Jump to content

C5III oder C6???


jackson666

Recommended Posts

Hallo,

möchte gerne eure Meinungen hören: Februar steht der Kauf eines neuen(gebrauchten) Citroens an, kann mich nicht entscheiden zwischen einen C5III mit der großen Dieselmaschine 177 kW (241 PS) oder einen C6 mit 177 kW (241 PS)!!

Preis darf ca: 25-30.000 sein.

C5 oder C6????

Bin gespannt auf eure Meinungen. Ich selber bin ziemlich unschlüssig!!

LG Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

möchte gerne eure Meinungen hören: Februar steht der Kauf eines neuen(gebrauchten) Citroens an, kann mich nicht entscheiden zwischen einen C5III mit der großen Dieselmaschine 177 kW (241 PS) oder einen C6 mit 177 kW (241 PS)!!

Preis darf ca: 25-30.000 sein.

C5 oder C6????

Bin gespannt auf eure Meinungen. Ich selber bin ziemlich unschlüssig!!

LG Frank

Diese Frage wird dir die Marktsituation beantworten. Die Antwort: C5

Ganz einfach, weil es kaum C6 mit der Maschine auf dem Markt gibt. Die paar, die es gibt werden zu Fantasiepreisen angeboten.

Es ist besser, sich aus einem großen Topf die schönste Nuss auszusuchen. Die ist auch vergleichsweise günstiger.

Die Ersatzteillage beantwortet den Rest.

Ich habe schon kurz nach Bauende Wochen auf eine neue Windschutzscheibe zB warten müssen.

Robin

Link to comment
Share on other sites

Mein Herz würde C6, mein Verstand C5 sagen.

Das gleiche denke ich auch...

Vom Verstand her ist natürlich der C5 das bessere Auto, vom Herz und der Ausstrahlung macht der C6 mehr her..da sind die die Blicke natürlich meine!!

Gaaaanz schwierige Entscheidung.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mich vor 2,5 Jahren für den C5 entschieden. Bei der aktuellen Nutzung ist der Kombi einfach das praktischere Auto.

Und: Mit dem C6 hätte man das obere Ende der Produktpallette erreicht. Wovon sollte ich (in Bezug auf ein neues Auto) dann noch träumen?

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Andreas Strunk

ich habe im Februar meinen C8 verkauft und bin auf C6 umgestiegen, erreichbare Träume muss man wahr machen ;-)

Ich gehe davon aus, daß das Kriterium Platz keines ist, und dann sage ich ganz klar C 6. Kauf wie ich in Frankreich, da ist das Angebot größer und es findet sich garantiert was.

Ich jedenfalls freue mich jedes Mal wenn ich im C 6 unterwegs bin, glaube kaum, daß dass im C 5 auch so ausgeprägt der Fall wäre.

Gruß

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Da kann ich Andreas nur zustimmen. Das Fahren im C6 begeistert mich auch noch zwei Jahre nach dem Kauf. Das Fahren im C5 fand ich dagegen eher enttäuschend, war allerdings auch die Stahlfederung-Variante. Optisch empfinde ich auch den C5 durchaus als gelungen, aber vom C6 ist er doch meilenweit entfernt.

Grüße

Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

also ich finde das Fahren im C5 alles andere als enttäuschend......

Dennoch, hätte die Wahl C5 V6 oder C6 V6 gelautet wäre für die Entscheidung klar zugunsten C6 gefallen. Wenn ich auch den 5er sehr gelungen und schick finde (Armaturenbrett finde ich sogar schicker als im grossen Bruder) - der C6 hat deutlich mehr Stil und Extravaganz. Zudem ist er toll zu fahren.

Meine Entscheidung für den C5 begründet sich in den geringeren Unterhaltskosten und den zum Zeitpunkt des Kaufs besseren Möglichkeiten, (finanziell) überhaupt an einen ranzukommen. Wobei dies kein allgemein gültiges Argument ist, denn mit dem neuen C5 werd' ich nach 4-6 Jahren auch nicht weniger verloren haben als mit einem gebrauchten C6, dessen grössten WV schon jemand anders bezahlt hat.

Link to comment
Share on other sites

Ist die AMVAR Federung auch im C5 verbaut? Eher nicht, muss mich im C5 III erst an das Schaukeln gewöhnen. Bin vorher sehr lange CX gefahren, also HP gewohnt, schlecht wurde mir da allerdings nie :-/

Link to comment
Share on other sites

also ich finde das Fahren im C5 alles andere als enttäuschend......

