Jump to content

4 Alufelgen 17" für Xantia X2 (4x108, ET 15)


Norbert

Recommended Posts

Hallo zusammen,

suche 4 Alufelgen 17" für Xantia X2 (4x108, ET 15), ohne Stress einfach mal alles anbieten. Ist nur Luxus und hat keine Eile, also vorzugsweise günstig ;)

Viele Grüße

Norbert

Link to comment
Share on other sites

Hi Rdiger!

Du bist im Wochenende, was treibt Dich in ein Autoforum?

Na, die 205/60 sind aber doch ein bischen schmal für die Leistung?! Was würdest Du nehmen? 16"er?

Gruss

Norbert

Link to comment
Share on other sites

Laß es Norbert die Reifen sind zu teuer und die Felgen zu empfindlich......
Empfindlichkeit kommt auf die Felge an. Challenge sind Mist. Florett stabil. Und 225 45 17 kriegst Du hinterher geworfen. Es sei denn, Du brauchst die in 94W, so wie ich für mein Karlchen. Und wie die fahren, kommt wiederum auch auf den Reifen an. Ich sehe den Komfortverlust und den deutlichen Mehrverbrauch als wesentliche Haupt-Gegenargumente. Aber wer schön fahren will, muss eben leiden. 17' ist da Minimum. 18' ist noch netter.
Link to comment
Share on other sites

ausserdem verschlechtert sich das Fahrverhalten dramatisch.

roman

Hmmm,

da bin ich aber gespannt auf die Antworten von Nightmare, und Co......

Kann ich so nicht glauben, einzig Komfortverlust geht wohl damit einher.

ich bereue es heute noch, dass ich mir damals nicht die 17er Alufelgen statt der 15er geholt hatte.

Die 17er sehen einfach viel besser aus.

Gruß

Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

Also ich finde 17er optisch und fahrtechnisch gut. Es kommt natürlich sehr auf den Reifen an. Meine aktuellen Dunlop bauen schon ziemlich ab, die BFGoodridge waren bis zum Schluss toll, sind auch die Wunschreifen, wenn die Dunlop abgefahren sind.

Gesendet von meinem angebissenen Apfel.

Link to comment
Share on other sites

Also ich finde 17er optisch und fahrtechnisch gut. Es kommt natürlich sehr auf den Reifen an. Meine aktuellen Dunlop bauen schon ziemlich ab, die BFGoodridge waren bis zum Schluss toll, sind auch die Wunschreifen, wenn die Dunlop abgefahren sind.

Nachteil ist, das Fahrwerk poltert eher :)

Gesendet von meinem angebissenen Apfel.

Gesendet von meinem angebissenen Apfel.

Link to comment
Share on other sites

ausserdem verschlechtert sich das Fahrverhalten dramatisch.

roman

Die Straßenlage eines Activa verbessert sich dramatisch mit 17" und guten Reifen... Allerdings nimmt der Komfort ab und das Auto wird nervöser...

Ich versuche derzeit, Michelin Pilot Exalto XL in 215/45-17 zu bekommen, offenbar bundesweit nicht mehr erhältlich. Sch... !!!

Link to comment
Share on other sites

Danke, aber sowas bekommt man überall...

Ich könnte auf 205/50-17 ausweichen, aber auch nix :(

Notlösung sind jetzt Pireli P-Zero Nero. Mal sehen, die Rosso fand ich mal ganz klasse (dennoch deutlich schlechter auf dem Activa als die Exalto).

Link to comment
Share on other sites

Danke, aber sowas bekommt man überall...

schrieb ich ja ... wie Sand am Meer. Was mir auch missfällt: der eingeschränkte Wendekreis. Ich hatte mit den Florett Probleme in engen Parkhauskurven, die Innenflanke kam gegen das Radhaus. Und da waren nur 215er drauf.

Edith: Pirelli "Nero"?

Käthe: Ja. Die brennen so schön in den Asphalt :D

Link to comment
Share on other sites

Da stimmte aber was nicht, bei mir schleift nichts. Nur nach außen wird´s knapp. Welche ET haben deine Florett ? Evt. sind die gr nicht für den Xantia gedacht ? Oder die Querlenker sind verschlissen, das hatte ich allerdings schon ganz genau so...

Link to comment
Share on other sites

Laß es Norbert die Reifen sind zu teuer und die Felgen zu empfindlich......

Kleines Rechenbeispiel Rüdiger: Meine 225/45 17er mit 94er Traglast und Speedindex bis 270 von Hankook kosten mich aktuell rund 90 Euro pro Reifen.

Meine 185er Winterreifen ebenfalls von Hankook kosten genau so viel. Mit den breiten brauch ich nen knappen halben Liter mehr. Gehalten haben sie gut 50.000 km trotz rasanter Fahrweise

ausserdem verschlechtert sich das Fahrverhalten dramatisch.

roman

Im Gegenteil. Spurstabiler (speziell in Kurven) als mit den 225ern hatte ich den Xantia nie. Er verliert etwas an Federungskomfort, aber auch nicht im deutlich spürbaren Bereich.

Aktuell fahre ich im Sommer Hankook Ventus V12 Evo in 225/45 17 auf OZ Supertourismo GT, im Winter Hankook I-Tec 185/65 16 auf den Venise vom Activa

Link to comment
Share on other sites

Was Martin über die Zender Challenge schrieb, sie seien nicht stabil, stimmt leider. Ich selbst hab bisher um 4 Stück unbrauchbar gemacht, bei 2 davon wußte ich nicht mal wobei, das ist mir noch mit keinen anderen Felgen passiert. Die Dinger sind offenbar minderwertig gefertigt. Dennoch sind es auf dem Gebrauchtmarkt mit die teurersten Felgen für den Xantia, liegt halt daran daß sie Schick aussehen.

