Jump to content

passen Türen vom CX S2 beim S1 ?


citroen-gsa.de

Recommended Posts

citroen-gsa.de

Hallo.

Ich möchte in meinen 84er CX S1 Türen aus einem 86er S2 einbauen. Passt das oder gibt es Probleme und Unterschiede ?

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Ich habe die S2 Türen noch nicht und würde mir das Geld gerne sparen, sofern sie nicht passen.

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Türen dieser nahen Baujahre sind identisch mit Ausnahme der Gewindestifte unten für die Abdichtung.

Rüdiger du erinnerst dich falsch herum. Wer S1 Türen in den S2 muss 3 Löcher Bohren. Spiegelbefestigung ist identisch von Bj74 bis 91, nur teilweise rechts nicht vorhanden.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe in meinem 83er break 2er Serietüren drin...

Also passen...

LG, Alex

Ich habe in meinem CX 20 S1 Break hinten rechts eine S2 Türe. Die untere "Martini"-förmige Bohrung für den Bolzen des Türgriffs hat eine andere Position als in der S1-Tür, so ist der Türgriff innen nicht zu montieren. Ich hab´s bisher noch nicht korrigiert, keine Türverkleidung drin, kann die Tür nur von außen öffnen...

M.

Martini_%26_Rossi_logo.jpg

Edited by Citroen SM
Link to comment
Share on other sites

Hallo Stefan,

bei meinem S1 haben die S2-Türen (hinten links und rechts) problemlos gepasst und es musste auch nichts für die Türgriff-Befestigung geändert werden. Lediglich die Metallstifte für die Türverriegelung waren bei mir bei den S2-Türen kürzer, als bei den S1-Türen. Also gleich die S1-Stifte verwenden, sonst baut man die ganze Verkleidung nochmal ab :/

Von Vorteil aus meiner Sicht ist, dass die Kabelführung der S2-Türen (Holm -> Tür)anderes gelöst ist und die ganze Kabelage damit nicht mehr so bruchanfällig scheint.

Grüße

Michael

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Es sind die Feinheiten, die mir Sorge bereiten. Die Verschraubung der Dichtlippe brauche ich nicht, da ich sie nicht montiere (Rostvorsorge).

Jedoch habe ich Bedenken bei der Verkabelung, dem Türgriff

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Und der Befestigung der Türverkleidung. Die Spiegelverstellung ist auch an einer anderen Stelle.

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

Als Ersatzteil gabs bei Citroen irgendwann nur noch "Serie2". Die hatten aber alle Bohrungen für Serie 1 und keine Bolzen für die Gummileiste unten. Dafür gabs spezial-popnieten, wenn man die Leiste anbringen wollte.

Türgriffe passen immer.

Bei Verwendung vor ca. 1980 siehts wieder anders aus. Die eFH mit vierpunktverschraubung passen nicht und noch andere Probleme.

Bei 84 mit Originaltüren passen serie 2 in der Regel. Fotovergleich beim /vor kauf sollte endgültige Klarheit bringen.

Man braucht noch neue Plastik-Gegenstücke für die Löcher für die Stifte der Türverkleidung.

Speigelverstellung sitzt in der Serie 1 Verkleidung, Durchführung vorhanden.

Edited by Frank (F)
Link to comment
Share on other sites

Ich habe in meinem CX 20 S1 Break hinten rechts eine S2 Türe. Die untere "Martini"-förmige Bohrung für den Bolzen des Türgriffs hat eine andere Position als in der S1-Tür, so ist der Türgriff innen nicht zu montieren. Ich hab´s bisher noch nicht korrigiert, keine Türverkleidung drin, kann die Tür nur von außen öffnen...

M.

Martini_%26_Rossi_logo.jpg

Zieh mal das schwarze Klebeband neben dem von dir verwendeten "martini-loch ;) dann passt alles.

Ich würde nicht sagen dass es passt wenn ich nicht selbst schon mehr als 20 solcher Türen hin und hergebaut hätte.

Link to comment
Share on other sites

quote_icon.png Zitat von CX Fahrer viewpost-right.png

Spiegelbefestigung ist identisch von Bj74 bis 91, nur teilweise rechts nicht vorhanden.

quote_icon.png Zitat von jozzo_ viewpost-right.png

Stimmt überhaupt nicht

Beweise

b1cb51387405862_800.jpg

e22241387405562_800.jpg

5ba681387405375_800.jpg

1f9101387405165_800.jpg

Edited by jozzo_
Link to comment
Share on other sites

egal, die Spiegel haben nur andere Adapter, das Gewinde für das Gegengewinde der Mutter ist immer gleich.

Somit kann man alle Spiegel an alle Cx bauen. Ausnahme evtl.: ganz frühe 74/76, da ist eventuell das Gewinde noch kleiner, aber da müssen die Spezis für die frühen baujahre ran

Das blech mit dieser mutter wurde von innen in die Tür gepunktet und gabs als einzelnes Teil zu kaufen.

So konnte man Türen ohne Loch nachrüsten, natürlich mußte man noch ein passendes Loch mittels kegelförmigen Senkbohrers in die Türhaut bohren.

Link to comment
Share on other sites

Die Gewinde sind identisch bei ALLEN CX vom ersten Bj 74 bis zum Letzten in den 90igern. Die sind auch identisch mit denen am GS und GSA.

Frank das muss nicht unbedingt so ein kegelhorror sein das darf au ein Stanzwerkzeug sein wobei Innen immer der Platz war um das Blech mit dem Gewinde aufzunehmen. Bei Nachrüstungen wurde es eben von Hand gehalten bis die Schraube festgezogen war.

Link to comment
Share on other sites

quote_icon.png Zitat von CX Fahrer viewpost-right.png

Spiegelbefestigung ist identisch von Bj74 bis 91, nur teilweise rechts nicht vorhanden.

quote_icon.png Zitat von jozzo_ viewpost-right.png

Stimmt überhaupt nicht

ihr habt vermutlich beide recht wenn ihr von verschiedenem redet.

spiegel zu spiegelsockel hats 4 verschiedene varianten gegeben, spiegelsockel zu tür war immer gleich...

@frank, die gummilippen-gewindebolzen waren mit normaler popnietzange zu setzen?

Link to comment
Share on other sites

Kegelhorror?? Mitnichten. Ich habe mir einmal was ordentliches zwecks Setzten von Antennenbohrungen gekauft. Funktioniert perfekt und exakt, drehzahlregelbare Bohrmaschine vorausgesetzt.

Nochmal laienhaft formuliert: "Das was vom Spiegel in die Tür geschraubt wird ist immer gleich", deshalb passen theoretisch alle Spiegelvarianten an alle CX. - egal ob elektrisch oder manuell verstellbar- wie das im Einzelfall optisch passt ist eine andere Sache.

@dyarne: Habe die Einsatznieten zum nachrüsten für die Gummileiste überhaupt nur einmal an einer Tür gesehen. Es gab eine kleine Hohlbohrung, sodaß ich auf Popniete geschlossen habe.

Ein Original davon habe ich nie zu Gesicht bekommen.

Link to comment
Share on other sites

quote_icon.png Zitat von CX Fahrer viewpost-right.png

Spiegelbefestigung ist identisch von Bj74 bis 91, nur teilweise rechts nicht vorhanden.

quote_icon.png Zitat von jozzo_ viewpost-right.png

Stimmt überhaupt nicht

ihr habt vermutlich beide recht wenn ihr von verschiedenem redet.

spiegel zu spiegelsockel hats 4 verschiedene varianten gegeben, spiegelsockel zu tür war immer gleich...

Arne, es gibt linke CX-Türen ohne Gewinde für den Spiegel.

Dafür gabs sogar Spiegelgewinde als Ersatzteil zum nachträglichen Einschweißen.

Für Länder wo der CX ohne Aussenspiegel verkauft wurde? :-)

Edited by jozzo_
Link to comment
Share on other sites

In meinen 78er GTI hatte ich auf der Beifahrerseite Türen aus einem 88er Croisette eingebaut.

Das reine Blechteil passte aber die mechanischen Teile musste ich alle wechseln, auch wenn sie auf den ersten Blick gleich aussahen.

Auch das Spiegelgewinde passte NICHT, eines war minimal kleiner, allerdings hatte die alte Tür auch einen elektrischen Nachrüstspiegel (originaler Nachrüstsatz) dran, vielleicht war das der Grund?

Link to comment
Share on other sites

Beim CX gibt es nur ein Gewinde am Spiegel. Croisette hatten serienmässig die abbrechSpiegel, dein 78 hatte sicher den Gussklotz nachgerüstet. Die Gewinde sind original gleich. Ich hatte zufällig an meinem Croisette die Gussklötze nachgerüstet da die Abbrechspiegel ihrem Namen gerecht wurden.

Wenn an deinem 78er ein anderes Gewinde verbaut war war das kein Originalspiegel was nicht überraschen muss die gab es zB auch bei BMW mit anderen Gewinden aber nicht bei Citroen.

Dass die Innereien bei den 78er anderes sin steht ja irgendwo weiter oben da diese noch die unkaputtbaren Fensterheber hatten. Die ZV vor 83 braucht auch geänderte Löcher in S2 Türen aber hier war die Frage bezüglich einem 84er S1.

ich hatte die Gussklötze auch am GSA, auch da ohne irgendwaeche Änderungen ann den Türen.

jozzo, klar gibt es Türen ohne Spiegellöcher aber das habe ich ja geschrieben, das hat aber nichts mit S1 oder S2 zu tun.

Edited by CX Fahrer
Link to comment
Share on other sites

citroen-gsa.de

Vielen Dank erstmal für eure Antworten. Ich werde mir die Türen morgen abbauen. Der Umbau wird aber erst im Frühjahr stattfinden. Hoffentlich finde ich noch eine Lösung für das Entfernen der S2 Rammschutz Leisten ohne Beschäftigung des Lack's.

Gruß Stefan.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

jozzo, klar gibt es Türen ohne Spiegellöcher aber das habe ich ja geschrieben, das hat aber nichts mit S1 oder S2 zu tun.

Dann zitier ich mal was Du wirklich geschrieben hast:

Spiegelbefestigung ist identisch von Bj74 bis 91, nur teilweise rechts nicht vorhanden.

Dass Türen ohne Gewinde dieselbe Spiegelbefestigung haben kannst Du mit nicht einreden.

Link to comment
Share on other sites

Türen ohne Gewinde müssen nachgerüstet werden.

Für Türen ohne Loch/Gewinde gibt es das besagte Blech mit der Mutter (was man im übrigen aus einer z.B. unten stark rostbefallenen Tür mit der Flex gewinnen kann).

Sollte es Nachrüstspiegel gegeben haben ist nicht auszuschließen, daß auch Bleche bzw. Gegenhaltelösungen zum Einsatz kamen, welche eine andere(s) Mutter/ Gewinde hatten.

Von Citroen aus gab es nur das Blech mit einer Gewindegröße (evtl R/L verschieden) . Insofern ist "original" gewindemäßig immer gleich.

Das es linke Türen ohne Spiegelloch gab, ist klar: Auslandsmärkte

-Rechtslenker-Fahrzeuge mit nur fahrerseitigem Spiegel

-Länder mit anderen Spiegel-Gepflogenheiten z.B. Spiegel auf dem Kotflügel

Denkbar wären auch von Importeuren nachgerüstete Spiegel mit anderen Gewinden, wäre superselten, aber bei dem Kuddelmudel bei Citroen nicht wirklich verwunderlich.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...