Jump to content

Xantia X2 Windschutzscheibe


BerndX2
 Share

Recommended Posts

Hallo,

Nicht alle Hersteller haben gleich gute Kritiken bekommen, schau mal in der Suche. Für den Xantia ist meines Wissen eh nur noch die Version aus dem X2 mit Regensensor verfügbar.

Viele Grüße

Fred

Link to comment
Share on other sites

Als ich im letzten Jahr meine Scheibe erneuert habe, waren alle 4 Versionen für den X2 noch verfügbar. Jeweils mit und ohne Regensensor und jeweils mit und ohne Hitzeschutz.

Ich empfehle auf jeden Fall den Hitzeschutz weg zu lassen. Der hat bei mir jegliche GPS Signale für Handy, Navi etc. gestört

Link to comment
Share on other sites

Bei mir wurde, nach einem Steinschlagschaden, eine mit Hitzeschutz eingebaut, einen Unterschied zu der vorher verbauten konnte ich nicht verstellen, abgesehen davon, dass das Navi seither immer wieder Probs mit den GPS-Signalen hat.

Gruß

Karl-Heinz

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte eine Saint Gobain mit Regensensor und mit Hitzeschutz drin, GPS-Empfang war sehr ok... jetzt habe ich eine Sekurit mit Regensensor und ohne Hitzeschutz verbaut, der GPS-Empfang ist marginal besser, aber ich merke die Aufheizung bei Sonnenschein doch wesentlich deutlicher.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Kann mir mal jemand ein Bild der unteren WSS-Ecke zeigen?(Xantia x2)

Mir geht es um den Verlauf der unteren Kunststoffleiste und der Gummileiste an der A-Säule.( Da wo die sich überkreuzen?)

Liegt die Kunststoffleiste normalerweise an der Scheibe an?

Ich will nix falsches behaupten aber irgendwie sieht das jetzt komisch aus...

LG Bernd

Link to comment
Share on other sites

Ich seh' zwar kein Bild aber ich habe die Stelle soeben mit Günnis Xantia verglichen. Da ist an meinem Xantia was faul und Morgen geht's Retour zur Werkstatt.

Schade,daß ich keine Bilder hochladen kann. Irgendwie kann ich citdoks nicht öffnen...

LG Bernd

Link to comment
Share on other sites

Hi Bernd,

das Problem(chen) ist hier schon öfters beschrieben worden, ist eigentlich gar keines:

Beim Xantia muss vor jeder Arbeit im Wasserkasten, am Wischergestänge oder zum Ausbau der Scheibe erst die untere Plastikverkleidung demontiert werden, welche ab Werk fest mit der Scheibe verklebt ist.

Wenn man sie heile abkriegt, kann man sie nachher ohne irgendeine Funktionsbeeinträchtigung auch lose wieder auflegen, bzw. mit den wenigen Kunststoffstopfen befestigen. Ich hab das kürzlich auch gemacht, weil ich die Abflüsse im Wasserkasten freigelegt habe. Das störrische Biest liegt jetzt leider in der einen Ecke nicht mehr plan auf. Es lässt sich zwar so hindrücken, ploppt aber immer wieder um ein paar Millimeter hoch.

Unschön, aber kein Problem. Ich war bisher zu faul, das Biest anzukleben, dazu müsste ich wohl extra eine Silikonkartusche anbrechen und später entsorgen...

Ich hoffe, ich hab Dich richtig verstanden?

Link to comment
Share on other sites

In den Ecken auf ca 150-200mm Länge,jeweils ein 3-6mm großer,mit Dichtpampe vollgeschmierter Spalt zwischen Kunststoffleiste und Scheibe.

Seitliche Gummileiste liegt auf der K-Leiste auf und wird nicht,wie orginal durch die Kunststoffleiste fixiert. Dazu bei schnellerer Fahrt,Windgeräusche wie um eine alte Scheune...

(Hört sich so'n bischen an,wie diese geriffelten Heulerschläuche aus den 70igern,mit denen die lieben Kleinen ihre Eltern auf den Geist gingen...)

