Jump to content

Xantia X2 Exclusiv 3.0 V6 Limo


daeddy

Recommended Posts

Hi,

der Wagen stammt aus der 1. Hand einer Dame geb. 1928 ist Silbermet. hat 70500km gelaufen und besitzt Automatik, Scheinwerferreinigungsanlage und Sitzheizung. Diese funktioniert auch tadellos. Wie auch die Automatik und die Klimaautomatik, was soll da auch bei der Laufleistung nicht funktionieren?

Die hintere linke Heuliezecke zeigt leichtesten Rostbefall, der Zahnriemen ist ebenfalls noch nicht gemacht, so wie ich das sehe und der TÜV ist abgelaufen, der Tüv ist aber ohne etwas dran zu tun, zu bewältigen. Die Kugeln sind nicht mehr die tollsten aber alle noch befüllbar. Der Endtopf ist dicht, aber er ist sehr laut, warum auch immer. Ein neuer Endtopf kostet in der Bucht 40 EUro und bei dem Preis kann der so schlecht sein wie er will, dann kauft man sich nach einem Jahr eben wieder einen neuen.

Optisch hat der Xantia nichts, das über Lackstiftausbesserungen hinaus geht. Innen ist der Wagen ebenfalls der Laufleistung entsprechend mängelfrei.

Der Wagen ist Scheckheftgepflegt, und ein Ordner voller Rechnungen ist ebenfalls dabei. Ich würde mal sagen das die Historie lückenlos und einwandfrei ist!

Soll kosten 2999

Link to comment
Share on other sites

Hallo Unbekannter,

zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum!

Gleich zu Anfang will ich Dich ja nicht entmutigen, aber bei dem Wunschpreis werdet Ihr viel Geduld haben müssen auch wenn der Wagen wenig gelaufen hat. Irgendwie ist es immer das gleiche Lied: mehr Input, bitte!

Erster Tip: TÜV/ AU neu machen!

Zweiter Tip: Wenn der Zahnriemen wirklich noch nicht gemacht ist (ich denke, der Wagen ist scheckheftgepflegt?) würde ich perösnlich damit nicht mehr unnötig in der Gegend herumfahren...

Welches Baujahr/ Erstzulassung hat der Wagen eigentlich?

Dritter Tip: Hier im Forum etwas Zeit nehmen und über das Getriebe ZF 4HP20 einlesen -> bei dem Kilometerstand wäre der richtige Zeitpunkt für einen ersten Teilölwechsel

Vierter Tip: Nicht nur den Ordner mit Rechnungen erwähnen sondern grob auflisten, was alles gemacht wurde. Ob mal eine Blinkerlampe gewechselt wurde ist eher uninteressant aber Zahnriemen, Bremsen, Hydraulik (Federkugeln usw.)...

Fünfter Tip: Den Preis überdenken sofern der Zahnriemen wirklich noch nicht gemacht wurde! Diese Arbeit kostet bei Citroen deutlich über 1000,-€, aktuell würde ich mal so mindestens 1.300,-€ schätzen...

Sechster Tip: Auf www.bilder.citdoks.de aussagekräftige Bilder hier hochladen.

Viel Glück beim Verkauf!

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Gleich zu Anfang will ich Dich ja nicht entmutigen, aber bei dem Wunschpreis werdet Ihr viel Geduld haben müssen...

Die ist wahrscheinlich schon am Ende. Deswegen mal fix hier angemeldet... :D

Link to comment
Share on other sites

Ich wusste gar nicht das es Foren gibt die eine Antwortfunktion in der Abteilung Markt erlauben!

Wenn ich mir aber so anschaue was da hier so gepostet wird, würde ich es für sinnvoll erachten diese wie auch in anderen Foren einfach abzuschalten.

Was ich hier für Gedanken zur Preisfindung führe das weiss doch von euch gar keiner und trotzdem werden diese mit eigenem Wunschdenken kommentiert, also ich muss schon sagen das finde ich schon seltsam befremdlich.

Mir scheint es so als wollen mir die Betreffenden einreden das ich hier eine Tüte Müll für teuer Geld verkaufe, diese doch besser für 1900Euro hier einstelle damit wer auch immer, endlich mal in der Lage ist ein solch tolles Auto wie den hier angebotenen Xantia mit Ihrem knappen Budget auch nun endlich mal Ihr eigen nennen zu dürfen, damit man sich nicht mehr nur nach solchen Auto´s die Finger lecken muss und in tiefe Trauer und Neid zu verfallen wenn andere das nötige Kleingeld für einen solchen Wagen haben.

