MariusBS

Auspuff Schalldaempfer

Recommended Posts

MariusBS

Hey,

Da ich eben erstmal die Ehre hatte meinen teuren Edelstahlschalldaempfer oben an der Halterung zu schweissen (schoener langer Riss, echt zum kotzen!) habe ich gleich die Gunst der Stunde genutzt um mir das Teil mal genauer anzusehen, da ich mal ergruenden wollte warum die Dinger denn lauter sind als die orginale (duenneres blech? kein siebrohr? dumme konstruktion?)

Dabei ist mir aufgefallen, dass wenn ich einen Draht in den Auslass stecke, er direkt und ohne Umwege im Einlass wieder rauskommt. Mir ist auch schon immer bei dem Teil aufgefallen, dass der Auspuff links, also dort wo die beiden Rohre sind, wesentlich schneller warm wird als rechts (da wo die Rohre nicht sind).

Sollte nicht eigentlich ein Schalldaempfer mit seiner ganzen laenge genutzt werden? Sollte der Schall nicht so geleitet werden, dass er einmal mehr oder weniger durch die ganze Konstruktion muss um moeglichst viel Energie zu verlieren?

Meine Idee ist nun folgende, da ich sowieso nun schon an dem schoenen Auspuff schweissen musste, kann ich ihn gleich aufmachen und innen drinnen eventuell auf die orginale Siebrohr geschichte umbauen!

Das einzige was mir dazu fehlt (neben dem siebrohr und dem Daemmmaterial) ist ein Bild von einem geoffnetem orginalen HY auspuff.

Hat irgendwer sowas? Mir war so als haette ich sowas schonmal gesehen, kann es aber nicht mehr finden. Ansonsten wenn es das noch nicht gibt, waere ich sehr verbunden wenn jemand nen unrettbaren auspufftopf mal zerlegen koennte, und davon bildern machen wuerde.

Ich wuerds machen, aber mein orginaler auspufftopf liegt ca 8000 km von mir weg ;)

Schoene Gruesse

Marius

Share this post


Link to post
Share on other sites
gasmann

Mein Beileid.

So ungefär sah mein lauter alter Auspuff auch aus, ohne Umweg ging es direkt wieder raus. War also nur eine ziemlich blöde Verbindungsstelle im ungedämmten Rohr. Den habe ich aber entsorgt, da hätte man auch nix mehr dran erkennen können.

Denkst Du, dass es ein Vibrationsriss ist? Dagegen kann man was tun, aber es gibt die VA-Anlage doch auch mit Flexrohr, oder?

Mach doch bitte mal ein Bild!

Gruß, gasmann

Share this post


Link to post
Share on other sites
MariusBS

Die Anlage ist schon mit flexrohr, ich kann ehrlich gesagt nicht genau sagen warum der gerissen ist. Es hat die linke Halterung (in fahrtrichtung) getroffen.

Bild kann ich jetzt leider keins mehr machen, da es schon verschweisst ist und nun nicht mehr viel zu sehen ist. Muss aber entweder durch vibrationen oder spannung gewesen sein.

Hab mir das mit dem siebrohr so vorgestellt, das ich es von der einlassseite bis ganz auf die rechte seite lege, dann quasi ein U forme und es zurueck auf die auslassseite zurueckfuehre und dort dann wiederrum verschweisse und dann alle zwischenraeume mit auspuffwolle vollpacke. Wird halt nen bisschen schweissarbeit, sollte aber zu machen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kiwicana

Ansgar! Hoffentlich haste das Schrottding von neulich noch...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ansgars

ja, hab mich heut aber nicht getraut die Flex in die Hand zu nehmen und bin dann dis Donnerstag unterwegs.

Also, Klartext, ich frlex das Teil Donnerstag auf und liefere dann die Bilder.

Grüße

Ansgar

Share this post


Link to post
Share on other sites
MariusBS

So, der alte auspuff ist wieder drangeschraubt, ist nen bisschen undicht an der schelle zum endauspuff und ist dennnoch leiser als der edelstahlauspuff, speziell beim vollgas geben.

