Jump to content

Heizbare Heckscheibe CX erklärt das mal nem Elektrikdummie...


Ralph

Recommended Posts

Also, die HH funktioniert nicht. Erstmal Stecker abgezogen und die HH auf Durchgang gemessen. >Durchgang hat se.

Zündung an, Schalter für HH an und an den abgezogenen Steckern gemessen, Prima 12 V alles OK

Pluspol wo anders gegen Masse gemessen, auch 12 V

Minuspol gegen Masse gemessen, auch OK. hat Durchgang

Wenn ich die Stecker aufstecke und an den Anschlüssen hinter den Steckern an der HH messe, hab ich 0 Volt, keine Funktion bei aufgesteckten Steckern

Wenn ich nur den Plusstecker auf die HH aufstecke und gegen Masse messe habe ich 5,8 V Hä?

gerade 10 mal probiert um auszuschliessen das ich nicht richtig auf dem Kontakt war.

Nochmal bei laufendem Motor gemessen, 6,2 V Hä?

Versteht das einer?

Link to comment
Share on other sites

Ja, das nennt der Fachmann Spannungsverlust. Da sind dann in der Heckscheibenheizungsverkabelumg Widerstände drin die da nicht hin gehören und so kommt es zu diesem Verlust. Das kann ein Oxidierter Stecker sein, ein angeroster Massenprodukt, ganz fiess ist ein Kabelbruch bei dem noch nicht alle Litzen durch sind. Dann sucht man sich oft einen Wolf.

Grüße Matthias

Edited by Ecktown Elch
Link to comment
Share on other sites

CX20 Prestige

Die gesamte Heckscheibenheizung ist ein Wiederstand, wenn das nicht so wäre dann würde bei jedem einschalten ein Kurzschluss entstehen.

Auch wenn ich Wikipedia nur bedingt traue, hier mal eine Erklärung:

http://de.wikipedia.org/wiki/Heckscheibenheizung

Am besten alle Kontakte (Steckverbindungen) säubern und evtl. die Masseseite mal mit einem Separaten Kabel an Masse testen, meist sind es nur Kontaktprobleme.

Gruß André

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem CX 20 Break funktioniert die Heckscheibenheizung nicht. Ich habe von innen mit einem Ceranfeld-Schaber die klebrige bröselige Mattklebefolie abgemacht. Die Heizdrähte waren dann auch weg...

M.

Link to comment
Share on other sites

versuch doch mal die Kabelwiderstände durchzumessen. Ein Multimeter hast Du ja oder? Dann findest Du schnell die marode Stelle. Oder du überbrückst das Kabel abschnittsweise.

Link to comment
Share on other sites

Komischerweise hat vor dem Heckscheibentausch alles funktioniert und ich habe ja auch die 12 V anliegen bei abgezogenen Kabeln.

Was in meinen Augen komisch ist: Ich schliesse nur das + Kabel an die HH an und gehe dann mit dem Messgerät hinter dem Plusstecker auf den Kontakt an der HH und gegen Masse dann habe ich nurnoch 5,8-6,2 V die fliessen. Ziehe ich den Plusstecker ab von der HH (Minus ist und war ab) hab ich wieder 12 V zu Masse und zum (abgezogenen) Minuskabel der HH.

Wie kann das Ansteckens nur eines Steckers an die HH die Voltzahl halbieren? Und ja ich hab das mehrmals geessen...

...und nein ich messe nicht an den Anschlüssen für die Autofunktion...

Link to comment
Share on other sites

Na das ist doch ganz einfach weil die Heizdrähte wie ein großer Widerstand wirken hast Du da nur noch die 5-6 Volt. Auch muss sich der Strom mühsam seine Masse suche weil Du ja nur dem Pluspol angeklemmt hast. Klemm doch nun auch noch Masse an und mess nochmal.

Grüße Matthias

Link to comment
Share on other sites

Äh Nee, ich mess ja nicht "hinter" der Scheibe. Pluspol gegen irgendwo Masse 12 V. Pluspol angesteckt und an dem 5 mm frei sichtbaren Kontakt hinter dem Pluspol (also fast genau da wo ich vorher gemessen habe) gegen Masse gemessen 5,8 V. Masseanschluss ist nicht dran und ich messe auch nicht nachdem der Strom durch "durch" die HH gegangen ist. Nur das aufstecken des Pluspols klaut mir ca. 6 V. Und ich habs 10 x gemessen :-) Der Strom müsste ja den geringsten Widerstand gehen. Also von meinem inzwischen aufgesteckten Pluspol zum 5 mm entfernten Kontakt des Messgerätes durch dieses hindurch nach Masse. Versteh ich nicht... Als ob das aufstecken des Pluspols auf die HH eine Art Kurzschluss verursacht. Hmmm während ich hier so schreibe hab ich das Relais in Verdacht. Wenn das vielleicht hängt oder kaputt ist und Masseschluss hat oder so?

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Wenn ich richtig gelesen habe ist das ganze so +Batterlie ---------- Kabel------- +PlusHeckscheibenheizung----------MasseHeckscheibe---Masse Irgendwo

und messen tust du von +Heckscheibenheitung nach Masse Irgendwo.

Dann bedeutet das Soviel das der Wiederstand der Leitung bis zu Heckscheiben Heizung fast gleich Groß ist wie der Wiederstand der Hechscheibenheizung.

da die Ja auch warm werden soll wird der innenwiederstand der Heckscheibenheizung ziemlich klein sein. Dann wär das ergebnis plausibel.

Ist eigendlich eine REihenschaltung von 2 gleich großen Wiederständen, da Teilt sich die Spannung die über den jeweiligen Wiederstand abfällt.

gruß daniel

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...