Bin mal gespannt,was die fachleute dazu zu sagen haben und wie sie diese festgepappte K-Leiste zerstörungsfrei lösen wollen.

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

Das Windleitplastik muss eigentlich gar nicht festgeklebt werden. Das geht auch wunderbar ohne, klappert nicht und ermöglicht so auch das regelmäßige Reinigen der Hohlräume und Abläufe darunter.

Link to comment
Share on other sites

In den Ecken auf ca 150-200mm Länge,jeweils ein 3-6mm großer,mit Dichtpampe vollgeschmierter Spalt zwischen Kunststoffleiste und Scheibe.

Seitliche Gummileiste liegt auf der K-Leiste auf und wird nicht,wie orginal durch die Kunststoffleiste fixiert. Dazu bei schnellerer Fahrt,Windgeräusche wie um eine alte Scheune...

(Hört sich so'n bischen an,wie diese geriffelten Heulerschläuche aus den 70igern,mit denen die lieben Kleinen ihre Eltern auf den Geist gingen...)

Bin mal gespannt,was die fachleute dazu zu sagen haben und wie sie diese festgepappte K-Leiste zerstörungsfrei lösen wollen.

Gruß Bernd

Ich weiß nicht, was bei deinem Auto da vielleicht mal jemand gebastelt hat, aber original sind 2 parallele Klebestreifen vorgesehen. Durchgängig von links nach rechts. Die meisten WS-Erneuerer sparen sich das.

Zum zerstörungsfreien Lösen nimmt man einen simplen Malerspachtel. Jede Art von scharfer Messerklinge ist wesentlich mühsamer, es kostet zudem Zeit und ist riskant, und so mancher hat dabei schon die WS zerstört.

Link to comment
Share on other sites

O.K.,mitlerweise kann ich idefix's Bild auch sehen. Die Ecke mein ich. Wenn ich jetzt lese,was ihr geschrieben habt und alles vergleiche mit meinem und Günnies Xantia,muß ich mir wieder bewußt werden,daß auch der Xantia trotz erheblicher Qualitätsverbesserungen,doch eine französische Konstruktion ist. Zumindest die K-Leiste unter der WWS ist wohl mit sehr starker maßlicher Streuung produziert worden.

Am schönsten sieht's an Günnies Wagen aus,wo sie ÜBERALL fein säuberlich anliegt und sogar die seitlichen Gümmileisten überdeckt und fixiert.

Allerdings,werde ich dennoch meinen Glaser damit konfrontieren,da ich auch Bedenken habe,das sich in der Waschanlage die Bürste an den abstehenden Eselsohren verhaken könnte. Zumindest sah es vorher sauberer aus...

Danke und Gruß

Bernd

Link to comment
Share on other sites

,muß ich mir wieder bewußt werden,daß auch der Xantia trotz erheblicher Qualitätsverbesserungen,doch eine französische Konstruktion ist. Zumindest die K-Leiste unter der WWS ist wohl mit sehr starker maßlicher Streuung produziert worden.

Am schönsten sieht's an Günnies Wagen aus,wo sie ÜBERALL fein säuberlich anliegt und sogar die seitlichen Gümmileisten überdeckt und fixiert.

Dsa sind eher keine Fertigungstoleranzen: Das Plastik schrumpft im Laufe der Jahrzehnte. Deshalb ist es bei fast allen Xantias, bei denen es noch ordentlich auf der Windschutzscheibe festgeklebt ist, meist mehrfach gerissen. Falls du dir ein Neuteil leistest, wirs´s schön exakt passen.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

... meist mehrfach gerissen. Falls du dir ein Neuteil leistest, wirs´s schön exakt passen.

Gruß

Torsten

Aber auch nur mit Glück. Wenn das jahrelang im Lager abgehangen ist, können auch bereits die Weichmeicher verflüchtigt sein. Ich hatte mir z.B. mal Ersatz für den eingerissenen kl. Verschlussdeckel vom Waschwasserbehälter (das kleine blaue Teil) beim Händler gegönnt. Das Neuteil hat keine 2 Jahre gehalten und ist mir kürzlich zerbröselt...
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...