humpix

Neuer Grand C4 Picasso 2013 / 2014 - Erfahrungen / Kritik

Empfohlene Beiträge

alinator

Na dann Glückwunsch Euch neune/wieder Citroenfahrern. Macht der "gute?! Wuppertaler" denn einen ordentlichen Service? Bin bei den Mehmarkenjunx da sehr mißtrauisch und habe immer den Eindruck: Hauptsache Neuwagen in den Markt!! Wundere mich auch, wieso die eigentlich noch Cit dazugenommen haben. Sind eigentlich ex-Opelaner pur, die ehemaligen Ley&Wittensteins,- als es sowas noch gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol
Macht der "gute?! Wuppertaler" denn einen ordentlichen Service? Bin bei den Mehmarkenjunx da sehr mißtrauisch und habe immer den Eindruck: Hauptsache Neuwagen in den Markt!! Wundere mich auch, wieso die eigentlich noch Cit dazugenommen haben. Sind eigentlich ex-Opelaner pur, die ehemaligen Ley&Wittensteins,- als es sowas noch gab.

Kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen. Da ich nicht in Wuppertal wohne, lasse ich den Service meines Autos bei hier im Süden ansässigen Firmen machen. Mit dem Opel war ich diesbezüglich sehr gut versorgt, für den Picasso muss sich das noch herausstellen. Allerdings habe ich in unmittelbarer Nähe zum Wohnort zwei Betriebe zur Auswahl. Da wird sich schon was finden.

Zum Wuppertaler: ich finde, die letzten Prozentpunkte herauspressen und gleichzeitig guten Service erwarten passt nicht zusammen. Aber nun, den Einkauf meiner Firma habe ich nicht in der Hand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol

So, der Wagen ist bestellt. Lieferzeit angeblich 4-6 Wochen. Ich bin gespannt ;)

Also soll es jetzt werden:

Grand C4 Picasso 2,0HDi Automatik

Exclusive

Ruby-Rot

Xenon

Soundpaket

Lederpaket schwarz mit Armaturenbrett Ambre (5 -Sitzer)

360° Surround-View

Sicherheitspaket

Panoramadach

Ich hoffe, Citroën liefert die großen Diesel nicht wie angedroht erst Ende Q1/2014 aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxymail
So, der Wagen ist bestellt. Lieferzeit angeblich 4-6 Wochen. Ich bin gespannt ;)

jetzt mach mich nicht neidisch. ich hab meinen 1,6er anfang/mitte oktober bestellt und hab als liefertermin januar 2014 und als lieferzeit 8-12 wochen bekommen.... die werden doch keine lieferschwierigkeiten beim 1.6er Diesel haben oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spacetank

was mir bei einer test-konfiguration gerade sehr sehr positiv aufgefallen ist: ich konnte beliebig dinge auswaehlen, ohne in der "nur in verbindung mit"-hoelle zu landen. sehr sehr positive entwicklung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol
jetzt mach mich nicht neidisch. ich hab meinen 1,6er anfang/mitte oktober bestellt und hab als liefertermin januar 2014 und als lieferzeit 8-12 wochen bekommen.... die werden doch keine lieferschwierigkeiten beim 1.6er Diesel haben oder?

10-12 Wochen sind vollkommen normal. Ich gehe davon aus, dass der Händler ein paar Fahrzeuge im Vorlauf hatte, die sich jetzt an die individuelle Konfigurationen anpassen lassen. Die Vorführer mit dem 2,0l Diesel sollen im Dezember zu den Händlern kommen - vermutlich bekomme ich davon einen.

Daneben: bei Gewerbekunden scheinen die Lieferzeiten sowieso kürzer zu sein. Markenübergreifend sind 8 Wochen schon eher lang, wärend Privatkunden mindestens 12 Wochen warten.