Natürlich muss man in den Wagen noch 800 Euro investieren, (wenn man es bei Citroen machen läßt wahrscheinlich sogar 2500 Euro mit Heuliezecke lackieren, Zahnriemen neue Kugeln), aber dann hat man einen Xantia den es sicher so schnell nicht wieder geben wird. Aber ich sage euch Ihr kauft euch besser weiter Eure 1000 Euro Xantia´s und steckt dann noch mal 2000 rein und habt immer noch einen Wagen mit 200000km auf der Uhr der mit Verlaub sicher ein höheres Reperaturkostenrisiko birgt, als das hier gezeigte Fahrzeug mit 70000km! Aber der eurige hat ja nur 3000Euro gekostet von der Arbeit reden wir ja selbstverständlich nicht. Also quasi praktisch sagenhafte 800 Euro weniger. Toll ich darf gratulieren, da wißt Ihr wenigstens was Ihr habt, schliesslich habt Ihr ja die Arbeit selbst gemacht. Wenn euch dann beim nächsten Ampelstart mal wieder eine Leitung platzt, weil eben eine Leitung die 200000km dem Salz und Wasser ausgesetzt war, eben mehr Rost hat, als eine die nur 70000km geshen hat. Oder so wie in diesem Falle hier die letzten 8 Jahre überhaupt keinen Winter mehr!

Und noch was wer den Text richtig durchgelesen hätte der hätte sich schon die Hälfte von seinen unqualifizierten Bemerkungen sparen können.

Die Oma hat den Wagen abgegeben weil sie mein Gott mit 85 Jahren nun endlich das fahren aufgegeben hat, wer sollte es Ihr verdenken, das da eben der fällige Tüv die Entscheidung ein wenig begünstigt hat, vielleicht auch ein Citroenhändler der wahrscheinlich einen 2953 Euro teuren Kostenvoranschlag für erneute 2 Jahre Tüvsegen zu erhalten abgegeben hat ist doch klar. Die haben doch sowieso schon die Dollarzeichen in den Augen wenn Sie eine ältere Dame sehen!

So hier dann mal ein paar Pics.

25e381-1364828080.jpg

67ca9a-1364828190.jpg

8c0074-1364828236.jpg

78b356-1364828280.jpg

fb8a10-1364828313.jpg

20a829-1364828347.jpg

28d719-1364828378.jpg

0d67fc-1364828432.jpg

0d67fc-1364828432.jpg

f41e07-1364828516.jpg

2b16be-1364828556.jpg

f407d6-1364828584.jpg

abd1a3-1364828783.jpg

Das Baujahr vergaß ich noch 1.2000

Die Scheckhefteinträge

1. Inspektion am 14.04.2000 bei 2008 km

2. Inspektion am 15.01.2002 bei 19676 km

3. Inspektion am 03.04.2003 bei 25722 km

4. Inspektion am 22.03.2004 bei 33201 km

5. Inspektion am 15.02.2007 bei 51690 km

6. Inspektion am 20.01.2009 bei 61105 km

Weitere Daten zur Reperaturhistorie sobald ich die Akte habe.

Mein Name tut hier ebenso wenig zur Sache wie bei vielen anderen Usern auch.

Und ja natürlich geht da nochwas im Preis, wer Interesse an diesem Wagen hat und hier bei mir sich den Wagen anschauen kommt dem Garantiere ich der fährt auch mit diesem Wagen nach hause.

So Standort und alle weiteren offenen Fragen bitte per Nachricht hier ins Forum am besten mit Telefonnummer dann rufe ich zurück, so habt Ihr ja dann auch noch das telefonieren frei.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei solchen unverschämten Kommentaren des Threaderstellers müsste ich mir in Zukunft überlegen, wem ich Tips gebe. Mache ich aber nicht, zensieren lasse ich mich hier bestimmt nicht.

Meine Tips hätte man sich jedoch erspart, würde man sich hier nicht alle Daten und Fakten aus der Nase ziehen lassen...

Ich habe irgendwie das Gefühl, wir sollen uns extrem priviligiert vorkommen, dass wir eine solche Perle angeboten bekommen ;-)

Mein letzter Tip an den Ersteller:

Wenn man nicht damit leben kann, hier Tips und Ratschläge von Leuten zu bekommen, die schon länger als einen Tag registriert und aktiv sind, sollte man solche Autos ausschlieslich bei mobile, autoscout o.ä. einstellen und sich der Anrufe erfreuen, die man bekommt... Und nicht in einem auf die Marke spezialisierten Forum.

Aber hier so auf den Putz zu hauen- lächerlich.

Na ja, jeder so, wie er meint. Weiterhin viel Spaß beim Verkauf, Du hast es Dir mit Deinen Kommentaren nicht gerade leichter gemacht...

