Jump to content

Funkschlüssel Xantia mausetot


Lutz L.
 Share

Recommended Posts

Mein Funk-Klapp-Schlüssel meines X2 ist nach einem Batteriewechsel mausetot. Die Batterie ist gut (zwei Stück getestet, messtechnisch beide randvoll), ich habe im Forum alle Anlernprozesse durchprobiert, dann zum Schrauber meines Vertrauens und der hat festgestellt, dass der Schlüssel weder sendet noch empfängt. Hat vielleicht jemand eine Idee, ob die Platine irgendwelche reparablen Sollbruchstellen hat oder kann mir jemand günstig eine oder besser zwei günstige, funktionsfähige Platinen für den Schlüssel vermachen? Gute gebrauchte Schlüssel gingen natürlich auch, wobei mir das Äußere egal ist, da ich nur die Platine benötige.

Link to comment
Share on other sites

Bei mir war neulich einer der beiden Drucktaster abgebrochen. Ziemlich fummelig, aber ein Freund konnte mir ihn wieder anlöten.

Vielleicht sind bei Dir beide! Taster zumindest angeknackst und je eine Lötstelle stellt keinen Kontakt mehr her. Unwahrscheinlich, dass beide hinüber sind, aber auch nicht auszuschließen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lutz,

Schau dir mal die Mikroschalter an. Die sind manchmal verschmutzt oder durch zu festes Drücken beschädigt. Da ich SMD löten nicht kann, hab ich es so gemacht:

- Abgerissenen Mikroschalter mit Uhu 3000 (ganz wenig!) vorsichtig wieder richtig auf der Platine ankleben

- Kontakte mit Leitsilber wieder herstellen

- Membrane tauschen (9976FE), die ist meist hinüber

Viele Grüße

Fred :)

Link to comment
Share on other sites

- Membrane tauschen (9976FE), die ist meist hinüber

Ist das die Nummer für die Membrane? Also der Gummi der an Schlüsselgehäuse die Microtaster schützt?

Hätte nicht gedacht dass es das einzln gibt.

Passt das auch beim Funkschlüssel vom X1? Da is das Ding bei mir nämlich auch hinüber.

Was kostet das Teil?

Gruß Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ist das die Nummer für die Membrane? Also der Gummi der an Schlüsselgehäuse die Microtaster schützt?

Hätte nicht gedacht dass es das einzln gibt.

Passt das auch beim Funkschlüssel vom X1? Da is das Ding bei mir nämlich auch hinüber.

Was kostet das Teil?

Gruß Carsten

Ja, das ist die Nummer der Membrane (das Teil, welches die Taster schützt und bei Hosentaschen-Schlüsseln gerne mal löchrig wird) beim X2-Funkschlüssel. Die passt auch nur beim X2 und kostet auch nicht viel. Beim X1 kommts drauf an, ob dein Schlüsselgehäuse mit IR-FB von Valeo oder von Kiekert kommt. Das Kiekert-Gehäuse ist als Ersatz noch zu bekommen und auch recht günstig, Valeo ist meines Wissens erstens teurer und zweitens NFP.

Viele Grüße

Fred

Edited by Kugelblitz
Link to comment
Share on other sites

Beim X1 kommts drauf an, ob dein Schlüsselgehäuse mit IR-FB von Valeo oder von Kiekert kommt.

Woran erkenne ich das schnell und präzise?

EDITH: Habs hier gefunden ... http://www.google.de/imgres?client=firefox-a&hs=M0Y&sa=X&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&biw=1536&bih=834&tbm=isch&tbnid=DoGYEXSjqFNLYM%3A&imgrefurl=http%3A%2F%2Fforum.andre-citroen-club.de%2Fshowthread.php%3F128786-Geh%25E4use-Funkfernbedienung-Xantia-X1&docid=c6e4A-80yATtlM&imgurl=http%3A%2F%2Fbilder.citdoks.de%2Fpics4%2F8ccdd1294947085_800.jpg&w=800&h=600&ei=snfOUv-5KI7HtAa7uIGYBw&zoom=1&iact=rc&dur=1415&page=2&start=29&ndsp=41&ved=0CJECEK0DMD0

Also hab ich einen von Kiekert ... puhhh, Glück gehabt.

Wo beziehen ... eBay? oder beim Freundlichen?

