Jump to content

C5 III Bremssattel hinten tauschen bei elektr. Handbremse


cxbreak_marius

Recommended Posts

cxbreak_marius

Hallo,

ich habe ein Problem mit meinem C5 III Tourer 2.2 HDi Bj 2008.

Beide Radnaben/Bremsscheiben hinten werden warm/heiss. Links schlimmer wie rechts.

Werkstatt sagt ohne viel zu gucken Bremssaettel hinten fest.

Bei defensivem fahren sind die Saettel halt durch nicht benutzen fest geworden:(

Bremse komplett neu ca. 1500.

Was ich selber geschaut habe ist, ob die elektrische Handbremse komplett löst, was auch der Fall ist.

Da ich an die Teile bei Selbstkauf viel billiger drankomme (die im autohaus wollen 360 Euro fuer einen Sattel) nun die Frage.

Braucht man fuer den Tausch der Saettel bei elektrischer Handbremse die Diagnosesoftware?

Oder kann man die Handbremsseile bei geoeffneter Bremse aus- und wieder einhaengen ohne da irgendwas in der Elektronik zurueckzusetzen?

Vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ich glaube nicht, dass die Lexia (Version vor 2008) vom C5II beim IIIer funktioniert - umgekehrt aber auf jeden Fall.

Beim C5III von 2008 kann man die automatische Feststellbremse allerdings noch selbst im BC deaktivieren. So kann man zumindest an der Bremse hinten arbeiten, ohne dass die sich plötzlich anzieht weil der ESM gerade angreift. Allerdings muss die FSB nach dem Austausch von Teilen kalibriert werden, das geht dann nur mit einer passenden Diagnosestation.

Korrekterweise müssen die Bremsseile aber mit einer Diagnosestation zuerst in "Ausbauposition", danach in "Einbauposition" und zum Schluss noch kalibriert werden.

Ich würde zuerst nachsehen, ob alle mechanischen Teile frei gängig sind. Dann würde ich zukünftig die FSB manuell und nicht durch das Anfahrmoment lösen. Das hat bei mir Wunder bewirkt: Die hinteren Beläge halten fast doppelt so lange und das Problem der heißlaufenden Bremse (hatte meiner auch!) ist seitdem auch passee.

Edited by Tim Schröder
Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

Das heisst, Ich mach die FSB auf, tausch Saettel, belaege und Scheiben. Danach die Seile anhaengen und zur Kalibrierung zum freundlichen fahren?

Ich hab immer manuell geloest. Anscheinend ist meine Fahrweise und fehlende schwere Beladung schuld. Fahre benzinsparend, lasse viel rollen um bremsen und gasgeben zuvermeiden (z.B. an Ampeln). Dies hat wohl dazu gefuehrt, das die hinteren Belaege wegen Nichtbenutzung ewig drin waren und die Saettel korrodiert sind :(

Werd in Zukunft einmal im Monat Zement laden und ne Runde fahren!

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Das heisst, Ich mach die FSB auf, tausch Saettel, belaege und Scheiben. Danach die Seile anhaengen und zur Kalibrierung zum freundlichen fahren?

So kannst Du das machen. Möglich, dass sich die Bremsseile an den Sätteln erst aushängen lassen wenn die Sättel von den Trägern abgebaut sind.

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

Es wird immer besser, das Auto steht jetzt erstmal rum, da kein Haendler einen rechten Bremssattel auftreiben kann. Von ATE kann kein Liefertermin genannt werden.

Das ist doch zum kotzen.

Sicherheitsrelevante Teile fuer ein 5 Jahre altes Fahrzeug nicht lieferbar.

Muessen die im Moment bei jedem C5 getauscht werden????

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

ne eben nicht, hab schon bei drei shops bestellt und am gleichen oeder naechsten Tag eine Abbruchbestaetigung bekommen weil nicht lieferbar.

Auch die Teile-Haendler hier am Ort koennen ihn nicht besorgen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

warum verbauen die da nur ATE, mit el.Handbremse ?

Ist auch wieder so ein Blödsinn, auf den nur die Citronen kommen können.

ATE 11.9387-7042.2

Als Tausch eventuell noch von Budweg 344157 oder Delco DC74157 zu bekommen ?

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

sind dieselben Teile , nur eben nicht von ATEs Aufbereiter aufbereitet, sondern von einem anderen.

Also kein Unterschied.