Hallo Chris,

wie gesagt: lag zum guten Teil an der Stahlfederung, die halt doch deutlich härter ist, bzw. an meinen möglicherweise zu hohen Erwartungen. Ich will den C5 auf keinen Fall schlecht reden und bestimmt nicht in Abrede stellen, dass das Fahren auch im C5 Spaß machen kann. Optisch finde ich den C5 gelungen, und beim Armaturenbrett kann ich dir durchaus folgen. Gäbe es den C6 nicht, wäre für mich der C5III auch das Alltags-Auto der Wahl, bloß nicht stahlgefedert ...

Herzliche Grüße

Wolfgang

Edited by Wolfgang Braun
Link to comment
Share on other sites

Gegenfrage: Was willst Du und was sagt Dein Herz? Was muß und soll das Auto können? Wieviel Platz benötigst Du? Wenn Kombi, dann bleibt nur c5 oder Eiegenumbau... . Bist Du ein Mensch mit Charisma? Dann brauchts Du selbstredend den Charismatiker c6. Wenn Du Normalo bist und einen shr gut gefederten Audi möchtest, c5. So einfach ist so schwer...;-) Also Konto prüfen, Angebot ebenso. Dann kaufen, bevor es ein anderer tut.

Link to comment
Share on other sites

Ja, das ist der ultimative Tip.... - Leider haben die cxe keinen v6 Diesel, eine ds noch weniger. Um nur das Mindeste zu nennen. Für MICH wäre der Vorschlag mehr als richtig. Daher: Merci bien!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

seit fast 50 Jahre fahre ich Citroen (ID; DS; SM; CX; XM; AX; XANTIA; C5I und C5II; C6). Viele habe ich weit über 200000km gefahren.

Der C6 ist mit Abstand der schlechteste Citroen. DS und SM (mein SM Baujahr 1973 wartet auf Restauration - aber läuft) waren die Besten. CX auch noch sehr ordentlich. XM/XANTIA waren ordentlich- einen XM Baujahr 95 (230000Km) fahre ich immer noch. Auch der C5I (210000 km) ist OK. C5II (75000 km) noch tragfähig.

AX (fährt die Jugend/250000km) unkaputbar. Den C6 kannst Du - wenn er ein paar Jahre auf dem Buckel hat - keinen Meter ohne Diagnosegerät und ständigen Fehlern bewegen - so nach dem Motto 8 Stunden reparieren - 2 Stunden fahren; oder Dienstag bis Samstag reparieren - am Sonntag ausruhen und sich auf den Montag freuen.

Gruß Wolfgang

Edited by IffWolf
Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

... Den C6 kannst Du - wenn er ein paar Jahre auf dem Buckel hat - keinen Meter ohne Diagnosegerät und ständigen Fehlern bewegen - ...

Gruß Wolfgang

Aber beim C5III ist das anders?

Link to comment
Share on other sites

Den C6 kannst Du - wenn er ein paar Jahre auf dem Buckel hat - keinen Meter ohne Diagnosegerät und ständigen Fehlern bewegen - so nach dem Motto 8 Stunden reparieren - 2 Stunden fahren; oder Dienstag bis Samstag reparieren - am Sonntag ausruhen und sich auf den Montag freuen.

Kannst Du "ein paar Jahre" konkret definieren? Ich möchte nur wissen, ob ich schon seit einem Jahr das Problem habe und es nur nicht merke oder ob noch ein paar Jahrzehnte Zeit sind. Mein Mitleid gilt auch denen, die mittlerweile > 200.000 km auf dem Tacho haben. Wenn diese Strecke mit einem Durchschnittstempo von 80 km/h zurückgelegt wurden, sind sie etwa 2.500 h gelaufen. Nach obiger Rechnung kommen 10.000 h Reparatur obendrauf. In den vielleicht 6 Jahren, die sie jetzt alt sind, ist knapp 14 Monate an ihnen (durchgehend) repariert worden. Die C6-Fahrer sind wirklich Masochisten oder können einfach nicht rechnen, sonst wäre denen das doch selbst aufgefallen.

Frohes Fest zusammen!

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

seit fast 50 Jahre fahre ich Citroen (ID; DS; SM; CX; XM; AX; XANTIA; C5I und C5II; C6). Viele habe ich weit über 200000km gefahren.

Der C6 ist mit Abstand der schlechteste Citroen. DS und SM (mein SM Baujahr 1973 wartet auf Restauration - aber läuft) waren die Besten. CX auch noch sehr ordentlich. XM/XANTIA waren ordentlich- einen XM Baujahr 95 (230000Km) fahre ich immer noch. Auch der C5I (210000 km) ist OK. C5II (75000 km) noch tragfähig.

