Jump to content

C3 Meldung Motorölstand kontrollieren geht nicht mehr weg


Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe mir im September einen C3 95 VTI aus dem Baujahr 2010 mit 39.000 KM auf dem Tacho gekauft und bin mit dem Auto bisher sehr zufrieden. Mittlerweile habe ich mit ihm ca. 9.000 KM ohne Probleme runtergespult.

Heute bekam ich vom Bordcomputer die Meldung: "Motorölstand kontrollieren". Dies habe ich gemacht und musste auch ca. 800 ML Motoröl nachfüllen was mich schon verwunderte nach der Kilometerleistung. Nachdem ich dies getan hatte kommt die Meldung aber jedes mal wieder wenn ich die Zündung einschalte. Ist das bekannt bei diesen Autos und muss ich mir jetzt Gedanken machen?

Gruß

Uwe

Link to comment
Share on other sites

na ja, Gedanken musst 'Dir natürlich machen - schätze doch, Du möchtest die Meldung loswerden (?)

Wie war denn der gemessene Ölstand ? Ich nehme an, mit den 800 ml hast Du nich auf M/M aufgefüllt sondern deutlich drüber - demnach hat nicht gar so viel gefehlt....

Häufig kommen die Meldungen gerne mal von defekten Sensoren und haben mit der gemeldeten "Störung" gar nichts zu tun, da würde ich an Deiner Stellle mal ansetzten.

Und ein Tip für die Zukunft: ich würde dieser Funktion nicht blind vertrauen und so oder so ab und zu mal den Ölstand konventionell prüfen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

es dauert immer ein wenig, bis die Meldung verschwindet.

Bei meinem damaligen Picasso mit demselben Motor hat es schon mal einen halben Tag lang gedauert.

@chrissodha

Der Ölmessstab im VTI95 ist eine Katastrophe und so gut wie nicht ablesbar.

Das wussten die bei PSA wohl und deshalb hat der Wagen auch eine Ölstandskontrolle ;)

Gruß, Peter

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure schnellen Antworten.

Heute morgen war die Meldung Gott sei dank weg. Wie Peter schon sagte ist das anlesen dieses Ölstabs wirklich sehr schwer.

@ crissodha: was meinst du mit bis M/M auffüllen? Der Ölstand IST nun bei max. Ich kontrolliere den Ölstand immer wieder mal am Ölmessstab aber wie auch Peter schon schreibt ist der Ölmessstab eine Katastrophe.

Mal noch eine andere Frage. Mein Motor nagelt nach Kaltstart beim losfahren wenn er unter Last fährt (z.B. wenn ich bergan losfahren muss) ca. eine halbe Minute. Mein Händler meinte dass dies bei diesen Motoren normal wäre da sich die Einspritzung in dieser Zeit einstellen würde. Ist dies wirklich so?

Gruß Uwe

Link to comment
Share on other sites

@ crissodha: was meinst du mit bis M/M auffüllen? Der Ölstand IST nun bei max. Ich kontrolliere den Ölstand immer wieder mal am Ölmessstab aber wie auch Peter schon schreibt ist der Ölmessstab eine Katastrophe.

Gruß Uwe

o.k o.k, dasder Meßstab nichts taugt hatte ich nicht berücksichtigt, zugegeben; obwohl ich ja vom 140HDI her weiß das die Industrie es fertigbringt, ein seit 100 Jahren bewährtes Teil soweit zusammenzusparen das es nichts mehr taugt :-(

Was ich meinte mit bis M/M (=Minimum) auffüllen: Manche Leute finden M/M ausreichend, andere halten den Mittelstand zwischen M/M und MAX für richtig, wieder andere fühlen sich nur richtig gut wenn der Ölstand auf MAX steht.

Bei 0,8 Liter Nachfüllung - das entspricht in etwa der Differenz zwischen M/M und MAX ist das deshalb ganz interessant zu wissen, von welchem Sollwert derjenige ausgeht, der hierzu ein Problem beschreibt...

Übrigens.....hab auch schon jemanden live erlebt der ganz pauschal unzufrieden ist wenn der Meßstab trocken, aber zufrieden ist wenn überhaupt noch irgendwas Öliges dran hängt :-)

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Habe seit heute auch die Meldung "Motoröl nachfüllen" verbunden mit einem kurzen Blicken der OiL Anzeige.

Passend dazu ist jetzt sowieso der Service fällig ist diese Meldung dann normal? Service leuchtet auch auf.

Ölstand Habe ich gemessen ist genau in der Mitte von Min und max.sie habe ich das jetzt zu werten?

c3 vti95 14.000 km EZ 5/2012

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...