Jump to content

Facelift C3 - bin begeistert !


Recommended Posts

Hallo zusammen,

moechte hermit nur meiner Begeisterung ueber das C3 Facelifting Ausdruck verleihen!

Endlich wurde diese "Hackfresse" wegoperiert und -genauso erfolgreich wie beim C1- durch ein freundliches Antlitz ersetzt - bravo!

...musste ich jetzt einfach mal los werden...

Viele Gruesse

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

Freundlicher ist die Front des neuen C3 und sicher nicht schlechter als viele Konkurrenzfressen.

Allerdings hätte man auf die Spange verzichten sollen oder die Spange wie im C4 mit in den Grill oberhalb des Nummernschildes integrienen sollen. Dabei hätte die Motorhaube bis zu dieser Kante durchgezogen werden müssen. So ist das für mich keine optimale Lösung. Was du als Hackfresse bezeichnest, werde ich versuchen durch den Nummernschildträger in Wagenfarbe statt in Schwarz zu verbessern. Mal sehen wie es wird. Könnte sein, dass mir so die alte Hackfresse besser gefällt als die stark zerklüftete Front des Nachfolgers. Ansonsten hat sich nicht viel geändert. Diesel mit weniger Verbrauch und besseres Navi. Ob die Sitze weicher geworden sind? Hoffentlich.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Guest BX-Hempel

habe die Stossstange (Nummernschildträger) im Kühlergrill jetzt in Wagenfarbe lackiert, also luziferrot statt schwarz. Über dem Nummernschild ist nun eine dicke Gummileiste aufgeklebt, die natürlich schwarz geblieben ist.

Damit hat sich die Optik dem Facelift angenähert. Der Grill insgesamt wirkt nicht mehr so groß und die Front wirkt länger. Wie ich finde eine optische Verbesserung. Bei einem anderen C3 Neufahrzeug in Grau ist mir vor ein paar Tagen aufgefallen, dass hier auch Wagenfarbe statt schwarz schon werksmäßig verwendet wurde.

Übrigens hat sich der Verbrauch inzwischen auf 4,8 L. eingependelt. Auto fährt absolut störungsfrei.

Jetzt suche ich nur noch einen Käufer für meine 17 Zoll Felgen mit Reifen (siehe auch unter Verkaüfe). Evtl. auch im Tausch gegen 16 Zoll Alus.

Link to comment
Share on other sites

Wenn sich der Streik bei Citroën Aulnay nur nicht auf die Qualität des neuen C3 auswirkt! Es wäre schade um den guten Ruf des C*.

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

c3? Wird der überhaupt noch produziert?! In der FAZ liest man SCHLIMMES. Alle Macht den *Verdis&CGT*- mag man denken... .

Alle Cit sind maximal am Ende. Die einen, weil die Qualität nicht stimmt/stimmen kann (FAZ 17.4.) aufgrund lebensbedrohlicher Anschläge auf das Wohl der Person (Aulnay)-die anderen, weil zu spät gedacht wurde (Paris). ICH würde nie einen c3 us dieser Periode kaufen- falls die überhaupt hergestellt wurden. Aufgrund der in der FAZ vom DI mehr ALS menschenverachtenden Aktionen beschriebenen Tatsachen und der zwangsläufig indiskutabloen Qualität kehre ich den aktuellen Produkten den Rücken. Weil die Regierung Frankreichs maximal versagt. Den GUTEN RUF DES C hat es nie gegeben- und zwar, weil die Sozialisten NICHTS können. GAR NICHTS. Nur aufstacheln- und Existenzen und letztlich Kunden vernichten. Sic.

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

alinator: das ist genau die extreme Sprache, die auch die Verursacher des Chaos benutzen. Kann ich nichts mit anfangen. Und gebrodelt hat es in Aulnay auch schon im Oktober und da ist mein neuer C3 dort produziert worden. Ausgerechnet auch noch an einem Sonntag. Er ist perfekt verarbeitet und funktioniert fehlerfrei.

In kleinen informierten Kreisen hat der C3 einen sehr guten Ruf. Aber da kein Massenmodell wie ein Golf wird er natürlich kaum wahrgenommen und in der VW-Presse kommt er so gut wie garnicht vor.

Dafür sieht man ihn inzwischen aber ziemlich oft.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

DS3,C3, 207 und 208 sind ohne jeden Zweifel sehr stabile und zuverlässige Autos. Am Pluriel waren nach gut 90.000 km weder Stabistangen ausgeleiert, noch Traggelenke verschlisssen. Bremsbeläge und Scheiben erste Garnitur ab Werk. Kein Rost, keine Elektronikmacken.

