Jump to content

Tablet Android Anfängerfrage


Sensenmann

Recommended Posts

Saudumme Anfängerfrage wegen Android 4.2. Der Win Xp Rechner meiner Freundin ist hin und soll ggf. gegen das ALDI Tablet das am Do rauskommt getauscht werden. Hat man eigentlich auf den Dingern eine "normale" Dateienverwaltung? Also kann man damit Briefe schreiben, etc. und vor Allem auch die alten Daten von einem normalen Windoof Rechner darauf übertragen?

Ich habe ja ein iPhone, aber mit Android und Tablett-Rechnern, kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich weiß daß man Zugriff auf einen NAS über WLan einrichten kann, aber kann man das Teil auch weitgehend wie einen klassischen PC benutzen? Ist auch ein weig eine Frage der Umstellung in der Bedienung. Die Datenmenge ist kein Problem. Der XP Rechner hat maximal 20 GB Daten drauf, davon 12 GB Musik. Das ALDI-Dingens ist auf 64 GB erweiterbar

Link to comment
Share on other sites

Android und Windoof sind zwei völlig verschiedene Welten.

Die einzigsten Dateien, die du übernehmen kannst, sind Bilder, Filme, Musik und PDF's.

Handelsüblich Word- oder Excel-Dateien kann Android nicht ordentlich übernehmen.

Das Aldi-Teil ist eh nix besonderes, lahm, mieser Bildschirm.

Wenn du auf ein NAS zugreofen willst, musst du dir über den Playstore die App "ES-Dateiexplorer" installieren.

Die ist super, da kannst du wie am PC gewohnt Dateien kopieren, ausschneiden, usw.

Hat auch nen Bildbetrachter an Bord.

Ein Tablet ist nicht zum Arbeiten gedacht, eher zum Surfen und Chillen.

Ich hab ein Samsung Note 10.1, damit hab ich beruflich eine große Hilfe weil es als so ziemlich einziges

einen Stift eibngebaut hat (Wacom-Digitizer an Bord :) ).

Ich brauch kein Papier mehr unterwegs.

(Ausser Klopapier wenns mal was länger wird.)

Link to comment
Share on other sites

Also bei meinem Xperia Z, also Phone mit Android 4.2.2. , kann ich über USB vom normalen Rechner auf die Ordner, als auch auf die SD-Karte zugreifen, so weit also Dateien normal kopierbar.

Office hab ich auch drauf, das kann Dokumente, Powerpoint und Excel, allerdings mit Dateiendung je noch ein x angehängt.

Wir kriegen aber öfters solche docx dateien per mail, die lassen sich mim MS Office normal öffnen.

Mit dem Dateiexplorer, der auf dem Xperia ist, gibts ne normale Ordnerstruktur, wie auf dem Windoof-PC auch. Ob der jetzt Sony ist oder Android, weiß ich nicht. Müßte aber Android sein, Office glaub auch.

Ansonsten lassen sich entsprechende Apps, die direkt im Office-Format speichern, auch nachträglich laden. Den guten alten FileCommander dürfte es dafür auch geben.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne mich ganz gut mit Android Geräten aus, Handys wie Tablets. Aber:

Ich warte schon lange auf den Moment wo du ein Thema eröffnest, ich etwas dazu sagen kann es aber nicht tue! Und zwar nur aus dem Grund das du in unzähligen Themen von anderen Usern eben diese durch unqualifizierte, hetzerische und teils menschenverachtende Beiträge zu sabotieren versuchst.

Möge dir das gleiche mit diesem und weiteren Themen passieren.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne mich ganz gut mit Android Geräten aus, Handys wie Tablets. Aber:

Ich warte schon lange auf den Moment wo du ein Thema eröffnest, ich etwas dazu sagen kann es aber nicht tue! Und zwar nur aus dem Grund das du in unzähligen Themen von anderen Usern eben diese durch unqualifizierte, hetzerische und teils menschenverachtende Beiträge zu sabotieren versuchst.

Möge dir das gleiche mit diesem und weiteren Themen passieren.

deine Schmerzen hätte ich gerne :mad:

Link to comment
Share on other sites

Jaja, du kannst die .docx und .xlsx zwar teilweise öffnen,

aber die Formatierung wird total durcheinander geworfen.

Ergo unbrauchbar.

Und mal ehrlich, so'n 10" Dingen ist doch viel zu klein zum Schreiben.

Das hat schon unter XP mim Netbook keinen Spaß gemacht.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne mich ganz gut mit Android Geräten aus, Handys wie Tablets. Aber:

Ich warte schon lange auf den Moment wo du ein Thema eröffnest, ich etwas dazu sagen kann es aber nicht tue! Und zwar nur aus dem Grund das du in unzähligen Themen von anderen Usern eben diese durch unqualifizierte, hetzerische und teils menschenverachtende Beiträge zu sabotieren versuchst.

Möge dir das gleiche mit diesem und weiteren Themen passieren.

Ist grad Vollmond, hab ich was verpasst???

