Jump to content

Solidaritätszuschlags - Verlängerung ?


Büestry

Recommended Posts

Hallo

Einige Politiker sind dafür andere dagegen.

Bisher zahlen den Soli doch nur abhängig Beschäftigte (Arbeitnehmer).

Selbstständige und Freischaffende müssen sich per Gesetz nicht,

daran beteiligen. Darüber wird nicht gesprochen.

Darüber sollte auch einmal geredet werden, es ist doch eine Aufgabe

aller erwachsenen Bürger Deutschlands den Soli zu finanzieren.

Oder nicht ?

http://www.lohn-info.de/solizuschlag.html

Wenn schon denn schon.

liebe Grüsse

Edited by Büestry
Link to comment
Share on other sites

Komplett abschaffen und gut ist. Der Osten wurde lange genug finanziert. Bei uns am anderen Ende von Deutschland geht die Infrastruktur langsam den Bach runter, weil kein Geld mehr da ist.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

ja des wäre es.....

hmm...es wird aber nur ein Traum sein, Deine Forderung Nightmare

liebe Grüsse

Edited by Büestry
Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
Hallo

Einige Politiker sind dafür andere dagegen.

Bisher zahlen den Soli doch nur abhängig Beschäftigte (Arbeitnehmer).

Selbstständige und Freischaffende müssen sich per Gesetz nicht,

daran beteiligen. Darüber wird nicht gesprochen.

liebe Grüsse

Stimmt auch nicht, der "Soli" wird auch auf Kapitalertrags- und Körperschaftssteuer erhoben.

Mit dem "Aufbau Ost" hat der Sole auch nichts mehr zu tun. Anfgangs war Zweckgebunden, heute versickert er im allgemeinen Steuertopf.

@nigthmare: träume weiter! Die Sektsteuer wurde zur Finanzierung der kaiserlichen Marine eingeführt.

Die Flotte ist schon zweimal abgesoffen, die Steuer gibt es immer noch.

Link to comment
Share on other sites

Komplett abschaffen und gut ist. Der Osten wurde lange genug finanziert. Bei uns am anderen Ende von Deutschland geht die Infrastruktur langsam den Bach runter, weil kein Geld mehr da ist.

Langsam ist gut, es ist eher 5 nach zwölf. Allein hier in NRW sind dutzende Brücken marode und müssen dringend saniert oder ersetzt werden. Aktuelles Beispiel: die erneute Sperrung der A1-Rheinbrücke bei Leverkusen für den Schwerlastverkehr und die Teilsperrung der A1-Schwelmetalbrücke bei Wuppertal.

Link to comment
Share on other sites

Sozialerweise wäre es doch aber sinnig, den Soli beizubehalten und lediglich die Verwendung, vielleicht in Abhängigkeit von den einzahlenden Bewohnern, genauer zu regeln ?

Was nützt es denn NRW wenn der Soli wegfällt, die Leute mehr Geld haben und die Brückensanierungskohle immernoch nicht da ist.

Zufriedener Leute, die nicht über ne Brücke fahren können ?

Link to comment
Share on other sites

Im deutschen Steuerrecht gäbe es so Einiges, was man mal auf den Prüfstand stellen sollte. Der gern kolportierte Klassiker Windeln 19 % MwSt und Hundefutter 7 % MwSt ist auch eines der vielen schrägen Dinge.

Link to comment
Share on other sites

Im deutschen Steuerrecht gäbe es so Einiges, was man mal auf den Prüfstand stellen sollte. Der gern kolportierte Klassiker Windeln 19 % MwSt und Hundefutter 7 % MwSt ist auch eines der vielen schrägen Dinge.

Wieso ? Hundefutter kann man essen, Windeln eher nicht..........

Link to comment
Share on other sites

Guest Bert Bröder

Deutsche Wiedervereinigung 3. Oktober 1990!

Wir reden am 30. Juli 2013 von den blühenden Landschaften vom "Dicken"! Diese Lügen und Farce was uns hier als Politik verkauft wird ist doch einfach nur noch lächerlich! Diese Marionetten beleidigen inzwischen meine Intelligenz!

Mahatma Gandhi: "Ziviler Ungehorsam wird zur ... Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts verlassen hat!"

Gute Nacht

Link to comment
Share on other sites

hm-electric
Langsam ist gut, es ist eher 5 nach zwölf. Allein hier in NRW sind dutzende Brücken marode und müssen dringend saniert oder ersetzt werden. Aktuelles Beispiel: die erneute Sperrung der A1-Rheinbrücke bei Leverkusen für den Schwerlastverkehr und die Teilsperrung der A1-Schwelmetalbrücke bei Wuppertal.

Wofür zahl ich Kfz Steuern und Spritsteuer?? Es gehört endgültig abgeschafft, dass man alles in einen Topf wirft und von da aus wieder verteilt! Die Kfz-Steuer und die Spritsteuer sind in meinen Augen für Straßen und Bahnschienen erhalt, und ende! Nicht ein Cent für irgendwas anderes! Das gleiche gilt für Rentenbeiträge, Arbeitslosenversicherung usw..

Link to comment
Share on other sites

Au ja: Und sollen doch die Kranken die Krankenkassen bezahlen. Was geht es mich als Gesundem an ?

