Jump to content

Ausbeulen mit "dem Gerät"


matthias65

Recommended Posts

Ich hab dazu mal was im Fernsehen gesehen, Ratgeber Auto oder so....

Ist sein Geld nicht wert, weil der Kleber schon versagt, wenn man etwas Zug ausübt.

Für 17.- kann man aber auch nicht viel verkehrt machen.......

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Ob dieses Produkt etwas taugt kann man vielleicht bezweifeln. Die Ausbeultechnik, die da gezeigt wird, ist aber grundsätzlich weit verbreitet.

Link to comment
Share on other sites

Im Beispiel sind meiner Meinung nach die Bilder erst ohne Beule, dann mit Beule aufgenommen, ausbeulen ohne jede Abweichung bei so scharfen Knicken, das will ich sehn, und dann stellt sich doch die Frage warum kein Bild nach dem Ausbeulen. Aber bei 17 € wird wohl auch kein Käufer einen Prozess anstreben. Ich habe da so meine Zweifel an diesem Produkt.

Link to comment
Share on other sites

Hmm,

also in dem Verkaufsfernsehvideo stoppt die Nahaufnahme genau an der Stelle wo wann denkt/sieht das der Kleber sich löst. Die Technik kommt mir aber sinnvoll vor.

(Die Bilder selber bei der großen Beule an der Stoßstange halte ich auch für geschummelt.)

Mit den richtigen Kleber müßte das aber doch klappen. Hat das denn noch niemand mit diesem Set ausprobiert?

Ich erwäge schon den Selbstversuch. Haltet mich bitte davon ab mein Geld für Mist zu verschleudern! ;-)

Matthias

Link to comment
Share on other sites

ich arbeite damit, aber..............man muss es können.

es lassen sich beulen bis 1 € stück gut rausholen, man darf aber nicht zuweit rausziehen, sonst kommt die beule nach oben.

sollte die beule zuweit rausgekommen sein, gibt es einen kunststoffstift, mit dem klopft man wieder ein bisschen rein, dauert alles ein bisschen.

auf keinen fall lassen sich knicke damit beseitigen.

mit ein einbisschen probieren kriegt das jeder hin.

ohne die spezielle lampe , die die Oberfläche abbildet, braucht aber keiner anzufangen.

nur so bekommt man eine Oberfläche wieder gerade.

Link to comment
Share on other sites

Ne Heissklebepistole hab ich hier, genügend Alu, Schrauben, etc. auch.

Probier ich einfach mal aus.

Ansonsten bin ich aber eher für's Beulen reinmachen zuständig - nicht für's rausholen. ;)

Link to comment
Share on other sites

Man kann sich das auch einfach machen: Einen Kunststoffstopfen (z.B. aus der Radhausverkleidung) und etwas Heisskleber. Bei kleinen Beulen geht das ganz gut.

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Hinweise.

O.k.: ich spar mein Geld und merk mir das für kommende Hagelschäden vor.

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Es gibt solche Werkzeuge auch in gut: http://www.ebay.de/itm/Dellenlifter-Set-Ausbeulwerkzeug-Gleithammer-Ausbeulzange-Dellenentfernung-63134-/331082420380?pt=Spezielle_Werkzeuge&hash=item4d160cd09c

Natürlich gibt es auch noch andere Anbieter, Würth z.B. Bei dem Edelmann-Dellenlifter kann man aber schon gut erkennen worauf es ankommt: 1. Auf den Kleber, 2. auf die vielfältigen Formen und Größen der Klebepads, 3. Die Zange / den Schlaghebel und last but not least braucht man, wie man in dem Video wohl gut sehen kann, Erfahrung im Umgang mit dem Werkzeug.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...