In mehreren Threads wird hier aktuell grad sehr angepi**t reagiert.

Ich hab zwar mit Sense ähnliche Erfahrungen gemacht, aber so ein Forum ist nun wahrlich nicht für Racheakte geeignet.

Edith hat grad gekuckt:

Morgen ist NEUmond, gilt das jetzt auch schon als Grund? :)

Edited by Juergen_
Link to comment
Share on other sites

docx-Dateien SIND eine Microsoft-Erfindung. Seit 2007 und mit der entsprechenden Office-Version heißen die Office-Dateien mit einem zusätzlichen x am Ende. Bis Office 2003 waren es .doc, .xls, usw.

http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Word

Die für Microsoft Word bis zur Version 2003 bzw. 2004 verwendeten Dateinamenerweiterungen heißen .doc für Dokumente und .dot für Dokumentenvorlagen. Bemerkenswert dabei ist die Inkompatibilität insbesondere der Versionen bis einschließlich 7 (Microsoft Office 95) und der Versionen ab 8 (Microsoft Office 97). Sie beruht darauf, dass Microsoft die Backup-Funktionalität grundlegend änderte, was der Einführung eines neuen Dateiformates gleichkam, auf eine Änderung der bekannten Dateinamenserweiterung jedoch verzichtete.[2]

Word kann mit verschiedenen Dateiformaten arbeiten, jedoch wurden einige wichtige Fremdformate bis zum Service Pack 2 von Word 2007 beziehungsweise Word 2010 für Windows, auf Word für Mac OS X bis heute, nicht unterstützt.[3] Inzwischen wurden die Spezifikationen der „alten“ Formate von Microsoft freigegeben.[4] Da der Austausch von Informationen verschiedener, unabhängiger Informationssysteme in zunehmendem Maße immer wichtiger wird und verschiedene Regierungen aufgrund des proprietären Formates gedroht hatten, das Microsoft-Office-Paket nicht mehr länger einsetzen zu wollen, wurde Ende Januar 2005 ein neues interoperables Dokumentformat vorgestellt und freigegeben: WordprocessingML. Neuere Microsoft Word Versionen unterstützen das auf XML basierende Format WordprocessingML, und Dokumente in diesem Format lassen sich insbesondere für Fremdprogramme einfacher lesen, verarbeiten und erstellen. Diese Dokumente waren dann aber um einiges größer, da XML einen großen Overhead produziert.

Seit der Windows-Version 2007 bzw. der Macintosh-Version 2008 werden Dokumente standardmäßig im Format Office Open XML abgespeichert. Aus Kompatibilitätsgründen wird jedoch auch das alte Format weiterhin unterstützt. Dokumente im neuen Format tragen die Dateiendung .docx und .docm (Dokumente mit Makros). Da dieses Format auf XML basiert, lassen sie sich insbesondere für Fremdprogramme einfacher lesen, verarbeiten und erstellen. Dokumentvorlagen weisen die Endungen .dotx bzw .dotm auf. Da es sich um ein auf ZIP basierendes komprimiertes Dateiformat handelt, sind diese Dateien relativ kompakt. Nach der Installation eines kostenlosen „Compatibility Packs“ für Microsoft Office in Word für Windows ab Version 2000 (offiziell; das Comp. Pack v4 vom 6. Januar 2010 funktioniert aber auch mit Word 97) können diese neuen Dateitypen auch mit älteren Versionen von Word geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden.[5] Für Mac OS bietet Microsoft für Word 2004 einen separat herunterzuladenden Konverter an, der OpenXML-Dokumente in .rtf-Dateien konvertiert.

Der Internet Media Type für Dokumente im alten Format ist application/msword. Für Dokumente im Format Office Open XML lautet er application/vnd.openxmlformats-officedocument.wordprocessingml.document.

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne mich ganz gut mit Android Geräten aus, Handys wie Tablets. Aber:

Ich warte schon lange auf den Moment wo du ein Thema eröffnest, ich etwas dazu sagen kann es aber nicht tue! Und zwar nur aus dem Grund das du in unzähligen Themen von anderen Usern eben diese durch unqualifizierte, hetzerische und teils menschenverachtende Beiträge zu sabotieren versuchst.

Möge dir das gleiche mit diesem und weiteren Themen passieren.

Süss! :)

Link to comment
Share on other sites

.

Das Aldi-Teil ist eh nix besonderes, lahm, mieser Bildschirm.

Ein Tablet ist nicht zum Arbeiten gedacht, eher zum Surfen und Chillen.

Chillen? Was ist das?

