Jump to content

CX 25: Einspritzdüsen-Sterben


MichaelS
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

mir sind jetzt innerhalb von 1.000 km zwei Einspritzdüsen bei meinem 84er CX 25 kaputt gegangen - oder vielmehr: die bisherigen verrichten ihren Dienst nicht mehr; Ersatzdüsen tun dieses.

Sind Einspritzdüsen mehr oder minder Verschleißteile und gehen eben kaputt, oder habe ich ein anderes Problem, das für den Schaden ursächlich ist? Mein Vorrat an Ersatzdüsen neigt sich dem Ende zu; da würde ich gerne Ursachenforschung betreiben.

Danke und Grüße

Michael

Link to comment
Share on other sites

Gravedigger_cx

Hallo Michael...

Also, spontan würd ich sagen, dass deine Düsen entweder die allgemeine Lebensgrenze erreicht haben, oder du hast Dreck, Rost oder ähnliches im Tank dass die Düsen verstopft...

Wieviele Kilometer haben die denn schon runter?

Link to comment
Share on other sites

Verschleiß. Versuch es mit Reinigen, aber nach nur 29 Jahren....

Immerhin gab es am CX das fiese Undichtwerden der SM- Düsen nicht mehr. Ein schönes Beispiel für die nette Rückrufpolitik des Herstellers aus Paris. An sich hätte man ALLE SM iE zurückholen und tauschen müssen, denn die Düsen werden am Plasteübergang in der Verpressung undicht und in Folge brennt zuverlässig der SM nieder. Hat man aber nicht...

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Müsste der Dreck, Rost etc. nicht durch den Benzinfilter ausgesiebt werden?

Und wie reinige ich eine solche Düse so, dass ihr die Reinigung nicht mehr schadet als gut tut?

Bezüglich der Kilometer: Gute Frage; der Vorbesitzer hat vom Bosch-Dienst schon mal etwas an den Düsen machen lassen; ein oder zwei wurden wohl getauscht (aber so genau weiß das keiner mehr). Selbiges gilt für die Fahrleistung ... der Zustand vom Fahrersitz und der Innenausstattung generell sagt 75TKM, der Motorraum sieht ganz entspannt nach 100 oder 200TKM mehr aus.

Grüße

Michael

Edited by MichaelS
Link to comment
Share on other sites

Düsen halten nicht ewig, öftermal einen Reiniger präemtiv in den Tank rein z.B. Motul hilft etwas. Dafür ist es aber zu spät

Evtl hilft Düesen ausbauen und in einem professionelles Ultraschallbatt reinigen, dieses haben einige Bosch Dienste

Nein der Filter hält solche Kleinstpartikel nicht auf, es könne sich in der Düse Ablagerungen bilden

Link to comment
Share on other sites

Spannend! Das Baby läuft ja zum Glück ... aber zu viele Bäuerchen dürfen die Einspitzdüsen nicht mehr machen :) ... und außerdem geht der CX nicht als Porsche durch. Mal hören, ob die das auch für andere Typen machen.

Link to comment
Share on other sites

Was heisst EinspritzdüsenSterben? Geht die Spule kaputt? Sind sind sie verstopft oder ist das Spritzbild bescheiden? Ohne eine klare Fehlerbeschreibung ist eine Antwort nicht möglich.

Link to comment
Share on other sites

KRISE! Nachdem der Prestige nunmehr lief und ich die funktionierenden Einspritzdüsen zum überarbeiten schicken wollte, geht gerade wieder gar nichts mehr: Der Wagen springt nicht an, es kommt kein Benzin an, die Pumpe summt nicht beim Zündversuch. Das blaue Kraftstoffpumpenrelais? Hoffentlich; ein Ersatz ist bestellt.

Irgendwie ziehen meine CXe den Verbleib auf dem Hof gerade dem Gleiten auf der Straße vor :(

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Ein kurzes update: Die Einspritzdüsen beider CXe waren zur Reinigung (siehe #6) und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden: Die Durchflußmenge hat sich nicht dramatisch verändert, das war also kein Thema. Dafür waren bei 2 Düsen die Gummischläuche undicht und haben der Druckprüfung nicht standgehalten. Der Austausch alleine dieser Schlauchteile (bei allen Düsen) hat zumindest mich beruhigt, da die alle nicht mehr so taufrisch aussahen. Die Widerstands-Werts sind angeglichen und das Sprühbild hat sich von "geht so" auf "gut" verbessert.

Aus meiner Sicht eine empfehlenswerte Maßnahme.

Grüße

Michael

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...