Jump to content

Xantia Leuchtweite zu gering...


Scheben
 Share

Recommended Posts

Wenn ich nachts mit meinem Xantia unterwegs bin, krieg ich´s manchmal echt mit der Angst zu tun: Die Leuchtweite der Scheinwerfer ist extrem gering, sowas hab ich noch bei keinem anderen Auto erlebt.

Ich habe die Kiste jetzt dreimal von meiner Werkstatt checken lassen, die Birnen wurden auch getauscht, aber es ist immernoch genauso bescheiden. Ich denke, dass das nicht normal ist.

Was könnte die Ursache sein? Hat jemand schonmal das gleiche Problem gehabt?

Link to comment
Share on other sites

Ich gehe davon aus, dass sie die Leuchtweite bei laufendem Motor gemessen haben. Ist seit fast 30 Jahren ne Citroen Vertragswerkstatt.

Keine Ahnung, ob was mit dem Höhenkorrektor ist, ich glaube aber eher nicht.

Höherdrehen bringt nix.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara

Das Licht ist wirklich nicht das gelbe vom Ei. Wobei die Lichter des 2.0 HDi immer noch besser sind als beim 2.1 TD.

Wenn man die Scheinwerfer etwas höher stellt, sieht man wesentlich besser.... aber man blendet den Gegenverkehr!!!! Also bleibt nur eine Lösung, nachts langsamer fahren ....

Grüße

Barbara

Link to comment
Share on other sites

Jo, das Langsamer-fahren kommt eh ganz von selbst, weil ich eh nix sehe. :-)

Ich hoffe aber immernoch, dass das schwache Licht nicht der Normalzustand ist, das wäre wirklich ein Armutszeugnis für den Xantia.

Link to comment
Share on other sites

Hatte den gleichen negativen Eindruck bei unserem Xantia. Daher habe ich die Scheinwerfer etwas höher eingestellt und H1-Glühlampen von Osram mit +60 % Lichtausbeute ( laut Hersteller ) installiert. Jetzt ist es völlig ok. Geblendet wird auch niemand, der Tüv fand die Einstellung in Ordnung.

Gruß

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema Citroen-Werkstatt und Licht sag ich nur: Die haben es bei meinem BX mal geschafft, die Höhe vorne stark raufzunehmen, ohne das Licht zu verstellen, also war ich eine Nacht lang Blender. Kommentar: "Oh, das haben wir wohl vergessen..."

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

ACCM Zitronenlover

Habe das Problem des Blendens mit meinem XANTIA Millenium Diesel Bj. 2000 nur beim Gasgeben, beim starken Beschleunigen. Ansonsten bin ich mit meiner Normaleinstellung zufrieden. Bei dem starken Wildwechsel sollte man im Dunkeln sowieso etwas verhaltener fahren!

Link to comment
Share on other sites

ich hatte schon beim xm meines vaters das gefühl, dass die lampen nicht das gelbe vom ei sind und als ich mir dann mein eigenes auto kaufte xantia x1 stellte ich fest, dass der lichtkegel genauso besch...eiden die strasse beleuchtet. das nächste mal, wenn ich die birnen auswechseln muss, werde ich mir auch solche mehr-% dinger kaufen. beim motorrad wurde ich mit solchen birnen sehr positiv überrascht!!! vorher hab ich fast nichts gesehen und jetzt würde ich sogar behaupten, dass die umgebeung heller beleuchtet ist als beim xantia.

gruss

putzfrau

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Der Xantia hat indeed eine relativ schlechtes Licht. Ist besonders spürbar, wenn man von einem anderen Auto mit gutem Licht rüberkommt. Als ich von Xsara auf Xantia gewechselt hatte, guckte ich nach, ob eine Birne kaputt ist, son Unterschied war das. Ist wirlich suboptimal, das Xantia-Licht.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Scheben,

hatte das gleiche Problem. Mit +30% Lampen, höher einstellen der Scheinwerfer (aber ohne zu blenden) und Innenreinigung der Streuscheibe (diese ist zum Glück abnehmbar) ist es jetzt gut.

ACCM Claude-Michel

Link to comment
Share on other sites

Sind die Reflektoren sauber? Schon eine leichte, kaum sichtbare Schmutzschicht macht viel aus.

Und, ohne Quatsch, warst Du mal beim Augenarzt und hast Deine Dämmerungssehkraft messen lassen? Ist garnicht so selten, daß "schwache Scheinwerfer" eine leichte Machtblindheit sind. Kann jederzeit kommen und hat mit der eigentlichen Sehschärfe nichts zu tun.

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Es gibt noch `ne andere Loesung. Fahrt den BX mit Gelben Scheinwerfern, danach den Xantia und ihr werdet begeistert sein! :-)

Mir geht es jedenfalls so, wenn ich hin und wieder mal im X1 meines Bruders im Dunkeln (mit)fahre, bin ich von dem Licht begeistert.

