Jump to content

Motortausch zwischen XM und Xantia


citroning

Recommended Posts

Moin Gemeinde

habe mich seit geraumer Zeit mit den Schwebefahrzeugen beschäftigt und bin seit kurzem auch hier dabei.

Was mich nun interessieren würde ist, ob z.B. ein 2,1TD vom Xantia in einen XM passen würde?

Oder generell anders formuliert:

Welche Motoren lassen sich mit vertretbarem Aufwand zwischen den Baureihen wechseln?

Unter vertretbarem Aufwand verstehe ich, dass die meisten Nebenaggregate passen (evtl. an einer anderen Stelle sitzen, Hydraulikpumpe z.B.) und keinerlei Adapter/Flansche zu basteln sind.

Nordische Grüße

Burkhard

Link to comment
Share on other sites

Wir haben vor nicht allzu langer Zeit einen X1-2,1td in einen Xm Y3 transplantiert, geht ohne weiteres. Getriebe ist ein anderes, Turbolader und Abgaskrümmer auch, Pumpen- und Limahalter mußten umgebaut werden und entspr. die Aggregate, mit dem Kabelbaum gab es auch ein wenig Arbeit, und die Drehhmomentstütze, also kein wirkliches Problem.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Es ist soweit. Werde einen 2,1TD mit 155tkm aus einem Xantia, dessen Karosse schon ziemlich hinüber ist, ausbauen und für den XM beiseite stellen.

Wenn ich Dich richtig verstehe, Torsten, bleibt nur der nackte Motor übrig. Die Nebenaggregate müssen ohnehin alle umgebaut werden, bis auf die ESP. Gibt es evtl. noch Teile, die die Einlagerung lohnen?

Was mußtet ihr am Kabelbaum denn ändern?

Gruß

Burkhard

Link to comment
Share on other sites

Jepp, der Motor an sich ist identisch, die ganze Peripherie nicht. Was am Kabelbaum zu ändern war hab ich zwischenzeitlich vergessen, tut mir leid. Es könnte sich um andere Stecker gehandelt haben.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Hi Burghard, zerlegst Du den grünen Break?

Die Teile, die Du zurücklegst, gehen nie kaputt.

LG Uwe

Edited by ACCM Uwe Cappallo 2
Link to comment
Share on other sites

Hi Burghard, zerlegst Du den grünen Break?

Jo.

Die Teile, die Du zurücklegst, gehen nie kaputt.

Das ist glaub ich auch der Sinn der Übung.

Link to comment
Share on other sites

Aber wie konserviert man so einen Motor im Hinblick auf den Kühlkreislauf, das im Motor befindliche Öl und Diesel, den Zahnriemen und andere dazugehörige Teile am Besten.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...