Die FAZ ist glaube ich so eine Art Abführmittel für ängstliche Banker. Mal sehen, was sie schreiben, wenn auch VW/Audi/Mercedes usw. in den Strudel der Krise geraten. In der aktuellen AMS geht es schon los. Mercedes hat so viele Kunden verloren. Warum nur? Ich brauche da nur vor die Türe zu schauen. Der Nachbar hat jetzt schon die dritte E-Klasse und hofft immer noch auf Rostarmut. Der andere Nachbar gurkt mit einer C Klasse der zweiten Generation umher. Dröhnender Auspuff, ausgeblichener Lack. Die ach so oft herbeigeredete Überlegenheit müßte doch anders aussehen. Kein normal denkender Mensch kauft so etwas. Wie kann man Kundenvertrauen so mit Füßen treten?

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Zitat Gernot:

DS3,C3, 207 und 208 sind ohne jeden Zweifel sehr stabile und zuverlässige Autos. Am Pluriel waren nach gut 90.000 km weder Stabistangen ausgeleiert, noch Traggelenke verschlisssen. Bremsbeläge und Scheiben erste Garnitur ab Werk. Kein Rost, keine Elektronikmacken.

Kapier` doch endlich: Du hattest Glück! Der Pluriel hat nicht umsonst so einen schlechten Ruf. Do kennst doch das Citroen Pluriel Forum, oder?

@ BX-Hempel:

Mach doch mal ein paar Photos von der lackierten Schnauze, interessiert mich. Ich denke mal, dass das dem DS3 auch gut stehen würde...

Vulcan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

der Pluriel ist bei meinem Händler ja auch schon wieder weg. Sooo schlecht kann der Ruf nicht sein. Und Fahrwerk und Bremsanlage sind an dem Auto ja nicht Pluriel spezifisch. Die Macken Deines Pluriel sind doch dem Baujahr und der Tatsache zuzuschreiben, daß Deine Werkstatt das Auto nicht auf Stand bringt. Warum, kann ich nicht beurteilen. Hier in D werden die Pluriels von den Werkstätten ganz schnell und ohne Frage klar gemacht.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

Vulcan: Foto machen nützt nichts, da Kartenlesegerät kaputt und hochladen kann ich auch nicht. Musst du schon zum Treffen kommen. Beim DS3 ist der Fall anders, da der Grill mit der ingrierten Spange nicht so hoch und wuchtig wirkt. Der DS3-Grill ist perfekt so wie er ist finde ich. Hatte auch schon mal überlegt, ob man dem C3 nicht genauso gut den DS3-Grill verpassen kann?

Link to comment
Share on other sites

"Hatte auch schon mal überlegt, ob man dem C3 nicht genauso gut den DS3-Grill verpassen kann?"

In einem französischen Forum hat ein Mitglied den Eigenumbau seines C3II mit DS3-Grill vorgestellt. Ganz schön und eigentlich auch besser als das jetzige neue Gesicht. Aber eben: der C3 wäre damit zu nahe an den DS3 herangekommen. Eigentlich schade, dass man aus dem DS3 nicht auch einen 5-Türer entwickelt hat. Der C3 könnte dann etwas abgespeckt in unteren Gefilden mitmischen und der DS3 als 5-Türer würde zum Schmuckkästchen! Allerdings sollte man dann für den Fünftürer alternativ noch eine komfortablere Federung bereitstellen. Der Ruf des C3 ist bei uns gut. Das hat mir letzthin anlässlich der Fahrzeugprüfung sogar der Experte nachdrücklich bestätigt. Mit der "Kriegsrethorik" und Schlechtrederei von Alinator wird bei Citroën nichts besser. Tatsächlich wird da dieselbe Sprache gesprochen wie auf den Barrikaden in Aulnay. Und zum Pluriel kann ich nur sagen: schlecht ist hier nicht Motor und Fahrgestell! Die Hülle ist einfach nicht genügend durchdacht und stets undicht! Ein Cabrio, das nur bei Sonnenschein taugt und im Regen seine Passagiere nicht vor Nässe schont, ist einfach ärgerlich. Wieso sich die Leute von Citroën da nicht ausgiebig und mit Erfolg darum gekümmert haben ist, gelinde gesagt, entäuschend. Der Pluriel wäre ansonst ein schmuckes Wägelchen mit typischen Citroëngenen.

Gruss Jürg

Edited by C6CHBE
Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

danke für die Info. Vielleicht überlege ich mir das nach einem Auffahrunfall noch mal. So ist mir der Spass zu teuer und mit der Nachlackierung gefällt er mir auch so gut. Ein Bild davon wäre allerdings sehr interessant. Beim Pluriel hat man sich wohl entschieden, das Modell krepieren zu lassen und auf Nachbesserungen zu verzichten. Der C3 dagegen ist ein durchdachtes Modell ohne Kinderkrankheiten. In Deutschland wird ihm nur eine Aussenseiterrolle wie damals dem BX bleiben, weil ewig unterschätzt. Immerhin geht der C3 jetzt schon ins vierte Jahr. Wenn 2016 mit Hybridair kommt, dann kann ihn selbst die deutsche VW-Presse nicht mehr totschweigen.