Aber um mal etwas abzuschweifen......wozu wurde eigentlich sowas wie Xenon entwickelt? Ich finde das Licht unverschaemt dominant, wenn ich nicht grade selbst in so einem Wagen sitze. Aber wozu diese Helligkeit? Soll es die Raserei in der Dunkelheit legitimieren?

Fuer mich unverstaendlich und nicht nachvollziehbar.....

Link to comment
Share on other sites

Hm - ich war richtig überrascht und habe dreimal nachgesehen, ob Scheben wirklich einen Xantia meint. Ich empfinde das Licht meines letzten Xantia wie auch das meines aktuellen Xantia als ausgezeichnet, meine persönlichen Vergleichsmöglichkeiten sind Opel Omega B (mau), Opel Vetra A und B (ganz mies, Helligkeit bei Vectra B besser), Mercedes C-Sportcoupé ohne Xenon (in der Mitte hell, aussen duster und streut trotzdem bei Nebel noch oben), Mercedes C-Klasse (die erste) mit Xenon (angenehm hell zum Fahren, wahrscheinlich unangenehm für die anderen, ausserhalb des innersten Bereiches zu schwach und schlecht verteilt = nur 'was für die Autobahn, schon in der Ausfahrtkurve fühle ich mich im Dunkeln gelassen), hm, was noch? Mercedes W124 (Helligkeit mittelgut, supergleichmässige Verteilung), dazu dann meine X1'se: Helligkeit gut, Lichtverteilung könnte etwas besser sein, ist aber im Ganzen im Note-Zwei-Bereich.

Allerdings: meine Citroenwerkstatt musste ich bei beiden Autos nach Erwerb bitten, die Scheinwerfer nicht nur irgendwie, sondern schön präszise einzustellen, und zweitens: das Lichtbild ist sofort völlig hinüber, wenn ein Birnchen nicht ganz richtig in der Fassung sitzt, und das passiert relativ leicht! Vielleicht doch mal versuchen, nicht nur am Birnchen wackeln, dann merkt man nämlich nicht, ob es richtig in der Führung sitzt, sondern doch einmal herausnehmen und wieder einsetzen.

Drittens haben die Xantias anders als ältere Autos mit Kombischeinwerfern keine H4-Lampen sondern H7 sowohl im Fern- als auch im Abblendlicht. Die dafür konstruierten Scheinwerfer sind oft besser aus einem bestimmten Grund: bei H7-Lampen liegt der Glühfaden erheblich genauer an einer bestimmten Stelle, das ermöglicht es den Konstrukteuren, präziser mit der Lichtverteilung mittels des Reflektors zu arbeiten. Das deshalb, weil sie bei H7 nicht darauf Rücksicht nehmen müssen, dass der Scheinwerfer auch dann noch einigermassen funktionieren muss, wenn der Glühfaden ein, zwei oder drei Millimeter aus der richtigen Stellung heraus ist wg. Herstellertoleranzen an Sockel, Glühfadenhalterung und Kolben.

Folgeschluss (und mit billigeren Scheinwerferlampen schon festgestellt): ist der Glühfaden entgegen der strengeren Normen doch nicht an der richtigen Stelle (oder eben, weil die "Birne" nicht richtig sitzt), sind die Auswirkungen viel drastischer als bei einem H4-Scheinwerfer. Manchmal sind auch die Lampen der 08/15-Reihe eines Lampenherstellers einfach unpräziser als die teureren +30, +50 oder +irgendwas-Lampen, das ist mir schon ein paar Mal aufgefallen, vielleicht werden die Standardmodelle wegen der geringeren Gewinnspannen auch hier und da billig zugekauft oder in Billiglohnländern produziert. (Mein vorletztes Autoradio mit Wechsler von Blaupunkt z.B. war sauteuer, aber in Malaysia produziert und war nach eineinhalb Jahren schon unwiderruflich an allen Ecken und Enden im A... wegen eindeutiger Qualitätsmängel.)

So, mehr fällt mir zum Thema gerade nicht ein... *g

Gruss und Licht und Sicht, jott_beh

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, fährt Scheben einen x1, der hat H1 Lampen bei denen der Effekt nicht ganz so heftig ist, aber Du hast recht, leichte Verkantung bringt da auch einiges.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der Xantia hat bei korrekter Einstellung des Abblendlichts fast 100 m Leuchtweite auf der Fahrbahn und über 500 m auf den Reflektoren der Leitpfosten. Sonst stimmt da etwas nicht. Über die Helligkeit kann man streiten, aber ich finde, es gibt zu viele Kuppen, als daß man mit beliebig hellen Lampen umherfahren könnte.