Ich weiss nun auch warum. Edelstahlauspuff habe ich gerade fertig aufgeschnitten, also hier nun die Bilder:

Einmal die Uebersicht

82ed31353872541_800.jpg

Eingangskammer

3457f1353872581_800.jpg

Gegenueberliegende Seite

1d89a1353872617_800.jpg

Eingang Siebrohre

735ff1353872643_800.jpg

Fuer mich sieht das so aus, als ob jemand da einen standard edelstahl auspuff nimmt, die beiden seitenteile austauscht und die anschluesse fuer den HY passend draufschweisst...

Allerdings bin ich fast der ansicht, das man diesen Schalldaempfer bedeutend leiser bekommen sollte, wenn man entweder einlass oder auslass mit einem der Siebrohre verbindet (ueber ein kleines rohrstueck, verschweisst) So das der schall dann zuerst in die rechte kammer muss, durch eins der siebrohre die mit daemmwolle umwickelt sind, und dann wieder zurueck durch die restlichen 2 verbleibenden gehen kann, wobei er nochmal ordentlich energie verliert.

Eventuell wurde so ein verbindungsstueck ja auch nur vergessen bei meinem auspuff? Wer weiss?

Pisst mich ein wenig an, war ja richtig guenstig das Teil ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
dumdidum

vielen Dank fürs aufschneiden...

wie so oft bei HY Nachbauteilen: der reinste Betrug.

Du musst die Abgase wohl irgendwie in die andere Kammer bringen, vielleicht könntest du ein Rohr durch eines der Siebrohre in die andere Kammer schieben, den Durchmesser vlt. etwas kleiner wählen sodass auch dieses Siebrohr auf dem Weg zurück noch zur minderung des Schalls dienen kann. Oder halt irgendwie extern denn man muss natürlich auch schauen ob das vom Querschnitt her passt. Gut das da vorne so viel Platz ist! :D

Sowas dämliches...

Edited by dumdidum

Share this post


Link to post
Share on other sites
MariusBS

Kein Problem, hat ja nix gekostet :D

Ich denke der einfachste weg die abgase in die andere kammer zu bringen, ist mit nem geraden stueck stahl eine trennwand in der ersten kammer zwischen einlass und auslass zu schweissen.

Das wird wohl mein plan werden, dafuer muss ich mir erstmal die woche schoenen edelstahl besorgen und dann werde ich das in angriff nehmen.

Was man ansonsten noch machen koennte, damit man alle 3 rohre vernuenftig nutzt, ist ein perforiertes rohr fuer den hinweg in die extra kammer nehmen, und den rueckweg so gestalten, dass die gase durch die kleinen loecher einmal gezwungen werden, dann aber ohne daemmmaterial dazwischen. Hier mal mein theoretisches design, wenn sich da jemand gut mit auskennt, bitte bescheid sagen ob das zu restriktiv ist.

cdb721353879436_800.jpg

Die Roten wunderschoen gemalten stellen sollen barrieren sein. Sprich eine zwischen einlass und auslass, damit ider topf gezwungenermassen beide seite benutzen muss. Eine lange barriere um eins der 3 siebrohre abzutrennen, dieses abgetrennte siebrohr wuerde ich dann weiterhin mit ordentlich daemwolle umpacken. Dann eins der beiden siebrohre auf der einlasskammer und eins auf der anderen kammer zuschweissen und daemwolle entfernen, damit die gase (blau) durch die kleinen rohre der siebrohre muessen um zur auslassseite zu gelangen. Das ist normalerweise nen recht gaengiges design fuer endtoepfe, und wuerde quasi absorptive geraeuschreduktion mit reactiver kombinieren.

