Jump to content

Kann man einen TCT auf LPG Gas umbauen


Ecktown Elch
 Share

Recommended Posts

Ecktown Elch

Moin, könnt Ihr mir sagen ob man einen TCT auf Gas umrüsten kann ? Auch wenn ich den TCT ja nicht so gerne mag wir wohl wieder einer in die Familie dürfen, denn Frauchen möchte wieder ein eigenes Auto haben.

Grüße Matthias

Link to comment
Share on other sites

Frag doch im Mai noch mal. Dann kann ich dir sagen, wie mein neuer Xantia mit LPG läuft. ;-) Ja, man kann. Es könnte aber sein, dass es nicht so ganz trivial in der Abstimmung ist. Welchen Verdampfer bzw. welche Rails man einsetzt will wohl überlegt sein.

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab auf dem Activa Club Treffen in Frankreich einen Franzosen getroffen, der hatte seinen tct Activa auf LPG umgerüstet. Ich hab ihn ein bißchen ausgefragt, er meinte, das sei kein Problem. Er würde aber alle 50.000 km sicherheitshalber das Ventilspiel prüfen. In der IG haben wir auch noch einen tct mit LPG. Da wurden bislang noch keine Probleme geäußert.

Beste Grüße

Fred

Link to comment
Share on other sites

moin,

mein XM TCT läuft seit 160000 km problemlos auf LPG und der eines Bekannten auch.

Geht also (zumindest wenn man kein Raser ist)

Micha

Link to comment
Share on other sites

Ich fahre einen X2 TCT mit LPG. Ich fahre ihn seit ca. 4 000 km :). Habe ihn aber schon mit LPG gekauft, die Anlage wurde ca. 40 000 km vor meinem Kauf eingebaut. Es war manuelles FlashLube eingebaut, welches ich abgeklemmt habe. Ich muss zugeben, dass ich das Ventilspiel noch nicht kontrolliert habe. Werde ich im Sommer machen. Ich bin aber ganz zuversichtlich, dass das noch passt oder zumindest ab jetzt nicht weniger wird.

Warum? Ich fahre seit über 160 000 km einen Ulysse mit dem 8V-Sauger und 121 PS. Das Drehzahlniveau ist hier etwas höher, ich fuhr ihn meist mit 130 km/h bei 4000 /min über die Autobahn. Die ersten 90 000 km habe ich alle 15 000 km das Ventilspiel kontrolliert. Da es nicht weniger wurde, habe ich es dann sein lassen mit dem Messen. Und das alles, obwohl es von Anfang an zu gering ist! Erst fuhr ich mit manuellem FlashLube, da mir das am Rad drehen zu nervig wurde mit elektronischem FL und weil das ständig kaputt war jetzt seit 70 tkm mit ValveCare.

Ich fahre den TCT auch nicht über 4000 /min. Ich benutze das Auto meist für "Kurzstrecke" - also so zwischen 30 und 60 km. (Ulysse ging meist 400 km Autobahn) Meist fahre ich mit dem sogar Landstraße anstatt Autobahn - ist ja schließlich ein Activa. Deshalb kommt die Drehzahlnadel meist nicht über 3000 /min hinaus. Zwischendurch kurz mal ein Spurt bis 4000 oder selten bis 5000 /min - sollte auch nicht schaden.

Achja: ich fahre mit dem Auto eh max. 6 000 km pro Jahr, insofern sehe ich das seehr entspannt.

Link to comment
Share on other sites

Moin, danke erstmal da der Wagen ja auch zu 80-90% nur noch Kurzstrecke bekommen wird, weil Frauchen nicht soviel oder weit fahren mag. Denke ich der LPG Einbau wird dem Wagen nicht schaden. Denn hier sind ja keine negativen Erfahrungen diesbezüglich bekannt. Und die paarmal die ich den auf der BAB freiblase bekommter dann sowie so nur Supper+ oder den teuern 100 Oktansafft von ARAL bzw Shell pur.

Mal sehen ob ich von den TCT als Schalter in Xantia nun doch noch überzeugt werde. Im XM Breake mit Automatik war es ja ein Flopp für mich.

Grüße Matthias

Link to comment
Share on other sites

Der XM war zu lam und zu versoffen. Der brauchte mehr, wie mein Kettenferkel mit 4HP18. Mit dem fahre ich mit 9,5-11,0l Super 95. Der TCT war nie unter 13,l zu bekommen. Und von der Beschleunigung eher so wie ein 2,5 Turbo Diesel. Aber der Xantia ist leichter und hat Schaltung, so hoffe ich da wird der TCT besser mit klar kommen.