Edited by BX-Hempel
Link to comment
Share on other sites

Leider habe ich das Bild nicht mehr gefunden, aber mit Google ist es sicher auffindbar! Der C3 ist ein tatsächlich unterschätztes Fahrzeug. Für mich sind die schwachbrüstigen Exemplare eigentlich die wahren Nachfolger des "Döschwo"!: genügend motorisiert, angenehm gefedert mit einem komfortbetonten Gestühl, genügend Platz für 4 Erwahsene oder 2 E mit drei Kindern: fahrende Picknickkörbe eben!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

In Deutschland wird ihm nur eine Aussenseiterrolle wie damals dem BX bleiben, weil ewig unterschätzt.

Ich glaube nicht, dass es nur daran liegt, dass er unterschätzt wird. Auch wenn der C3II ein gutes Auto ist und gefälliger wirkt als sein Vorgänger: die doch sehr runde Seitenlinie nach Art des New Beetle bleibt optisch schwere Kost. Das knubbelig-knuffige Design muss man schon mögen. Deswegen würde ich nicht zu einem Wettbewerbsprodukt aus D greifen, aber mir persönlich gefällt der 208 um Längen besser.

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

gut beobachtet Donkey. Ich sehe den C3 immer direkt neben dem flachen kantigen BX stehen. Dagegen wirkt der C3 wie ein hoher Knubbel, aber knuffig. Elegant und proportionsmäßig sehr gelungen finde ich beide und ich mag auch beide. Mich erinnert er aber eher an das Vorgängermodell als einen Beatle und wenn, dann würde ich dabei an den Käferrrr denken. Der Beatle ist nur ein modischer Abklatsch davon.

Vor allem Männer, die sich für jung und dynamisch halten, haben mit der hohen, rundlichen Form ein Problem. Bin aber weder jung und dynamisch werde ich erst wenn ich drin sitze und das Hammerdrehmoment Überholen zum Vergnügen macht.

Link to comment
Share on other sites

Vor allem Männer, die sich für jung und dynamisch halten, haben mit der hohen, rundlichen Form ein Problem.

Jungdynamiker haben jetzt mit hohen Formen ein Problem? Die fahren doch alle Suff! :)

Link to comment
Share on other sites

blaues Auto

Die Audi- Suff Q3 und Q5 sind ja so pummelig, die müsste ein echter Mann ja auch verschmähen. Tut er aber nicht.

Beim Suff gilt das nämlich alles nicht. Da sind die Regeln von Geschmack und Proportion irgendwie aufgehoben.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Im Suff sind alle Karren schön.

Bis ich die suffs von audi schön finde, hab ich schon so viel gesoffen, dass ich mich übergeben muss ;-)

Link to comment
Share on other sites

Guest Alexander Haupt

Also ich finde ihn von vorne gelungen. Die neue Chromspange mit den Doppelwinkeln passt doch. Der C3 ist immer noch ein schönes Auto und sieht besser aus als manches Konkurrenzprodukt (etwa ein VW........)

Die Fresse vom "neuen" Ford Fiesta ist aber auch nicht ohne........

Link to comment
Share on other sites

picassoHDI

leider ist die Chromspange nur ein angeklebtes Zierelement, die Luft geht eine Etage tiefer in den Motorraum.. ansonsten ist der neue ein feines Wägelchen, Fahrwerk sehr Comfort betont, der Motor VTI82 geht richtig gut an die Arbeit, der Qualtätseindruck: sehr gut, nix klappert oder knarzt... z.Z. nur als Ersatzwagen

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

Die Federung soll auch geändert worden sein? Weiss jemand was da anders ist oder hat schon einen Vergleich? Beim Vergleich aber darauf achten, dass gleiche Felgengröße und Bereifung drauf sind.

Die Sitzflächen fühlen sich weicher an und das war nötig auch wenn die deutsche Presse vermutlich wieder zu weiche Sitze kritisieren wird. Ausserdem gibt es jetzt Sitzheizung und Rückfahrkamera.

Inzwischen finde ich die neue Front doch deutlich besser als die alte. Manchmal fällt der Groschen langsam.

Achtung C3-Besitzer: Im Spritzwasserbereich des Vorderrades befindet sich direkt hinter dem Innenkotflügel eine Öffnung zur Belüftung. Hier schon mal den Dreck rausholen oder Schmutzfänger nachrüsten.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...