Jump to content

Hydropneumatik - braucht man das?


ACCM_Helge
 Share

Recommended Posts

Heute früh habe ich im Parkhaus einen Kollegen getroffen, der mir gleich eröffnete, dass ich eine Zitrone fahre. "Schönes Design". Er hat mal einen GS gehabt, "der hat viel gerostet, war aber sonst erstklassig.". Jetzt muss er zur Strafe Mondeo-Kombi fahren.

Als ich ihm sagte, dass ich - wie ein Bekannter von ihm - einen SM besitze, fragt er gleich, ob ich wie sein Freund auch immer unterm Auto liege und schraube. Nein, warum denn? Der Wagen läuft doch.

Dann viel mir ein, dass ich kürzlich ein SM-Buch erworben habe, in dem ein Test des SM zitiert wurde. Danach hat der SM einen Bremsweg aus 96km/h (60 Meilen/Std?) von etwa 32 Metern gehabt! Ohne ABS. Nur mit Hochdruck! Ist das nicht schön? Ich besitze also ein High-Tech-Auto, das auch heute noch so manchen Test gewinnen könnte!

Schaun wir also nicht neidisch oder hämisch über den Zaun zu den ach so innovativen anderen Autoherstellern. Unsere Autos haben auch was! Und wenn es die erreichbare Höchstgeschwindigkeit mit vergleichsweise geringer Motorleistung ist...

Kann sein, dass euch das langweilt, aber ich hatte gerade Zeit. ;-)

Liebe Grüße

Helge

Link to comment
Share on other sites

Also BRAUCHEN tut das kein Mensch.

Ein normal gefedertes Fahrwerk tut genauso.

Bin sogar der Meinung dass bei Autos <= Xsara Klasse ein HP Overkill waehre.

Aber wenn man einmal ein Auto mit ner guten HP gefahren hat (oder einmal in nem Activa um die Kurven ist) dann kommt halt so ein "wieso soll ich mich mit weniger zufrieden geben" Gefuehl auf.

Alex

Link to comment
Share on other sites

Hi!

"Man" braucht es nicht, aber ich will nicht mehr ohne!

Erstaunlich, wer schon alles GS/A gefahren ist..!?

Mich haben allein in der letzten Woche zwei Leute ansprochen

auf meinen "Oldtimer" und schwelgten in Erinnerungen an die

schöne Zeit, die sie mit ihren GS-Modellen verbracht haben.

Der eine treibt jetzt einen Berlingo und denkt daran, sich

wieder einen GSA zuzulegen. Der andere fährt jetzt VW T4 und

schaute eher etwas mitleidig auf meine Antiquität.

Trotzdem freut es mich, wenn der GS inzwischen als etwas besonderes

auffällt und positive Gefühle wachruft.

Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Mensch Helge,

gleich zwei Threads eröffnet, zu denen man was schreiben muss? Super! ;-)

Ich brauche die HP, weil...

...ich so genug Zeit habe, Mutti anzuschnallen, bis die Fuhre sich erhoben hat

...ich beim Drive In Augenkontakt zur netten Friteusenbedienung haben kann

...immer irgendwas am Auto in Bewegung ist

...ich zu Silvester die dicksten Böller habe

...und sonst ein Hebel zuwenig im Auto wäre!

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

:-)))))))))) Xantiaheinz, du hast's erfasst! Hab' noch 12 leere 'rumliegen, das wird a Gaudi dieses Jahr!

Link to comment
Share on other sites

Xantialiebhaber

Hydropneumatik - braucht man einfach wenn man sie gewöhnt ist :)

@Robert: lol, schade das ich meine leeren Kugeln nicht mehr habe, auf diesen Verwendungszweck wäre ich nie gekommen :-))

Link to comment
Share on other sites

Xantialiebhaber

Vielleicht war es ja so, das Citroen im Zweiten Weltkrieg runde Handgranaten hergestellt hat und als der Krieg zu Ende war man große Bestände noch hatte. Hmm, was macht man damit? Klar, in Autos einbauen!

So habe ich die Geschichte der HP auch noch nie gesehen ;-))

Link to comment
Share on other sites

Ich habe im englischen Fernsehen mal einen Beitrag gesehen, in dem

wurde der XM für Menschen mit Rückenleiden quasi ärztlich empfohlen.