Daher:

- Augen auf Nachtsicht prüfen lassen,

- Lampen und Kontakte reinigen,

- Lampen korrekt einstellen,

- Windschutzscheibe innen reinigen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara
ACCM Claude-Michel postete

Mit +30% Lampen, höher einstellen der Scheinwerfer (aber ohne zu blenden) und Innenreinigung der Streuscheibe (diese ist zum Glück abnehmbar) ist es jetzt gut.

Hallo Claude-Michel,

mit den Lampen habe ich schon aufgeschrieben. Aber bitte (nicht auslachen!) wie kriege ich die Streuscheiben runter (und auch wieder drauf)?

Danke im Voraus

Grüße

Barbara

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara
Gernot postetet

Daher:

- Augen auf Nachtsicht prüfen lassen,

- Lampen und Kontakte reinigen,

- Lampen korrekt einstellen,

- Windschutzscheibe innen reinigen

Hallo Gernot,

zu 1: Meine Augen sind o.k. (Fahrgastführerschein Taxi und KOM)

zu 2: Lampen von außen immer sauber, da Taxi jeden Tag badet (wie macht man die Kontakte sauber?)

zu 3: Macht mein freundlicher Cit-Händler (da Taxi jedes Jahr zum TüV muß ist die Einstellung i.O.

zu 4: Scheiben werden jeden Tag auch von innen geputzt (Fettpfoten der Fahrgäste!!!)

Und trotzdem, in engen Straßen mit schlechter Straßenbeleuchtung ist es verdammt schwierig Hausnummern zu finden - man erkennt die einfach nicht in dem funzelnigen Licht

Grüße

Barbara

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Barbara,

ich kann nur vom X1 reden, die Scheinwerfer des X2 kenne ich nicht:

_ Blinker abbauen

_ vordere Blende abbauen

_ Scheinwerfer abschrauben (2 Schrauben oben, eine unten)

_ mit einem Schraubenzieher, die Klammern die die Streuscheibe halten entfernen

_ Streuscheibe und Dichtung reinigen

_ Vorsicht beim reflektor: dieser zerkratzt sehr leicht, auch mit einem Lappen!

_ Zusammenbauen.

Die Klammern in folgender Reihenfolge montieren:

. oben mitte

. oben außen

. oben innen

. seitlich innen

. seitlich außen

. unten außen

. unten innen

Gruß

ACCM Claude-Michel

Link to comment
Share on other sites

ACCM Taxi Barbara

Merci, Claude-Michel,

werden wir uns morgen mal ran wagen. Ich glaube nicht, daß zwischen dem X 1 und dem X 2 soviel Unterschied bei den Scheinwerfern ist. (zumindest sehen die fast gleich aus).

Wenn ich um Hilfe schreie, dann stehen wir auf der Straße und kriegen das Zeugs nicht mehr rein .....

Grüße

Barbara, die sich eigentlich an alles ran traut, nur nicht an Autos

Link to comment
Share on other sites

Hallo Barbara,

jeder Sehtest ist ein Witz und sagt n i c h t s über die Nachtsicht aus.

Ich hatte nach der Wäsche immer Wasser in den Scheinwerfern (Vorwäsche mit dem Dampfstrahler). Wenn Dein Xantia jeden Tag gewaschen wird, sind die Scheinwerfer über die Entlüftung innnen t o t a l verdreckt.

Die Kontakte findet man an den Enden der Kabel.

Die Scheinwerfereinstellung mit so einem lustigen Scheinwerfereinstellgerät ist sehr ungenau. Weder die Höhe noch die Leuchtrichtung kann wirklich exakt eingestellt werden. Es können auch die Scheinwerfer nicht aufeinander abgestimmt werden, so daß sich eine gleichmäßige Lichtverteilung ergibt.

Wenn Dein Xantia die Hausnummern richtig anstrahlt, sind die Scheinwerfer garantiert v ö l l i g falsch eingestellt.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Fox One postete

Moin!

Es gibt noch `ne andere Loesung. Fahrt den BX mit Gelben Scheinwerfern, danach den Xantia und ihr werdet begeistert sein! :-)

Mir geht es jedenfalls so, wenn ich hin und wieder mal im X1 meines Bruders im Dunkeln (mit)fahre, bin ich von dem Licht begeistert.

Aber um mal etwas abzuschweifen......wozu wurde eigentlich sowas wie Xenon entwickelt? Ich finde das Licht unverschaemt dominant, wenn ich nicht grade selbst in so einem Wagen sitze. Aber wozu diese Helligkeit? Soll es die Raserei in der Dunkelheit legitimieren?

Fuer mich unverstaendlich und nicht nachvollziehbar.....

Die gleiche Diskussion hatten wir bei der Einführung des Halogenlichts vor mehr als 30 Jahren auch schon. Mehr Licht heißt zunächst mal ordentlich mehr Sicherheit.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...