Also alles im grünen Bereich bei deinem Picasso :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_
was mir bei einer test-konfiguration gerade sehr sehr positiv aufgefallen ist: ich konnte beliebig dinge auswaehlen, ohne in der "nur in verbindung mit"-hoelle zu landen. sehr sehr positive entwicklung!
Bestimmt mal wieder ne fehlerhafte Website! :) :) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol

Wusst ich´s doch:

mein neuer kommt dann wohl doch erst im Februar. :(

Dafür sind kostenlos Winterräder mit dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxymail
10-12 Wochen sind vollkommen normal. Ich gehe davon aus, dass der Händler ein paar Fahrzeuge im Vorlauf hatte, die sich jetzt an die individuelle Konfigurationen anpassen lassen. Die Vorführer mit dem 2,0l Diesel sollen im Dezember zu den Händlern kommen - vermutlich bekomme ich davon einen.

Daneben: bei Gewerbekunden scheinen die Lieferzeiten sowieso kürzer zu sein. Markenübergreifend sind 8 Wochen schon eher lang, wärend Privatkunden mindestens 12 Wochen warten.

Also alles im grünen Bereich bei deinem Picasso :)

ist heut beim freundlichen eingetroffen und werd ihn nächste woche abholen... lieferzeit also 8 wochen und 5 tage....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
newpicasso2013

Hallo Zusammen,

kann ich mit reden, neuer C4 Picasso. Intensive, ETG6, 115, weiss - Auto grosse Klasse, erfüllt alle Ansprüche. Fahreigenschaften, Komfort, Motor, Automatic, Optik usw.

Nur das Navi, der grösste Mist, hier Finger weg. Auch die Display Lösung = kein Niveau von Citroen. Da waren die schlecht beraten.

Wobei Navteq wesentlich bessere liefert, und das Display bei allen andern Herstellern besser ist !! Kenne den Laden vom CX, XM. C5, mit jährlich ca. 80.000 km

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol
ist heut beim freundlichen eingetroffen und werd ihn nächste woche abholen... lieferzeit also 8 wochen und 5 tage....

Glückwunsch! Bei meinem werden es am kommenden Freitag 4 Wochen seit Bestellung. Eine finale Info zur Lieferzeit habe ich noch nicht - der eine geht davon aus, dass er, beziehungweise sie, mein Kollege hat sich für das gleiche Fahrzeug in schwarz entschieden, dieses Jahr noch geliefert werden, der andere meint, es wird Januar oder Februar.

bearbeitet von gungstol

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxymail
Glückwunsch! Bei meinem werden es am kommenden Freitag 4 Wochen seit Bestellung. Eine finale Info zur Lieferzeit habe ich noch nicht - der eine geht davon aus, dass er, beziehungweise sie, mein Kollege hat sich für das gleiche Fahrzeug in schwarz entschieden, dieses Jahr noch geliefert werden, der andere meint, es wird Januar oder Februar.

Mein Händler wußte 3 Tage vor der Anlieferung offiziell auch noch nix genaues... oder wollte nix wissen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Cookie2011

Huhu bearbeitet von Cookie2011

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ez2517
Nur das Navi, der grösste Mist, hier Finger weg. Auch die Display Lösung = kein Niveau von Citroen. Da waren die schlecht beraten.

Wobei Navteq wesentlich bessere liefert, und das Display bei allen andern Herstellern besser ist !! Kenne den Laden vom CX, XM. C5, mit jährlich ca. 80.000 km

Hi, was stört Dich am Display ? Ich bin in einem Intensive probegesessen und fand das große Zentraldisplay supertoll. Tolle AUflösung und Schärfe, .... . Aber das war halt in einem Verkaufsraum. Wie das im Sonnenlicht funktioniert, ....

LG Franz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol
Hi, was stört Dich am Display ? Ich bin in einem Intensive probegesessen und fand das große Zentraldisplay supertoll. Tolle AUflösung und Schärfe, .... . Aber das war halt in einem Verkaufsraum. Wie das im Sonnenlicht funktioniert, ....

Frage ich mich auch. Im Show-Room in bei den Probefahrten, die ich mit dem Picasso gemacht habe, fand ich sowohl Navi als auch Display sehr gut.

Sonneneinstrahlung ist allerdings wirklich nicht so dolle für die Ablesbarkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robert_ds5
Frage ich mich auch. Im Show-Room in bei den Probefahrten, die ich mit dem Picasso gemacht habe, fand ich sowohl Navi als auch Display sehr gut.