ATE läßt seine Teile ja auch von anderen herstellen.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ate ist auch lieferbar. Es gibt nach meiner Erfahrung (nicht nur auf Citroen begrenzt) auch Qualitätsunterschiede. Teile, die in Fernost hergestellt werden, haben häufiger Probleme mit dem FSB-Mechanismus. Das Problem ist aber, dass man selten mit Sicherheit erkennen kann, wo das Teil herkommt, egal was draufsteht.

Link to comment
Share on other sites

Bevor du gleich einen neuen bestellst, nimm den alten doch erstmal raus und mach den gängig. Dann reicht vielleicht ein neuer Dichtsatz, wenn du Pech hast auch noch ein neuer Kolben. Das ist dann zwar noch etwas Arbeit, aber wenn es wirklich am festgegangen Bremskolben liegt, eine schnelle und günstige Variante. Zudem bei einem gerade mal fünf Jahre alten Auto - an den restlichen Sattelteilen kann da noch gar nicht so viel vergammelt sein.

Habe Anfang des Jahres das am 16 Jahre alten Corolla vorn machen müssen, die Kolbenführungen waren hier auch am äußeren Rand etwas angefressen. Der Kolben selbst war noch ok. Dichtungssatz hat ca. 16€ gekostet. Etwas fummelige Arbeit, insbesondere die Dichtmanschette ordentlich draufzubekommen. Wenn du es dir nicht zutraust oder der Freundliche das so nicht machen will, es einen begabten Mechaniker machen lassen. Keine halbe Stunde Arbeit und der Sattel ist (ausgenommen die FSB) wieder selbst regeneriert.

Langzeiterfahrungen konnte ich mit dieser Methode aber noch nicht sammeln. Deshalb noch an die Fachmänner die Frage, ob das auch in diesem Fall hier eine Alternative wäre.

loa2gkzs04pbew.jpg

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Diese Sättel lassen sich in der Tat ganz gut reparieren auch die FSB. Allerdings sollte man schon wissen was man macht und in einer halben Stunde ist das auch nicht erledigt. Ich glaube aber nicht, dass eine Werkstatt so etwas macht.

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

Ne, Vertragshändler hat gleich abgelehnt. Und die anderen Mechaniker haben auch gemeint, besser nich. Da wird mehr Arbeitszeit bezahlt als fuer das Neuteil und obs dann wirklich ok ist garantiert halt keiner. Haette nur nicht gedacht, dass es so schwierig ist an Bremssaettel ranzukommen :)

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Es ist nicht schwierig, an so einen Sattel als Neuteil heranzukommen. Ich repariere solche Sättel auch für Werkstätten und ich weiß auch warum die das nicht selbst machen.

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

Also die naechsten zwei, die nicht liefern koennen.

Waere dankbar, wenn mir jemand ne Adresse geben koennte, wo ich den ATE Sattel 11.9387-7042.2 neu bekomme!

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

naechster shop bitte, nicht lieferbar bei autoteile-guenstig.

bin angefressen, will jemand nen c5 Tourer kaufen. nur hintere bremse defekt. ansonsten top, neu tuev, inspektion gemacht.

Link to comment
Share on other sites

..fang doch mal mit dem einfachsten an: Manchmal sind es nur die Bremsklötze selbst, die in den Schächten festgegammelt sind und an der Bremsscheibe schleifen.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Die hatten aber eine grüne Ampel beim Artikel. Dann musst Du weitersuchen wenn es unbedingt ATE sein soll.

Ich verdiene einen Teil meiner Brötchen mit der Reparatur solcher Sättel und habe daher ein wenig Erfahrung damit. Was Neuteile betrifft, kannst Du in aller Regel beruhigt auf Markenartikel zurückgreifen.

Ich kann aber gerne mal bei meinem Lieferanten anfragen.

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

Hatte ihn schon in der Werkstatt zum kanten anfasen der Belaege. Hat nichts gebracht. Die haben dann gemeint koennen nur die Saettel sein. Ich geh davon aus, dass beim Belagwechsel im Juni der Kolben ohne saeubern zurueckgedreht wurde?!

Da ich alles bis auf den rechten Sattel bereits von ATE daheim liegen hab sollte der halt auch von der gleichen Firma sein. Nicht das es da dann wieder irgendwelche Probleme gibt.

Edited by cxbreak_marius
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...