Was mir grad noch einfällt, mit den 17" merkt man Fehler im Fahwerk ganz besonders deutlich, wenn da meinetwegen die Querlenkerlager (wird langsam mein Lieblingsthema) kaputt sind, wird es auch für einen Vollpfosten spürbar.

Link to comment
Share on other sites

... Notlösung sind jetzt Pireli P-Zero Nero. Mal sehen, die Rosso fand ich mal ganz klasse (dennoch deutlich schlechter auf dem Activa als die Exalto).
Die P-Zero Nero waren vor einigen Jahren mal Testsieger bei AMS. Hab ich mir damals teuer für das XM-Kettenbrüllschwein gegönnt... Aber das ist lange her und Reifen werden fast jährlich geändert...

Am XM übrigens war das ein deutlicher Komfortverlust gegenüber den 15-Zöllern, dafür ein zackigeres Einlenken.

Edith:

Ein Teil des Federungskomforts macht natürlich der Reifen selber, durch seinen Aufbau etc.. Man kann also nicht alles auf den veränderten Querschnitt zurückführen. Vielmehr war dieser Pirelli wohl spochtlich-stabil ausgelegt.

Link to comment
Share on other sites

Der Exalto ist der bisher härteste Reifen, den ich hatte, aber wohl insbesondere auf der Außenflanke. Das paßt ganz hervorragend zum Activa-Fahrwerk. Komfort spielt hier für mich keine Rolle. Das Ding fährt sich einfach nur klasse, wenn man schnell unterwegs ist (deutlich über 1,3 g sind bei optimalen Verhältnissen möglich). Preislich waren es immer um 140,- Euro pro Stück, und es war mir jeden Cent wert (Habe bisher 3 Sätze verschlissen).

Ich hab grad P-Zero Nero in 215/45-17 91 für 116,50/Stück gekauft und bin gespannt, ob der geringere Preis gegenüber den Michelin sich in schlechterem Fahrverhalten oder/und geringerer Lebensdauer wiederfindet.

Link to comment
Share on other sites

Was mir grad noch einfällt, mit den 17" merkt man Fehler im Fahwerk ganz besonders deutlich, wenn da meinetwegen die Querlenkerlager (wird langsam mein Lieblingsthema) kaputt sind, wird es auch für einen Vollpfosten spürbar.

Mir schwant grad nix Gutes :D

Voll die Pfosten, diese Activafahrer

Link to comment
Share on other sites

herrmanndrucker

Also ich war bzw. bin mit den Pirelli Zero Nero sehr zufrieden. Haben richtig gut Grip die Teile. Nachteil dadurch: Fahren sich relativ schnell ab. Meine haben bis jetzt 25000 Km gehalten und noch so 4- 4,5mm Profil. Also ein Sommer geht noch.

Gruß

Marcel

Link to comment
Share on other sites

1/3 der Laufleistung wird mit den Verschleiß von 2/3 des Profils erzielt, ergo 2/3 der Laufleistung mit den letztem 1/3 des Profils. D.h. da sollte noch was gehen (ist ein Richtwert, den mir mal ein Reifenhändler zugerufen hatte).

Immer freie Fahrt und gerade Kurven ;)

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Kommt auf den Reifen an - die Michelin kann man quasi gar nicht weiter abfahren, wenn das Profil erst mal weg ist, leider sind die dann auch bei tockener Straße ziemlich rutschig :)

Bin gerade über Semislicks gestolpert, preislich sehr interessant. Mal den Kontostand prüfen... Habe ja 2 Sätze 17" in Betrieb...

Link to comment
Share on other sites

Bin gerade über Semislicks gestolpert, preislich sehr interessant. Mal den Kontostand prüfen... Habe ja 2 Sätze 17" in Betrieb...

Darf ich fragen, welche Marke? Ich hab Dir mal letztes Jahr oder so von "Syron" Semislicks erzählt, die standen bei meinem A.T.U im Eingang und waren preislich sehr interessant. Die hast Du aber dankend abgelehnt, die wären nicht gut.

Link to comment
Share on other sites

Keine Antwort ist ja auch ne Antwort :)

Die Florett sind schon lange wech. Mal sehen, wie es mit den Challenge gehen wird *staytuned

So, hier nun übrigens meine neuwertigen Michelin A4-"Winterstiefel" auf Challenge, frisch montiert. Fahren sich überraschend spurtreu :o . Hatte ich mit SR ganz anders in Erinnerung.

Übrigens: die Challenge sind, aber nur mitsamt ganzem X2 Activa HDi dran, prinzipiell immer noch käuflich zu erwerben :)

post-26-14484771169784_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo zusammen!

ALso Thema erledigt! Habe Dezent V dark 7x17 mit Pirelle P Zero NEro in 205/45 gefunden. Heute mal montiert. Ist wegen der ET25 recht eng da muss ich wohl noch 10 mm Distanzscheiben drunter machen.

Ich bin jetzt nur kurz gefahren, die Querbeschleunigungen sind wesentlich höher, also in einer mir bekannten Kurve bin ich sowas von leger rumgedüst, da hat's mich damals mit dem Fiaesta fast rausgeworfen...

Der Fahrkomfort ist bei den kleinen Stuckern etwas härter, aber eigentlich gar nicht so schlimm.

Mal sehen was der TÜV sagt und wie sich das weiterentwickelt.

Beste Grüße

Norbert

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...