Schliesslich zahlen ja auch nur Blinde ne Brille.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Einige Politiker sind dafür andere dagegen.

Bisher zahlen den Soli doch nur abhängig Beschäftigte (Arbeitnehmer).

Selbstständige und Freischaffende müssen sich per Gesetz nicht,

daran beteiligen. Darüber wird nicht gesprochen.

...

Hallo Büestry,

wie kommst Du denn auf diesen Unsinn?

Selbstverständlich fällt der Soli auch auf die Einkommensteuer der Selbständigen und auf ihre Kapitalerträge an, nicht nur auf die Lohnsteuer der abhängig Beschäftigten!

Ganz im Gegenteil:

Ein Selbständiger kann den Soli sogar zweimal bezahlen. Beispiel:

Ein Selbständiger ist Gesellschafter einer Kapitalgesellschaft. Die Kapitalgesellschaft versteuert den Unternehmensgewinn mit der Körperschaftssteuer zuzüglich Soli. Den verbleibenden Rest schüttet der Gesellschafter an sich aus. Darauf zahlt er Kapitalerstragsteuer und noch einmal zusätzlich den Soli.

Er zahlt also den Soli auf dasselbe Geld gleich zwei mal!

Gruß, Albert

P.S. Ich bin so einer, der den Soli gleich zwei mal bezahlt!

Edited by -albert-
Link to comment
Share on other sites

Hallo Albert

Dann hast Du wenigstens ein *doppelt gutes Gewissen*,

etwas Nützliches für die Allgemeinheit zu tun. :)

Solitechnisch gesehen.

Das ist doch auch etwas feines.

Nebenher, freiwillig,

sozusagen ehrenamtlich bist Du ja auch noch im Forum C6 Spezialist,

C6 Treffen Mitorganisator usw. :)

Immer dabei, wenn es gilt ein Problem am C6 zu lösen.

Das ist genauso fein. :)

liebe Grüsse

PS

Der Personenkreis der den Soli zahlt, ist schon etwas

nebulös. Aber lassen wir das.

Edited by Büestry
Link to comment
Share on other sites

@ HM: Wenn du die KFZ-Angaben nur zahlen willst, wenn Sie zweckbezogen (Strasse und Schiene) verwendet werden, entspricht dies der Forderung, dass also

Kosten für Strasse und Schiene aus Steuern / Abgaben aus diesem Metier gedeckt werden.

Dementsprechend sind also

Kosten für Kranke und Senile auch mit Einnahmen aus diesem Metier zu decken (vulgo: Krankenkasenbeiträge).

Folglich kann man davon ausgehen dass

Kosten für Kranke auch nur von Einnahmen von Kranken zu decken sind.

Schonmal was von Solidarprinzip gehört ?

Oder sowas wie "Neid" ?

Beides nicht, gell ?

Link to comment
Share on other sites

Guest DerDodel

Blossom, das hast Du nicht, oder falsch verstanden. Natürlich zahlen alle Nutzer einer Einrichtung gemeinsam ein.

Allerdings sollten die Beiträge auch zweckgebunden verwendet werden. Wenn dann z.B. mehr Menschen krank werden,

muss halt der Krankenversicherungsbeitrag erhöht werden (natürlich für alle Versicherten).

Was nicht sein sollte ist z.B. dass die Rentenkasse jahrzehnte zweckfremd geplündert wurde.

Und jetzt fehlt dort das Geld. Wenn jetzt der Soli verlängert wird, dieses Geld in "den Großen Steuertopf" fließt,

und von dort wieder sonstwohin verteilt wird, finde ich das auch nicht richtig.

Solidarprinzip und Misswirtschaft sind zwei Paar Stiefel.

Gruß,

DerDodel

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Was hat dann die alleinige Selbstbeteiligungsfunktion von den Kranken

mit dem Solidarprinzip zu tun ?

Angebliche sollte das die Kosten dämpfen.

Gesunde Menschen brauchen doch keine Medizin. Oder ?

Das Solidarprinzip wird doch Schritt für Schritt zerstört

und das mit voller Absicht......

liebe Grüsse

Edited by Büestry
Link to comment
Share on other sites

Ach Schnickschnack...

Durch eine Weiterführung des Solis wird das Solidarprinzip weiter ausgebaut.

Alle zahlen in einen beliebigen Topf ein und kriegen auch was wieder raus.

Ob als Tropf im Kreiskrankenhaus oder als Asphaltstreifen durch Naturschutzgebiet - ob als HartzIV-Geld oder als Lehrerlohn ....

Kann auch sein, daß mein Soli bereits in Brücken von NRW steckt - wäre auch ok.

Schöner wärs, ich könnte sie vorher untersuchen - aber man kann nicht alles haben.

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Ich finde es nicht richtig, dass mit meiner Sprit- und KFZ-Steuer , etwas anderes Finanziert wird. Das ist ungerecht! Denn: Mein Nachbar hat kein Auto, und fährt keins, er bezahlt also NICHTS, für dass, was wir Autofahrer mit finanzieren. Wenn also etwas anderes Finanziert werden soll, dann so, dass es auch JEDEN trifft, (z.B.: Mehrwertsteuer) und nicht nur der kleine Autofahrer, der auf das Auto angewiesen ist. (Und somit auch keine andere Wahl hat)... Ich hoffe das regt mal zum nachdenken an.......

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...