Jump to content

XM 2,0i Break (EZ '93/BJ '92): Schlüssel `rum - und gaah nixx!!


Andreas SK
 Share

Recommended Posts

Mojn, Mojn, Allerseits!

Was ist das nun wieder - ist doch noch unter 100kKM:

Tour zu Kunden - 450 KM am Stück "schön durchwachsen" (naiiiija!...), abends

ins Hotel: Wagen steht draußen. Morgens erst gegen 8:00 Uhr (also schon

nicht mehr soooo (5-8°) kalt) zum 1. Tageskunden: ca.60 km in nur 2 Stunden

"spielend" erledigt. Wagen abgestellt, nach ca. 90 Min Besprechung `raus aus

dem Konferenzsaal,`rein in die Sänfte, Schlüssel `rein,`rum: nichts, aber auch

absolut gaaaahh nixxx tut sich: kein Anzeigenflackern/Zeigerzucken/Leuchten-

glimmen - geschweige denn Anlasser-Klack - gaaaahh nixxx!! Dabei brilliantes

Schauspiel hinter den Fenstern des viel für "Blau-Weiss" werkelnden Kunden...

ADAC kommt, guckt, fummelt, findet nichts, "fährt `mal eben", kommt zurück

(nur 10 inuten, alle Achtung!), nimmt "Multi-Stecker-Klotz" und setz den dann

"irgendwie" (war nicht zu sehen) auf/in den zuvor geöffneten Sicherungkasten

am Kotflügel vo/li (zwischen Batterie und Scheinwerfer), zieht Überbrückungs-

Kabel, spendet Strom, Schlüssel `rum - und zack! schon läuft der XM wieder.

Dank an ADAC-Mann, `rein in den Wagen und ab Richtung Heimat - und nach

nur 9 Stunden schon fast wieder da... (nein, nein, nicht via Rom: nur die 450

KM wieder zurück...)

Seitdem -wie die ganze Zeit zuvor auch- problemloses anspringen, wenn dass

Zündschloss den Schlüssel nur ahnt: was, zum...,war/ist das? Prophylaxen???

Danke im Voraus für heftigtse Nachdenk-Hilfe - in Ostfriesland wär´ das ganz

sicher nicht passiert ;-)) - lag´s doch an den Bergen (Bähhrgeehh moin eech -

nich Dühhn - DASS kann ich ja noch unterscheiden...)

Freundliche Grüße,

Andras SK

Link to comment
Share on other sites

vielleicht plattenschluss in der batterie? dann geht sie manchmal und manchmal eben nicht. hatte ich auch mal. der ac/dc-mann hats durch belastungsstrommessung rausgefunden. warum hat dein gelber nichts gesagt? oder nur zündschloss im eimer?

Link to comment
Share on other sites

Ich vermute Kabelbruch im hauptversorgungskabel, sieht man nicht!! Mal bei eingeschalteter Zündung und Lüfter auf max ein wenig an den Kabeln spielen, Lüfter max, dann hörst Du gleich, was geht. Wenn der Motor läuft riskierst Du mehr (Stromschläge, Finger im Lüfter etc.). Solltest Du ein Multimeter haben (und auch damit umgehen können) , lässt sich der Spannungsabfall besser messen, da beim Kabelwackeln nicht unbedingt der totale Stromausfall eintritt, wohl aber der Spannungsabfall im System. War denn sonst Spannung im Wagen? Wenn das Geberkabel vom Zündschloss nen Wackler hat, wirds schwierig. Hier spielen Widerstandsunterschiede von wenigen Ohm eine Rolle. Der gelbe hat wohl beim überbrücken den Wackler zufällig zusammengedrückt... Ist megadoof, wenn das während der Fahrt passiert, beim Überholen oder so...

Kann übrigens sowohl Plus- als auch Minuskabel treffen, natürlich an den blödesten Stellen. Schau mal nach dem Masseanschluss des Motors, so ein geflochtenes Band, keine Ahnung wo bei Dir.

Link to comment
Share on other sites

Mojn, Mojn, Holger und Murmeltier!

Danke für Eure Tipps - werde wohl am WE weitersuchen. Für den Akku gab´s

inzwischen was auf die Zellen, und zwar auf 3 (von 6), jeweils so an die zwei

Daumendicken hoch...

Der Multimeter-Check wird von einem "Elektrisch-Elektronischen" erledigt, der

auf penibelste Gründlichkeit schwört - möchte sagen: wenn der nichts findet,

gibt´s auch nichts zu finden - jedenfalls früher, beim Passat...;-)

Werde `mal kurz vermelden, wenn´s `was zu melden gibt...

Freundliche Grüße,

Andreas SK

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...