Jump to content

2 Fragen


Robin0
 Share

Recommended Posts

Hallo!

Ich habe mal so 2 fragen an euch,wo i hoffe das ihr ne antwort darauf habt.

Also:

1.Frage

Ich stand heut mit mein Xantia so halb auf die straße und halb aufn Gehweg.Ziemlich nah mit den Rädern am Bordstein.Wo ich los fuhr,hatte i die räder voll eingeschlagen.Ich hörte dann nen total lautes geräusch,als ob irgendwo irgendwas schleift oder hängenbleibt.auch das loskommen ging ziemlich schwer.Habt ihr ne Idee,wo es geschleift hat oder i hängengeblieben bin.

2.Frage

Ist es bei euch auch so,das wenn ihr früh hochschaltet zum beispiel bei 20 KM/h in den dritten gang schaltet,bei 30 KM/h in den vierten und bei 40 KM/h in den fünften schalten das Auto ruckt?

Ich danke euch für eure antworten schonmal im Vorraus.Wäre sehr nett,wenn ihr antworten auf meine Fragen habt.

DANKE!!!

Link to comment
Share on other sites

Jo das ist Autoquälerei*gg

im Fünften bitte erst ab 50kmh.

Hatte sich der Wagen abgesenkt? Bist du dann so los? kann sein das du mit irgendwas auf dem Gehweg auflags z.b. Auspuffrohr oder so.

gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

So eine Fahrweise ist Grund genug den Führerschein einzuziehen.

Und wenn ich schon so komisch parke, dann nutze ich doch auch die

Vorteile von HP und pumpe das Auto hoch

Gruß Jens

Link to comment
Share on other sites

XM-Fan postete

So eine Fahrweise ist Grund genug den Führerschein einzuziehen.

Warum?

Klar is das nix fürs Auto, so extrem niedertourig zu fahren, aber was hat das mit dem Führerschein zu tun, solange er keinen dabei gefährdet/behindert?

Link to comment
Share on other sites

Ähem, räusper, in der Kategorie hätte ich auch noch ne Frage:

3. Frage: Wenn ich bei meinem Xsara bei 220 km/h in den ®allye-Gang schalten will, macht er immer so komische Geräusche und ich krieg den Gang einfach nicht rein. Meine Werkstatt weiß auch keinen Rat. Was könnte das sein?

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Robin, schreibe doch mal, was für ein Modell du fährst. 1,6 oder 3,0 Liter? X1 oder X2? Raucher oder Nichtraucher??

Link to comment
Share on other sites

und ich krieg den Gang einfach nicht rein

Auskuppeln, Zwischengas und dann mit einem Ruck. Wenns so nicht geht, soll ein Beifahrer vom Rücksitz aus mit dem Fuß nachdrücken.

Link to comment
Share on other sites

Robin0 postete

irgendwas schleift oder hängenbleibt.auch das loskommen ging ziemlich schwer.Habt ihr ne Idee,wo es geschleift hat oder i hängengeblieben bin.

Die arme Katze!

Robin0 postete

Ist es bei euch auch so,das wenn ihr früh hochschaltet zum beispiel bei 20 KM/h in den dritten gang schaltet,bei 30 KM/h in den vierten und bei 40 KM/h in den fünften schalten das Auto ruckt?

Ja das muß auch so sein das ist ja nicht der Dieselgolf aus der Fahrschule. Du hast doch sicher einen Drehzahlmesser....

Der fünfte zieht erst ab 110-120 so richtig!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dieter Hochhuth

Hallo, also falls die handbremse über nacht.....könnte auch die festgebacken sein und einen Ruck machen....kommt auch darauf an, wie stark du beschleunigt hast, bei vollem Lenkeinschlag ist es schon kritischer.....@highlander 220 mit einem XSARA? @xantiaheinz ...müßte der beifahrer dabei nicht ziehen??? und zwar nach hinten??

@robin 0 : unter 1500 im 5.ten kann es schon rucken beim HDI Grüße an alle vor die die bei Fullspeed den R (allye?) gabg einlegen, und dann die Kupplung wirklich KOMMEN LASSEN

Link to comment
Share on other sites

Also auf die Frage von "der schwebende Robert" möcht i sagen,das i nen 1,6 Liter Benziner X1 fahre.Baujahr 94. hat zurzeit nur so um die 70000 km runter.Mit dem extrem niedrigtourig fahren hat doch nen vorteil,das ich mehr kilometer mit einer tankfüllung weit komme oder?Hab dann noch 2 fragen an euch.Schonmal danke im vorraus.

Also:

wenn ich etwas stark bremse,leuchten bei mir die roten Warnleuchten "Stop","Ausrufezeichen", und das Rote ölkanne kurz auf.wenn i dann stehe,erlischen sie wieder.Genauso ist es mit den warnleuchten,wenn i mit nen dritten gang abbiege,und der motor beim abbiegen im dritten so bei etwas über 1000 touren liegt.Woran könnte es liegen?Ich kann noch bremsen usw.wüßte aber zu gerne,woran es liegen könnte das die 3 warnleuchten immer kommen.

DANKE!!!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Hi Robin,

bei zu niedrigen Drehzahlen wird der gesamte Antrieb unnötig belastet, spätestens wenn der Motor vibriert solltest Du zurückschalten. Die von Dir genannten Schaltpunkte liegen für den in Deinem Xantia verbauten Motor alle zu niedrig.

