Jump to content

c4 thp 155 ruckelt


Recommended Posts

Mahlzeit zusammen,

Folgendes problem: bei iwo zwischen 80 und 90 kmh das gaspedal durchgedrückt 'verschluckt' sich das Auto und ruckelt, als wenn er absaufen wollen würde. Wenn man dann Gas wegnimmt und wieder durchdrückt, ist wieder alles ok.

Weiteres problem, die Leistung ist auf liegt ca bei meinem zuvor gefahren hdi 110 .

Steuerkette samt Zubehör wurde bereits getauscht, Ventile gereinigt .

Weiß jemand wo das problem liegen könnte? So macht der wagen echt keinen Spaß mehr.

LG ACCM Xsara 82

Link to comment
Share on other sites

Das ist echt ärgerlich. Die "üblichen Verdächtigen" wurden bei dir schon untersucht, so dass ich hier auch mit meinem Latein am Ende wäre. Wenn du allein in google die Suchbegriffe "Citroen DS3 ruckeln THP" eingibst, kommen seitenweise Berichte über vergleichbare Phänomene. Mehr als sich da durchzuschmökern und einen Anhaltspunkt zu finden, kann ich leider auch nicht empfehlen. Bislang läuft mein THP-Motor bis auf einen verölten Ventildeckel (Behebung auf Kulanz) und einmal Verfettung nach Kaltstart auf Zyl. 1 und 4 seit 43.000km problemlos. Die Maschine ist leider eine ziemliche Mimose. Wenn er läuft, dann macht er Spaß...aber wehe, wenn nicht... :/ :/ tut mir echt leid, dass ich nicht mehr dazu beisteuern kann :(

Link to comment
Share on other sites

Da kann dir leider keiner helfen. Es hilft evtl. die Tanke wegen der Spritqualität zu wechseln oder auf Super+ umzusteigen. Mein 207cc war dieser Jahr bereits 5x für ein paar Wochen in der Werkstatt. Es gab unter anderem ne neue Steuerkette, neue Hitzeschutzbleche(sollen Superklopfen ausgelöst haben) und nen neuen Motor- alles ohne Erfolg. er hat grad mal 20000Km auf der Uhr. PSA hat bis heute keine Lösung dafür. Da ich einen Wartungsvertrag über 5 Jahre habe ist mir das aber noch egal. Aktuell tritt der Leistungsverlust schon wieder auf d.h. nach dem Jahreswechsel gehts wieder ab zum Freundlichen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Thema "Vorentflammung" ist noch nicht so ganz geklärt. Es betrifft alle Benzindirekteinspritzer. Da ist die Rede von Ablagerungen auf den Kolben, die das Thema begünstigen sollen. Man soll nicht zu untertourig und da nicht mit zu viel Gas fahren. Leider macht man das beim sparsamen Fahren sehr gerne.

Spritsorte wechseln wie oben geschrieben wäre eine Idee. Und man soll beim Öl keine Kompromisse machen. Ladedruckregelventil wäre auch noch eine Idee.

Gernot

Edited by Gernot
Link to comment
Share on other sites

ich danke euch schonmal für die antworten, nächsten monat habe ich den nächsten termin beim freundlichen, mal schauen was der so meint.

Link to comment
Share on other sites

Wenn man den üblichen Beiträgen zum THP folgt und zusammenfasst:

Niedrige Drehzahlen/Kurzstrecke und/oder Stadtverkehr und am besten noch Super-Benzin statt Super Plus (oder besser) mag der Motor gar nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also wenn der Wagen schön warm und trocken steht, dann schadet es nichts, mit dem Ding nicht zu fahren. Interessanter sind die Brötchenholer, die Briefkastenfahrer und die heute hat sich die Kühlwasseranzeige wieder nicht bewegt Typen. Zum Glück hat man die beim DS3 ja auch weggespart.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Zum Glück hat man die beim DS3 ja auch weggespart.

DIE = Kühlwasseranzeige? - falls ja...meiner hat (noch?) eine. Ist die wirklich weggespart?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

kann auch sein, daß ich mich irre. Im C3 ist das unüblich, die Wassertemperatur anzuzeigen. Hätte gedacht, die Autos hätten die gleichen Instrumententafeln. Spielt an sich in Zeiten, in denen die Leute mit brennender Ölkontrolle in die Werkstatt fahren zum Nachfüllen, auch keine Rolle. Motoren massakrieren ist ein Volkssport.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Hallo Gernot,

es kann natürlich sein, dass es da Unterschiede zwischen DS3 und C3 gibt. Ich kann es aber auch gerade weder bestätigen noch widerlegen. Bzgl. des fehlenden technischen Sachverstandes der heutigen Autofahrer stimme ich Dir voll und ganz zu. Da bin ich echt froh, dass ich viele Jahre Old- und Youngtimer gefahren bin und mir einige Grundlagen angeeignet habe. Die evtl. fehlende Temp-Anzeige stufe ich vor diesem Hintergrund auch als Wahnsinn ein.

Link to comment
Share on other sites

Der aktuelle C3 hat keine Kühlmitteltemperaturanzeige, nur eine blaue Lampe, solange noch kalt, und sicher eine rote Lampe, wenn zu heiss. Für dazwischen gibt es nix.

Finde ich auch nicht schön, aber der Rest am C3 passt ja.....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Thema hängt ja leider eng damit zusammen. Benzin Direkteinspritzer produzieren relativ viele Rußpartikel. Die muß man loswerden. Das gelingt weitgehend mit Fahrten über längere Strecken mit höherer Leistungsanforderung.

Unterkühltes Fahren mit 1500 U/min über 2 km Strecke ist da nicht der Bringer. Und wer einen Verbrennungsmotor dann noch an der Ampel aus macht, der hilft weder sich noch der Umwelt.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Bezüglich "Freibrennen" muß ich euch leider enttäuschen. Unser 207cc wird regelmäßig auf der Autobahn mit mehr als 180Km/h gefahren- geholfen hats nicht. Die Probleme fingen bei einer Laufleistung von 12000Km an. Selbst mit neuem Motor gings nach 4000Km wieder los. Als ich das schnelle Fahren in der Werkstatt ansprach wurde mir mitgeteilt, dass dies auch nicht so gut für den Motor ist. Am besten vertrüge er Richtgeschwindigkeit, aber dafür brauch ich keine 156PS.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...