EntenDaniel

Warum ist Zucker im Schinken???

Recommended Posts

AFS427
Ich schrieb von Schinken, Salami, Käse und Sauerkraut und diese gibt es nach wie vor auf natürliche Weise gereift (Milchsäuregärung), selbst im Supermarkt.

Also vielleicht vorher mal aufmerksam lesen, bevor Du hier völlig am Thema vorbei antwortest.

(roh)schinken braucht keinen zucker zusätzlich, damit er weiterreift. und nur sauermilchkäse bzw. frischkäse wird unter milchsäuregärung hergestellt. grossartiger pauschalisierer ;)

...

logo.jpg

Edited by AFS427

Share this post


Link to post
Share on other sites
gastposter
Das kommt davon, wenn heutzutage jeder Sau Zucker in den Arsch geblasen werden muß.........sach ich mal.......so als Dienstleister......:D

Schade-ich hätte hier gerne "gefällt mir" angekickt! :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kugelblitz

Irgendwo kann man hier doch gefällt mir klicken... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
RaRaRasputin
(roh)schinken braucht keinen zucker zusätzlich, damit er weiterreift. und nur sauermilchkäse bzw. frischkäse wird unter milchsäuregärung hergestellt. grossartiger pauschalisierer ;)

Gegen soviel fundiertes Halbwissen kann man natürlich nichts mehr machen :)

Bei der Reifung von Salami, Sauerkraut oder Hartkäse findet also keine Milchsäuregärung statt, is klar, logisch ...

Edited by RaRaRasputin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Epimetheus000

haben Salamis gute Notlaufeigenshaften oder warum packt man die in Reifen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
**HD**
haben Salamis gute Notlaufeigenshaften oder warum packt man die in Reifen?

wegen der Salami Haptik ..................

....oder Reifen Taktik?

Gruß HD

ohne Plan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxx Enjoy

Leider habe ich diesen Post erst 2019 entdeckt... aber das Thema ist heißer denn je... 

die Industrie kippt Zucker nur hinein, damit der Blutzuckerspiegel steigt und die Menschen wieder Hunger bekommen, wenn er absinkt. 

Das Original Rezept von Schwarzwälder Schinken sieht, wie oben beschrieben nur Schweinefleisch (ein bestimmtes Stück), Nitratpökelsalz, Gewürze und Rauch (bestimmter Holzsorten) vor - Zucker hat hier nichts zu suchen!

Es ist alles genau vorgegeben und klassifiziert - er darf auch nur im Schwarzwald geschnitten und verpackt werden, auch wenn er dann sonst wo durch einen Großhandel vertrieben wird (Dulgano usw.)

Zucker / Dextrose usw. wird nur gemischt, damit der Zuckeranteil nieder bleibt. 

https://register.dpma.de/DPMAregister/geo/detail.pdfdownload/40683

Share this post


Link to post
Share on other sites
.$.trittbrettfahrer
 
vor 36 Minuten schrieb Maxx Enjoy:

Leider habe ich diesen Post erst 2019 entdeckt

湿内裤 ;-)
  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Und extra dafür in einem Citroen Forum angemeldet! Welcher solls denn werden?

Aber recht hatter, der Kollege. Zucker hat in nem "normalen" Schinken nix verloren. Deswegen ist selber machen besser. Also ab zum freundlichen Bauern in der Nachbarschaft, nen Jungbullen holen.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
**HD**
vor 14 Minuten schrieb schwinge:

Und extra dafür in einem Citroen Forum angemeldet!

Weil vielleicht viele hier einen "alten Schinken" fahren ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Citroklaus
vor 2 Stunden schrieb schwinge:

Zucker hat in nem "normalen" Schinken nix verloren. Deswegen ist selber machen besser. Also ab zum freundlichen Bauern in der Nachbarschaft, nen Jungbullen holen.

Und ich dachte immer  Schinken ist vom Schwein 

 

mfg Klaus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oberhesse
vor 31 Minuten schrieb Citroklaus:

Und ich dachte immer  Schinken ist vom Schwein ...

… nenee,

Schwinge :lol:produziert Wurstwaren und Schinken in Halal-Qualität und mit Zertifikat! 

So geschächtet vom Rind und Truthahn, glaub ich.....:ph34r:

:mad:Guckst du Koran, Sure 5, Vers 5 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!°°°

 

*achso Daniel,

ist dein Schinken inzwischen nicht abgelaufen?..... wegen der Milchsäure durch den Zucker. Damit kriegt der Schinken optisch ne schöne rote Farbe.... fürn Verkauf !:huh:

Edited by Oberhesse

Share this post


Link to post
Share on other sites
Carsten

Manche hier sind gar mit einem alten Schinken verheiratet....

