Jump to content

Umbau 2.2 Hdi (Citroen C8 / PUG 870) auf EMS (Einmassenschwungrad)


Recommended Posts

Hallo Forum,

eigentlich handelt es sich nicht um einen Citroen, sondern um meinen PUG, aber da ich schon immer hier schreibe und es ja auch ein wenig ein Cit ist, poste ich es hier. Ausserdem haben ja auch andere das Problem, nämlich mit dem Zweimassenschwungrad (ZMS).

So viele Probleme mit dem ZMS wie der VAG-Konzern scheinen die Fahrzeuge von PSA nicht zu haben, trotzdem weiß ich aus einer befreundeten Werkstatt, dass auch diese nicht verschont bleiben. Problem am ZMS ist, dass die Federn und das Lager für die 2. Masse ausschlagen bzw. ihre Kraft verlieren. Im Leerlauf kommt es zum Zwitschern, beim Abstellen des Motors quitscht es und man hört ein Klacken. Dazu gesellen sich gerne Vibrationen etc. Ich habe schon zwei Getriebe gesehen (1x VW, 1x PUG 307), wo die Federn durch das Getriebegehäuse geschlagen sind.

Meinen 807 hat es nun auch erwischt. Mit 111900km auf der Uhr scheinen die Federn im ZMS dermaßen hinüber zu sein das man glaubt, im Motorraum wohnen Vögel und beim Ausstellen fällt der Auspuff ab. Dazu Vibrationen bei etwa 1500Upm und im Leerlauf. Da ich grundsätzlich nichts von diesen ZMS halte, hatte ich auch hier im Forum schon mal gefragt, ob es da eine Alternative gibt. Jetzt habe ich eine gefunden. Nennt sich Valeo 4K Kit und besteht aus einem Einmassenschwungrad, einer Druckplatte, einem Ausrücklager sowie der Kupplung selbst (inkl. Schwingungsdämpfung). Hier mal ein Link:

http://www.4kkit.de/

Ich möchte hier keine Werbung machen. Aber ich glaube durch diverse Forenberichte aus der VW-Fraktion, dass dies eine gute Alternative sein könnte. Preislich ist es das auf jeden Fall, das komplette Kit kostet, wenn man etwas sucht, 409,-- Euro (Listenpreis irgendwas um die 500 Euro). Im Gegensatz dazu kostet das ZMS mit Kupplung etwa 900,-- Euro, gepaart mit der Gewissheit, dass das ZMS wieder kaputt gehen könnte.

Ich werde also in den nächsten Tagen versuchen, dieses Kit zu verbauen. Ich mache dann mal Bilder und stelle einen Erfahrungsbericht ein, besonders was Vibrationsdämpfung und Geräusche angeht.

Gruß

Hendrik

Link to comment
Share on other sites

wenn du eine helfende Hand für den Kaffee brauchst, melde dich. Habe selten Zeit, aber das kriegen wir hin.

Link to comment
Share on other sites

wenn du eine helfende Hand für den Kaffee brauchst, melde dich. Habe selten Zeit, aber das kriegen wir hin.

Martin mein Teuerster,

Du willst mir einen Kaffee machen? Ich dachte wir schrauben auf Deiner Einfahrt... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Martin mein Teuerster,

Du willst mir einen Kaffee machen? Ich dachte wir schrauben auf Deiner Einfahrt... ;-)

auf der Einfahrt ist kein Platz - ist das nicht gut erkennbar? ;)

Link to comment
Share on other sites

auf der Einfahrt ist kein Platz - ist das nicht gut erkennbar? ;)

Kann man alles zur Siete fahren ;-)

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

trotz der des eher mangelnden Interesses schreibe ich hier kurz über meine Erfahrungen mit dem Umbaukit von Valeo:

Ich habe heute meinen 807 2.2 Hdi auf das 4KKit von Valeo mit Einmassenschwungrad und bedämpftem Kupplungsbelag umgebaut. Insgesamt habe ich heute gemacht:

- Schwungrad, Kupplung, Druckplatte und Ausrücklager von Valeo eingebaut

- Motorlager links erneuert (kommt man so gut ran, wenn das Getriebe nicht an seinem Platz ist)

- Drehmomentstütze erneuert (kommt man ebenfalls gut ran, vor allem wenn die rechte Antriebswelle ausgebaut ist)

- Motoröl mit Filter

- Getriebeöl

- Kurbelwellensimmerring Getriebeseitig erneuert

Ich muss sagen, dass Zweimassenschwungrad war wirklich hin. Es hatte Spiel im Lager selbst und die Torsionsfedern waren komplett ausgeschlagen. Durch den "Schieflauf" konnte man an der Kupplung deutlich Anlaufspuren sehen. Das Ausrücklager hat auch schon unschöne Geräusche gemacht. Demontage ging gut von der Hand, das Getriebe blieb im Auto (keine Lust gehabt den Hilfsrahmen zu entfernen). Der Kurbelwellensimmerring war undicht, was man gut sehen konnte als das Getriebe weggerückt wurde. Der Einbau des neuen Kupplungssatzes mit Schwungrad war nicht anders als bei anderen Systemen, also keine "Sonderarbeiten". Gedauert hat der ganze Spaß 8 Stunden.

Fazit: Der Motor zeigt keine Vibrationen. Lediglich im Leerlauf selbst fühlt man den Motor jetzt leicht im Lenkrad, das war so vorher weniger. Alle anderen Vibrationen, die durch das ZMS verursacht wurden sind verschunden. Der Motor ist ingesamt deutlich leiser geworden, vor allem beim An- und Abstellen. In einem anderen Forum hatte ich auch von "Rucken" beim Gangwechsel gelesen, das kann ich nicht bestätigen. Alles läuft butterweich. Das gilt auch für das Kupplungspedal, woran ich mich echt gewöhnen muss. Ich weiß nicht warum, aber vorher war das Pedal eher hart, jetzt ist es geradezu weich.

Ich kann das Kit empfehlen und sehe keinen Nachteil, ganz im Gegenteil. Ich habe für den kompletten Satz online 429 Euro zzgl. Versand bezahlt, dafür bekomme ich bei Peugeot ein halbes Zweimassenschwungrad, welches dann nach 110.000km wieder kaputt ist.

Link to comment
Share on other sites

Ich werde demnächst die Kupplung an einem C5II HDi 135 wechseln, ich denke der wird nach diesem positiven Erfahrungsbericht die gleiche Kur bekommen...

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...

Lande her, aber ich habe aktuell das gleiche Problem mit meinem 807 2.2 2008. Werde wohl auch das EInmassenschwungrad von Valeo verwenden. Vielen Dank für den netten Hinweis und die Erfahrungen, sowas ist immer sehr hilfreich. Nochmals danke. 

Guido

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...