Edited by Gumble
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Ratschläge, also - die Funk-FB hat vor dem Batteriewechsel einwandfrei funktioniert, die Gummis sind noch gut und beide Taster schalten mit knackigem Druckpunkt. Ich hatte die Batterie nur rausgenommen, um den Batterietyp herauszufinden, damit ich mir dann eine neue kaufen konnte und nicht im Laden mit dem Öffnen des Schlüssels herumfummeln musste. Batterie gleich wieder rein und seitdem im wahrsten Sinn des Wortes - Funkstille. Mit der neuen Batterie das gleiche. Wie gesagt - alle hier und in anderen Foren beschriebenen Versuche durchgeführt, das Ding wieder zu initialisieren, aber nichts funktionierte. Und messtechnisch ist da auch keine Reaktion erkennbar, daher auch nicht beim Freundlichen anlernbar. Ich bin wirklich vorsichtig gewesen und die Batterie steckt auch richtig herum drin. Ich habe keine Ahnung, was da passiert ist, aber ich würde es gerne vermeiden, mir einen nagelneuen Schlüssel kaufen zu müssen. Oder kennt vielleicht jemand eine Einkaufsquelle nur für die Platine?

Link to comment
Share on other sites

Genau, da gabs doch eine Prozedur:

Bei unserem X2 1,8i hat mein Sohn die Batterie des Senders gewechselt, danach ging die ZV nicht mehr. Alles obig geschriebene hat uns nicht weitergebracht, auch der in der Bedienungsanleitung des Wagens beschriebene Prozess nicht.

Den Sender der ZV hatte ich aus Ratlosigkeit per Elit neu angelernt, auch ohne Erfolg.

Es ging dann so:

Ins Auto setzen, alle Türen zu. Zündschlüssel lag auf dem Armaturenbrett.

Eine der beiden Sendertasten gedrückt halten, gleichzeitig ZV manuell per Türknopf schließen und wieder öffnen.

Voilà - Funke geht wieder.

Die Bedienungsanleitung des Wagens ist in dem Punkt leider schlicht falsch - vielleicht hat sich aber während der Bauzeit was geändert, so daß das Verfahren bei manchen Wagen doch funktioniert.

Gruß

Torsten

Übrigens, es geht hier um eine Funkfernbedienung eines X2 - nicht um eine Infrarotfernbedienung eines X1. In diesem Thread werden die beiden völlig verschiedenen Systeme stellenweise durcheinandergewürfelt.

Findest du hier: Klick!

Meine komplette Suche: Klick!

Viele Grüße

Fred

Edited by Kugelblitz
Link to comment
Share on other sites

Hab ich doch geschrieben. Alle beschriebenen Anlernprozeduren sind von mir ausprobiert worden. War inzwischen auch in meiner Werkstatt für einen Totalreset mit Eingabe des Key-Codes etc. Der Schrauber meines Vertrauens konnte aber nichts ausrichten, da der Schlüssel weder sendet, noch empfängt. Das Ding hat ja keinen USB-Port, jegliche Form von Anlernprozess setzt ja irgendeine Form von Kommunikation des Schlüssels nach außen voraus - und die findet gar nicht erst statt. Mausetot eben.

Link to comment
Share on other sites

Hab ich doch geschrieben. Alle beschriebenen Anlernprozeduren sind von mir ausprobiert worden. War inzwischen auch in meiner Werkstatt für einen Totalreset mit Eingabe des Key-Codes etc. Der Schrauber meines Vertrauens konnte aber nichts ausrichten, da der Schlüssel weder sendet, noch empfängt. Das Ding hat ja keinen USB-Port, jegliche Form von Anlernprozess setzt ja irgendeine Form von Kommunikation des Schlüssels nach außen voraus - und die findet gar nicht erst statt. Mausetot eben.

alle deine postings könnten von mir geschrieben sein. alles ganz genauso, nur in der WS war ich nicht.

ich habe die funke abgeschrieben und mache nur noch mit einem schlüssel auf (der andere geht schon nicht mehr) da habe ich erstmal gemerkt, dass die beifahrertür und der kofferdeckel noch nicht mal ein schloss haben - mal schauen wie lange das einzige schloss noch mitmacht - war bei meinem vorgänger X2 schon ein problem.

Link to comment
Share on other sites

evtl. beim Raus und Rein der Platine die Taster auf der Platine gelockert? (Kalte Lötstelle)

Wieso sollte der Schlüssel beim Anlernen der ZV antworten?

Wie willst du das feststellen? Meiner Meinung nach sollte man nicht WFS mit ZV verwechseln ...

Und das beides ist ja getrennt von einander ...

Ich würde die Elektronik mal ausm Schlüssel holen und die Taster durchmessen ... und mal durch direktes Drücken auf die Taster ohne dem Gehäuse das Anlernen versuchen.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter D.

