Jump to content

C6 Benziner


Thorsten Graf

Recommended Posts

Thorsten Graf

Hallo,

suche C6 Benziner mit wenig Laufleistung. Am besten einen späten (2008 oder 2009) mit nur einem Vorbesitzer. Exclusiv-Ausstattung. Scheckheftgepflegt. Gab es den Benziner schon mit dem verbesserten Navi?

Grüße

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Na das wird echt nicht einfach. Benziner wurden doch nur ganz wenige ausgeliefert und ab Anfang/Mitte 2009 gab es sogar nur noch Diesel. Ich wünsch Dir trotzdem viel Glück!

Link to comment
Share on other sites

Thorsten Graf

Ab wann gabs das Festplatten Navi? Offenbar spätestens ab 2007.

Ich glaube, ich brauche demnächst mal eine Probefahrt.

Das Angebot von Benzinern ist nicht groß. Und alle raten von dem Wagen ab, denen ich davon erzähle. Aber ich möchte einfach keinen Diesel haben.

Ich habe ja Zeit. Wenn der passende Wagen angeboten wird, kann ich zuschlagen. Kann aber noch dauern, da der Wagen am besten unter 100.000 km u. ein Schiebedach haben sollte. Und die Farbe sollte auch passen.

Habt Ihr eigentlich mit Elektronik-Problemen zu tun gehabt?

Grüße

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Habt Ihr eigentlich mit Elektronik-Problemen zu tun gehabt?

Also ich hatte nur das C6-Standard-Problem der sporadisch nicht funktionierenden Tempomat-Tasten. Dies lag aber nur (wie [thread=132138]hier[/thread] beschrieben) an einem ab Werk etwas zu stramm befestigten Kabelstrang unter der Lenksäule.

Das Festplatten-Navi ist im Vergleich zum Vorgänger schon ein Segen. In meinem C6 (EZ 07/2007) ist es schon drin so wie in den meisten 2007 zugelassenen. Aber wie an anderer Stelle schon diskutiert wurde, gibt es auch C6 mit EZ in 2007, welche noch das RT3 haben. Kommt halt drauf an, wie lange sie beim Händler vor der EZ auf dem Hof standen.

Link to comment
Share on other sites

Ab wann gabs das Festplatten Navi? Offenbar spätestens ab 2007.

Ich glaube, ich brauche demnächst mal eine Probefahrt.

Das Angebot von Benzinern ist nicht groß. Und alle raten von dem Wagen ab, denen ich davon erzähle. Aber ich möchte einfach keinen Diesel haben.

Ich habe ja Zeit. Wenn der passende Wagen angeboten wird, kann ich zuschlagen. Kann aber noch dauern, da der Wagen am besten unter 100.000 km u. ein Schiebedach haben sollte. Und die Farbe sollte auch passen.

Habt Ihr eigentlich mit Elektronik-Problemen zu tun gehabt?

Grüße

Thorsten

Ich rate nicht vom Benziner ab. Bin zuvor mit dem C6 HDI 205 ca. 100.000 km Gefahren und nunmehr mit dem Benziner (LPG) 110.000 km. Noch immer genieße ich im Tempobereich bis 100 km/h die nahezu vollständige Abwesenheit von Motorgeräuschen solange das Triebwerk nicht groß gefordert wird. Klar hat nur der Diesel den souveränen Durchzug dank Drehmomentwoge. Aber dafür hat man auch - und insbesondere im Tempobereich bis 80 km/h das zum Fahrzeug nicht passende Dieselgeräusch im Ohr das mit zunehmender Laufleistung lauter wurde und schließlich derart nervte (siehe Tacker-Thread), dass ich den Wagen verkaufte.

Zu Überholen muss die Automatik dann eben 1 - 2 Gänge runterschalten beim Benziner. Die dauerhaften Vorteile überwiegen aber mE deutlich. Finanziell erträglich wird das Gänze aber nur durch die LPG-Nachrüstung. Also wer da auch Super reinfüllt, landet bei rund 20 Euro Spritkosten auf 100 km. Mit LPG,Benzin und Additiv sind es 12,50 Euro im Schnitt. Das ist noch leicht unter Dieselniveau.

Gruß Jan

Link to comment
Share on other sites

Thorsten Graf

Von einem Anbieter eines C6 Benziner musste ich erfahren, dass der Zahnriemen schon bei 119.000 km gerissen ist. Also lieber vor dem angegebenen Wechselintervall tauschen oder gut versichern :-)

Der Verbrauch ist natürlich ganz schön hoch, aber Wagen wiegt ja auch knapp 2 t. Bei mir wird sich die Umrüstung nicht lohnen.

Wahrscheinlich wird das mein letztes "modernes" Benzinauto werden (die letzten Jahre habe ich mir nur Oldtimer gekauft), danach werde ich auf Elektroauto (evtl. mit Range-Extender) umsteigen. Ich vermute, dass das Angebot dafür ab 2016/17 deutlich größer wird und die Preise sinken.

Ich fand damals, als der C6 neu rausgekommen ist, den Diesel nicht so toll. Laut war er noch nicht, aber die Anfahrschwäche störte sehr, außerdem spürte man die Vibrationen des Motors im Stand bis ins Lenkrad. Etwas, das ich sogar bei einem Audi A8 Diesel als Beifahrer bemerkt habe. Scheint konstruktionsbedingt zu sein. Da hilft auch keine Dämmung.

Gruß

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Von einem Anbieter eines C6 Benziner musste ich erfahren, dass der Zahnriemen schon bei 119.000 km gerissen ist. Also lieber vor dem angegebenen Wechselintervall tauschen oder gut versichern :-)

Der Verbrauch ist natürlich ganz schön hoch, aber Wagen wiegt ja auch knapp 2 t. Bei mir wird sich die Umrüstung nicht lohnen.