(Ende der 80er muss das gewesen sein)

Ich glaube, in der selben Sendung jagten sie auch verschiedene

Autos über einen Slalom-Kurs und zeigten, dass der XM erst etwa

gleichzeitig mit einem Lotus aussteigen mußte, während alle gleich

großen Limosinen bereits bei geringeren Geschwindigkeiten abflogen.

Das war KEIN Werbefilm, sondern eine Reportage.

Aber: HP auf Krankenschein kann man wohl vergessen, bei den Kürzungen

im Gesundheitswesen, oder?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ein XM ist billiger als ein Elektrorollstuhl und wirkt entspannender als viele Sedativa. Dabei hat er praktisch keine Nebenwirkungen.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Aus 96 km/h 32 Meter Bremsweg. Alle Achtung, stand nach 32 Metern eine Mauer im Weg, oder ging die Strecke steil bergauf? ;-))))))

Warum gibt es eigentlich immer noch Autos ohne HP?

Link to comment
Share on other sites

Kriegt man als Person mit Rückenproblemen den XM dann auf Rezept ? Oder alternativ auch nen Zuschuss von der Krankenkasse zur KFZ-Steuer ? Fände ich keine schlechte Idee ...

Link to comment
Share on other sites

Soviel ich weiß, haben Ärzte in den 60er-Jahren in Frankreich, an Patienten mit Rückenproblemen , eine 2CV verschrieben!

Schöne Schweben

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine Rückenprobleme mit HP geheilt, und zwar in dieser Reihenfolge: XM, Xantia, C5. Dieses Posting ist kein Fake. Fluxus.

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Bist du schonmal mit einem Rover 75 gefahren?

MfG

fluxus postete

Ich habe meine Rückenprobleme mit HP geheilt, und zwar in dieser Reihenfolge: XM, Xantia, C5. Dieses Posting ist kein Fake. Fluxus.

Link to comment
Share on other sites

fluxus postete

Ich habe meine Rückenprobleme mit HP geheilt, und zwar in dieser Reihenfolge: XM, Xantia, C5. Dieses Posting ist kein Fake. Fluxus.

Und ich habe in der Motorpresse immer gelesen, die Sitze in den einfachen Xantia-Varianten wären auf Dauer nur schwer erträglich.

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Hallo Maik,

klar steht das in der Motorpresse. Sie schreiben ja auch, dass die Mercedessitze gut sind...

Erzählt mir was ihr wollt. Aber ich finde die Sitze in deutschen Autos viel zu hart. In den diversen Mercedes-Modellen, die ich gefahren habe prall ich sogar ab. Das ist, als ob ich ein Fremdkörper in dem Auto bin... Nee, nee, ich will schöne weiche Kuschelsitze - oder wie im SM - wenigstens eine schöne weiche Kuschelfederung! Am besten ist natürlich beides - wie damals im 1967er Pallas!

Viele Grüße

Helge

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Beim Xantia gibt es gute und schlechte Sitze. Die im X2 sind bei gleicher Ausstattung so gut oder besser wie im X1 und je besser die Ausstattung, desto besser die Sitze. Die Sitzfläche in einem X1 SX ist zu kurz, die voll elektrische verstellbaren Ledersitze im X2 Exclusive oder Activa wirklich erstklassig.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Also mir hatte der Arzt '91 mal einen XM verschrieben, weil meine Muskulatur total erschlafft war. "Sie fahren schon zu lange diesen alten Citroën! Ihre Muskulatur wird nicht ausreichend beansprucht, ihr Sitzapparat ist quasi reflexlos"

Ich zum Doc: "Ich komme aber nicht von der Marke los!"

"Müssen Sie auch nicht, ich habe den XM bereits mehrfach verschrieben, erfolgreich! Der neue XM hat ein ausgeklügeltes Zufallsprogramm, welches die Federung in unregelmäßigen Abständen auf knallhart stellt. So ist der Sitzabpparat gefordert, um die Stöße der Straße körperseits abzufedern."

"Ah?"

"Dabei errechnet eine intelligente Elekronik, wie oft und wie lange das Abschalten der Federung von Nöten ist. Das System läuft bisher absolut zuverlässig!"

hs

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...