Jump to content

gelöst: Tacho auf Null stellen


Bakerman

Recommended Posts

Hallo alle zusammen! Mein Tacho zeigt im Stand ( Zündung an ) eine Geschwindigkeit von 10 km/h an. Sobald mein Wagen etwas rollt, springt die Nadel auf 20 km/h. Bei Zündung aus zeigt er 0 km/h an. Hatte versucht die Nadel mit gegenhalten von hinten zurückzustellen, ging aber nicht. Was kann man machen ohne das ich was kaputt mache? Gruß Marco

Hier noch win Bild:

uqaqe9ep.jpg

Edited by Bakerman
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

fahre zwar einen C 4, habe aber festgestellt wenn der Wagen noch rollt und ich den Motor und die Zündung aus mache bleibt der Tacho auf dem Wert stehen der zum Zeitpunkt des Ausschaltens angezeigt wurde.

Wenn ich bei 20km/h alles ausmache bleibt der Tacho so stehen bis ich den Motor wieder starte.

Vielleicht ist es ja bei deinem Xantia auch so. Bei unserem Xantia habe wir das noch nicht probiert.

Gruß aus Siegen Michael

Link to comment
Share on other sites

Was kann man machen ohne das ich was kaputt mache?

Eine tolle technische Frage, Marco. Ich danke Dir und schiebe schon mal die "kleine" Popcornmaschine* hier rein, wenns erlaubt ist :)

*wer hätte gedacht, dass das Snack-Geschäft zwischen den Jahren so anzieht

Link to comment
Share on other sites

Moin,

wünsche frohes Fest gehabt zu haben!

Ich würde erstmal den Geschwindigkeitsgeber am Getriebe abklemmen, wenn der Tacho immernoch etwas anzeigt ist der selbst defekt => KI -tauschen.

Gruß,

Christoph

P.S fällt mir gerade noch ein:die Lötstellen an den Steckern und den Zeigerinstrumenten des KI überprüfen bzw.nachlöten

Edited by Christoph X1
Link to comment
Share on other sites

In der Pfalz-Connection findet sich bestimmt jemand, der das "mal eben" (ich weiß, dieses Wort gibt es nicht mehr :) ) erledigen kann!

Link to comment
Share on other sites

Eventuell kann man kalte Lötstellen auch mit etwas Geschick und Leitsilber reparieren. Diese Methode habe ich auf der Platine meines Funk-Senders verwendet. :)

Link to comment
Share on other sites

Hi

einfach die Nadel abziehen und auf 0 aufstecken ....

Gruß Eric

Das halte ich für keine gute Lösung, wenn die Nadel fest auf der Achse sitzt, was sie ja wohl ist, hat sie sich auch nicht verstellt!

Weil sie bei "Zündung aus" auf 0 steht gehe ich von einem elektrischen Fehler aus und nicht von einem mechanischen.

Den Tacho zu zerlegen und falsch justiert wieder zusammenbauen kannst du dir sparen.

Christoph

(der von sich behauptet von Elektronik etwas Plan zu haben)

Link to comment
Share on other sites

Mal dumm gefragt ... kann das nicht so bleiben und Du fängst stattdessen an, das Problem einfach zu ignorieren? Ich meine, ich kann anhand der Fehlerbeschreibung nicht herauslesen, dass die Nadel oder ein anderes Teil mechanisch droht, Schaden zu nehmen. Es sieht doch nur bloß drollig aus?!

Edited by DrCaligari
Link to comment
Share on other sites

Wenn der tacho sonst sauber funktioniert und nur zuviel anzeigt kann es keine Lötstelle sein Da Er ja schon 10km/h anzeigt bei Zündung an sieht alles nach einer falsch aufgesetzten Nadel aus

teste doch mal mit dem navi wie die Anzeige stimmt

Gruß Eric

der mit den elektronen auch nicht auf dem kriegsfuß steht ;-)

Link to comment
Share on other sites

Wie schon gesagt, bei Zündung an zeigt er 10 an. Beim losrollen direkt 20. Bei Zündung aus 0. Ich werde jetzt nochmal versuchen die Nadel runter zuziehen und wieder passend aufzusetzen.

Link to comment
Share on other sites

W

teste doch mal mit dem navi wie die Anzeige stimmt

Gruß Eric

Satte 20 Sachen zuviel, deckt sich mit der Voreilung von 10 im Stand.

Link to comment
Share on other sites

Mal dumm gefragt ... kann das nicht so bleiben und Du fängst stattdessen an, das Problem einfach zu ignorieren? Ich meine, ich kann anhand der Fehlerbeschreibung nicht herauslesen, dass die Nadel oder ein anderes Teil mechanisch droht, Schaden zu nehmen. Es sieht doch nur bloß drollig aus?!

Find ich auch. Sei doch froh! Was gäb ich drum! Mein Armaturenbrett ist die reinste Christbaumbeleuchtung!

Link to comment
Share on other sites

So, Thema erledigt. Danke Eric, habe die Nadel runter gerissen und passend wieder aufgesetzt. Jetzt zeigt er wieder Geschwindigkeiten an die in einem für mich toleranten Bereich liegen.

@ Torsten: Falls Du meinen Karren wieder haben solltest, musste Dich nicht mehr umgewöhnen. ;)

Link to comment
Share on other sites

@ Torsten: Falls Du meinen Karren wieder haben solltest, musste Dich nicht mehr umgewöhnen. ;)

Dann haste die Nadel sehr vernünftig aufgesetzt :)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel
Wie schon gesagt, bei Zündung an zeigt er 10 an. Beim losrollen direkt 20. Bei Zündung aus 0. Ich werde jetzt nochmal versuchen die Nadel runter zuziehen und wieder passend aufzusetzen.

!!!!!!! JA NICHT !!!!!!! Sonst kriegst du sie nie mehr an die richtige Stelle.

Da es ein X2 ist musst du die Instrumententafel ausbauen und die Lötstellen wo die 4 pins der Anzeige draufgehen nur kurz mit dem Lötkolben erwärmen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...