Jump to content

Motoröl für C3 1.4 HDI, BJ2006


Recommended Posts

Hallo!

Entschuldigt bitte die vielleicht blöde Frage....aber, nachdem der letzte Motorölwechsel nicht gerade billig war und ich selber das Öl besorgen wollte, welches Motoröl braucht mein Wagen?

Ein 5W30 (ist zur Zeit drin) oder doch ein 5W40 wie mir das Castrol-Tool vorschlägt?

Sorry, ich habe da anscheinend ein wenig den Durchblick verloren..

Vielen Dank und liebe Grüße,

Misha

Link to comment
Share on other sites

Mmm, das Bordbuch spricht von Total Quartz Diesel 7000 10W-40 B3 und von Total Quartz 9000 5W-40 A3/B3/B4...

...dann hast du den 1,4 HDI 16V mit FAP?

Link to comment
Share on other sites

Aber steht die Kategorie "C2" nicht für PKWs mit Partikelfilter?

Es gibt vier Kategorien:

A = Otto-Motoren

B = kleinvolumige Dieselmotoren in PKW, Vans und Kleintransportern

C = PKW Dieselmotoren mit Partikelfilter

E = LKW Dieselmotoren

Diese werden noch einmal differenziert in die Klassen A für Ottomotoren und B für Dieselmotoren:

A1/B1: Leichtlauf-Motoröle, SAE 0W-30, 5W-20, 5W-30, 10W-30; abgesenkte HTHS-Viskosität (2,9–3,5 mPa*s)

A2/B2: Standard-Motoröle, HTHS-Viskosität (> 3,5 mPa*s)

A3/B3: Premium-Motoröle - besonders scherstabil, SAE 0W-X, 5W-X, 10W-40, 15W-40 für verlängerte Intervalle HTHS-Viskosität (> 3,5 mPa*s)

A4/B4: wie A3 / B3 aber auch für DI-Diesel einschließlich CR-Diesel, SAE 0W-30, 0W-40, 5W-30, 5W-40, 10W-40; A4 reserviert für DI-Otto; HTHS-Viskosität (> 3,5 mPa*s)

A5/B5: Premium-Leichtlauföle: ähnlich A3 / B4, SAE 0W-30, 5W-30 jedoch abgesenkte HTHS-Viskosität wie A1 / B1 (< 3,5 mPa*s)für verlängerte Intervalle

* Die Klassifizierung C für PKW Dieselmotoren mit Partikelfilter kennzeichnet so genannte low-SAPS-Öle. Diese weisen bei der Verbrennung stark begrenzte Anteile an Sulfatasche, Phosphor und Schwefel (SAPS) auf, welche als aschebildende Bestandteile die Durchlässigkeit des Partikelfilter ungünstig beeinflussen könnten.

C1: low-SAPS Öl mit abgesenkter HTHS-Viskosität < 2,9 mPa*s, niedrige Viskosität (0W-X, 5W-X), Performance wie A5/ B5 jedoch mit stark begrenzten Anteilen Sulfatasche, Phosphor, Schwefel.

C2: low-SAPS Öl mit abgesenkter HTHS-Viskosität > 2,9 mPa*s, niedrige Viskosität (0W-X, 5W-X), Performance wie A5/ B5 mit begrenzten, aber höheren Anteilen Sulfatasche, Phosphor, Schwefel als für C1-04.

C3: low-SAPS Öl mit hoher HTHS-Viskosität > 3,5 mPa*s, niedrige Viskosität (0W-X, 5W-X), Performance wie A3/ B4 mit begrenzten, aber höheren Anteilen Sulfatasche, Phosphor, Schwefel als für C1-04.

Link to comment
Share on other sites

In alle Citroen mit FAP passt das TOTAL INEO ECS 5W/30 das ist auch das einzige was ich reinfüllen würde.

Das es nirgends drin steht liegt daran das es das Öl zum Zeitpunkt der Herstellung deines Bordbuches noch nicht gab.

Edited by ka1990
Link to comment
Share on other sites

Spezifikation:

  • ACEA C2
  • PSA Peugeot / Citroen B71 2290

Anwendung / Eigenschaften:

  • Es ist ein Hochleistungs-Leichtlaufmotorenöl für modernste PKW Otto- und Dieselmotoren auf Basis der TOTAL - Synthesetechnologie.
  • Es wurde speziell für Dieselmotoren des PSA Konzerns mit Partikelfilter entwicklet.
  • Mondernes Motorenöl mit niedigem Schwefl-, Asche- und Phosphatgehalt (low SAP) für den Einsatz in Dieselmotoren mit Partikelfilter.
  • Eine völlih neuartige Hochleistungsadditivierung garantiert besten Verschleißschutz der Motoren und eine lange Lebensdauer der Partikelfilter.
  • Verlängerte Ölwechselintervalle durch ausgezeichnete Produktstabilität.

Link to comment
Share on other sites

*Verwirrung*

Ihr bezieht euch immer auf das Modell mit Partikelfilter, soviel ich weiß hat mein C3 (HDI 1.4, 50KW, BJ 2006, F*8HZ/FC8HZ*/FC8HZC) aber kein Filter....

(oder vielleicht doch?!?)

Edited by misha76
Link to comment
Share on other sites

Wenn das ÖL für den C3 HDI mit FAP geeignet ist wirds dem C3 HDI ohne FAP nicht schaden.

Laut Wartungsheft meines C3 HDI 1,4 Bj2008 ist das

Total Quartz 7000 10W-40 A3/B3

Total Quartz 9000 5W-40 A3/B4

Total Quartz INEO ECS 5W-30 C2

für alle Dieselmotoren freigegeben.

Nur das Total Quartz Energy 9000 A3/B4 ist für alle Dieselmotoren AUßER den HDI mit FAP.

Ich kipp jetzt auch das INEO ECS rein. Preislich machts ja kaum einen Unterschied.

Laut Wartungsheft läuft das INEO als "Energiesparendes Öl".

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...