Carsren

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Manchmal sollte man einfach Essen was einem schmeckt und nicht die Zubereitung und den Inhalt hinterfragen sofern man keine negativen Nebenwirkungen spürt.

Meine Tochter isst seit Jahren keine Gummibärchen mehr, genauer gesagt seit dem Tag als ich ihr im Alter von 7 Jahren eine Packung davon in die Hang gedrückt habe ....garniert mit den Worten: Hmmmmmm, lecker eingefärbte Schweineschwarten :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Gerhard Trosien

Seid froh, wenn die Lebensmittelindustrie überhaupt noch sauteuren Zucker verwendet, und nicht billigste Lactose-Fructose-Sirup-Pampe

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge
8 hours ago, Citroklaus said:

Und ich dachte immer  Schinken ist vom Schwein 

 

mfg Klaus

Wir waren eine große Familie, da hätte ein Schwein nicht gereicht. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Memphisto
vor 23 Stunden schrieb Citroklaus:

Und ich dachte immer  Schinken ist vom Schwein 

Der Trend geht zur hofnahen Schlachtung einheimischer Bauern.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kugelblitz
Am 12.7.2019 um 23:19 schrieb Memphisto:

Der Trend geht zur hofnahen Schlachtung einheimischer Bauern.

Warum sollte man einheimische Bauern hofnah schlachten wollen?

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juergen_

Ja genau, ich finde das unter ethischen Gesichtspunkten dann doch leicht bedenklich.

 

Immer schön an Art.1 GG denken, gell:

"Die Würde des Mannes ist unten tastbar."

 

(In Vertretung von HD)

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Memphisto
vor 5 Stunden schrieb Kugelblitz:

Warum sollte man einheimische Bauern hofnah schlachten wollen?

Stand mal in einer Annonce  in der Zeitung.

Jeden Donnerstag Metzelsuppe aus Schlachtung einheimischer Metzger...

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
Am ‎12‎.‎07‎.‎2019 um 00:46 schrieb Oberhesse:

… nenee,

Schwinge :lol:produziert Wurstwaren und Schinken in Halal-Qualität und mit Zertifikat! 

So geschächtet vom Rind und Truthahn, glaub ich.....:ph34r:

:mad:Guckst du Koran, Sure 5, Vers 5 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!°°°

Ich habe einmal in einer islamischen Metzgerei im Osten von Paris ein paar Scheiben Schinken gekauft. Der Inhaber holte seinen Mitarbeiter um den Schinken zu schneiden (offensichtlich ein echter Moslem denn er nahm keinerlei Schweinefleisch in die Hand). Als der Schinken dann geschnitten war habe ich gefragt ob der Auch wirklich Halal wäre. Die Gesicher der beiden hättet ihr sehen sollen. :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
**HD**
vor 11 Stunden schrieb Juergen_:

Ja genau, ich finde das unter ethischen Gesichtspunkten dann doch leicht bedenklich.

 

Immer schön an Art.1 GG denken, gell:

"Die Würde des Mannes ist unten tastbar."

 

(In Vertretung von HD)

der war gut ........  :D  :D

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 5 Stunden schrieb CX Fahrer:

 Die Gesicher der beiden hättet ihr sehen sollen. :) 

Ja, so einen geistreichen Scherz haben sie sicher lange nicht gehört:)!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ronald
Zitat

 

Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse

I.Allgemeine Begriffsbestimmungen und Beurteilungsmerkmale

1.8 Zusätze:

Die Verwendung von Zusätzen bei Fleischerzeugnissen muss geschmacklich und/oder technologisch begründet sein; sie richtet sich, soweit in Rechtsvorschriften keine besonderen Regelungen enthalten sind, nach der allgemeinen Verkehrsauffassung13). So beschränkt sich z. B. die Verwendung von Zuckern (Mono-, Di- und Oligosaccharide), auch wenn diese geschmacksneutral sind - soweit in den Leitsätzen nicht ausdrücklich etwas anderes vermerkt ist - auf insgesamt 1 %.

 

https://www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/Ernaehrung/Lebensmittelbuch/LeitsaetzeFleisch.pdf?__blob=publicationFile

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Binz

Sitze gerade auf dem Campingplatz und habe einen schnellen Salat zusammengerührt. Mein Blick schweift ab und ich lese auf der einen Dose: "Mais - Zuckerfrei" häh? Die andere Maisdose studiert: Zucker auf der Zutatenliste. Ebenso bei den Kidneybohnen. Da habe ich mich doch an diesen Faden erinnert. Daher die weiterführende Frage: warum ist Zucker im Dosenmais oder in den Kidneybohnen? 

Edited by Binz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.