Jump to content

Produktionseinstellung DS5 und DS4


acc-intern
 Share

Recommended Posts

Wie das autojournal schreibt, soll die Produktion des DS5 2017 eingestellt werden. Die Familie Peugeot habe das so gewollt, um den Absatz der eigenen Modelle nicht zu gefährden und Citroën nicht das Hochpreis-Segment zu überlassen. Das gleiche Schicksal soll auch den DS4 ereilen, so dass von der als Premium eingeführten DS-Linie (in Europa) nur der DS3 übrig bleibt. Anmerkung: Dann dürfte auch der avisierte DS5 Plugin-Hybrid4 nur eine "Fata Morgana" gewesen sein.

Link to comment
Share on other sites

Die Familie Peugeot habe das so gewollt, um den Absatz der eigenen Modelle nicht zu gefährden...

Wie jetzt? Verkaufen sich diese Modelle nun dermaßen außergewöhnlich gut, dass es Peugeot gefährdet? Das ist auf den ersten Blick erstaunlich.

Link to comment
Share on other sites

Das war dann ja doch nur ein sehr kurzes und sehr kostpieliges Gastspiel, welches "die als Premium eingeführte DS-Linie" uns da darbietet. Einfach nur traurig, auch wenn der sehr erfolgreiche DS3 die Fahne hochhalten soll. Aber auch der kann kurzfristig "beerdigt" werden.

Link to comment
Share on other sites

Das ist entweder eine üble Halbwahrheits-Kampagne des autojournals oder der größte Knieschuss in der Geschichte von PSA.

In ersterem Fall könnte es ja auch sein, dass es ab 2017 Nachfolger gibt und die aktuellen DS4/DS5 nicht weiter produziert werden. In letzterem Fall kann man nur noch "gute Nacht PSA" sagen.

Martin

Edited by -martin-
Link to comment
Share on other sites

...und dafür hat man von dem wenigen Geld was man hat, auch noch diverse DS-Läden eingerichtet.

Ich glaube aktuell, dass wir wohl kein rauschendes Fest zum 100-jährigen Bestehen der Firma Citroën feiern werden. :(

Link to comment
Share on other sites

...und dafür hat man von dem wenigen Geld was man hat, auch noch diverse DS-Läden eingerichtet.

...und sich speziell mit der DS-Reihe auch auf dem chinesischen Markt positioniert und für dort besondere Modelle entwickelt...

Das erscheint alles sehr seltsam und vielleicht ist die Nachricht nur eine äußerst misslungene Information über die Einführung aktualisierter DS-Modelle, wie sie in der ACC-Zeitschrift schon zu sehen waren. Andererseits würde mich eine solch kuriose Reaktion von PSA auch wieder nicht sonderlich wundern, da man ja viel Irrationales von dort gewöhnt ist. Mir kann doch keiner erzählen, dass sich die DS-Linie so gut verkauft, dass sie Peugeot in die Quere kommt. Oder ist es eher die verkappte Tarnung eines immensen Verlustgeschäftes für PSA? Man weiss es nicht...abwarten und Wein trinken...

Link to comment
Share on other sites

Unglaublich.

Aber dass man den DS5 einstellen will, kann ich verstehen.

Auch wenn er mir und wenigen anderen gefällt: Das Auto war von vorneherein schlecht konzipiert und positioniert.

Die Erfolge mit Hybrid4 werden vielmehr mit dem 508 und 3008 gefeiert.

Eigentlich sollte der teure Antrieb im "Premiumsegment" (DS) besser laufen als in den Banalos von Peugeot.

Es kam aber umgekehrt. Eben weil der DS5 vom Konzept nix taugt.

hs

Link to comment
Share on other sites

Eben weil der DS5 vom Konzept nix taugt.

Dann verbessert man doch das Konzept - oder etwa nicht?

Will man jetzt etwa wieder Citroen und Peugeot auf Kannibalismus-Konkurrenz trimmen?

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

nee wa! Ja, ich glaub es jetzt nicht. Gerade noch stolz die ersten 50.000 verkauften Hybrid 4 Modelle verkündet, woran der DS5 auch einen großen Anteil hat.

Peugeot ärgert es wohl, dass Citroën in China erfolgreicher ist als Peugeot. Was sollen solche internen Eitelkeiten? Wenn das die neue Strategie von Tavares ist, dann gute Nacht.

Eine DS-Logo etablieren für ein Modell?

Bis 2017 ist noch lange und bis dahin werden noch viele Meldungen kommen. Unter Finanznachrichten bei PSA, die auch immer ziemlich aktuell sind, gibt es dazu nichts zu lesen.