Link to comment
Share on other sites

Sowas hängt wohl immer sehr vom eigenen Gasfuß ab.

Ich fahre einen Renault Espace 3.5 V6 mit 241PS. Auf LPG. Offiziell ist der Motor nicht gasfest.

Manche haben den nach 20.000km weggeblasen. Andere fahren ihn seit 200.000km auf Gas.

Wenn man bedenkt, daß bei Tacho 190 gerade 4000 Touren anliegen, dann kann man sich vorstellen, welche Art von Fahrer den Motor auf Gas nach 20.000km durch haben ;-)

Link to comment
Share on other sites

Moin, danke erstmal da der Wagen ja auch zu 80-90% nur noch Kurzstrecke bekommen wird, weil Frauchen nicht soviel oder weit fahren mag. Denke ich der LPG Einbau wird dem Wagen nicht schaden. Denn hier sind ja keine negativen Erfahrungen diesbezüglich bekannt. Und die paarmal die ich den auf der BAB freiblase bekommter dann sowie so nur Supper+ oder den teuern 100 Oktansafft von ARAL bzw Shell pur.

Mal sehen ob ich von den TCT als Schalter in Xantia nun doch noch überzeugt werde. Im XM Breake mit Automatik war es ja ein Flopp für mich.

Grüße Matthias

Kurzstrecke, tct und lpg beißen sich...

Leistungsmäßig gibt es eine größere Bandbreite, ich hatte einen tct der wie verrückt rannte, während andere mit gleichem Ladedruck erheblich lahmer waren.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, meinst Du also den Xantia lieber selber fahren und der Frau den CX fertigmachen ? Ich fahre eher mehr Langstrecke und im Monat so ca 2000 KM.

Link to comment
Share on other sites

Moin, danke erstmal da der Wagen ja auch zu 80-90% nur noch Kurzstrecke bekommen wird, weil Frauchen nicht soviel oder weit fahren mag. Denke ich der LPG Einbau wird dem Wagen nicht schaden. Denn hier sind ja keine negativen Erfahrungen diesbezüglich bekannt. Und die paarmal die ich den auf der BAB freiblase bekommter dann sowie so nur Supper+ oder den teuern 100 Oktansafft von ARAL bzw Shell pur.

Mal sehen ob ich von den TCT als Schalter in Xantia nun doch noch überzeugt werde. Im XM Breake mit Automatik war es ja ein Flopp für mich.

Grüße Matthias

wenn du mit LPG kurzstrecke fährst wirst du nicht viel davon haben. der motor muss erst wenigstens halbwarm sein, damit er auf gas läuft.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, meinst Du also den Xantia lieber selber fahren und der Frau den CX fertigmachen ? Ich fahre eher mehr Langstrecke und im Monat so ca 2000 KM.

Mag sie denn keinen Saxo ??

Link to comment
Share on other sites

Nö, dann möchte Sie eher einen C3 oder eine wie ich finde hässlichen Mazda 3. Denn habe ich ja gerade mit dem TCT Xantia erfolgreich ausgeredet. Na erst mal sehen was alles am Xantia gemacht werden muss. Vieleicht hab ich ja doch mehr mit dem zu tun und Frauchen muss noch länger Fahrad fahren.

Grüße Matthias

Link to comment
Share on other sites

Der tct wird nicht richtig warm - die LPG-Anlage schaltet erst bei einer gewissen Kühlwassertemperatur ein - der tct braucht sehr viel Sprit in der Warmlaufphase (im Vergleich zu einem sagen wir mal TU 1,1 Liter...).

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Ja das ist mir durchaus bekannt, deshalb bekommt

Frauchen nun doch den MAZDA. Der Winter XM wird komplett zu meinem Vater gehen. Und ich fahre dann wenn er fertig ist den Xantia tct mit Gas. Und 200 km Arbeitsweg werden schon reichen um den tct warm zufahren. Zumal es über 80 % BAB sein werden.

Gesendet von meinem HTC Desire mit Tapatalk 2

Link to comment
Share on other sites

Der tct wird nicht richtig warm - die LPG-Anlage schaltet erst bei einer gewissen Kühlwassertemperatur ein - der tct braucht sehr viel Sprit in der Warmlaufphase (im Vergleich zu einem sagen wir mal TU 1,1 Liter...).

Wenn der Arbeitsweg so kurz ist, dass die Gasanlage sich erst einschaltet, wenn ich fast da bin, würde ich den Wagen gar nicht benutzen, sondern Rad fahren. Ja, der TCT braucht mehr Sprit. Er macht aber auch mehr Spaß. Auch in der Warmlaufphase. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...