Der eigentliche auspuff der hierfuer verwendet wurde ist so gedacht das die gase S-Foermig von einlass zum auslass geleitet werden, das ist ja aber beim HY nicht moeglich weil ein und auslass auf der gleichen seite liegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dumdidum

Ich bin sehr gespannt wie das dann klingt, eigentlich müsste man sowas berechnen können... Letzendlich versucht man ja den Schall durch reflexion sich selbst auslöschen zu lassen. Es gibt da also irgendwie auch immer eine Reflexionskammer bei der die Schallwellen zurückgeworfen werden um sich "auszulöschen"

Mir ist irgendwie auch nicht klar wie das bei deinem Modell mal urspünglich gedacht sein sollte, das mit dem S-Förmig erscheint mir auch am sinnvolsten.. siehe:

5083627.jpg

Edited by dumdidum

Share this post


Link to post
Share on other sites
MariusBS

Das kann man berechnen, man kann auch mit programmen wie Solidworks berechnen wie der Gasfluss dadrinnen sein wird, und wie und wo die groessten turbulenzen auftreten werden, bzw wie stark der druck ansteigen wuerde. Problem ist nur, das ich Solidworks nicht habe, und auch keine grosse erfahrung mit CAD zeichnen habe.

Mir gehts bei meinem vorgeschlagenen aufbau auch im Grunde genommen nur darum, mit den vorhandenen Teilen das meisste rauszuholen. Allerdings bevor ich losschweisse, wuerde ich gerne sehen wie es im orginal geloest wurde. Citroen wird sich da schon ein wenig mehr gedanken gemacht haben, wobei es frueher nicht ueblich war das gross auszurechnen (habe ich mir sagen lassen)

Ich bin mir aber sicher, dass die nachbau Schalldaempfer absolut keine grosse berechnung haben, sondern nur versuchen mit minimalem geldaufwand ein einigermassen aehnliches ergebniss zu erziehlen, oder wie beim edelstahlauspuff einfach direkt drauf zu scheissen ... argh!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian-HY77

Hallo Marius,

die Funktionsweise des Schalldämpfers ist Adsorption.

Aus Wikipedia:

Reflexionsschalldämpfer

Der Schalldämpfer enthält mehrere (typischerweise vier) Kammern, um das Prinzip der Schallreflexion zu nutzen. Beim mehrfachen Durchlaufen der Innenräume kommt es zu einer Mittelung der Schalldruckamplitude, was eine Reduzierung der Schalldruckspitzen zur Folge hat. Reflexionen werden in einem Schalldämpfer durch Prallwände, Querschnittserweiterungen und -verengungen erzeugt. Jedoch erhöht sich, abhängig von der Konstruktionsweise der Abgasgegendruck. Durch Reflexion werden im Schalldämpfer hauptsächlich die tiefen Frequenzen gedämpft.

Absorptionsschalldämpfer

Ein Absorptionsschalldämpfer enthält poröses Material, im Regelfall Steinwolle, Glaswolle oder Glasfaser, das die Schallenergie teilweise absorbiert, das heißt, in Wärme umwandelt. Der Effekt der Schallabsorption wird durch die Mehrfachreflexion verstärkt. Es ist eine Reduzierung des Abgaslärms um 50 dB(A) möglich, was einer Verringerung des Schalldrucks um den Faktor 300 entspricht. Durch Absorption werden im Schalldämpfer hauptsächlich die oberen Frequenzen gedämpft.

Im Regelfall sind in einer Abgasanlage beide Verfahren kombiniert. Entweder als getrennte Schalldämpfer (Mittel- und Endschalldämpfer) oder in einem kombinierten einzigen Schalldämpfer. So kann man ein möglichst breites Frequenzspektrum abdecken.

Also funktioniert Deiner eher schlecht weil der Gasfluss den Weg des geringsten Widerstands nimmt. Wenn Du ein Trennblechzwischen Ein und Auslass einsetzt so das das auf dem Bild untere Siebrohr durchströmt werden muss sollte es reichen. Auf dem weiteren Weg sollte der Gasstrom sich mehr oder weniger zwischen den beiden anderen aufteilen. Bei Deinem Vorschlag mit der Durchströmung von einem zum anderen Siebrohr könnte ein zu großer Wiederstand vorhanden sein. Außerdem besteht die Gefahr das die Dämmwolle mitgenommen wird (ist bei minderwertigen Motorradschalldäpfern früher üblich gewesen). Bei meinem Vorschlag hast Du weniger Arbeit und mehr Adsorbtionsfläche.

