Jump to content

Kein Tüv bei defekter Scheinwerferwischanlage???


jackson666
 Share

Recommended Posts

Hallo,

meine Scheinwerferwaschanlage an meinen C5II mit Xenonlicht funktioniert nicht. Hatte Termin bei Tommys Citroen-Service in Dortmund...er hat mir auch eine neue Pumpe eingebaut...alles überprüft..aber es kommt kein Strom an die Pumpe an. Defenitiv war die alte Pumpe kaputt..von daher hat er eine neue eingebaut.

Er hat nach dem Einbau der neuen Pumpe alles getestet..geprüft..trotzdem kommt kein Strom an!! Sicherungen-Relais in Ordnung.

Kein Plan was ich machen soll. Könnte man sie vieleicht überbrücken? Strom von der normalen Scheibenwaschpumpe an die Scheinwerferpumpe legen?? Hauptsache sie funktioniert beim Tüv.

Vieleicht hat hier einer einen Tip?? Bin ziemlich ratlos. Und wenn schon Tommy kapituliert..der hat echt alles nachgeschaut der Gute!! Großes Lob.

LG Frank

Edited by jackson666
Link to comment
Share on other sites

Mal so eine Idee:

Prüfe mal die Spannungsversorgung am Pumpensteuergerät, ob da Spannung bei eingeschaltetem Licht ankommt. Die Pumpe läuft nur wenn das Licht auch an ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich weiß nur das bei eingeschalteten Licht die Pumpe nicht funktioniert.Man hört auch kein summen oder sowas. Waschbehälter ist voll!

Trotzdem werde ich die Elektrik überprüfen lassen..Mist wäre es natürlich bei einem Kabelbruch!! Vor einem halben Jahr wurde ein neuer Turbo und Kühler eingebaut. Wenn die da ein Kabel kaputt gemacht haben; hatte ich schlechte Karten.

Gruss Frank

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem C5 funzt die Reinigungsanlage auch nicht, die hat aber noch nie ein TÜV Prüfer getestet...;)

Hallo.

Die Hoffnung habe ich auch.Dienstag gehts zum Tûv...berichte dann mal.

Trotzdem wäre ich dankbar für einige Tipps von den Fachleuten hier im Forum falls die Plakette mir wegen diesen Mist verweigert wird.

LG Frank

Link to comment
Share on other sites

Da hilft einfach nur suchen. Registriere dich bei Citroen, investiere 6EUR, drucke die die Pläne aus und lege dich ins Auto.

Ich habe das letzte Woche auch so gemacht und den Fehler in der Klimasteuerung gefunden. Es war aufwendig und "dumm" aber ich habe es gefunden.

So viel braucht die Pumpe ja nicht zum laufen: Wasch-Signal, Plus, Minus, Licht-AN-Signal. Irgendwo muss ja ein Relais oder eine Platine sein. Mit Glück sogar im Motorraum.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Die Pumpe für die Scheinwerferreinigung wird direkt vom PSF1 gespeist. Dies ist der Block mit den Sicherungen, direkt neben dem Motorsteuergerät. Das Relais für die Pumpe befindet sich (fest vergossen ...) in dem PSF1 , gespeist wird es über die Sicherung F4 im PSF1.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Die Pumpe für die Scheinwerferreinigung wird direkt vom PSF1 gespeist. Dies ist der Block mit den Sicherungen, direkt neben dem Motorsteuergerät. Das Relais für die Pumpe befindet sich (fest vergossen ...) in dem PSF1 , gespeist wird es über die Sicherung F4 im PSF1.

Hallo,

das ist ja mal eine Aussage--wenn es fest vergossen in dem PSF1 sitzt kann es man ja nicht so kontrollieren denke ich mal...werde mal beim "freundlichen" vorsprechen mit dem Tip. danke!

LG Frank

Link to comment
Share on other sites

Es sei denn dass das Kabel auf dem Weg zwischen PSF1 und der Pumpe unterbrochen ist, was vielleicht beim Einbau des Kühlers vorgekommen ist. Das Kabel zur Pumpe hat die Nummer 542 auf der Ader aufgedruckt und kommt von Pin 1 des 28 poligen braunen Steckers des PSF1. Messen am Stecker selbst ist sehr schwierig ohne ihn zu beschädigen.

Falls es das Relais selbst ist, bleibt nur der Wechsel des gesamten PSF1, etwas über 100 € als Ersatzteil beim Freundlichen. Ich vermute aber eher ein Kabelproblem.

beste Grüsse

Link to comment
Share on other sites

Registrieren bei Citroen? Ich dachte, das geht nicht mehr? Bitte, wie macht man das?

Also letzte Woche ging es noch. TIP der mir gegeben wurde (leag?): Registrierung in einem Land in dem keine MwSt. Nr verlangt wird oder Citroen MwSt. Nr wurde mir empfohlen.

Ich habe eine Steuernummer, somit kein Problem. Geht einwandfrei, man braucht nur Java.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

war beim TüV..Glück gehabt. Es wurde NICHT die Scheinwerferwaschanlage geprüft. Geringe Mängel; nur bischen Hydraulikflüssigkeit auf der Beifahrerseite unter der Haube..unterhalb vom Behälter. Ansonsten keine Mängel und Plakette für 2 Jahre. Für 193000Km denke ich eine gute Leistung.Muss dazu sagen fast nur Autobahn.

Die Scheinwerferwaschanlage werde ich nicht reparieren lassen..brauche das Ding eh nicht.