Wahrscheinlich wird das mein letztes "modernes" Benzinauto werden (die letzten Jahre habe ich mir nur Oldtimer gekauft), danach werde ich auf Elektroauto (evtl. mit Range-Extender) umsteigen. Ich vermute, dass das Angebot dafür ab 2016/17 deutlich größer wird und die Preise sinken.

Ich fand damals, als der C6 neu rausgekommen ist, den Diesel nicht so toll. Laut war er noch nicht, aber die Anfahrschwäche störte sehr, außerdem spürte man die Vibrationen des Motors im Stand bis ins Lenkrad. Etwas, das ich sogar bei einem Audi A8 Diesel als Beifahrer bemerkt habe. Scheint konstruktionsbedingt zu sein. Da hilft auch keine Dämmung.

Gruß

Thorsten

Das ist vielleicht ein guter Tipp. Vielen Dank!! Mein C6 hat noch 7.000 km bis zur nächsten Inspektion, die dann bei etwa 128.000 km stattfinden wird. Dann werde ich den Zahnriemen mal lieber wechseln lassen...

Mein Tipp: C6 Benziner unbedingt halten für Spass und Sonntags. Elektro-Range-Extender dann als Hauptfahrzeug.

Gruß Jan

Link to comment
Share on other sites

Thorsten Graf

Das solltest Du wirklich machen lassen. Ich habe Kontakt zu einem Sachverständigen, der auch meinte, der normale Wechselintervall, den es bei anderen Fahrzeugen gibt, von ca. 100.000 bis 140.000 km sollte eingehalten werden.

Ob ich den C6 dann noch behalten kann, muss ich sehen. Eigentlich sammle ich nur Oldtimer. Oder ich verschiebe die Anschaffung des Elektroautos :-). Wenn ich den C6 z. B. mit 50 - 80 tsd. km kaufe, kann ich dann ja noch locker 10 Jahre mit fahren. Außer, Benzin wird zu teuer.

Gruß

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Die Frage des verbauten Navi lässt sich im Verhältnis zum Baujahr/Modelljahr nicht so einfach beantworten. Ich habe einen EZ 03/2007 mit dem neueren RT4. Lt. Orga-Nummer ist der Wagen aber schon in 12/06 vom Band gerollt, wie ich jetzt erfahren habe. Da dürfte er das RT4 noch gar nicht haben. Ab Mitte 07 aber sicher keine Frage mehr.

Bei der Nutzung als Zweitwagen muss der Benziner kein Fehler sein. Die Haltbarkeit von Dieselmotoren liegt ja zwischenzeitlich auch nicht mehr über der der Benziner. Die preisintensiveren Reparaturen sind da eher bei den HDI zu erwarten. Der Benziner wurde halt immer als eher schlapp beschrieben. Aber Jan scheint ja sehr zufrieden zu sein. Ich bin ihn leider noch nie gefahren.

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Thorsten Graf

Also im Zweifelsfall Navi konkret erfragen. Zweitwagen wird der C6 nicht sein, aber ich fahre nur 15.000 km/Jahr, da ich im Sommer viel mit meiner DS oder dem Käfer fahre.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Thorsten Graf

Die Suche geht weiter.

Kann man eigentlich an alle Soundsysteme ein IPhone anschließen, um Musik zu hören oder per Bluetooth zu telefonieren? Soweit ich das verstanden habe, gab es erst Navis mit CD/DVD und danach den Festplattenspeicher. Ich denke nämlich, dass die Anzahl der C6 Benziner ab 2007 nicht allzu groß ist, so dass ich da evtl. Kompromisse eingehen müsste.

Hatte der C6 in den ersten zwei Jahren Kinderkrankheiten, die später geheilt wurden? Mir ist da bislang nichts aufgefallen bei bisherigen Beiträgen. Es scheint aber wohl so zu sein, dass es schon auch beim C6 Montagsautos gab. Aber die könnte man ja evtl. erkennen, wenn man die Historie kennt.

Grüße

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Ja, der hat aber 150000 oder so ähnlich.

Den hast Du ja auch mit Sicherheit schon gesehen.

Link to comment
Share on other sites

fantaweather

Und immer dran denken: es wurden glaube ich nur ca. 150 Benziner in Deutschland verkauft....

Link to comment
Share on other sites

Und immer dran denken: es wurden glaube ich nur ca. 150 Benziner in Deutschland verkauft....

die genauen Zahlen stehen in der aktuellen ACZ ... muss morgen mal nachschauen ...

Nene, will nicht auch hier nun die Diskussion aus dem anderen Thread weiterführen ...

Link to comment
Share on other sites

Thorsten Graf

Um welchen Thread geht es da?

Vor ein paar Tagen war ein interessanter Wagen bei mobile: nur 56 tds. km mit allen Optionen, leider auch mit elektrischen Einzelsitzen hinten. Dann bekomme ich da mein Rennrad wahrscheinlich auch nicht ohne Komplettzerlegung rein.

Dann gibt es noch einen in meiner Wunschfarbkombi, aber leider auch schon 160 tds. km runter u. von Privat.

Aber es tröpfeln mal immer wieder Benziner auf den Markt. Da muss ich dann im passenden Augenblick schnell reagieren. Und am besten schon vorher meinen Mercedes verkauft haben.

Grüße

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Thorsten Graf

Leider Bj 2006 mit rt3. Der steht schon seit einigen Monaten drin. SD fehlt.

Link to comment
Share on other sites

fantaweather
Leider Bj 2006 mit rt3. Der steht schon seit einigen Monaten drin. SD fehlt.

Und fing mal bei ca. 22.000,00 Euro an

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...