Sonneneinstrahlung ist allerdings wirklich nicht so dolle für die Ablesbarkeit.

Ich habe auch eine Probefahrt hinter mir, Grand Picasso 115 PS "Intensive" mit ETG6. Das Display gefällt mir sehr gut, das ganze Auto bis auf eine Sache: Das ETG6 ist nach wie vor (auch wenn es nicht mehr ESG6 heißt), echter Mist. Die Lösung heißt: 2,0-Liter mit 6-Gang-Wandler. Bei starkem Bremsen ziehen sich die Gurte ein, ähnlich wie in den aktuellen BMWs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol

Das ETG ist schon in Ordnung und passt gut zum Charakter des Picasso. Mir gefällt das Getriebe sowohl im neuen, als auch im alten meines Kollegen ganz gut. Man darf es halt nie, aber auch wirklich niemals, eilig haben. Dann kommt der Roboter durcheinander.

Ich habe mich aus diesem Grunde (und weil sich der "kleine" Diesel mit dem Grand Picasso schon ziemlich anstrengen muss - ich wohne halt nicht auf dem flachen Land) aber auch für den BlueHDi mit Wandler entschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robert_ds5
Man darf es halt nie, aber auch wirklich niemals, eilig haben.

Mit dieser Einschränkung stimme ich dir zu. Beim Gaspedal-Streicheln des 115 HDI war das ETG6 erträglich. Schlimmste Ausprägung der automatisierten Schaltgetriebe: Fiat Ducato, vollbeladen ca 3400kg, 2,3l Motor mit 150PS und Schaltautomatik...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
spacetank

ich halte es nach wie vor mit der praemisse: die technik hat sich mir unterzuordnen… gerade in so einem fall. wir leben nicht mehr in den 50ern, mit zwischengas und zwischenkuppeln - da will ich vom getriebe nix wissen. egal, wie eilig ich es habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
blaues Auto

Das ETG kann auch schnell, wenn man es beherrscht.

Es kann auch Spaß machen, mit der Technik umzugehen. Gewöhnungssache. Nach 80.000 km - ich würde es wieder bestellen, und ich hab es auch manchmal eilig.

Wenn man zum ersten Mal in eine Klarinette bläst, wird es auch nicht gleich schön klingen.

Trotzdem muss man nicht gleich zur Melodica greifen.... (blödes Beispiel, ich weiß).

Auch kuppeln musste man lernen und sich dran gewöhnen, bevor es Spaß machte.

Wer nix vom Getriebe wissen will, hat aber zum Glück die Optionen

- nicht schnell fahren

- Wandlerautomatik wählen

- DSG von VW wählen. Das ist Idiotensicher und hektisch (also für "unsensibles" Schnellfahren geeignet).

Gruß CJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
foxymail

Hab heute meinen bekommen, schon knapp 400 km mit 4,3 Litern Verbrauch gefahren. ist der 116 PS Diesel, ich finde ihn vollkommend ausreichend motorisiert. Rundherum ein tolles Auto bis auf 2 kleine Macken: Der DAB-Empfang ist unteriridsch schlecht. und die Jukebox kann nicht von größeren USB-Sticks lesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol

- DSG von VW wählen. Das ist Idiotensicher und hektisch (also für "unsensibles" Schnellfahren geeignet).

Dafür taugt die meines Erachtens auch nicht. DSG ist mir im Normalbetrieb schon zu hektisch. Wenn es "schnell" gehen soll, fühlt sie sich an wie ein Duracell-Hase auf Speed.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gungstol
Der Grand Picasso mit Automatik im Vergleichstest mit Grand C-Max und Zafira Tourer:

http://www.auto-motor-und-sport.de/vergleichstest/citroen-grand-c4-picasso-ford-grand-c-max-opel-zafira-tourer-bezahlbarer-traum-vom-raum-7924289.html

Typischer Test von ams.

Die müssen einen anderen Wagen gefahren haben als ich bei der Probefahrt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden