Jump to content

Dringend Schaltplan für Einspritzung X1 2.0 16V gesucht!


Alexandra

Recommended Posts

Ich benötige dringend einen Schaltplan für meinen X1 2.0 16 V für den Bereich Einspritzung/Motorsteuergerät/Einspritzdüsen, da ich bei der weiteren Herstellung des nach Motorbrand beschädigten Autos mittlerweile den stark beschädigten Kabelaum der LPG-Anlage entfernt habe und der Motor seitdem nicht mehr läuft (vorher schon).

Da K.-Pumpe sowie Zündung funzen, gehen die Vermutungen in Richtung fehlender Ansteuerung der K.-Einspritzdüsen, da hier auch der Kabelbaum der nachgerüsteten LPG-Anlage eingebunden worden ist.

Tja, nach Ansetzen des Seitenschneiders lief er dann halt nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Hi Oliver,

bei der Installation der Gasanlage werden die Signalleitungen der Einspritzdüsen (ESD) getrennt:

- das Signal vom Benzinsteuergerät geht an das Gassteuergerät, dieses reicht sie dann (im Benzinbetrieb) an die ESD weiter, oder steuert (im Gasbetrieb) statt dessen die Einblasventile an

Du musst also die Leitungen wieder verbinden. Wenn Du noch kleine Reste der LPG-Verkabelung dran hast:

- es gehört immer 'Farbe' mit 'Farbe/Schwarz' zusammen (gelb mit gelb/schwarz ...)

(Der 2.0i 16V hat übrigens eine 'fullgroup' Einspritzung, d.h. dass alle ESD das gleiche Signal bekommen)

Du hast 'ne mail.

Gruß Stefan

Edited by spätActiva
Link to comment
Share on other sites

Venturi ???? Bei Euro2 ??? Ich bin überrascht .. und der KME-Schaltplan hilft Dir nicht weiter :(

Aber theoretisch muss auch diese Anlage das Signal der ESD unterbrechen - also vom Prinzip her wie oben geschrieben

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hab keine Mail!

Der war nur Euro I, ist mit Minikat auf Euro II gebracht worden (Italien-Import). Anlage ist nicht eingetragen.

Link to comment
Share on other sites

JanBo.Sattler

Ist denn das Ziel die Gasanlage zu erhalten? Wenn nicht, raus damit, oder in den sauren Apfel beißen und ne neue einbauen. dafür liegen die kosten bei ca 900€ wenn man alles selber macht. Oder man schafft es ein Abgasgutachten zu bekommen(weil ja Euro2). Ist der MIni kat den hier in D-eingetragen.

Irgendwie weiß ich aber grad nicht ob man überhaupt eins braucht bzw bekommen würde wegen nachträglich Euro 2...Fragen über Fragen:-D

viele Grüße

Janbo

Link to comment
Share on other sites

Ich hätte einige Werkstättenordner hier herumliegen.

Bei Interesse nehme ich Angebote gerne an.

(welche Ordner es genau sind kann ich bei Interesse noch anführen)

(-:

Link to comment
Share on other sites

Oh shit, ist wohl ein 2.0 16V ohne 'i' also mit 152 PS ??? Dann vergiss alles, was ich gesagt und geschrieben habe: von dem habe ich keine Ahnung !!! Und die mail wäre dann auch unbrauchbar gewesen :(

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

Oh shit, ist wohl ein 2.0 16V ohne 'i' also mit 152 PS ??? Dann vergiss alles, was ich gesagt und geschrieben habe: von dem habe ich keine Ahnung !!! Und die mail wäre dann auch unbrauchbar gewesen :(

Gruß Stefan

Nö, hat 132 PS und, wie gesagt, die Mail ist nicht angekommen.

Link to comment
Share on other sites

OK, ich habe wohl ein Problem mit dem email-Versand, seit ich die Verschlüsselung aktiviert habe ... :(

Ich habe es noch mal losgeschickt.

Gruß Stefan

Link to comment
Share on other sites

Venturi-Anlage, Oliver besser nicht. Da gibt´s häufiger mal Probs mit Backfire, was den Resonanzkörpe der Ansaugbrücke gern zerfetzt. Außerdem ist sowas zu antiquiert für deinen Motor, Verbrauchs- und Leistungstechnisch geht da viel mehr mit einer moderneren Anlage.... ich selbst würde da intensiv über eine Neuinstalliation nachdenken.

Link to comment
Share on other sites

Stichwort: Resonanzkörper der Ansaugbrücke - hast Du den mal überprüft?

Gruß Stefan[/Q

Nee, wie denn? Die Datei kann ich nicht öffnen, zeigt bei mir permanent Fehler an!

Link to comment
Share on other sites

Venturi-Anlage, Oliver besser nicht. Da gibt´s häufiger mal Probs mit Backfire, was den Resonanzkörpe der Ansaugbrücke gern zerfetzt. Außerdem ist sowas zu antiquiert für deinen Motor, Verbrauchs- und Leistungstechnisch geht da viel mehr mit einer moderneren Anlage.... ich selbst würde da intensiv über eine Neuinstalliation nachdenken.

Der lief schon sehr schön mit der Venturi von BRC, zumal bereits Lambda-geregelt.

Eigentlich noch besser, seit vor 1 Jahr das Steuergerät von "Lambda-Gas" auf "Sunny" geändert wurde.

Knapp 11 Ltr. (85% Kurzstrecke), ca. 10% weniger Leistung als Benzin, aber sonst kaum festzustellen.

Starten auf Gas (!) bis 8° Celsius, ansonsten umschalten schon nach wenigen 100 mtr. möglich.

Moderne Anlage bedeutet ca. 1500,-, schätze ich, da, um eintragungsfähig zu sein, fast Alles erneuert werden müsste (kein Bauteil 67R-01... -Kennzeichnung!).

Der Vorteil wäre natürlich wieder eine gültige ABE.

Aber das bei einem Zeitwert von vielleicht max. 2500,-, denn mehr gibts trotz perfekter Karosserie, Vollausstattung und 125 tkm wahrscheinlich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...