Lg Frank

Edited by jackson666
Link to comment
Share on other sites

Meiner bekam kürzlich TÜV mit abgeschalteter Waschanlage (Sicherung raus). So viel Zeit haben die doch gar nicht, sich mit solchen Petitessen zu beschäftigen.

zurigo

Link to comment
Share on other sites

war beim TüV..Glück gehabt. Es wurde NICHT die Scheinwerferwaschanlage geprüft.

...

Die Scheinwerferwaschanlage werde ich nicht reparieren lassen..brauche das Ding eh nicht.

Meiner bekam kürzlich TÜV mit abgeschalteter Waschanlage (Sicherung raus). So viel Zeit haben die doch gar nicht, sich mit solchen Petitessen zu beschäftigen.

Die Vorschrift, dass bei Xenonscheinwerfern eine Scheinwerferreinigungsanlage (SRA) Pflicht ist, ergibt sich daraus, dass der spektrale Anteil kurzwelligen Lichts bei Xenonlampen viel höher ist als bei (Halogen-)Glühlampen. Die Lichtstreuung von kurzwelliger Strahlung an Schmutzpartikeln ist wesentlich größer als die von Langwelliger. Xenonscheinwerfer neigen also (stärker als Halogenscheinwerfer) bei verschmutzen Gläsern dazu, einen Teil des Lichtkegels nicht mehr auf die Straße, sondern in alle möglichen Richtungen abzustrahlen. Der verringerte Anteil des auf die Straße treffenden Lichts mag Manchem als Kleinigkeit vorkommen (immerhin ist es meist trotzdem noch mehr als bei schlechten Halogenscheinwerfern). Bei dem Lichtanteil, der in die Augen des Gegenverkehrs gestreut wird, sieht die Sache anders aus. Aus diesem Grund stellen eine defekte SRA und auch eine defekte Leuchtweitenregulierung bei Xenonscheinwerfern eine Mangel bei der HU dar.

Wenn ein Prüfer bei der HU aufgund Oberflächlichkeit oder Zeitdruck die nicht funktionierende SRA übersieht, mag das für den Betroffenen erfreulich und ein Grund zum persönlichen Triumphieren sein, ein Beitrag zur Verkehrssicherheit ist es jedenfalls nicht.

Link to comment
Share on other sites

Die Vorschrift, dass bei Xenonscheinwerfern eine Scheinwerferreinigungsanlage (SRA) Pflicht ist, ergibt sich daraus, dass der spektrale Anteil kurzwelligen Lichts bei Xenonlampen viel höher ist als bei (Halogen-)Glühlampen. Die Lichtstreuung von kurzwelliger Strahlung an Schmutzpartikeln ist wesentlich größer als die von Langwelliger. Xenonscheinwerfer neigen also (stärker als Halogenscheinwerfer) bei verschmutzen Gläsern dazu, einen Teil des Lichtkegels nicht mehr auf die Straße, sondern in alle möglichen Richtungen abzustrahlen. Der verringerte Anteil des auf die Straße treffenden Lichts mag Manchem als Kleinigkeit vorkommen (immerhin ist es meist trotzdem noch mehr als bei schlechten Halogenscheinwerfern). Bei dem Lichtanteil, der in die Augen des Gegenverkehrs gestreut wird, sieht die Sache anders aus. Aus diesem Grund stellen eine defekte SRA und auch eine defekte Leuchtweitenregulierung bei Xenonscheinwerfern eine Mangel bei der HU dar.

Wenn ein Prüfer bei der HU aufgund Oberflächlichkeit oder Zeitdruck die nicht funktionierende SRA übersieht, mag das für den Betroffenen erfreulich und ein Grund zum persönlichen Triumphieren sein, ein Beitrag zur Verkehrssicherheit ist es jedenfalls nicht.

Darüber läßt sich streiten, ich für meinen Teil habe schon den zweiten Wagen mit Xenon und Wischanlage...brauche es niemals und habe es auch niemals gebraucht. Das sind diese EU Vorschriften die es nur aufs Geld abgesehen haben. Ein normaler Scheinwerfer der schmutzig ist ist nach meiner Ansicht ein größeres Verkehrsrisiko als ein verschmutzer mit Xenon. Bei dem normalen siehste gar nix mehr..bin jeden Tag im Auto unterwegs und ich weiß von was ich rede.

Thema Verkehrssicherheit: Guckst du auf den Strassen was da für Schrott rumfährt...25% der zugelassenen Fahrzeuge gehören sofort aus dem Verkehr gezogen. Und da ist eine nicht funktionierende Scheinwerferwaschanlage ein Witz .Lachhaft und albern.

LG Frank

Link to comment
Share on other sites

ich für meinen Teil habe schon den zweiten Wagen mit Xenon und Wischanlage...brauche es niemals und habe es auch niemals gebraucht.

Und, hast Du jemals Rücklicht oder Bremslicht gebraucht? Nochmal: Saubere Gläser bei Xenonscheinwerfern sind wichtig, um eine unnötig hohe Blendung des Gegenverkehrs zu verhindern. Es geht bei der SRA also nicht vorrangig darum, ob _DU_ noch genug siehst oder nicht.

Ein normaler Scheinwerfer der schmutzig ist ist nach meiner Ansicht ein größeres Verkehrsrisiko als ein verschmutzer mit Xenon

Deine Ansicht in allen Ehren, aber warum es aus technisch/physikalischem Grund genau andersherum ist, habe ich ja oben schon erläutert.

Thema Verkehrssicherheit: Guckst du auf den Strassen was da für Schrott rumfährt...25% der zugelassenen Fahrzeuge gehören sofort aus dem Verkehr gezogen. Und da ist eine nicht funktionierende Scheinwerferwaschanlage ein Witz

Das ist nun wirklich ein billiges Argument. Mit den Fingern auf Andere zeigen, um sein eigenes Verhalten zu rechtfertigen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...