Grüße Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
gasmann

Ich würde auch erstmal nur das Trennblech einziehen, das wird wahrscheinlich dann leise genug sein. Den Abgasstrom durch die Siebe zu zwingen würe ich nicht machen, das gibt deutlich höheren Gegendruck und mindert Deine Leistung.

In der Tat sieht das aus wie ein ganz normaler Inline-Schalldämpfer aus dem Zubehör, das ist so natürlich untauglich.

Ich würde die Bilder auf jeden Fall mal zum Verkäufer schicken und mich beschweren.

Jetzt wäre es interessant zu wissen, ob das nur ein Einzelfall ist, oder ob die alle so aussehen. Wendolin hat doch auch so ein Modell verbaut, oder? Man braucht es ja nicht aufflexen, reicht ja die Durchgangsprobe mit einem Draht.

Gruß, gasmann

Share this post


Link to post
Share on other sites
MariusBS

Einfach nur Einlass und Auslass zu trennen war auch meine erste idee und erfordert natuerlich am wenigsten schweissarbeit, allerdings, da ich das teil nun schon offen habe, wollte ich halt schauen, ob man aus dieser ungluecklichen Konstruktion nicht noch mehr herausholen kann.

Ich vermute am besten ist es, erstmal auf die Bilder von Ansgar zu warten und zu schauen wie das orginal innen drin aufgebaut war. Dann kann man das eventuell nachbauen so gut es geht.

Boese Email an den Verkaeufer ist schon rausgegangen ... ist schon ne frechheit.

Man muss uebrigens nicht mal ne durchgangsprobe mit nem draht machen, am einfachsten ist es einfach eine taschenlampe zu nehmen und zu gucken ob man beim reinleuchten in ein loch, das licht auch im anderen sehen kann...

Gruesse

Marius

Share this post


Link to post
Share on other sites
HY-plus

...habe eben mal einen Originalcittopf aufgemacht. Der hat einen derben Aufsetzer erhalten. Ein Versuch, den zu retten ist es mir wert. Deshalb habe ich nur das total verkrumpelte Blech als Deckel geöffnet. Der Rest war noch okay. Dämmfüllmaterial war keines (mehr?) drin. Auffallend, dass das Blech der Hülle aus einer doppelten dünnen Lage besteht = 2 Bleche direkt übereinander.

Die Fotos lassen m. E. einigermaßen gut erkennen, wie der Strömungsverlauf angelegt ist: Ich verstehe das so - kann mich aber auch täuschen :) :Unten links ist das Eintrittsrohr. Die Abgase gelangen in der Vorkammer und werden durch die beiden äußeren Siebrohre nach hinten und von dort über das mittlere Siebrohr an den Ausgangtubus übergeben. Also kein direkter Durchgang.

54aa61353958871.jpg

d2e1c1353959103.jpg

7e4691353959138.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
MariusBS

Super! Danke vielmals! :)

Ist recht interessant, dass der Aufbau im grunde genommen sehr sehr aehnlich ist. Bis auf die tatsache, das die holzkoepfe beim Edelstahl design vergessen haben das ganze 2 mal durch die siebrohre zu leiten.

Dementsprechend muesste man ganz gut damit wegkommen wenn man wirklich nur das eingangsrohr abtrennt und so durch ein siebrohr zwingt (alternativ koennte man es auch so machen das das eingangsrohr durch 2 siebrohre geht und das ausgangsrohr nur noch eins hat, wird aber mit trennblechen aufgrund der enge mit sicherheit zu mehr turbulenzen fuehren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dumdidum

@ Hersteller vom Nachbautopf: SHAME ON YOU

außer es war ein versehen... Ich bin gespannt wie es weitergeht, halte uns auf dem laufenden Marius!

...gut das ich den damals nachdem ich ihn mir bei Wendolin angehört hatte doch nicht gekauft habe.

Also dieser Originaltopf ist ein kleines Meisterwerk.. Schall wird gleich 3fach gemindert, dort sind in den Rohren noch Querschnittsveränderungen drin die den Schall im Rohr selbst zurückwerfen. Und das gleich 2 Mal. Einmal bei den beiden Eingangsröhrchen und einmal bei dem etwas dickeren im Ausgang. Durch die unterschiedlichen Querschnitte bekommt man vermutlich gleich noch verschiedene Frequenzen in den Griff.