AX (fährt die Jugend/250000km) unkaputbar. Den C6 kannst Du - wenn er ein paar Jahre auf dem Buckel hat - keinen Meter ohne Diagnosegerät und ständigen Fehlern bewegen - so nach dem Motto 8 Stunden reparieren - 2 Stunden fahren; oder Dienstag bis Samstag reparieren - am Sonntag ausruhen und sich auf den Montag freuen.

Gruß Wolfgang

Hey, was iss'n hier los, hat CX-Row noch ein anderes alter-ego? :) :)

Bedenke doch bitte mal, dass C5 und C6 Plattform-Zwillinge sind und von wenigen Ausnahmen abgesehen (AMVAR nur beim C6, dafür ein paar Gimmicks mehr beim C5) sogar identische Elektronikkomponenten haben werden. Ich würde mir eher für die fernere Zukunft Sorgen um Blech- oder Innenausstattungsteile machen, falls da mal etwas zu Bruch gehen sollte.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe zwar nicht die Citroen - Erfahrung von Iffwolf, weil der C6 für mich überhaupt das erste Citroen-Automobil ist. Es ist aber für mich definitiv die erfreulichste automobile Erfahrung in meinem bald 60igjährigen Leben. Sowohl vom Fahrkomfort ("Federung", Raumgefühl), als auch von der Zuverlässigkeit (ca. 155.000 km) und die letzten 40.000 km, seit ich den Wagen habe nur Stunden in der Werkstatt wegen Reifenwechsel, Kugelwechsel vorne und Hauptuntersuchung, mit einem damit verbundenen Wechsel der Achsmanschette vorne links, ja und einmal wegen Getriebespülung. Auch die elektronischen Helferlein funktionieren bis dato noch alle zuverlässig.

Sowenig, wie ich behaupten würde, alle C6 sind so zuverlässig, so sehr ist es falsch, den C6 insgesamt als unzuverlässig und reparaturanfällig hinzustellen. Es sind immer einzelne Erfahrungen, wie sie bei jedem Hersteller aufgezeigt werden können. In der Summe scheinen jedenfalls die hier vertretenen C6-Fahrer mit der Zuverlässigkeit überwiegend zufrieden zu sein.

Erwin

Link to comment
Share on other sites

Gegenfrage: Was willst Du und was sagt Dein Herz? Was muß und soll das Auto können? Wieviel Platz benötigst Du? Wenn Kombi, dann bleibt nur c5 oder Eiegenumbau... . Bist Du ein Mensch mit Charisma? Dann brauchts Du selbstredend den Charismatiker c6. Wenn Du Normalo bist und einen shr gut gefederten Audi möchtest, c5. So einfach ist so schwer...;-) Also Konto prüfen, Angebot ebenso. Dann kaufen, bevor es ein anderer tut.

Hallo,

Mein Herz sagt C6, das Auto muss ruhig auf Strecke sein, entspannt etc, Platz brauche ich nur für Enkelkind(und Frau natürlich!!)Charisma...jaaa, hab schon früher Autos gefahren die fast niemand gefahren ist,Konto prüfen: € sind da für einen guten C6!!

Audi, DB, BMW und der ganze Rotz kommt mir nicht ins Haus..das dazu!!

Frohe Weihnachten

LG Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

ich stand Anfang des Jahres vor der gleichen Entscheidung. Herz sagte: C6. Und dann bin ich auch reichlich probegefahren, habe C6 von 20.000 bis 80.000 km gesehen, ab BJ 2011. Preise zwischen 24.000 und 34.000. Ein sehr sehr schönes Auto, elegant, hell, geräumig, ruhig, Federung recht gut. Aber ich habe mich letztlich dagegen entschieden. Grund: Sorge wegen der Ersatzteilversorgung und der Werkstattkompetenz. Da ich Autos gern bis zum Gehtnichtmehr fahre, war mir das zu heikel. Was ist es geworden? Eine neu bestellte C5 Limousine mit V6 HDI zum gleichen Preis wie ein sehr junger gebrauchter C6.

Was ist beim C5 für meine Bedürfnisse schlechter als beim C6?

