Jump to content

Reparatur oder Schrott??


jackson666

Recommended Posts

Hallo,

mal eine Frage an die Spezialisten hier im Board. Habe letzte Woche meinen C5II 2.2 HDI Bj 2005 Automatik beim "Freundlichen" gehabt. Er springt morgens etwas schwer an...na ja..kurze Rede..nachmittags kam der ANRUF: der Anlasser dreht nur noch zu 70% Stärke, Batterie defekt, es fehlen 2 Liter Öl (obwohl keine Warnmeldung kam) kein Kühlwasser im Überlaufbehälter. Außerdem ist Abgasgeruch im Öl nachgewiesen das auf eine defekte Zylinderkopfdichtung hinweisst. Kilometerleistung des Motors liegt jetzt bei 210.000km.

Meine Frage jetzt: Lohnt sich eine Zylinderkopfdichtungreparatur?? Oder direkt einen Austauschmotor?? Oder gar nix mehr machen ? Wie teuer wird die Reperatur oder der AT Motor kommen??

Bin im Moment ziemlich ratlos.

Mein Wagen ist ziemlich gepflegt, Exclusiv Ausstattung, Standheizung, neue Kugeln,neuer Kühler, neuer Turbo. Tut mir in der Seele weh den zu verschrotten!!

Und was man für 10-15000€ als gebraucht kriegt weis man auch nicht, also was am besten machen???

LG Frank

Edited by jackson666
Link to comment
Share on other sites

Neue Batterie rein, Öl und Wasser auffüllen und dann abwarten was passiert...

Exakt der Meinung bin ich auch. Erzählen lässt sich viel. Wenn der Anlasser nur nicht mehr richtig durchgezogen hat und der Wagen desshalb in die Werkstatt kam, würde ich es genau wie oben beschrieben machen.

Wasser und Öl im Auge behalten und fahren.

Link to comment
Share on other sites

Ok,

Batterie ist neu drinne, springt wieder an wie hulle....Öl und Wasser auch aufgefüllt, das Start Problem scheint weg zu sein. Habe gestern mal am Öldeckel geschnuppert, hat nach Abgase "geduftet".....normal ist das das nicht oder?

Werde mal die Zylinder abdrücken lassen, wird ja wohl nicht die Welt kosten, und dann mal schauen. Besser ne neue Zylinderkopfdichtung..falls nötig...als en neuer Gebrauchter, den darauf hab ich kein Bock, hab schon so viel in mei Wägelchen reingesteckt.

Gruss Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

Abdrücken kann nicht verkehrt sein. "Duften" kann es schon mal nach Kurzstreckenverkehr. Gucke täglich Wasser und Öl nach und dann warte einfach ab. Kaputtgesagt ist etwas immer schnell.

Link to comment
Share on other sites

>> Abgasgeruch im Öl nachgewiesen

Hi,

Meinst du Abgasgeruch im Wasser oder wirklich im Öl? Ein Teil der Abgase drückt sich eh immer am Zylinder vorbei. Das heißt "Blowby" und genau aus dem Grunde hat jeder Motor eine Kurbelwellengehäuseentlüftung. Wie schon geschrieben: Öl rein, Wasser rein und dann mal schauen.

...und sooo teuer kann die möglicherweise nötige Reparatur einer Zylinderkopfdichtung auch nicht sein, dass man dafür ein anderes Auto kauft.

Edited by froolyk
Link to comment
Share on other sites

Beim Diesel riecht das Öl immer nach "Abgas", genauer gesagt riecht es nach den im Öl abgelagerten Rußpartikeln, die das Öl so wunderschön schwarz färben...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

danke euch für die Tipps, werde es so machen, erstmal die Zylinder abdrücken lassen, sicher ist sicher, und eine neue Dichtung falls nötig ist denke ich mal immer noch billiger als ein neuer Gebrauchter...

Gruss Frank

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder
Ok,

Werde mal die Zylinder abdrücken lassen, wird ja wohl nicht die Welt kosten, und dann mal schauen.

Da wäre ich aber sehr vorsichtig. Beim Diesel ist das nicht mal eben schnell gemacht und wenn dabei eine Glühkerze oder ein Injektor über den Jordan geht - wobei die Glühkerzen gerne im Kopf abreißen - wird es vor allem wirklich teuer. Ich würde einfach fahren und die Betriebsflüssigkeiten im Auge behalten.

Link to comment
Share on other sites

Da wäre ich aber sehr vorsichtig. Beim Diesel ist das nicht mal eben schnell gemacht und wenn dabei eine Glühkerze oder ein Injektor über den Jordan geht - wobei die Glühkerzen gerne im Kopf abreißen - wird es vor allem wirklich teuer. Ich würde einfach fahren und die Betriebsflüssigkeiten im Auge behalten.

Hallo,

ui, wusste ich nicht das das so kompliziert sein kann....

Gruss Frank

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...