Also erstmal durch die Siebrohre dann durch die Reflexion in den Kammer und noch durch die Reflexionen in den 3 Rohren.

echtes High-End...

Arbeitsweise_Zweitakt.gif

(ebenfalls geklaut bei Wikipedia)

Edit: Das erklärt auch warum der Originalauspuff nach wie vor am allerleisesten ist....

Edited by dumdidum

Share this post


Link to post
Share on other sites
dumdidum

...ja ok das da oben ist ein zweitaktmotor und da gibts noch ein paar andere sachen für die diese form da ist, aber so ungefär stell ich mir das mit den reflexionen in diesen röhren vor.

Noch mal was anderes: Da insbesondere bei den schwarzen Nachbautöpfen aus Blech - die so unglaublich schlecht passen und nur bis zum ersten warmfahren schwarz sind - die Leistung des Motors deutlich abnimmt tät mich auch mal dieses ominöse Teil von innen interessieren, Hat jemand einen da den er mal aufschneiden mag?

Edited by dumdidum

Share this post


Link to post
Share on other sites
MariusBS

Sobald ich meinen Edelstahltopf zumindest annaehernd wie das orginal umgebaut habe und mit dem ergebniss zufrieden bin, werd ich mir die flex wieder schnappen und mal schauen wie es so im nachbautopf ausschaut, sollte also spaetestens dieses wochende passieren :)

Aber falls jemand die bilder schon vorraetig hat, immer her damit ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
dumdidum

Der Legende nach sind das reine Prallblechdämpfer... aber Hörensagen und wissen ist ja bekanntlich was ganz verschiedenes.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Gerhard Trosien

Die Fotos von HY-plus sagen eigentlich in aller Deutlichkeit, warum es keine originalgetreuen Nachbauten gibt: der Topf ist so aufwändig, dass ein Kleinseriennachbau wg "Geiz-ist-geil" praktisch unverkäufllich wäre. So was muss man selber machen. So man kann...

Share this post


Link to post
Share on other sites
gutesguenstig

Das gleiche Phänomen hatte ich beim alten Topfmodell. Zu bekommen war er noch von Walker. Das Auto war damit nicht zu fahren. Unglaublich laut (und das Rohr endet ja vorne!) und Knallen beim Gaswegnehmen. Zum Glück bekam ich noch zwei originale. Das ist jetzt zwanzig Jahre her. Und einen Topf möchte ich nun verkaufen. Die Nachfrager ist gleich Null.

Roman

Wo werden diese Edelstahlteile eigentlich gefertigt? In Italien vielleicht? Oder in China?

Share this post


Link to post
Share on other sites
gasmann

Du möchtest einen originalen verkaufen? Angebot bitte!

Gruß, gasmann

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM roeland starmans

Hallo, ich habe dich ein Email geschickt....

viele Grüße

Roeland

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ansgars

Hallo,

hab jetzt auch mal die Flex in die Hand genommen und auch im hintern Teil gibt es noch was zu sehen.

@Phillip, Danke, werd das Teil noch mal aufarbeiten. Da war nur die Delle vom Aufsetzer drin.

36efe1355428034.jpg

1235f1355428199.jpg

Grüße

Ansgar

Share this post


Link to post
Share on other sites
MariusBS

Wow, danke fuer die Bilder!

Das schaut ja nach ner ganz ordentlichen querschnittsveraengung da hinten drin aus. Sollte sich ja aber recht leicht mit nem geschlitzten Rohr nachbauen lassen.

Zumindest sieht es auf dem Bild so aus, als ob es sich dabei wirklich nur um ein geschlitztes Rohr handelt ;) mit ner schlitzdicke von einer ungefaehren Flexscheibe.

Ich bin leider mitm Schweissen nicht weiter vorrangekommen da in unserer halle im moment kein Strom verfuegbar ist. Aber sobald wir wieder am Netz sind werd ich das Teil schoen zusammenbraten und das design des orginals so gut wie moeglich beruecksichtigen :)

Gruesse

Marius

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.