* Fahrkomfort (AMVAR fehlt): auf den Probefahrten kam mir der C6 doch ein spürbares Stück gleitender vor

* Geräuschkomfort: auf den Probefahrten hatte ich den Eindruck, dass der Motor im C6 besser gedämmt ist

* Kofferraum: Der C5 hat zwar nominell mehr Liter, ist aber schlechter zu nutzen, da die beiden dicken Scharniere weit in den Kofferraum ragen. Unsere beiden großen Reisekoffer passten nebeneinander flach in den C6 Kofferraum, nicht aber in den C5 Kofferraum.

* Raumgefühl: Der C5 hat vor allem hinten ein stärkeres modernes Schießscharten oder Panzerspähwagen-Gefühl. Sicher nicht so schlimm wie in manchen anderen modernen Autos, aber im C6 ist es herrlich altmodisch hell.

Aber:

* Ich würde mich wieder so entscheiden.

* Der Kofferraum ist mit dem richtigen Kofferset sehr gut zu nutzen.

* Der Motor ist fantastisch

* Federungskomfort (mit 17 Zoll Rädern) ist gut

* Geräuschdämmung ist gut

Dennoch: Manchmal (selten) bereue ich es, damals keinen C6 gekauft zu haben.

Herzliche Grüße - und viel Spaß bei der Entscheidung,

C5Berline

Link to comment
Share on other sites

Nichtkürzerals6Zeichen

C5: technisch ein weitgehender Zwilling des C6, dafür aber außen audiisiert und innen cocoont. Ich hatte mal eine Woche einen C5 mit großer Maschine und HP: vom Innenraumerlebnis ein Unterschied wie Nacht und Tag zum C6.

Aber ich bin halt auch ein Fan.

Werkstattfrage: außer AMVAR, Head-up-Display (plus passende Frontscheibe) und konkave Heckscheibe fällt mir nichts ein, was technisch wirklich C6-exklusiv ist. Im Zweifelsfall reparieren sie dir den C5 genauso gut/schlecht wie den C6.

Gruß,

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Vom Verstand her ist natürlich der C5 das bessere Auto, vom Herz und der Ausstrahlung macht der C6 mehr her..da sind die die Blicke natürlich meine!!

Inwiefern das "bessere" Auto? Es kommt doch immer auf das Nutzungsprofil an. Die Frage ist doch eher: Limousine oder Kombi? Ist die Antwort Kombi, muss es wohl der Tourer werden - ein Raumschiff ohne Ende. Ist aber die Antwort Limousine, würde ich definitiv zum C6 greifen. Die paar Technikgimmicks, die der C5 mehr hat, sind kaum der Rede wert, aber dafür ist das Fahrgefühl und das Ambiente im C6 einfach unübertrefflich.

Ich habe mich vor zwei Monaten (im Grunde aber schon vor Jahren) für einen C6 entschieden und die Wahl war eindeutig die richtige. Ich bin immer noch (mehr) vom Fahrkomfort und dem sparsamen 2,2l Motor begeistert. Einen C5 Tourer hätte ich mir eventuell noch einreden lassen, aber mit einer C5 Limo wär's mir wohl immer so gegangen, als wenn ich mich damals statt eines XMs für einen Xantia entschieden hätte. Ich hätte mir bei jedem vorbeigefahrenen C6 gedacht: Ja, der wärs... umgekehrt ist das wohl kaum der Fall...

Also wie gesagt, braucht man ein Langstreckenfahrzeug, eine Reiselimousine, ist man beim C6 bestens aufgehoben. Wird eher öfter mal das Fahrrad auf den Berg transportiert, oder braucht man viel (!) Platz für die Einkäufe vom Baumarkt und soll sich neben den Einkäufen auch noch der Kinderwagen und der Hund ausgehen, sollte es wohl der Tourer werden.

Von den Unterhaltskosten und der Technik her sind die beiden vergleichbar. Im C6 stecken nicht soviel unterschiedliche Teile zum C5, dass man sich vor einer eklatanten Gefährdung der Ersatzteilversorgung fürchten müsste. In meinem 2,2l finde ich sogar erstaunlich viele Schalter und Aggregate, die ich aus meinem 407 kenne. Warum sollte ein C6 komplizierter zu diagnostizieren und reparieren sein, als ein C5? Als ich mir neulich die Heckklappendämpfer tauschen ließ (was zwei Minuten dauerte), meinte der Mechaniker: "Seien Sie froh, dass Sie einen C6 und keinen C5 haben, da wäre der Austausch aufgrund der komplexen Konstruktion nicht so problemlos möglich..." - haben also wohl beide ihre Macken und Vorzüge.

Wenn das Herz zum C6 rät, dann sollte doch auch der Verstand auf Linie zu bringen sein ;)

lg

grojoh

Edited by grojoh
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...