Jump to content

Die Meinung der FIAT-Fahrer zum C2


OSFP-7
 Share

Recommended Posts

Interessant. Kann es sein, dass hier Opfer zu Täter werden? Dass also diejenigen, die sich über abschätzige Äusserungen von VW/BMW & Co.- Fahrern über ihre in deren Augen "minderwertigen" Fahrzeuge echauffieren, plötzlich mit derselben Arroganz über andere noch "Minderwertigere" herziehen? (Threads dazu gibt es hier im Forum ja zu Genüge)

OK, nehm mal an, dass die Antworten, auch die über die idiotischen Fiat-Fahrer, mit wohlwollender Ironie geschrieben sind.

Den gibt's auch noch:

"Wie verdoppelt man den Wert eines Fiat?" - Indem man ihn volltankt.

Link to comment
Share on other sites

Kann es sein, dass hier Opfer zu Täter werden?

Nein, nur Witzbolde unter sich. Es gäbe ja wohl nichts schlimmeres, als das jeder Hansel plötzlich Cit. fährt oder?

Link to comment
Share on other sites

So soll es auch sein, Xantiaheinz. Nur über die Definition des Hansels müsste man noch diskutieren. Bin ich als Fiat-Fahrer, der sich sich gerne eine DS leisten würde, auch so ein Hansel? Wenn ja, dann habe ich halt Pech gehabt.

Link to comment
Share on other sites

mein C5 ist das sondermodell ' Sport ', den fahre ich nämlich im traininganzug.

Nach dem Peugeot 'Roland Garros' gibt es jetzt noch den Citroen 'wimbledon', der mit dem tennisball auf der anhängerkupplung...

8-))))

salut les presses-citron

Grandga

Link to comment
Share on other sites

@OSGP-7, nein bist Du nicht, ist so eine Sammelbezeichnung mit der Bedeutung: Wenn alle Golf- Astra- Fiesta- usw. Fahrer plötzlich auf Cit umsteigen brauche ich ein anderes Auto.

Mein letzter Fiat war übrigens ein 1500 Spider (hät ich gern wieder) nach einem (kurzzeitgen) 1500 Europa

Link to comment
Share on other sites

Hat hier jemand etwas gegen Fiat? Fiat hat doch immer wieder aussergewöhnliche Modelle auf den Markt gebracht - teilweise sehr erfolgreich, teilweise naja...

Käme für mich persönlich ein Minivan in Frage - es würde kein Picasso werden, sondern ein Multipla Fiat (Aus meiner Sicht eine Design-Ikone).

Die Fiat-Mannen buchstabieren FIAT mit: Feuer in allen Töpfen!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Krügel

Leute muss das sein? Ich wollte gerade einschlafen und finde dann solche Brüller im Forum...

Hatte mal die Ehre, eine Lancia Beta zu fahren, wahrscheinlich 90% Fiat-Technik. Könnte ich mich dran gewöhnen...

Link to comment
Share on other sites

ACCM Martin Krügel

Martin: Obwohl überhaupt kein Auweh-Fan, Wiederspruch: Der Käfer ist auch Kult. Heftigst sogar: Siehe Herbie, ich habe leider nioch keinen Film gesehen in dem unser 2CV eine ähnlich beseelte Rolle spielte (VW nutzt diesen K-Faktor mit dem New Beetle heftigst und wohlgezielt kommerziell aus).

Witzig, wie gerade diese Low-Tech-Fahrzeuge für die Massenmotorisierung sich die treueste Fangemeinde heranziehen. Wahrscheinlich genau, weil sie mit all ihren Unvollkommenheiten so "menschlich" wirken und eine hartnäckige Anhänglichkeit unter ihren Fans wecken.

Mein erstes Kultauto war übrigens die DS. Mit 7 Jahren. 1971.

Grüße, Martin

Link to comment
Share on other sites

Hi Martin,

den Einwand habe ich schon erwartet ;-)

Der Käfer ist natürlich auch ein Kultfahrzeug, aber warum sich der so

gut verkauft hat, ist mir bis heute nicht so klar.

Die Einfachautos hatten halt schon immer den Vorteil, bezahlbar und

unkaputtbar zu sein. Das gilt für Ente, Fiat 500, R4, Käfer, Mini, Isetta,

Goggo, Lloyd Alexander usw.

Den Kultstatus haben sie durch die großen Verkaufszahlen erlangt. Ein

Mathis 333 beispielsweise hätte auch das Zeug zum Kultauto gehabt,

aber er hatte keine Chance im Massenmarkt.

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hi,

heut in der Vorschau für "Balduin der Heiratsmuffel" hab ich Louis jednefalls in ner Ente rumfahren sehen.

By the way: gestern kam auf Kabel1 in der Sendung Abenteuer Auto eine Reportage zur Youngtimerrallay "Creme21". Da waren u.a. eine Ente, eine DS und ein CX GTI Turbo zu sehen.

Link to comment
Share on other sites

Mein Lieblings Entenauftritt im Film ist immernoch:

James Bond - For your Eyes only.

eine Bond Ente liefert sich einen Verfolgungsjagd mit ein paar Peugeot 504...

...die beste Stelle in dem Film...

Alex

Link to comment
Share on other sites

Der Käfer ist natürlich auch ein Kultfahrzeug, aber warum sich der so

gut verkauft hat, ist mir bis heute nicht so klar.

Nicht nur Dir.... Meiner Meinung nach war das Ding schon technisch überholt als es auf den Markt kam.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Vergleicht nur mal einen 50er Käfer mit einer 50er Ente:

Käfer - Ente

Seilzugbremsen - hydraulische Bremsen

2 Türen - 4 Türen

Heckantrieb - Frontantrieb

Heckmotor - Frontmotor

Pendelachse - Einzelradaufhängung

"unsafety at any speed" - wilde Seitenneigung, aber ungefährlich

Und dann überlegt man sich noch, was sich heute im Bereich der Kleinwagen durchgesetzt hat ...

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Der Käfer hat auch seine guten Seiten: oft extrem zuverlässig, sagenhaft durchzugskräftig, auf trockener Straße ein sportliches und sicheres Fahrverhalten, sehr gute Traktion auch auf Schnee. Immerhin ist er das meistgebaute Auto der Welt, bei dem das Grundprinzip der Konstruktion beibehalten wurde. Der Verbrauch mit den großen Motoren ist natürlich viel zu hoch. Sogar der direkte Nachfolger, der Golf 1 wird heute noch gebaut und erfolgreich verkauft.

MfG

Link to comment
Share on other sites

genau: golf 1 - als citigolf in südafrika (zum beispiel)

aber auch seine tage sind gezählt, denn sobald die kaufkraft wächst, werden die jetzigen "golf 1 fahrer" jenseits des äquators auch auf ein "neueres" modell umsteigen - also aufsteigen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...