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Du hast es Dir mit Deinen Kommentaren nicht gerade leichter gemacht...

sach ich doch.... Frischling und dann so'n Tonfall... tss tss tss

Link to comment
Share on other sites

Naja ob das alles da so falsch bzw. frech ist was der "Frischling" das so schreibt.... auf jeden Fall aber ein frischer schöner Xantia V6.

Link to comment
Share on other sites

Das tut er, da kommt man richtig auf den Geschmack.

Aber auch hier muss man damit rechnen, dass ausser den teuren Wartungsarbeiten (ZR und Kugeln, Teilölwechsel Automatik) in Kürze die üblichen Verschleissreparaturen des V6 (Ausgleichsgefäß, Kühler, etc.) fällig werden. Das sollte ein Käufer schon noch einkalkulieren.

Ich beteilige mich nur selten an Verkaufsthreads, aber der Tonfall des TEs hat es mir erleichtert. :)

Link to comment
Share on other sites

schubschiff

Für 2900,--€ sind die Heulecken schon schlecht gemacht. Zum Glück ist der X2 in seltenem silber. Wenn ich gerade einen V6 ohne TÜV, mit fertigem ZR, altem Getriebeöl und 7-10 ollen Kugeln suchen würde, nähme ich den direkt.

Link to comment
Share on other sites

Mensch Schubschiff ( unsere Namen tun ja nichts zur Sache), bist Du wieder böse.

Ich fahre dann doch lieber meinen:

...1000 Euro Xantia´s und steckt dann noch mal 2000 rein und habt immer noch einen Wagen mit 200000km auf der Uhr der mit Verlaub sicher ein höheres Reperaturkostenrisiko birgt, als das hier gezeigte Fahrzeug mit 70000km! Aber der eurige hat ja nur 3000Euro gekostet von der Arbeit reden wir ja selbstverständlich nicht. Also quasi praktisch sagenhafte 800 Euro weniger. Toll ich darf gratulieren, da wißt Ihr wenigstens was Ihr habt, schliesslich habt Ihr ja die Arbeit selbst gemacht. Wenn euch dann beim nächsten Ampelstart mal wieder eine Leitung platzt, weil eben eine Leitung die 200000km dem Salz und Wasser ausgesetzt war,...

Gruß

PS: schön isser trotzdem.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mal Tippen das der ursprünglich aus Wuppertal kommt und bei einem Ortsansässigen Grbrauchtwagenhändler für 600€ angeboten wurde!!! Ich glaube da versucht jemand schnelles Geld zu machen. Allerdings 3000€ halte ich aber für realistisch wenn die fälligen Sachen erledigt sind!!!

Gruß Bastel

Link to comment
Share on other sites

wenn man mal kurz Schreibstil/Story/Art des KZF/Preisvorstellung kombiniert...gibts wirklch zwei von der Sorte oder mag hier jemand seinen alten/angekokelten Account nicht mehr? ;)

Link to comment
Share on other sites

Naja, Art des kfz paßt nicht. Weil es ein Xantia ist. Sonst könntest du Recht haben. Aber was soll´s, tut nichts zur Sache, es geht allein um das Auto.

Link to comment
Share on other sites

Leider funktioniert die Zitatfunktion bei mir aktuell nicht. Also muss es mal ohne gehen. Ich nehme mal die Daten aus dem Ursprungsbeitrag. Es geht um einen Xantia V6 Automatik aus erster Hand, Scheckheft gepflegt mit einer sehr geringen Laufleistung ohne TÜV und mit überfälligem Zahnriemen und lautem Endtopf. Die eine oder andere Kugel muss auch noch erneuert werden. Auf den Bildern macht der Wagen einen sehr guten und gepflegten Eindruck. Da finde ich die 3000 € durchaus angemessen, wenn da nicht die o.g. Mängel wären. Ohne die Mängel braucht man etwas Geduld und man wird die 3000 € bekommen. Jetzt kommen wir mal zur Realität:

1. Zahnriemenwechsel in einer freien Werkstatt = 800 €.

2. TÜV (AU und HU) = 100 €.

3. 8 Federkugeln mit Einbau und LHM-Wechsel = 350 €

4. Endschalldämpfer: dazu konnte ich keinen Preis ermitteln. Alle bei ebay angebotenen Auspuffanlagen haben jedenfalls kein E-Prüfzeichen, was zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt, wenn man diese Teile verbaut.