Link to comment
Share on other sites

Offensichtlich wähle ich mir immer Produkte von Citroën aus, die trotz glanzvoller Ankündigung nach wenig glanzvoller Karriere den Dienst quittieren. Der DS5 gefällt mir irgendwie als "Aussenseiter der Gesellschaft"! Eigentlich sollte ich mir jetzt trotz allem einen weissen DS5 THP 200 mit manuellem Getriebe leisten;) Quasi als Sieg der Unvernunft!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

Gibt es überhaupt leute mit ein Zeithorisont von mehr als 3 monate bei PSA-Management?

2000 hat PSA ein Vorsprüng bei Elektro- und Hybridantrieb in Europa (Saxo/106 Electric, Xsara Dynactive und Dynalto prototypen). Nichts davon im produktion, sondern nur Start/Stop von Valeo mit C3 Sensodrive und ab 2011 eHDi bei 1.6 HDi.

2006 hat Citroen mit C4 und C6 schöne neue Modelle im Citroen-Tradition. Der C4 verkauft sich recht gut, mann konnte die C6-modellreihe ausbreiten und ein neue C5 zwischen die beide anbieten, mit die neue klassische Citroen design. Aber nein, der Neue C5 wird als Audi-kopie ausgelegt, (gott sei dank mit schönen innenraum und HP bei 2.0 liter+ Motoren.) Und dann diese Neue C4 als Golf-kopie in 2011.

DS3 als C2 ersatz, ok, viel besser als der hässliche C2. Aber DS4 und 5? Marketingjippos, ohne klassische Citroen-Komfort, und jetzt schon bald weg...

Hier in Genf und in Rhone-Alpes sehe ich recht viele DS3, und auch DS4, der DS5 ist eher selten.

Ich hoffe dass Carlos Tavares Auto und Produktfokus habe, und der einfluss von Marketing redusieren kann.

Link to comment
Share on other sites

Nunja.. lief dann ~6 Jahre der DS5/DS4. Eine recht normale Produktionsdauer. Würde ja zunächst einmal vermuten (auch da ich bei autojournal nichts dergleichen finden kann), dass dann ein Nachfolger kommt.

Link to comment
Share on other sites

Wenn Prototypen Vorsprünge markieren sollen, dann gäbe es mehr innovative Marken als konservative.

2006 hat Citroen mit C4 und C6 schöne neue Modelle im Citroen-Tradition.

Ja, und der C4 Picasso zählt auch noch mit.

Gerade noch stolz die ersten 50.000 verkauften Hybrid 4 Modell verkündet, woran der DS5 auch einen großen Anteil hat.

50.000 Antriebe in drei Jahren über ganz Europa auf 3 Modellreihen verteilt. Das macht die stolz?

Das Wort "großer Anteil" des DS5 kann ich nicht aus der Pressemeldung entnehmen.

Wie "groß" ist der Anteil der DS5 Hybrid4 denn genau?

Grüße

hs

Link to comment
Share on other sites

In autojournal wird nicht explizit geschrieben, dass es die DS-Linie nicht mehr geben wird, aber der jetzige, offenbar zu trendige DS5, soll durch eine moderate Stufenheckvariante abgelöst werden. In China steht diese ja bereits!

Gruss Jürg

Link to comment
Share on other sites

So langsam kann man denken,man sitzt im falschen Boot.

Millionen von anderen Autofahrern können doch nicht irren.

BMW,Audi,Mercedes usw.können gar nicht soviel Autos bauen wie verkauft werden könnten.

Noch fragen??

Link to comment
Share on other sites

Wie das autojournal schreibt, soll die Produktion des DS5 2017 eingestellt werden. Die Familie Peugeot habe das so gewollt, um den Absatz der eigenen Modelle nicht zu gefährden und Citroën nicht das Hochpreis-Segment zu überlassen. Das gleiche Schicksal soll auch den DS4 ereilen, so dass von der als Premium eingeführten DS-Linie (in Europa) nur der DS3 übrig bleibt. Anmerkung: Dann dürfte auch der avisierte DS5 Plugin-Hybrid4 nur eine "Fata Morgana" gewesen sein.

Ich kann diese Aussagen nicht nachvollziehen und halte sie für falsch.

Dieses Jahr soll der DSX auf den Markt kommen:

http://www.auto-types.com/news-gallery-1/the-dsx-citroen-to-debut-at-the-shanghai-auto-show-this-april-9791.html

Edited by Auto nom
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...