Jump to content

Ich hab' meine Mutter verloren...


vilebrequin

Recommended Posts

... genauer gesagt, die Sicherungsmutter der KW-Riemenscheibe- so eine gequirlte Mäusekacke!!!

Keine Ahnung, wo und wann... Seit ein paar Wochen gab es manchmal so ein komisches, leises Quieken, wie von 'nem rutschenden Keilriemen. Aber der war noch stramm- und auf die Anwesenheit der Mutti habe ich nicht geachtet.

Und jetzt fällt mir beim 'reinfahren in die heimische Garage- nach einer 100-km-Tour- mit einem schönen "Klöter" die Riemenscheibe ab! Die Kiste mußte noch 4 Meter fahren... Glück gehabt...!

Scheibe und KW-Stumpf sehen noch ganz gut aus, aber die Paßfeder ist leider auch wech. Watt nu?

Hat einer von Euch so eine fette Mutti und die Paßfeder 'rumliegen und würde sie mir veräußern?

Nicht so einfach 'ranzukommen, an diese Teile... Schiet...

Damit es Euch nicht genauso geht: Am besten gelegentlich den Motor mal mit der Kurbel durchdrehen/starten, dann müßte sich die Lose bemerkbar machen.

Kann mir das echt nicht erklären- die soll mit 200 Nm festgezogen werden, und das habe ich auch so gemacht. Sollte man vielleicht mit Loctitte etwas nachhelfen, das nächste Mal.

Salut Rolf

Edited by vilebrequin
Link to comment
Share on other sites

Jochen Hoch in Essen verkauft die Mutter für 30 EUR.

http://de.shop.citroends.net/citroenhy.html?p=5

Hoffe das hilft.

Im übrigen höre ich auch manchmal so ein komisches leises Quieken wie vom Keilriemen. Konnte es bisher auch nicht lokalisieren. Guck mir morgen auch mal die Mutter bei mir an. Aber Schraubensicherung ist bei mir eigentlich immer obligatorisch.

Edited by lumiere
Link to comment
Share on other sites

Die Paßfeder gibt es für kleines Geld im Fachhandel, man braucht nur die Abmessungen aus dem Erstazteilhandbuch. Bei mir fehlte sie auch. Die Mutter müßte sich doch auch finden über die Größe. Ich weiß allerdings nicht, was sich so alles geändert hat, da ich eine DS von 59 habe. Beim H müßte es ja irgendwas aus dem ID Regal sein.

Link to comment
Share on other sites

Kenne ich leider auch. Habe mal über mehrere Jahre an mehreren Motoren diese Mutter verloren. Dann hörte es genau so wieder auf. Ursache leider nie gefunden.

1. Den ersten Motor (Kopfdichtung) hat es leider gekostet, da mein Bruder es erst merkte, als die Kühlung schon lange ausgefallen war.

Nicht so plötzlich Gas geben ? Vermute,es hat mit Schwingungen zu tun, da die Halterungen für den Auspuff auch immer rissen.

2. Nach einem kurzen Klötern (Mutter) flog einige Kilometer später die Keilriemenscheibe weg und ward nicht mehr zu finden. Die liegen auch nicht überall rum.

3. Mutter weg und Keilriemenscheibe klapperte nur, zum Glück. Bin noch 400 km bis nach Hause gekommen.

Seit dem immer Ersatz dabei. An Loctitte auch gedacht oder Gewinde mit Madenschraube nachrüsten.

Aber wie gesagt, dann trat es nie wieder auf.

Gruss Andreas

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien
... Beim H müßte es ja irgendwas aus dem ID Regal sein.
Die Riemenscheibenmutter ist nicht nur Mutter, sondern auch das Teil, in den die Andrehkurbel greift.
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...