5. 2 Teilölwechsel Getriebeöl = 100 €

Wenn ich das mal aufaddiere, komme ich (ohne den Endtopf) auf Kosten von 1350 €. Dann rechnen wir mal: 3000 € - 1350 € = 1650 €. Somit wird ein Preis für den Wagen zwischen 1500 und 1800 € realistisch sein. Dass dem Thread-Ersteller nicht gefällt glaube ich gerne, aber auch hier gilt: der Autoverkauf ist kein Wunschkonzert und auf dem Ponyhof gehen Ponys besser als Autos, sonst wäre es ja auch der Autohof. ;-) Anders herum gesagt: mach dir um die Kosten für die vielen Rückrufe keine Sorgen, die Anzahl wird überschaubar sein. Und weiterhin: wenn du einem potentiellen Käufer auch die gleiche Freundlichkeit an den Tag legst wie hier im Forum, werden die wenigen Anrufe auch noch sehr kurz.

Link to comment
Share on other sites

Der Käufer

Aber auch hier muss man damit rechnen, dass ausser den teuren Wartungsarbeiten (ZR und Kugeln, Teilölwechsel Automatik) in Kürze die üblichen Verschleissreparaturen des V6 (Ausgleichsgefäß, Kühler, etc.) fällig werden.

Ich beteilige mich nur selten an Verkaufsthreads, aber der Tonfall des TEs hat es mir erleichtert. :)

Der Vollständigkeit halber sollte bei den Verschleißteilen noch der Heizungswärmetauscher genannt werden.

Leider enthält der zweite Beitrag (#5) immer noch keine Aussage über den Zahnriemen und ob eine Probefahrt möglich ist.

Aber keine Aussage ist ja auch eine Aussage.

Und zum Tonfall: so schreibt niemand, der neu ist in einem Forum.

Ansonsten: ich finde den Wagen gut :-))

Link to comment
Share on other sites

Hi,

der Wagen stammt aus der 1. Hand einer Dame geb. 1928 ist Silbermet. hat 70500km gelaufen und besitzt Automatik, Scheinwerferreinigungsanlage und Sitzheizung. Diese funktioniert auch tadellos. Wie auch die Automatik und die Klimaautomatik, was soll da auch bei der Laufleistung nicht funktionieren?

Klingt nach fast der gleichen Konstellation,wie die,als ich mich für meinen X2 Automatik entschloss. Ebenfalls 1.Hand,jedoch männlicher Erstbesitzer Jahrgang 1907 und der Wagen hatte ganze 1000Km mehr drauf. Ich war auch sicher,daß bei der Laufleistung so schnell nix kaputt gehen kann...

Ha,ha,ha !!!

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

1. Zahnriemenwechsel in einer freien Werkstatt = 800 €.

2. TÜV (AU und HU) = 100 €.

3. 8 Federkugeln mit Einbau und LHM-Wechsel = 350 €

4. Endschalldämpfer: dazu konnte ich keinen Preis ermitteln. Alle bei ebay angebotenen Auspuffanlagen haben jedenfalls kein E-Prüfzeichen, was zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führt, wenn man diese Teile verbaut.

5. 2 Teilölwechsel Getriebeöl = 100 €

Hallo Guenni,

zu 2. Ich glaube, da bist Du zu knapp mit Deiner Kalkulation. Wenn ich unterstelle, dass selbst im günstigsten Fall eine Nachbaukugel 35,-€ kostet bin ich bei8 Stück schon bei 280,-€. Plus 5 Liter LHM zu 30,-€ plus Einbau 2 Stunden (feste Kugeln usw.) zu je 45,-€ freundlich gerechnet für eine freie Werkstatt. Macht bei mir mindestens 400,-€ wenn alles glatt geht. Da darf aber keine Kugel wie festgeschweißt sein und nichts weiter schiefgehen...

Beim Teilölwechsel würde ich ebenso noch mal mindestens 50,-€ draufrechnen.

Ansonsten glaube ich, dass der Anbieter verkennt, dass auch Teile allein aufgrund des Alters kaputt gehen können. Zudem gibt es Fahrzeuge, die mit 250.000km technisch deutlich besser sind als die mit 70.000km da die ersteren normal gefahren wurden und nicht so viel gestanden haben.

Mich würde noch interessieren, was seit 01/2009 bis heute mit dem Wagen war? Keine Wartung, keinen Ölwechsel?

Für mich hört sich die ganze Sache nach einem verkappten Händlerverkauf an, im Kundenauftrag o.ä. Wie schreibt er so schön: "Weitere Daten zur Reperaturhistorie sobald ich die Akte habe."

Also ich als Privatmann würde eindeutig nicht von Akte sprechen...sondern nur in geschäfltichen Dingen von Kundenakte...

Grüße

Alex

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...