... oder die Kontakte eines Tasters direkt auf der Platine kurzschließen und damit den Tastendruck simulieren und die Taster als Defekt ausschließen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das hatte ich auch schon mal. Nimm mal die Batterie für längere Zeit raus und setze sie dann erst wieder ein. Eigentlich ist da nichts drauf, was sich "aufhängen" kann, aber ein derartiger Reset hat bei mir schon mal geholfen.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Ich hab es auch schon ohne Gehäuse versucht. Und beim vorsichtigen Aus- und Wiedereinbau werden nicht auf einmal beide Taster simultan ihren Geist aufgeben. Es lässt sich ja weder auf- noch zuschließen. Mein Schrauber hat das passende Citroen Diagnose- / Programmiergerät um Schlüssel komplett neu anzulernen, ZV und Wegfahrsperre. Und er sagte mir, dass einfach keine Verbindung herzustellen sei, was die unabdingbare Voraussetzung für eine Neuprogrammierung des Schlüssels wäre. Normalerweise weiß er schon, was er tut ... Mein Schlüssel verhält sich so, als wäre keine Batterie drin. Ist aber, frisch und neu, Kontakte stramm und gut.

Link to comment
Share on other sites

Das ist doch ein Funkteil. Und es kommt nichts beim Empfänger (Auto) an. Villeicht ist nur die Antenne vom Auto oder Schlüssel kaputt.

Link to comment
Share on other sites

Es ist leider in keiner Weise nachvollziehbar, was kaputt ist. Da das Problem unmittelbar und direkt damit anfing, dass ich die Batterie aus dem Schlüssel ausgebaut habe, gehe ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit davon aus, dass das Problem auf der Platine im Schlüssel liegt. Aber ich bin kein Elektroniker; keine Ahnung, wie und womit man das Ding durchmessen muss, um einen Fehler, bzw. das defekte Bauteil zu finden.

Also wenn jemand eine günstige Quelle kennt, für eine neue Platine oder einen neuen Schlüssel ...

Link to comment
Share on other sites

schon mal über eine Nachrüstfernbedienung nachgedacht? Kosten mit 2 Schlüsselrohlingen für Citroen ca. 30 Euro, hab mir gestern eine in den X2 eingebaut. Im X1 habe ich sie schon viele Jahre drin, funktioniert viel besser als das Original.

Link to comment
Share on other sites

schaust Du hier

http://www.ebay.de/itm/ZV77R36-Klappschlussel-Funk-Fernbedienung-fur-Citroen-Berlingo-Xantia-/231122036104?pt=DE_Autoteile&fits=Make%3ACitro%C3%ABn&hash=item35cff26588

eine Anleitung ist dabei, die bezieht sich aber in erster Linie auf X1. Für den X2 gilt die Anleitung(wird mitgeliefert) Typ 7: Minusgeschaltete ZV, japanisch gesteuert

Türkabelbaum im linken Fußraum freilegen, Teppich wegnehmen und den Kabelbaum etwas herausziehen. Weißes Kabel Nr. 6291 suchen, durchtrennen und das neue Steuergerät dazwischenschalten. 2 Kabel: orange und weiß/schwarz zusammen an ein Ende der durchtrennten Leitung, das weiße des neuen Steuergerätes an das andere durchtrennen Ende von 6291. Steuergerät: rot an Plus, schwarz und gelb/schwarz an Masse. Schlüssel anlernen und los gehts.

Für Blinkeransteuerung gibt es noch zwei braune Kabel, zum Ansteuern der Fenterheber benötigt man wohl noch ein zusätzliches Relais. Bei Fragen helfe ich gerne

Der Transponder aus dem original Schlüssel hat auch seinen Platz in dem neuen Schlüsselgehäuse, Anleitung aber mit schlechten Bildern versehen.

Edited by ACCM Uwe Cappallo 2
Link to comment
Share on other sites

Das wäre wahrscheinlich wirklich eine unter dem Strich bessere Lösung, zumal die Schlüssel kleiner wirken als das klobige Original. Aber ich traue mir den Umbau technisch nicht zu - wo sitzt eigentlich der Transponder für die WFS im Originalschlüssel? Da ist doch nur eine Platine drin? Darauf müsste dann ja alles sein, also Funkfernbedienung und die WFS?

Auf der besagten EBAY-Seite steht auch Folgendes:

"Nur geeignet für Fahrzeuge ohne fernbedienungsgesteuerte Wegfahrsperre".

Müsste ich mir da nicht Sorgen machen?

Edited by Lutz L.
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...