Jump to content

Wie nennt man Ami Musik der 30er und 40er Jahre ?


xantia67112

Recommended Posts

Hi,

auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier lächerlich mache, aber wie nennt man Ami Musik aus den 30er und 40er Jahren ?

Brauche da ein paar Suchbegriffe.

Swing vielleicht ?

Hab ein PC Game (Mafia), dort läuft die Musik ständig im Hintergrund, und da ich mir demnächst nen Wagen aus der Zeit zulegen will, such ich die passende Musik.

Danke für nen Tip

Gerd

Link to comment
Share on other sites

Das kommt drauf an welche. Meinst Du eher in Richtung Bigband? Mit Klavier, mit Bläsern oder simpel mit Gitarre. Wichtig auch von Weissen oder Schwarzen gemacht und aus welcher Region. Das was von Bigbands kam und man als Musik für Tanzfilme mit Fred Astaire kennt, würde ich als Swing einordnen. Es gibt aber viel mehr. Jazz, Blues, Ragtime, Rythmn and Blues, Boogie Woogie, aber auch Country, Hillbilly und Bluegrass. Und dann natürlich die ganzen Modetänze mit der dazu passsenden Musik insbesondere von den Schwarzen. Das war damals eine wilde Zeit und im Bereich der "schwarzen Musik" (Die Rassentrennung war dzu der Zeit echt streng) wurde eigentlich der direkte Weg zum Rock´n Roll der 50er Jahre beschritten.

Link to comment
Share on other sites

also ich nenne Ami Musik eigentlich Boxer sound;

Allerdings sind mir keine Amis aus den 30/40ern bekannt :-(

Witz komm raus, du bist umzingelt... ;-)

Danke für die Tips, vor allem an Sensenmann

Link to comment
Share on other sites

Nicht fehlen sollte dann wohl auch Cab Calloway... Such mal auf Youtube und Du bleibst automatisch an seinem bekanntesten Song hängen... Minnie the Moocher

Nur zum Spass: Doctor House lange vor Dr. House... für den Fall dass einer sich fragt, was der Song eigentlich bedeuten soll... *g*:

Nicht zu verachten wäre dann aber auch der Scat Song, Calloway boogie...

Fats Waller:

Man mags kaum glauben, aber die Elektrogitarre kam auch in den Dreissigern auf... als Hawaii-Guitar in Form der "Bratpfanne"... Ich gebe zu, das Klangbeispiel stammt nicht aus den 30ern oder 40ern... Auch nicht der Verstärker... Aber die Gitarre, und es klingt sehr gut, finde ich...

Das hier ist dann wohl etwas näher am originalen Sound...

Link to comment
Share on other sites

wer sich fuer blues interessiert, dem sei "Deep Blues: A Musical and Cultural History of the Mississippi Delta" von Robert Palmer ans herz gelegt. man liest eine weile dran, aber das ist so ziemlich die umfassendste (und ausserdem sehr lebendige) beschreibung des blues und seiner protagonisten.

Link to comment
Share on other sites

Mal als Beispiele an Musik aus den 30ern, was ich im Plattenschrank an amerikanische Musik stehen hab.

Das ein oder andere Lied ist vielleicht auch auf youtube zu finden:

Schellack-Platte: Teddy Stauffer - Alone / Goody Goody aus 1936

Decelith-Platte: Begin the Beguin von Andrew Sisters / Jeepers Creepers von Ambrose aus 1939

Decelith-Platte: So you left me for the Leader von Teddy Stauffer / Ti-Pi-Tin von Andrew Sister aus 1938

Decelith-Platte: Tiger Rag von Louis Armstrong aus 1938

Gruß DS

Link to comment
Share on other sites

Das passt jetzt zwar nicht ganz in die Epoche der 30er und 40er, würde aber vielleicht doch ganz gut zu so einem Wagen passen:

Google mal Karen Souza bzw. The Cooltrane Quartet

Das ist Jazz vom Feinsten, mit ner Hammerstimme, locker luftig und swingend arrangiert... Das interessante und spannende dabei: Du findest etliche, wie ich finde sehr gelungene Jazz-Covers moderner Popsongs.

Wenns auch nicht ganz echt ist: Ich finde, das passt gefühlt so vom Sound her sehr gut zu dem Jazz, den ich mit den GI's wähend und nach dem 2. Weltkrieg verbinde. Sollte ich allerdings da Meilenweit daneben liegen, kann ich immerhin zu meiner Entschuldiung vorbringen dass ich Generationen später geboren bin... just to mention that.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...