Jump to content

Tipp gesucht: Quietschen beim Bremsen & Schleifgeräuch im Motor


leoschzm
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Mein geliebter Xantia (X1, Bj.93., 1,8i, 8V, 70.000km) zeigt seit kurzer Zeit zwei kleine Auffälligkeiten, daher meine zwei Technik-Fragen an jemand, der mir einen Tipp geben könnte:

- hin und wieder gibt das Auto beim Bremsen ein seltsames kurzes Quietschen von sich, welches sich wie eine Art Luftblase in einem Schlauch anhört oder als würde man etwas mit Überdruck aus einer Tube pressen wollen. Einfach ein kurzes hohes Quietschen, was auf jeden Fall von vorne kommt. Könnte auch nach einem Metall-Geräuch klingen - schwierig zu beschreiben.

Was könnte das sein? Hat jemand Erfahrung mit diesem Geräuch? Es müsste mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem Hydraulik-System zusammenhängen, schließlich versorgt dies nicht nur die Federung sondern auch das Bremssystem (liege ich da richtig?). Das Geräuch hat keinerlei Auswirkungen auf die Bremsleistung.

- zu Beginn des Motorstarts kommt ein leises, aber durchaus wahrnehmbares Geräuch aus der (von vorn betrachtet) linken Seite des Motorraumes, als wenn eine Riemenscheibe irgendwie schleift. Nach gewisser Zeit hört dieses Quietschen auf.

Jemand eine Idee? Vielleicht reicht ein wenig Servicespray?

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Hilfe und freue mich über jeden Tipp!

Gruß,

leoschzm

Link to comment
Share on other sites

Das Bremsgeräusch dürfte das oft beschriebene "Pupsen" sein. Abhilfe: Entlüften der Bremse und zwar in dieser Reihenfolge (Vorgabe von Cit !): VL-VR-HL-HR

Falls das Wechselintervall der LHM erreicht ist, 60.000km, macht man das natürlich zuerst und säubert oder erneuert dabei auch die beiden Filter im Faß.

Ups - ein 93er mit 70.000km, nicht schlecht. Man sollte davon ausgehen, daß alle Flüssigkeiten nach Jahren statt nach Laufleistung getauscht wurden.

Zum Anlaßquietschen:

Die Riemenscheibe der Kurbelwelle ist 2-teilig, der äußere Teil löst sich nach einigen Jahren vom inneren Teil und es rutscht durch, dabei quietscht es. Man kann es auch meist durch das Einschalten der Klimaanlage provozieren, ich vermute aber der Wagen hat keine. Zur Kontrolle macht man einen Strich mit Lack oder Kreide oder ... über den Radius der Riemenscheibe und kann so nach einigen Startversuchen feststellen, ob der äußere Teil sich gegenüber dem inneren Teil bewegt hat. Falls ja, unbedingt die Riemenscheibe erneuern, es besteht die Gefahr daß der Flachriemen abrutscht, hinter die Riemenscheibe gerät und den Zahnriemen aushebelt: Das führt fix zu einem Motorschaden.

Mach bitte keinerlei Mittelchen auf den Riementrieb, der läuft einwandfrei wenn alles ok ist - und es sollte unbedingt alles ok sein !!

Gruß

Torsten

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Leo,

was Torsten zum Bremsgeräusch schreibt ist ok. Ich würde es nur damit ergänzen: der Druckspeicher sollte erneuert werden. Entlüften hat bei meinem Xantia nur kurz was gebracht. Erst seit der Druckspeicher gewechselt wurde ist Ruhe.

Zum Riemengeräusch: vieleicht ist der Riemen nur etwas locker weil er sich mit der Zeit so gedehnt hat. Austauschen und Spannung einstellen.

Wie sieht es aus mit dem Zahnriemen? Wurde er gewechselt, wenn der Wagen auch nur 70 000 km hat?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...