Das ding wird sehr gelegentlich benutzt werden. Es ist ja für meine Freundin. Die Leistung reicht komplett. Offen war für mich die Frage hinsichtlich der Umstellung in der Bedienung

Link to comment
Share on other sites

Gestern gab's in meiner Tageszeitung gerade einen Bericht über einen Selbstversuch "Tablet statt PC". Vielleicht hilft der dir bei der Entscheidung:

http://www.tagesanzeiger.ch/digital/mobil/Der-PC-kommt-flach-raus/story/18048435

Zur Übernahme von Office-Dateien kann ich nicht viel sagen; ich habe mir schon einige Excel-Dateien auf Tablet oder Handy (beide Android) angesehen, und das hat funktioniert. Da waren aber auch keine aussergewöhnlichen Formatierungen dabei. Wie gut das Schreiben geht, ist wohl sehr personenabhängig, bedingt aber auch eine vernünftige Tastatur. Mit der auf dem Samsung-Tablet war ich bislang recht unzufrieden, seit einem kürzlichen Update ist es viel besser geworden. Was das Aldi-Tablet für eine Tastatur hat, weiss ich aber wiederum nicht.

Link to comment
Share on other sites

Kann man nicht per Bluetooth eine richtige Tatstatur koppeln? Ein Freund von mir benutzt ein Windows Tablet und macht alles damit. Einen PC will er gar nicht mehr haben. An dem Ding ist allerdings eine Tastaturmatte dran...

Link to comment
Share on other sites

Ich hab noch das Aldi-Tablet der ersten Generation ( müsste schon 2 Jahre alt sein ), läuft mit Androind 4.0 ICS.

Hab da auch Office-Apps drauf. Kann zwar die Dateien verwalten und auch teils bearbeiten.....aber Spaß macht das keinen *gg

Wenns keine Wumme werden soll, aber Tablet nicht ausreicht.....such halt mal nach Netbook.

Die Netbooks haben gewohnte Tastatur, gibts zwischen 11 und 13 Zoll. Schön leicht für auffem Sofa zu chillen und surfen *gg

Link to comment
Share on other sites

Also komplette Office-Sachen, daum geht es gar nicht. Briefe und pdfs ohne große Besonderheiten. Nur daß die Sachen halt irgendwo gespeichert, aufgerufen bearbeitet werden können. Externe Tatsatur mit Bluetooth ist ja auch nicht das Problem.

Das Nutzungsprofil sieht derzeit so aus: Frauenkleidung im Internet bestellen. Sich Pflegetipps für alte Katzen holen. Kommunikation mit dem Tierarzt. Katzenbilder gucken, Musik hören, Kalenderfunktion, Wettervorhersage, Tageszeitung

Link to comment
Share on other sites

Also komplette Office-Sachen, daum geht es gar nicht. Briefe und pdfs ohne große Besonderheiten. Nur daß die Sachen halt irgendwo gespeichert, aufgerufen bearbeitet werden können. Externe Tatsatur mit Bluetooth ist ja auch nicht das Problem.

Das Nutzungsprofil sieht derzeit so aus: Frauenkleidung im Internet bestellen. Sich Pflegetipps für alte Katzen holen. Kommunikation mit dem Tierarzt. Katzenbilder gucken, Musik hören, Kalenderfunktion, Wettervorhersage, Tageszeitung

Dazu reicht ein Tablet vollkommen aus.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt wohl "Fileviewer"-Apps die eine klassische Ordnerstruktur liefern. Dann braucht es eigentlich nur noch ein leichtes Textverarbeitungsprogramm für kurze offizielle Briefe.

Link to comment
Share on other sites

Fileverwaltungs-Apps gibt es allerdings viele. Da solltet ihr auch was nach eurem Geschmack finden.

Das Nutzungsprofil klingt tatsächlich sehr Tablet-tauglich. Für die beschriebenen Dinge würde ich heute nicht mehr warten, bis der PC endlich aufgestartet ist. In dieser Zeit hat man auf dem Tablet schon bestellt oder eine E-Mail geschrieben.

Link to comment
Share on other sites

Ein Tablet ist für die meisten Freizeitanwendungen total ausreichend, finde ich. Ich mache deutlich mehr am Rechner als deine Freundin und habe eine ganze Weile ausschließlich ein iPad Gen. 2 zum privaten Surfen genutzt, bevor mein 13" Netbook angeschafft wurde. Damit kann man zur Not auch mal einen Brief schreiben oder eine kleine Tabellenkalkulation erstellen. Was bei mobilen Geräten von Apple NICHT funktioniert: anzeigen von Flash-Inhalten ohne zusätzlicher Installation einer App - aber die Frage stellt sich ja bei deiner Freundin soweiso nicht, wenn es ein Android werden soll.

Also: für das Anforderungsprofil wie beschrieben sehr gut geeignet.

Link to comment
Share on other sites

Das ALDI-Teil morgen, hat sogar ein "Office"-Programm vorinstalliert, habe ich gelesen. Es hängt jetzt eigentlich noch an der Bildschirmgröße wg. leichter Weitsichtigkeit

Link to comment
Share on other sites

Das ALDI-Teil morgen, hat sogar ein "Office"-Programm vorinstalliert, habe ich gelesen. Es hängt jetzt eigentlich noch an der Bildschirmgröße wg. leichter Weitsichtigkeit

Lesebrille kaufen. ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...