhr maximal 140 km/h.

Gruß

Hansefux

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...