Wenn die Warnleuchten kollektiv brennen solltest Du schnellstens den Motorölstand prüfen und korrigieren.

Beste >> Grüße

Dirk

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt postete

Hi Robin,

bei zu niedrigen Drehzahlen wird der gesamte Antrieb unnötig belastet, spätestens wenn der Motor vibriert solltest Du zurückschalten. Die von Dir genannten Schaltpunkte liegen für den in Deinem Xantia verbauten Motor alle zu niedrig.

Der Witz ist genau das mit dem früh Schalten wurde mir auch schon in der Fahrschule eingbleut...sieht man ja was rauskommt.

So um die 2000 U ist untertourig genug beim Benziner. Dann aber auch gelegentlich freiblasen *g*g*g*

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert
Fruit of Dawn postete

Der Witz ist genau das mit dem früh Schalten wurde mir auch schon in der Fahrschule eingbleut...sieht man ja was rauskommt.

Ja, steht auch immer mal wieder in der AutoBlöd 'drin. Je weniger der Motor dreht, desto besser ist es für den Spritverbrauch und die Werkstatt.

Klare Sache, das!

Link to comment
Share on other sites

Vor ca. 2500 U/Min schalte ich bei meinem Xantia 1.8i (101 PS) in der Regel erst garnicht hoch. Es sei denn, ich viel den Leuten in den Autos hinter mir auf den Zeiger gehen (Kommt besonders frühmorgens im Berufsverkehr richtig geil... ;-).

Wenn die Kiste beim Schalten ruckelt, solltest du auf sie "hören" und deine Fahrweise ein bisschen mehr zu Lasten des Verbrauchs und zu Gunsten deines Autos ändern, auf die 0,05 Liter auf 100 Km kommt´s ja wohl nicht an.

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

@ döschwo: natürlich, 0,05 l sind bei einer Ente ja auch > 1% Mehrverbauch... ;-)

@ Bernhard: :-))) Dann schrabbelt da auch nix über den Bordstein!

P.S. Mein CX freut sich sehr über den neuen Mittel-SD!

Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

schonendes und sparsames fahren ist zwischen 2000 und 2500 touren absolut möglich. untertourig ist erst unter standgas. dort beginnt das auto auch zu schütteln.

falls aber einer unbedingt mit tiefen drehzahlen fahren will, dann sollte er es tunlichst vermeiden zu viel gas zu geben. der druck im motor steigt sehr stark an und die temperatur geht gen himmel. wenn der druck dann mal höher sein sollte als die kopfdichtung auszhalten vermag, freut sich die werkstatt...

mann kann niedertourig fahren, bis der motor warm ist (geht einfach schneller). aber ewiges unter 2000 touren fahren schadet dem auto auf 100% und retour

gruss

putzfrau

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Den R Gang bei voller Fahrt einlegen,ich weiss wies geht.

Bei voller Fahrt Kupplung treten, Handbremse ziehen bis die Vorderräder blockieren und nur dann den R Gang einlegen, dann gasgeben, einkuppeln und gefühlvoll die Bremse lösen. Was jetzt passiert kann ich euch sagen.

Die Vorderräder drehen durch und werfen den ganzen Schnee nach vorne hoch.

Achso ich vergass, das geht eigentlich nur auf Schnee.:)

Link to comment
Share on other sites

Vergesst bitte nicht, das der Öldruck auch drehzahlabhängig ist. Zumindest bei den alten Motoren ist der im Leerlauf nicht hoch genug, um die Lager bei Belastung ausreichend zu schmieren. Ob man wirklich so viel Sprit sparen kann, das dabei das Geld für einen neuen Motor rauskommt?

Im übrigen geht es noch extremer: Ich bin vor ca. 3 Wochen von einer Bekannten gefragt worden, ob es stimmt, das man Sprit spart, wenn man direk aus dem 2. in den 5. Gang schaltet.

Ich muss wohl ein ziemlich blödes Gesicht gemacht haben. Jedenfalls hat sie einen Freund ihr Auto fahren lassen und der hat das allen Ernstes behauptet und ist ihr Auto auch so gefahren.

Gruss

Michael

Link to comment
Share on other sites

Also, ich bin auch so einer. Habe beim Y3 V6 fast nur 1-3-5 benutzt und bin auch oft im 5. bei 40-50 (=1200-1400 U/min) gefahren. Ohne Last dahintuckern geht sogar mit 30 km/h=Leerlaufdrehzahl (was ich natürlich nicht empfehle). Klar, daß man dabei nicht wie doll beschleunigen kann. Man merkt doch, wenn man den Motor quält und er das Schütteln anfängt. Bei 300000 km lief er immer noch wie ein Uhrwerk.

Der V6 hat ein so breites nutzbares Drehzahlband und soviel Leistungsüberschuß, daß 5 Gänge nicht erforderlich sind. Ich habe mir oft 4 Gänge + Schnellgang gewünscht, um auf der Autobahn die Drehzahl auf Automatikniveau zu senken. Alte Ami-V8 haben oft nur 3 Gänge oder 2-Gang-Automatik, das Monstermotorrad Boss Hoss hat überhaupt nur 1 Gang (ist allerdings zum Angeben und nicht zum Fahren gemacht).

g

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...